ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Querlenker keine Kulanz

Querlenker keine Kulanz

Themenstarteram 25. August 2005 um 12:06

Der Tüv hat meine Querlenker bemängelt.

Der Freundliche hat gesagt sie sind minimal ausgeschlagen und hat einen Kulanzantrag gestellt.

Dieser wurde abgelehnt, weil der Wagen Bj. 7/2000 ist.

Die Laufleistung von 62tkm war nicht relevant.

Kann man da was tun? Ein Anruf in München hat nix gebracht.

Ähnliche Themen
35 Antworten

ich hab es bei meinem Querlenker vor zwei, drei Wochen garnicht erst versucht. 320d aus 06/2001 mit ~125.000km auf der Uhr - da hab ich schon nicht mehr auf Kulanz gehofft ;)

Re: Querlenker keine Kulanz

 

Zitat:

Original geschrieben von player0815

Der Tüv hat meine Querlenker bemängelt.

Der Freundliche hat gesagt sie sind minimal ausgeschlagen und hat einen Kulanzantrag gestellt.

Dieser wurde abgelehnt, weil der Wagen Bj. 7/2000 ist.

Die Laufleistung von 62tkm war nicht relevant.

Kann man da was tun? Ein Anruf in München hat nix gebracht.

sauerei...:(

meine waren bei 59000 km kaputt......:(

ging auf euro plus zum glück......

hat 750- 800€ gekostet

Was kostet der Spaß?

Sind die in der Euro+ mit drinnen wenn man sie hat?

Zitat:

Original geschrieben von bufferm44

Was kostet der Spaß?

Sind die in der Euro+ mit drinnen wenn man sie hat?

schau mal in meinen beitrag

da ist deine frage beantwortet

Meine wurden bei 70,000KM das 2 oder 3. mal auf Kulanz getauscht. Mußte nur Arbeitszeit zahlen oder wars Material? Also so knapp 350 Euro

hi zusammen,

also bei mir wurde der linke komplett getauscht - rechts sämtliche Halterungen erneuert .... "Gebrauchtwagengarantie Premium Selection" des ´Freundlichen´.

Ach ja. 56 TKM , Bj. 06/2001

"In Euro+ enthalten?" = Ja !

Wenn ich diesen Beitrag lese, fühle ich mich wieder darin bestätigt, meinen 320d (99, 150tkm) zu verkaufen. Ich schau mir heute abend einen 2003er-Vectra mit 34.000km an. Soll 10.500 Euro kosten und soviel krieg ich für den "alten" BMW wohl auch noch. Ich denke, bei dem Tausch mach ich nix verkehrt, zumal ich weder Euro+ noch sonstwas habe. Bis auf Bremsen (Verschleiss), Thermostat (auf Autobahn "explodiert") und neue Ölwanne war gottseidank bislang nichts, aber wird wohl Zeit sich von dem Wagen zu trennen. Kleinere Problemchen (Kondensator-Temperaturfühler, hintere Bremse geht manchmal aus ungeklärten Gründen nicht mehr ganz auf, Vorderachse surrt) gibts ja überall, nur sind die bei BMW halt auch immer gleich sehr teuer. Richtig schlimm wirds ja erst, wenn man die Einspritzpumpe den Geist aufgibt (ca. 3.000 Euro), die Querlenker (800 Euro), der Turbo (1.500 Euro) oder der LMM (500 Euro) kaputtgehen. Das will ich erst garnicht riskieren und deshalb kommt der Wagen weg. Ich fasse ihn ja eh nur noch mit Samthandschuhen an und so hab ich eben keine "Freude am Fahren".

Hallo

Bei mir hat mein Freundlicher garnicht erst versucht was zu unternehmen. Musste es erstmal selbst zahlen.

Habe dann mit einem Bekannten bei BMW in München telefoniert. Der meinte, BMW würde die Querlenker ersetzen.

Bei mir sollte das nachträglich noch klappen. Allerdings ist er bis 1.September im Urlaub. Somit muss ich noch warten was dabei rauskommt.

Bin aber guter Dinge.

Gruss

Stefan

in einer freien Meisterwerkstatt hat mich der Wechsel all-inclusive 360 Schleifen gekostet.

Re: Querlenker keine Kulanz

 

Zitat:

Original geschrieben von player0815

Der Tüv hat meine Querlenker bemängelt.

Der Freundliche hat gesagt sie sind minimal ausgeschlagen und hat einen Kulanzantrag gestellt.

Dieser wurde abgelehnt, weil der Wagen Bj. 7/2000 ist.

Die Laufleistung von 62tkm war nicht relevant.

Kann man da was tun? Ein Anruf in München hat nix gebracht.

Was heisst denn nichts gebracht? Ein paar Details wären hilfreich. Mit welcher Begründung wurde das abgelehnt?

Es handelt sich um einen PUMA-Fall bei dem die erweiterte Kulanz eigentlich zum tragen kommt.

Wende Dich in jedem Fall erst nochmal schriftlich an die BMW-Kundenbetreuung.

Gruss Mad

Ich lasse garnix bei BMW machen!!!

Diese hohen Preise sind für mich nicht zu Rechtfertigen!

Andere Firmen haben auch Lager und Lohnkosten, usw.... Sind aber viel billiger!!!!

Hab für meinen 730i die ganze Vorderachse incl. Spurvermessung 400,- Euro bezahlt! (all inclusive)!!!!!!

Das hätte bei BMW min. das doppelte gekostet, allein schon wegen den hohen Materialkosten die BMW will! Und besser ist deren Zeugs auch nicht!!!

Ich kanns bald nicht mehr sehen!!!! BMW hat IMMER und mit ALLEN Modellen die selben Probleme!!!! Achsen, ich sag nur Achsen!!!!

 

PS: Wo bekommst Du einen Vectra 2003 für 10.500 Euro her?

Die kosten alle min. 13000,- Euro oder mehr und das ab Bj. 2002!

Zitat:

Original geschrieben von MegaIceman

Ich kanns bald nicht mehr sehen!!!! BMW hat IMMER und mit ALLEN Modellen die selben Probleme!!!! Achsen, ich sag nur Achsen!!!!

Stimmt und das schon seit Ende der 60er Jahre :(.

Premium Achsen *lol*

Ist aber schon peinlich, da hat BMW das beste Fahrwerk aber es hält gerade mal 20.000KM da bringt mir dann die beste Straßenlage auch nix an Freude wenn ich alle 1-2 Jahre 800 Euro los bin.

MFG Souler22

Zitat:

Original geschrieben von souler22

Premium Achsen *lol*

Ist aber schon peinlich, da hat BMW das beste Fahrwerk aber es hält gerade mal 20.000KM da bringt mir dann die beste Straßenlage auch nix an Freude wenn ich alle 1-2 Jahre 800 Euro los bin.

MFG Souler22

Hi Souler,

nicht pauschal, ich habe die verstärkten Querlenker (mit den 4 Löchern) ab Werk und die halten (bislang ;) ).

Gruss Mad

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Querlenker keine Kulanz