ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Probleme mit schleifendem Rad

Probleme mit schleifendem Rad

BMW 3er E46
Themenstarteram 30. August 2018 um 7:36

Hallo,

ich hab ein komisches Problem und brauch mal eure Hilfe...

In schnell gefahrenen Rechtskurven schleift mein linkes Vorderrad und es wird schlimmer wenn ich stärker einlenke. Wenn ich langsam durch die Kurve fahre passiert es nicht. Hat für mich den Anschein das die linke Seite soweit eintaucht, das das Rad zu schleifen beginnt. Aber in Linkskurven passiert das nicht.

Ich hab mal drunter geschaut und auch einen Bekannten auf der Hebebühne mal gucken lassen:

-Querlenker und Hydrolager sind soweit alle ok

-Die Feder ist auch nicht gebrochen.

-Man sieht keine Schleifspuren an der Radhausschale.

-Die Radhausschale ist auch fest und hängt nicht lose auf dem Rad.

-Öl tritt keins am Stoßdämpfer aus.

Ich weiß nicht was das noch sein kann. Kann der Dämpfer so fertig sein das er die Belastung nicht aushält und soweit eintaucht, das die Feder auf Block geht und dann das Rad schleift? Oder könnte es auch vom Radlager kommen? Das Radlager ist Anfang Dezember gewechselt worden. Wäre bisschen früh tot wenn es jetzt schon fertig sein sollte.

Infos zum Auto:

330d Touring - M-Paket, sportliche Fahrwerksabstimmung. Original Dämpfer und Federn

Laufleistung: knapp über 257000 km (wahrscheinlich noch erste Dämpfer+Federn :rolleyes:)

Bin für jeden brauchbaren Tipp dankbar!

Grüße

driver95

 

Ähnliche Themen
29 Antworten

Hast du die hydrolager und Radlager gecheckt?

Themenstarteram 30. August 2018 um 7:47

Hydrolager sind noch ok und das Radlager hab ich wie gesagt im Dezember erst gewechselt. An sich merkt man auch wirklich nichts wenn man ruhig fährt, aber wenn man mal schnell um eine Rechtskurve fährt verzieht durch das Geräusch sogar der Beifahrer das Gesicht, weil es sich einfach nicht gesund anhört :(

Wie sollte ich das Radlager denn checken? Macht sich doch normal über ein Wummern und laute Geräusche bemerkbar, die bei entsprechender Belastung auf das Radlager lauter wird.

Wenn etwas schleift wegen tiefem eintauchen dann sollten im Stand entsprechende Spuren am reifen , Kotflügel , Innenkotflügel oder wo auch immer sichtbar sein .

Die Spuren suche erstmal um eine ungefähre Richtung zu haben .

Themenstarteram 30. August 2018 um 8:03

vergangenen Freitag stand der bimmer auf einer Hebebühne und wir haben zu zweit gesucht, aber konnten nichts finden...

Bist du sicher, dass das Rad schleift, gibt es Spuren am Rad?

Wurde denn bei dem Radlagerwechsel die zentrale Mutter auf der Nabe wieder richtig fest gezogen und gesichert?

Wenn definitiv keine Schleifspuren am Reifen oder an der Radhausschale zu sehen sind bleiben eigentlich nur noch 2 Möglichkeiten.

Radlager oder der Lüfter (Elektro oder Visco) schleift irgendwo.

Bei mir z.b. war das Plastik um den Visko gebrochen und er hat daran gestreift.

Hat man aber auch nicht im Innenraum gehört.

Was mir noch einfällt: Es könnte die Lichtmaschine am Ausgleichsbehälter schleifen, wenn dieser nicht richtig eingerastet ist. Da geht es ziemlich eng her.

Bremsscheibe stark verrostet?

Das kann auch in schnellen Kurven Kratzgeräusche verursachen. (Hatte ich mal)

 

Oder doch das neue Radlager.

Welche Marke hast Du verbaut?

OEM oder BMW oder was Anderes?

Themenstarteram 30. August 2018 um 11:13

Zitat:

@Heizölheizer schrieb am 30. August 2018 um 08:33:40 Uhr:

Bist du sicher, dass das Rad schleift, gibt es Spuren am Rad?

2mal gesucht, extra auf die Hebebühne gefahren. mit 2 Leuten nichts gefunden

Themenstarteram 30. August 2018 um 11:14

Zitat:

@BMWBernd320d schrieb am 30. August 2018 um 08:35:49 Uhr:

Wurde denn bei dem Radlagerwechsel die zentrale Mutter auf der Nabe wieder richtig fest gezogen und gesichert?

ja, großer drehmomentschlüssel auf 300Nm und schön festgezogen.

Und die kerben hab ich auch persönlich in die Muter gemacht.

Themenstarteram 30. August 2018 um 11:15

Zitat:

@woife199 schrieb am 30. August 2018 um 08:45:41 Uhr:

Wenn definitiv keine Schleifspuren am Reifen oder an der Radhausschale zu sehen sind bleiben eigentlich nur noch 2 Möglichkeiten.

Radlager oder der Lüfter (Elektro oder Visco) schleift irgendwo.

Bei mir z.b. war das Plastik um den Visko gebrochen und er hat daran gestreift.

Hat man aber auch nicht im Innenraum gehört.

Was mir noch einfällt: Es könnte die Lichtmaschine am Ausgleichsbehälter schleifen, wenn dieser nicht richtig eingerastet ist. Da geht es ziemlich eng her.

Lüfter und Lichtmaschine schau ich mal nach. Danke

Schutzblech an der Bremsscheibe verbogen, schleift beim eintauchen in die Federung.

Themenstarteram 30. August 2018 um 11:25

Zitat:

@Florida-Dieter schrieb am 30. August 2018 um 08:51:45 Uhr:

Bremsscheibe stark verrostet?

Das kann auch in schnellen Kurven Kratzgeräusche verursachen. (Hatte ich mal)

Oder doch das neue Radlager.

Welche Marke hast Du verbaut?

OEM oder BMW oder was Anderes?

Bremsscheibe und Beläge im Dezember neu ATE

Radlager - Triscan -> hat jetzt ca. 35tkm abgespult

Zitat:

@BMWBernd320d schrieb am 30. August 2018 um 11:24:39 Uhr:

Schutzblech an der Bremsscheibe verbogen, schleift beim eintauchen in die Federung.

Hi,

das hatte ich mal an einem meiner E34. Da war vorne links das Hitzeblech der Bremsscheibe rostig und hat sich durch den Rost etwas aufgequollen das hat dann in Rechtskurve an der Nabe geschliffen.

Ohne Belastung dreht sich alles frei, aber in der Kurve "verbiegt" sich die Nabe minimal. Dadurch kommt es zum Schleifkontakt.

Auch wenn alles richtig eingebaut und die Teile in Ordnung sind kommt doch ernorme Last drauf die dann zu dem schleifen führen kann wenn der Abstand zu klein wird.

 

Gruß

Malfe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Probleme mit schleifendem Rad