ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Probleme mit DSG 7-Gang (DQ200)?

Probleme mit DSG 7-Gang (DQ200)?

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 31. Juli 2015 um 11:30

Vor nahezu 2 Jahren wurde eine solche Umfrage gestartet. Heute im Jahre 2015 wäre es interessant zu erfahren ob und welche Probleme zu den DSG-7 Gang vorhanden sind (besonders Sportsvan) oder ob VW diese mittlerweile ausgemerzt hat!

Vielen Dank schon mal für die Einträge.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 3. August 2015 um 0:05

@ rockyzoomzoom

Man(n) kann auch alles schlecht Reden. Ich bin Berufskraftfahrer und fahre Linien und Reisebusse. Was glaubst Du was ich den ganzen Tag in der Stadt sehe? Kavalierstarts an den Ampeln, Motor hochjagen damit der Auspuff schön röhrt, erst kurz vor der Ampel stark bremsen um gleich wieder voll zu beschleunigen, mit Ruckeln fahren damit sich die Leute umdrehen..... nur um einige Beispiele zu nennen.

Diese und andere Fahrweisen der Fahrer geht zu Lasten der Motoren und Getriebe, gut kann es jedenfalls nicht sein! Was ist normal fahren, bitte eine Definition?!!!! Meinst Du schleichen an der Ampel bis zum abwincken oder wie meinst Du das?

Ich sehe jeden tag so viele Autofahrer und bin nur am Kopf schütteln über so viel Dummheit hinter den Lenkrädern. 40% der Autolenker gehört sofort den Führerschein abgenommen!

Auch nicht zu vergessen, dass viele hier in MT nur Probleme reinschreiben und dabei auch -man möge mir verzeihen- auch maßlos übertreiben. Ein Diesel der nie kalt wird geht nie kaputt, das ist eine alte Binsenweisheit die voll zutrifft. So ist es auch mit den anderen "Verschleißteilen".

Sicher bei über 4 Millionen verkauften DSG sind auch einige faule Äpfel dabei, andere Hersteller haben auch ihre Probleme mit Motoren und Getriebe. Seltsam das nicht alle 4 Millionen Reklamieren wenn es soooo schlimm ist. Auch seltsam das VW weiterhin am DSG festhält wenn es doch sooo schlecht ist, verursacht es "nur" kosten? VW hätte das DSG schon längst vom Markt genommen wenn, tja wenn.... sooooo viele Probleme damit haben!

7426 weitere Antworten
Ähnliche Themen
7426 Antworten

Ich habe umgekehrt eher das "Problem", dass mein DSG zu früh schaltet bzw. selbst bei 1000 U/min nicht zurück schalten möchte. Aber mit den Schaltwippen lässt insbesondere das frühere Zurückschalten ja selbst regeln. So dramatisch ist es ja auch nun wirklich nicht.

am 8. November 2015 um 17:15

Zitat:

@flensem schrieb am 8. November 2015 um 14:23:38 Uhr:

Ich habe umgekehrt eher das "Problem", dass mein DSG zu früh schaltet bzw. selbst bei 1000 U/min nicht zurück schalten möchte. Aber mit den Schaltwippen lässt insbesondere das frühere Zurückschalten ja selbst regeln. So dramatisch ist es ja auch nun wirklich nicht.

Ist bei mir auch so. Es wird nur runter geschaltet, wenn es gar nicht mehr anders geht - kurz vorm Abwürgen quasi. Abhilfe: Schaltwippen oder Bremse kurz antippen. Dass spät hoch geschaltet wird, kommt nur in engen Kurven vor. Aber irgendwann, je nach Gaspedalstellung, wird natürlich auch korrekt hochgeschaltet. Wenn in bestimmten Situationen gar nicht mehr hochgeschaltet wird, ist das ein Fall für die Werkstatt und nicht fürs Forum.

Zitat:

@Golffahrer2014 schrieb am 6. November 2015 um 23:34:25 Uhr:

 

Was kann man da machen? Wäre es erst einmal sinnvoll, zum Freundlichen zu gehen und die Schaltpunkte ausmessen zu lassen?

Golffahrer2014

wenn das früher nicht so war und wenn ein neues Vergleichfahrzeug nicht annähernd so reagiert, ist das ein ganz klarer Mangel, den du der Werkstatt melden solltest.

Gut wäre, wenn du den jederzeit reproduzieren könntest, denn die Werkstatt kann i.d.R. diesbezüglich nahezu nichts ohne Probefahrt feststellen oder messen.

 

Die Hauptschwierigkeit ist nämlich oftmals, deutlich zu machen, dass es sich um einen Mangel handelt, denn einige Werkstätten sind mangels Eintragungen in den Fehlerspeicher bezüglich des DSG-Schaltverhaltens der Meinung, dass kein Mangel vorhanden, solange man überhaupt noch vorwärts kommt.

Ich fahre mit dem Sportsvan 1.4 Tsi 150ps dsg7 jetz 34000km

Ohne irgentwo problemen.

Sehr zufrieden

Ich bin das aktuelle DQ200 in Verbindung mit dem 150PS TSI letzte Woche im neuen Touran(2500km auf dem Tacho) Probe gefahren.

Ruckeliges anfahren nach S/S an der Ampel, Probleme mit der falschen Gangvorwahl an Steigungen, schlechte Dosierung beim Einparken. Ich war glücklich, meine Frau somit überzeugt, dass wir beim Handschalter bleiben.

Für das Anfahren ist tatsächlich sehr viel Gefühl notwendig, da gibt es Optimierungsbedarf.

Was passiert bei Steigungen, das dich stört?

Die Dosierung beim Parken gelingt mir problemlos. Habe hier aber auch keine Parkplätze am Hang, o.ä.

Solange die mechatronic (und das Kupplungspaket) vollständig intakt ist, gibt es m.E. auch keine wirklichen Probleme. Bei bestimmten Fahrsituationen ist die automatische Gangwahl (meist in D) nicht gerade optimal, aber das weiß man irgendwann und kann sich darauf einstellen (Stichwort: manuelle Gasse).

Wenn mir VW 160000km oder 10Jahre für das DSG garantiert hätte (so wie in China), hätte ich damals eventuell auch den Octavia mit DSG bestellt....

Beim DSG gibt es sone und solche...

Bin neulich einen älteren Golf Plus 1,6TDI gefahren, der, nach kurzem Test, offensichtlich keine DSG-Probleme hatte.

Meistens, wenn ich mal testen kann, ist es aber so, dass sich zumindest schon kleine Unregelmäßigkeiten eingeschlichen haben. Meine Erfahrung mit eigenem Golf 6 plus DSG ist eben auch so, dass bereits 1 Jahr nach Wechsel der mechatronic schon wieder etwas "im Busch" war.

Fazit für mich:

Es ist mir zu sehr glücksabhängig, dass ich ein langfristig intaktes DSG haben würde.

Von daher: Entweder eine "richtige" Automatik oder Schaltgetriebe.

Zitat:

@dexpot schrieb am 10. November 2015 um 10:21:49 Uhr:

Für das Anfahren ist tatsächlich sehr viel Gefühl notwendig, da gibt es Optimierungsbedarf.

Was passiert bei Steigungen, das dich stört?

Die Dosierung beim Parken gelingt mir problemlos. Habe hier aber auch keine Parkplätze am Hang, o.ä.

Anfahren ist ja eben auch wie beim parken das rangieren. Das geht sogar beim DQ500 besser. Dafür sind dort die sonstigen Schaltvorgänge nicht so sanft wie beim DQ200.

Gerade bei den Steigungen, rechts vor links, ist auch oft der falsche Gang vorgewählt. Bei einer Kurve hat das sogar zu rutschenden Rädern auf trockener Straße geführt, weil man eben noch nicht so versiert ist mit dem DSG, so dass durch falsche Gangvorwahl der Schaltvorgang wiedermal länger dauert und danach zu viel Gas anlag. Und da ist eben unser Standpunkt, Automatik soll im Endeffekt viel abnehmen und nicht einfach nur eine Umstellung der Bedienung bedeuten. Also nicht dauernd Wechsel in S bzw. manuellen Modus. Von Hand schalten läuft ja bereits aus dem ff.

Und wenn man dann noch den Preis und die möglichen Probleme im Hinterkopf hat, dann reicht der Rest. VW baut ja erstmal schöne Neuwagen, dann wird es im Fall der Fälle problematisch.

Zitat:

@rockyzoomzoom schrieb am 2. August 2015 um 15:47:39 Uhr:

[

Hallo vw570,

deine Ausage ist so nicht richtig.

Es gibt massenhaft Beispiele, wo die Nutzer eines VW / Skoda / Seat mit DSG ganz normal fahren und trotzdem große Probleme mit dem DSG haben.

Diesen Leuten zu unterstellen, sie würden ihr Fahrzeug schlecht oder falsch behandeln, um damit die Schuld von VW auf den Käufer / Kunden zu übertragen, ist nicht nur lächerlich sondern auch dreist und unverschämt.

Es ist Tatsache und ein nicht wegzudiskutierender Fakt, das VW große Probleme mit dem DSG hat, vor allem dem 7 Gang DSG.

Grüße rzz

Völlig richtig! Aber es kann ja nicht sein, was nicht sein darf, nicht wahr, DSG-7 Fans.

Sicher gibt es Tausende von (noch) gut laufenden DSG-7. Ebenso sicher und allgemein bekannt ist, dass Tausende gestörter oder frühzeitig verschlissener DSG-7 herumfuhren oder noch fahren. Wer das leugnet, muss schon ein Riesenbrett vor dem Kopf haben.

Ich schreibe dies hier übrigens als DSG-6 Fan, -das mit der Ölkühlung...;) :)

MfG Walter

Na, da haben sich aber zwei gefunden . . . .

Na, da finden sich doch laufend welche hier, die behaupten, Probleme mit dem DSG7 kann es gar nicht geben, weil doch ihres so sauber läuft...:rolleyes: :D

MfG Walter

Was meint ihr mit "falscher Gangvorwahl"?

Das einzige, was mir mitunter auffiel, war, dass in D mitunter gefühlsmäßig an Steigungen ein zu hoher Gang anliegt, weswegen der Motor dann manchmal anfängt zu zittern.

Andererseits wird bei Bergabfahrt durch den Neigungssensor auch öfter mal ein kleiner Gang gewählt, um die Bremse zu entlasten.

Bis auf das tlw leicht untertourige Fahren hab ich da nix zu meckern.

Nur der 2. rutscht manchmal: einbiegen auf eine Hauptstraße und dann kräftig Gas geben, da ist er schon öfter durchgerutscht und die ganze Karosserie hat kurz gezittert.

Falsche Gangvorwahl:

Das Geheimnis des schnellen Schaltens liegt beim DSG ja auch darin, dass das andere Teilgetriebe beim DSG immer schon den nächsten Gang eingelegt hat. In Stufe D eigentlich immer den nächst höheren. Bin ich also im 4. Gang liegt der 5. Gang schon an. Gebe ich aber viel Gas(zB spontanes überholen), verlangt es nach dem 3. Gang und die Schaltung muss erstmal den 5. rausnehmen und den 3. einlegen, das dauert im Endeffekt doch so lange, dass man gerade als DSG unversierter Fahrer noch mehr Gas gibt, das Getriebe denkt also, 3. reicht nicht mehr, nehmen wir den 2. Gang und schaltet erstmal munter weiter. Ist dann endlich der 2. drin geht's meist ungemütlich weiter...

@ ventomat121

Das Problem der rutschenden Kupplung habe ich in meinem 2009 Golf+, 122PS auch gehabt. Bin damit bei Km 39540 in 07/2013 bei VW gewesen. Nach Probefahrt und R. mit Wolfsburg wurde ich dann 14 Tage später zum Tausch der Mehrfachkupplung einbestellt.

Abwicklung erfolgte auf Kulanz/Garantieverlängerung

Zitat:

@ventomat121 schrieb am 12. November 2015 um 00:10:39 Uhr:

[.....]

Nur der 2. rutscht manchmal: einbiegen auf eine Hauptstraße und dann kräftig Gas geben, da ist er schon öfter durchgerutscht und die ganze Karosserie hat kurz gezittert.

Wie @bohli46 es schon angedeutet hat, ist deine Kupplung offensichtlich hinüber! (Kupplungsrupfen)

Nach deiner Signatur läuft nächsten Monat die Garantie aus, also schleunig zum :).

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Probleme mit DSG 7-Gang (DQ200)?