ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Probleme mit DSG 7-Gang (DQ200)?

Probleme mit DSG 7-Gang (DQ200)?

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 31. Juli 2015 um 11:30

Vor nahezu 2 Jahren wurde eine solche Umfrage gestartet. Heute im Jahre 2015 wäre es interessant zu erfahren ob und welche Probleme zu den DSG-7 Gang vorhanden sind (besonders Sportsvan) oder ob VW diese mittlerweile ausgemerzt hat!

Vielen Dank schon mal für die Einträge.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 3. August 2015 um 0:05

@ rockyzoomzoom

Man(n) kann auch alles schlecht Reden. Ich bin Berufskraftfahrer und fahre Linien und Reisebusse. Was glaubst Du was ich den ganzen Tag in der Stadt sehe? Kavalierstarts an den Ampeln, Motor hochjagen damit der Auspuff schön röhrt, erst kurz vor der Ampel stark bremsen um gleich wieder voll zu beschleunigen, mit Ruckeln fahren damit sich die Leute umdrehen..... nur um einige Beispiele zu nennen.

Diese und andere Fahrweisen der Fahrer geht zu Lasten der Motoren und Getriebe, gut kann es jedenfalls nicht sein! Was ist normal fahren, bitte eine Definition?!!!! Meinst Du schleichen an der Ampel bis zum abwincken oder wie meinst Du das?

Ich sehe jeden tag so viele Autofahrer und bin nur am Kopf schütteln über so viel Dummheit hinter den Lenkrädern. 40% der Autolenker gehört sofort den Führerschein abgenommen!

Auch nicht zu vergessen, dass viele hier in MT nur Probleme reinschreiben und dabei auch -man möge mir verzeihen- auch maßlos übertreiben. Ein Diesel der nie kalt wird geht nie kaputt, das ist eine alte Binsenweisheit die voll zutrifft. So ist es auch mit den anderen "Verschleißteilen".

Sicher bei über 4 Millionen verkauften DSG sind auch einige faule Äpfel dabei, andere Hersteller haben auch ihre Probleme mit Motoren und Getriebe. Seltsam das nicht alle 4 Millionen Reklamieren wenn es soooo schlimm ist. Auch seltsam das VW weiterhin am DSG festhält wenn es doch sooo schlecht ist, verursacht es "nur" kosten? VW hätte das DSG schon längst vom Markt genommen wenn, tja wenn.... sooooo viele Probleme damit haben!

7426 weitere Antworten
Ähnliche Themen
7426 Antworten
Themenstarteram 3. August 2015 um 0:10

Nachtrag:

erst heute gesehen an der Ampel.... ein junger Mann mir Freundin (nehme ich an)

Ampel rot, VW Golf DSG (habe ihn an der nächsten Ampel gefragt) Motor hochjagen, Ampel schaltet auf Gelb, Fahrer lässt motor aufheulen, DSG auf D und ab ging die Post.......

Jetzt erzähl mir einer ob das für das Getriebe gut ist. Ich hatte ihn danach gefragt was er denn tut, er meinte nur das es viel Spaß macht wenn man so startet. Armes DSG........ Das sind genau die Leute die zuerst Schreien wenn was nicht funktioniert!

Mir ist echt unklar, was du hier mit diesem Beitrag bezweckst. Die Diskussion ist schon so oft geführt worden, die Aussagen sind immer die gleichen. Repräsentativ ist das nicht, da in der Tat Probleme tendenziell öfter angesprochen werden als problemlos funktionierende DSGs.

Und natürlich gibt es gewisse Probleme, die in ähnlicher Weise in einer bestimmten Häufigkeit auftreten - wie groß die Häufigkeit statistisch gesehen ist, lässt sich hier nicht bestimmen. Trotzdem lassen sich daraus bestimmte Schwachstellen des DSG ableiten.

Der Witz ist hier allerdings, dass du eingangs nach Problemen mit dem DSG fragst und als jemand tatsächlich schreibt, dass es Probleme gibt, fängst du an, alles zu relativieren und mehr oder weniger auf die Blödheit der Fahrer zu schieben. Frag doch gar nicht erst, wenn du von Problemen ja doch nichts hören willst!

Themenstarteram 4. August 2015 um 12:51

Locker bleiben Leute. Probleme macht jede Technik egal welcher Hersteller irgendwann. Ich werde sehen wann die Probleme anfangen -wenn überhaupt- Um sicher zu gehen habe ich die 2 Jahre Wekdsgarantie und dann nochmal 3 Jahre die Verlängerung abgeschlossen. Mal sehen wie es läuft.

Egal was ich lese über die SU oder andere Berichte, der größte Teil der fahrer ist jedenfalls zufrieden!

Moin zusammen,

was aber sollen die Leute machen, die das "Problem" haben und von der Werkstatt oder dem Forum nicht ernst genommen werden?

Mein Sportsvan 1.6 TDI DSG hat auch diesen ich nenne es mal "Schlupf", also Beschleunigen -> Drehzahlmesser macht Sprünge, ohne daß die Geschwindigkeit äquivalent steigt. Das bei KM-Stand 850. Die Werkstatt meint, es wäre normal und es ist die Komfortfunktion des DSG, damit man Schaltrucke nicht merkt wie bei alten 4Gang DSGs. Da schaut man nicht schlecht. Da ich sonst aber keine Probleme habe, also beim Anfahren, stinkende Kupplung etc. werde ich einfach noch paar KM warten.

Gruß

Andreas

4-Gang DSG ?????

Zitat:

@VW Thommy schrieb am 20. August 2015 um 12:26:33 Uhr:

4-Gang DSG ?????

Erwischt, meinte die alte 4-Gang Automatik eines Golf 4

Mein Golf 7 1,6 TDI 105PS fährt jetzt seit etwas über 23.000 km mit dem 7-Gang DSG und ich bin mehr als zufrieden. Ich fahre einen ausgeglichenen Mix aus Stadtverkehr, Überland- und Autobahnfahrten. Da ich bewusst einen kleinen Diesel gekauft habe, brauche ich auch keine "Super-Starts" an der Ampel. Dafür hätte ich den falschen Motor. Der Normverbrauch ist mit 5,1 l/100km in Ordnung, die Schaltvorgänge sind sanft, aber sicherlich auch nicht sehr dynamisch, sofern man das bei Schaltvorgängen sagen kann.

Wenn bei euch die Drehzahlen vor dem Schaltvorgang zu weit nach oben gehen, solltet ihr aus dem Sportmodus raus. ;-) (Vorsicht Scherz!)

Zitat:

@kirschi68 schrieb am 20. August 2015 um 07:36:28 Uhr:

Moin zusammen,

was aber sollen die Leute machen, die das "Problem" haben und von der Werkstatt oder dem Forum nicht ernst genommen werden?

Mein Sportsvan 1.6 TDI DSG hat auch diesen ich nenne es mal "Schlupf", also Beschleunigen -> Drehzahlmesser macht Sprünge, ohne daß die Geschwindigkeit äquivalent steigt. Das bei KM-Stand 850. Die Werkstatt meint, es wäre normal und es ist die Komfortfunktion des DSG, damit man Schaltrucke nicht merkt wie bei alten 4Gang DSGs. Da schaut man nicht schlecht. Da ich sonst aber keine Probleme habe, also beim Anfahren, stinkende Kupplung etc. werde ich einfach noch paar KM warten.

Gruß

Andreas

Meine persönliche Meinung: Ich hatte das kleine 7-Gang DSG jetzt einmal in einem MJ2013 (140PS TSI) und habe es vom ersten bis zum letzten km genossen, ohne Probleme (kurz vor der Neubestellung noch eine Passfahrt). Auch im MJ2016 (150 PS TSI) ist das DSG selbstverständlich wieder mit an Bord.

Zu Deiner Erfahrung mit der Werkstatt:

Es gibt wirklich viele VW-Händler/Werkstätten. Habe persönlich auch den Eindruck, dass "meine" eine Werkstatt potenzielle Themen (wie die DSG Öl-Wechsel-Service-Aktion) eher locker genommen hat und meine "andere" Werkstatt sehr viel offener solchen Themen, die Kunden beschäftigen, gegenübersteht. Also: einfach mal woanders vorbeischauen. Da kann dann schon eine ganz andere Meinung/Empfehlung zu Deinen Beobachtungen dabei herauskommen.

Zitat:

@vwgolf100 schrieb am 23. August 2015 um 16:28:52 Uhr:

 

Meine persönliche Meinung: Ich hatte das kleine 7-Gang DSG jetzt einmal in einem MJ2013 (140PS TSI) und habe es vom ersten bis zum letzten km genossen, ohne Probleme (kurz vor der Neubestellung noch eine Passfahrt). Auch im MJ2016 (150 PS TSI) ist das DSG selbstverständlich wieder mit an Bord.

Da stellt sich mir die Frage: wie viele KM waren das denn? Es werden ja nicht so übermäßig viele gewesen sein, wenn das Auto von 2012/2013 ist (und es sich wie hier um einen Benziner handelt).

Solche positiven Berichte haben bei einer kurzen Haltedauer eines Fahrzeugs und einer (von mir angenommenen) relativ geringen Laufleistung leider fast noch weniger Aussagekraft als einzelne Negativerlebnisse mit dem DSG.

Knapp 50Tkm.

Ich habe eine Skoda Rapid, EZ 08-2014 mit 122 PS und 7-Gang DSG. Abgesehen davon, dass ich vor 5 Wochen neue Verstellklappen, eine neue Ölleitung und eine neue Wasserpumpe bekommen habe, musste vor zwei Wochen die Mechtronik und das Getriebe ausgetauscht werden. Mein Meister sagte, dass die 2014 verbaute Mechatronik im Konzern auffällig ist. Da es bei mir ruckelte, wurde diese gegen eine aktuelle Version ausgetauscht.

Ich werde wegen der vielen Mängel mein Auto wandeln und steige auf einen Sportsvan mit 110 PS und 7-Gang DSG um. Hoffentlich läuft es bei dem, denn der hat EZ 09-2014 und vielleicht auch die auffällige Mechatronik. Ich hoffe allerdings, dass alles gut geht.

Ich habe auch mal eine Frage zum 7-Gang DSG im meinem Golf 7 1,6 TDI (Bj. 06/2014).

Ich habe ca. 41.000 km runter und habe seit einiger Zeit das Problem, dass mein DSG im 4. Gang bei Tempo 100 nicht weiter hoch schaltet. Dies muss ich dann selbst per Schaltwippen am Lenkrad bzw. per Tiptronic machen.

Generell so finde ich, schaltet das DSG in meinem Golf sehr spät, d. h. der Motor dreht oftmals sehr hoch ehe das DSG mit dem Schaltvorgang "eingreift".

Durch Anlernen kann ich das DSG mitunter dazu bringen früher und somit spritsparender zu schalten. Aber das oben geschilderte Problem mit dem 4. Gang tritt teilweise immer noch auf.

Was kann man da machen? Wäre es erst einmal sinnvoll, zum Freundlichen zu gehen und die Schaltpunkte ausmessen zu lassen?

Habt ihr ähnliche Probleme mit euren DSG im Golf?

Viele Grüße und vielen Dank für eventuelle Antworten!

Golffahrer2014

Kann ich nicht bestätigen. Auf D schaltet er bei 60 Km/h schon in den 7er Gang.

Weil Dein DSG nicht defekt ist. ;-)

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 8. November 2015 um 12:58:38 Uhr:

Weil Dein DSG nicht defekt ist. ;-)

Das weiß ich. Er hat ja gefragt ob wir ähnliche Probleme haben . . . .

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Probleme mit DSG 7-Gang (DQ200)?