ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Problem mit N42 Motor

Problem mit N42 Motor

BMW 3er E46
Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 20:01

Hallo Leute,

ich bin hier neu und habe eine Frage über N42 Motor E46 Coupe.

Zuerst Daten meines Autos: BMW Coupe

E46

143 PS

BJ. 2002

mit Automatik Getriebe

Motor in Leerlauf rückeln sich, leuchtet gelbe Warmleuchte.

Ich habe Luftmassenmesser, Luftfilter,2 Steuermagnetventil neugetauscht, und Drosselklappe gesäubert, aber

es funktioniert immer nicht. Ich habe der Stecker des Steuermagnetventils ausgesteckt, dann rückelt es nicht mehr, aber die Leistung ist ein bisschen weniger geworden und in diesem Moment stecke ich den Stecker wieder rein, dann wird die Leistung voll und funktioniert einwandfrei.

Aber wenn ich das Motor ausschalte und wieder einschalte, dann kommt das Problem wieder.

 

Was kann man dagegen tun?

Kann das sein, dass das Vanvetronic oder Stellmotor kaputt sind oder was andere?

Danke in Voraus.

Ähnliche Themen
30 Antworten

Was wurde für ein Luftmassenmesser verbaut? Und ist der Ansaugschlauch vom Luftfilter zur Drosselklappe dicht und unbeschädigt? Bringt er Fehlermeldungen im Fehlerspeicher, wenn ja, welche?

Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 12:26

Luftmassenmesser , Zündkerzen 4 Stück neue vom Bosch. Neu Luftfilter, Drosselklappe und alles stecken sauber mit Kontakt Spray und bremsereinigen...

Warnleuchte leutet nur wenn Motor ruckelt und FS zeigen Zylinder nr 2 nicht funktioniert.

Aber : wenn Motor läuft, abstecken und wieder an Steurventil dann alles funktioniert einwandfrei, fehlmeldung weg. Auschalten Motor und anschalten dann Problem geht's wieder...

Hallo Ronny,

Zündspule Zylinder Nr.2 mit Zündspule Zylinder Nr.4 tauschen und schauen, ob der Fehler mit wandert. Wenn ja, dann defekte Zündspule.

Gruß Thomas

Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 18:35

Hallo Thomas!

Das kann sein, Zündspule funktioniert nicht in leerlauf und wieder funktioniert wenn ab 2000 Drehzahl pro Minute?

Gruss!

Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 18:39

Aber wenn ich das Steuerventil anstecke dann in leerlauf funktioniert einwandfrei bis Neustart??? Was kann das sein???

Doppelt hält besser:

Also nochmal "....Zündspule Zylinder Nr.2 mit Zündspule Zylinder Nr.4 tauschen und schauen, ob der Fehler mit wandert. Wenn ja, dann defekte Zündspule...."

Kein Aufwand und kostet nix.

also....N42.... da sollen Zündspulen durchaus Probleme bereiten können.

Zumindest die von Bremi meine ich mal gelesen zu haben.

und aus eigener Erfahrung.... ja.

Das auszutesten ist nun nicht sooo schlimm, dass es nich einen Versuch rechtfertigen würde....

Zitat:

@Ronny2802 schrieb am 13. Februar 2020 um 18:39:47 Uhr:

Aber wenn ich das Steuerventil anstecke dann in leerlauf funktioniert einwandfrei bis Neustart??? Was kann das sein???

Das weiß ich auch nicht. Aber wenn der Fehlerspeicher sagt, dass Zylinder 2 nicht zündet, dann schließe doch den Fehler Zündspule erst einmal aus. Kostenlos und schnell gemacht. Alle anderen Fehler behebst du Schritt für Schritt.

Du kannst die Zündspule natürlich auch mit jeder anderen tauschen, Zyl.4 war Zufall.

Gruß Thomas

Zitat:

@Ronny2802 schrieb am 13. Februar 2020 um 18:35:44 Uhr:

Hallo Thomas!

Das kann sein, Zündspule funktioniert nicht in leerlauf und wieder funktioniert wenn ab 2000 Drehzahl pro Minute?

Gruss!

Ja, hatte ich mit N46

Themenstarteram 14. Febuar 2020 um 20:16

Habe Heute einfach getauscht Zündspule in Zylinder 2, also Warnleuchte automatisch weg wenn Motor einschalten.

ABER: bei fahren Gas geben, Motor hat wenige Leistung in 1-2 Sekunden,dann wieder alles normal.Was passiert noch?

Oder braucht das Motor einbischen Zeit oder km bis Steuergerät funktioniert mit Neue Zündspule?

Themenstarteram 15. Febuar 2020 um 10:31

Bei kalte Start heute wieder alte Problem, Motor ruckelt, aber warnleuchte wegen Zylinder 2 schon weg.... jemand kennt bitte helfen!!!!

Hallo Ronny,

Fehlerspeicher löschen, dann eine Weile fahren und den Fehlerspeicher erneut auslesen. Angezeigte Fehler reparieren. Wenn nichts angezeigt wird, dann einen Schrauber suchen, der auch ohne Computer diagnostizieren kann. Das geht los mit Kompressionstest, und endet vielleicht mit Motortausch. Wenn du keinen AutoMECHANIKER und keinen Autoelektriker hast, wirst du die Fehler nur mit Glück finden. Verschlissene Kolbenringe, undichte Ventile, defektes Steuergerät, defekte Sensoren, defekte Vanos, Fremdluft, Unterdruck, Kurbelgehäuseentlüftung... Alles muss durchgemessen und Stück für Stück ausgeschlossen werden.

Das wird teuer und/oder zeitintensiv.

Das jemand hier im Forum sagt: "Ich kenne den Fehler", das wäre ein Wunder.

Gruß Thomas

Themenstarteram 15. Febuar 2020 um 16:08

Vejle dank, Thomas!!!

Habe echt kein Lust mehr.... schon 1 Monat immer abbauen, einbauen, tauschen, sauber machen, Zeit, Geld... aber immer diese Problem ..

Warnleuchte leutet nicht mehr und fehl kann nicht gefunden bei Bosch car Service heute. Vielleicht am Montag ich gebe bei BMW für Fehler auslesen dann entscheide ich wie weiter machen. Auto kostet normalerweise ungefähr 1500 €, also .....

Zu BMW fahren ist Geld- und Zeitverschwendung.

Die haben gar kein Interesse an so einem Auto

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Problem mit N42 Motor