ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Probefahrt 1.6 TDI 75PS

Probefahrt 1.6 TDI 75PS

Themenstarteram 8. Juli 2009 um 14:36

Meine Freundin will sich den neuen Polo kaufen, sind deswegen letzte Woche den 75 PS TDI gefahren. Ihr Wunsch wäre der 90PS, in Österreich haben die Händler für den Anfang aber nur 60PS Benziner und den kleinsten TDI bekommen. Zur besseren Einschätzung unserer Eindrücke: meine Freundin hat zur Zeit einen Corsa C 1.3 CDTI Bj. 04 mit 70 PS, mit dem sie sehr zufrieden ist (genau 5l Durchschnittsverbrauch auf 28tkm). Trotzdem wollte sie halt schon immer einen Polo. Ich arbeite neben meinen Studium für eine Autovermietung die in Österreich zu Porsche Salzburg gehört. Deswegen haben wir zu 85% Fahrzeuge von Audi, VW, Skoda und Seat. Kenne denn alten Polo mit 60 PS sowie 70PS Benziner und 3-Zyl. TDI aus Ibiza und Fabia ziemlich gut.

Der Vorführer war ein silberner Highline mit gerade mal 36km auf dem Tacho. Um es kurz zu machen waren wir sehr begeistert vom neuen Polo. Wesentliche Pluspunkte waren für uns die Materialanmutung und der leise Motorlauf. Die Lenkung war sehr leichtgängig, vielleicht etwas zu viel, aber das ist Jammern auf hohen Niveau, genauso wie die Sitze mit der doch etwas kurzen Sitzauflage. Wie gesagt wird es der Polo sicher werden, nur der Motor war eine große Enttäuschung. Laufgeräusch sehr leise und angenehm, absolut kein Vergleich zu den ganzen 3 Zylinder Motoren. Aber von der Leistung ist der 75PS TDI mies, da er viel zu lange übersetzt ist. Mag zwar gut für die Ohren und den Verbauch sein (der sich trotz moderater Fahrweise und wenig Klimaeinsatz lauf Mfa nicht unter 5,6l zu bekommen war), aber Spass macht das keinen. Durchzug nicht wirklich vorhanden, gerade wenn man wegen dem Vordermann vom Gas muss und die Drehzahl zu sehr abfällt geht gar nichts mehr. Bei anderen Dieseln wirds natürlich auch kurz zäh, aber dann gehts auch schon wieder. Der TDI "verreckt" da richtig. Der Corsa ist da weit elastischer und kräftiger. Ich weiss man kann nicht alles haben, jetzt ist der TDi halt leise, dafür maschiert er nicht mehr... Auch ist klar, dass der Wagen neu war und erst mal eingefahren gehört, aber von bei der Autovermietung hab ich genug Neuwagen gefahren und glaub einschätzen zu können was da noch kommt und was nicht. Werden nun warten bis der 90PS TDI zu fahren ist, hoffentlich bringts der, denn sonst ist der Polo wirklich prima.

The_Mentalist

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von eskomo

also der 1.4 tdi 75 PS (PD) ging ja schon ziemlich gut ab (wenn auch mit großem turboloch).

der neue CR Motor hat vermutlich am papier ähnliche fahrleistungen wie der PD... jedoch wird er im alltag kaum mit dem PD mithalten können... auch von der subjektiven leistung her nicht...

CR ist einfach langweilig (weil gleichmäßiger in der beschleunigung) im vergleich zu PD...das ist fakt.

auch sind mit cr derzeit nicht so gute verbrauchswerte wie mit pd zu erzielen (in der praxis)...

 

so ist das halt...

Herr lass Hirn regnen...:rolleyes:

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von The_Mentalist

Meine Freundin will sich den neuen Polo kaufen, sind deswegen letzte Woche den 75 PS TDI gefahren. Ihr Wunsch wäre der 90PS, in Österreich haben die Händler für den Anfang aber nur 60PS Benziner und den kleinsten TDI bekommen. Zur besseren Einschätzung unserer Eindrücke: meine Freundin hat zur Zeit einen Corsa C 1.3 CDTI Bj. 04 mit 70 PS, mit dem sie sehr zufrieden ist (genau 5l Durchschnittsverbrauch auf 28tkm). Trotzdem wollte sie halt schon immer einen Polo. Ich arbeite neben meinen Studium für eine Autovermietung die in Österreich zu Porsche Salzburg gehört. Deswegen haben wir zu 85% Fahrzeuge von Audi, VW, Skoda und Seat. Kenne denn alten Polo mit 60 PS sowie 70PS Benziner und 3-Zyl. TDI aus Ibiza und Fabia ziemlich gut.

Der Vorführer war ein silberner Highline mit gerade mal 36km auf dem Tacho. Um es kurz zu machen waren wir sehr begeistert vom neuen Polo. Wesentliche Pluspunkte waren für uns die Materialanmutung und der leise Motorlauf. Die Lenkung war sehr leichtgängig, vielleicht etwas zu viel, aber das ist Jammern auf hohen Niveau, genauso wie die Sitze mit der doch etwas kurzen Sitzauflage. Wie gesagt wird es der Polo sicher werden, nur der Motor war eine große Enttäuschung. Laufgeräusch sehr leise und angenehm, absolut kein Vergleich zu den ganzen 3 Zylinder Motoren. Aber von der Leistung ist der 75PS TDI mies, da er viel zu lange übersetzt ist. Mag zwar gut für die Ohren und den Verbauch sein (der sich trotz moderater Fahrweise und wenig Klimaeinsatz lauf Mfa nicht unter 5,6l zu bekommen war), aber Spass macht das keinen. Durchzug nicht wirklich vorhanden, gerade wenn man wegen dem Vordermann vom Gas muss und die Drehzahl zu sehr abfällt geht gar nichts mehr. Bei anderen Dieseln wirds natürlich auch kurz zäh, aber dann gehts auch schon wieder. Der TDI "verreckt" da richtig. Der Corsa ist da weit elastischer und kräftiger. Ich weiss man kann nicht alles haben, jetzt ist der TDi halt leise, dafür maschiert er nicht mehr... Auch ist klar, dass der Wagen neu war und erst mal eingefahren gehört, aber von bei der Autovermietung hab ich genug Neuwagen gefahren und glaub einschätzen zu können was da noch kommt und was nicht. Werden nun warten bis der 90PS TDI zu fahren ist, hoffentlich bringts der, denn sonst ist der Polo wirklich prima.

The_Mentalist

schau doch mal ob es schon irgendwo einen 1.6 tdi mit 90ps vom g6 gibt dann könntest mal mit dem probefahren?

lg

Zitat:

Original geschrieben von daniel2301

 

schau doch mal ob es schon irgendwo einen 1.6 tdi mit 90ps vom g6 gibt dann könntest mal mit dem probefahren?

lg

Es gibt keinen Golf VI mit 1.6 TDI und 90PS.. Außerdem ist doch sowas auch mit Vorsicht zu genießen, da der Golf IV auch an die 160kg (oder wieviel auch immer;)) schwerer ist als der Polo. Kann ich natürlich auch falsch sehen :)

Zitat:

Original geschrieben von -Pepper-

Zitat:

Original geschrieben von daniel2301

 

schau doch mal ob es schon irgendwo einen 1.6 tdi mit 90ps vom g6 gibt dann könntest mal mit dem probefahren?

lg

Es gibt keinen Golf VI mit 1.6 TDI und 90PS.

bei uns in österreich schon :D

Zitat:

Original geschrieben von daniel2301

 

bei uns in österreich schon :D

Echt?? Dann kommt der ja gar nicht aus der Hufe:p DANN nehme ich natürlich wieder alles zurück ;)

Zitat:

Original geschrieben von The_Mentalist

Meine Freundin will sich den neuen Polo kaufen, sind deswegen letzte Woche den 75 PS TDI gefahren. Ihr Wunsch wäre der 90PS, in Österreich haben die Händler für den Anfang aber nur 60PS Benziner und den kleinsten TDI bekommen. Zur besseren Einschätzung unserer Eindrücke: meine Freundin hat zur Zeit einen Corsa C 1.3 CDTI Bj. 04 mit 70 PS, mit dem sie sehr zufrieden ist (genau 5l Durchschnittsverbrauch auf 28tkm). Trotzdem wollte sie halt schon immer einen Polo. Ich arbeite neben meinen Studium für eine Autovermietung die in Österreich zu Porsche Salzburg gehört. Deswegen haben wir zu 85% Fahrzeuge von Audi, VW, Skoda und Seat. Kenne denn alten Polo mit 60 PS sowie 70PS Benziner und 3-Zyl. TDI aus Ibiza und Fabia ziemlich gut.

Der Vorführer war ein silberner Highline mit gerade mal 36km auf dem Tacho. Um es kurz zu machen waren wir sehr begeistert vom neuen Polo. Wesentliche Pluspunkte waren für uns die Materialanmutung und der leise Motorlauf. Die Lenkung war sehr leichtgängig, vielleicht etwas zu viel, aber das ist Jammern auf hohen Niveau, genauso wie die Sitze mit der doch etwas kurzen Sitzauflage. Wie gesagt wird es der Polo sicher werden, nur der Motor war eine große Enttäuschung. Laufgeräusch sehr leise und angenehm, absolut kein Vergleich zu den ganzen 3 Zylinder Motoren. Aber von der Leistung ist der 75PS TDI mies, da er viel zu lange übersetzt ist. Mag zwar gut für die Ohren und den Verbauch sein (der sich trotz moderater Fahrweise und wenig Klimaeinsatz lauf Mfa nicht unter 5,6l zu bekommen war), aber Spass macht das keinen. Durchzug nicht wirklich vorhanden, gerade wenn man wegen dem Vordermann vom Gas muss und die Drehzahl zu sehr abfällt geht gar nichts mehr. Bei anderen Dieseln wirds natürlich auch kurz zäh, aber dann gehts auch schon wieder. Der TDI "verreckt" da richtig. Der Corsa ist da weit elastischer und kräftiger. Ich weiss man kann nicht alles haben, jetzt ist der TDi halt leise, dafür maschiert er nicht mehr... Auch ist klar, dass der Wagen neu war und erst mal eingefahren gehört, aber von bei der Autovermietung hab ich genug Neuwagen gefahren und glaub einschätzen zu können was da noch kommt und was nicht. Werden nun warten bis der 90PS TDI zu fahren ist, hoffentlich bringts der, denn sonst ist der Polo wirklich prima.

The_Mentalist

Wie schaut es aus mit dem FAhrkomofrt? Ist der neue Polo weicher als der Corsa?

Themenstarteram 9. Juli 2009 um 11:47

Also weicher würde ich nicht sagen. Der Polo liegt sehr gut auf der Straße, er vermittelt fast den Eindruck eine Klasse höher zu fahren, also ein wesentlicher Fortschritt gegenüber dem Corsa. Der Geräuscheindruck tut das übrige dazu. Von der Federung her ist er aber doch ein wenig straff, zumindest war das mein erster Eindruck. Auf keinen Fall schlechter als der Corsa, aber dadurch, dass der Polo sonst einen recht guten Eindruck hinterläßt, fühlt man sich beim Federn doch wieder daran errinnert eine Kleinwagen zu fahren.

Was sagt denn der Drehzahlmesser bei 100km/h im 5. Gang?

Zitat:

Original geschrieben von The_Mentalist

Also weicher würde ich nicht sagen. Der Polo liegt sehr gut auf der Straße, er vermittelt fast den Eindruck eine Klasse höher zu fahren, also ein wesentlicher Fortschritt gegenüber dem Corsa. Der Geräuscheindruck tut das übrige dazu. Von der Federung her ist er aber doch ein wenig straff, zumindest war das mein erster Eindruck. Auf keinen Fall schlechter als der Corsa, aber dadurch, dass der Polo sonst einen recht guten Eindruck hinterläßt, fühlt man sich beim Federn doch wieder daran errinnert eine Kleinwagen zu fahren.

Mit anderen Worten: Der Wagen liegt beim Fahren "satter" auf der Straße und ist vom Innengeräusch leiser als der Corsa, aber der Federungskomfort ist nicht (viel) besser, da er recht straff abgestimmt ist, habe ich das so richtig verstanden?

Zitat:

Original geschrieben von sir_d

Was sagt denn der Drehzahlmesser bei 100km/h im 5. Gang?

knapp unter 2000 touren.

Danke. Also gerade so über dem max. Drehmoment/Turboeinsatz...

Hast du durch Zufall auch die Getriebeübersetzung?

Zitat:

Original geschrieben von sir_d

Danke. Also gerade so über dem max. Drehmoment/Turboeinsatz...

Hast du durch Zufall auch die Getriebeübersetzung?

ne leider nicht

bin nur probegefahren heute.

Schade...

Und wie war dein Eindruck?

Zitat:

Original geschrieben von sir_d

Schade...

Und wie war dein Eindruck?

1te und 2te kurz übersetzt 3 geht so, und 4-5 voll auf sprit sparen ausgelegt.

beschleunigung okay. ca sowie der alte 1.4 tdi 75ps

der motor ist im stand verdammt leise. kaum zu hören.

bei 140km/h ist es angenehm ruhig im auto besser als bei die vorgänger. nur ab 140km/h ist die beschleunigung sehr mager.

die mfa ist auch top, genauso wie das rcd 300 mit den 6 lautsprechern ich war begeistert, zwar fehlt ein bisschen bass aber ansonsten verdammt gut.

alles in allen verdammt geiles auto. nur falsche motorisierung.

das einzige manko, man kann auf der beifahrerseite beim tdi kein abblendlicht wechseln, da man mit der hand nicht annähernd dazu kommt

 

achja es war ein highline.

Okay, danke!

Fahren wollte ich ihn auch mal ganz gerne.

Ich hatte mir vor der Händlerpräsi mal einen TL angeschaut und war enttäuscht. Muss mal schauen, ob es CL und HL besser machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen