ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Prius verliert im Verbrauch ! Polo Blumotion ist rund 27% besser!

Prius verliert im Verbrauch ! Polo Blumotion ist rund 27% besser!

Themenstarteram 3. Januar 2008 um 15:52

Hallo Leute,

 

vielen Dank an Tobistenzel und seinen Prius. In den Beitraegen zur Strafsteuer kamen ja sehr viel Anregungen von Tobi. Anbei und wie in diesen Beitraegen bereits erwaehnt der Beitrag aus der PM, aus welchem klar hervorgeht, dass der Prius in Sachen Verbrauch dem neuen Polo um 27% unterlegen ist. Energiereserven sind knapp, Oel ist nicht unbegrenzt verfuegbar. Um so besser, dass der neue Polo damit sehr effizient umgeht.

Natuerlich steht da nicht drin, dass die Dieselherstellung wesentlich guenstiger und energieschonender ist als die Benzinherstellung. Also ein weiteres con fuer den Prius.

Ausserdem fehlt die Gesamtbetrachtung, wieviel Schadstoffe/ Co2 oder wieviel Energieverbrauch beim gesamten Prozess der Entwicklung, Produktion oder beim Recycling anfallen. Ich denke dass auch Deutschland in diesem Aspekt eine Vorreiterrolle spielt. (schaerfere Emmissionsgesetze als in Japan, siehe auch Kyoto Protokoll)

Trefflich kann man nun ueber NOX streiten (Tobi hake doch da mal ein ;-) Aber nun gilt es abzuwaegen, ist NOX oder CO2 die groessere Umweltsau. Trittin, Gabriel, Muente und Genossen meinen ja, dass CO2 gefaehrlicher ist... CO2 = Boese!

 

Na, ja und die Frage wieviel Km hier jeder faehrt ist damit auch nicht vom Tisch. Wenn man mit dem Prius 20.000 Km im Jahr faehrt haut man doppelt soviel CO2 raus wie ich mit meinem ML280 im diesem Jahr.

 

;-)

 

Gruss

 

Attur

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von RolandM1979

Ich lach immer noch über die Prius-Freaks hier in diesem Forum.

Hallo, wir lachen zurück ;)

Zitat:

Wenn man dann auch noch ordentlich Werbung macht für ein Auto, dass vom Verbrauch her das schafft, was andere auch ohne Hybrid schaffen ... dann ist der Tag perfekt :D

Deswegen betone ich oft genug, dass ich das Auto nicht auf den Verbrauch reduziere. Einen guten Verbrauch, vorbildliche Abgaswerte, Start-Stopp und stufenlose Getriebe gibt es sonst nirgends, deswegen gibt es für mich keine Alternative.

Zitat:

Was, was diese Kiste schafft, hat ein A3 2L aber schon vor Jahren geschafft und das war wenigstens noch ein ordentliches Auto!

Was macht den A2 zum "ordentlichen Auto"? Man konnte beim 3l-Modell nicht mal die Motorhaube normal öffnen; die Rückbank nicht umklappen und es bleibt trotz guter Raumausnutzung ein Kleinwagen...

Abgastechnisch ist das Auto absolut nicht auf dem aktuellen Stand und mit guten Benzinern kann es da eh nicht mithalten. Ohne Rücksicht auf Abgasschadstoffe könnte man auch viel effizientere Benziner bauen, aber das ist aus gutem Grund nicht so..

Die Anfälligkeit des A2 3l ist auch recht gut bekannt; das automatisierte Schaltgetriebe ist großes Problem. Angenehm zu fahren ist es sowieso nicht...

Ich habe mir das Auto wie andere Priusfahrer (einige hatten vorher sogar einen) auch mal angesehen, aber der aus den Gründen war schnell von der Liste gestrichen...

Zitat:

Komischerweise wurde schon damals dieses Konzept sehr schlecht angenommen

Finde ich absolut verständlich, dass sich das Auto nicht verkauft hat. Diesel war billig, das Auto teuer und außer beim Verbrauch ohne Mehrwert. Und in Verdacht zu kommen, ein "Öko" zu sein ist für viele das Schlimmste, also darf man sowas doch nicht kaufen ;)

Zitat:

Es bleibt einfach dabei: Firmen bauen eben nur das, was sich gut verkaufen lässt.

Tja, deswegen gibt es den Prius ja noch... Davon wurden mehr als 1 Million gebaut, wie viele A2 3l gibts denn?

Zitat:

BMW baut auch sehr effiziente Motoren und kommt damit doch genauso an den Prius ran.

Die Motoren sind sehr gut, aber die Preisklasse ist eher eine andere. Sogar so ein komischer 1er kostet vergleichbar ausgestattet mehr als ein Prius, der schon ziemlich teuer ist.

Für den Stadtverkehr sind die auch keine Alternative. Start-Stopp und Automatik haben sie bis heute nicht geschafft und die "Energierückgewinnung" ist bei BMW auch eher Spielzeug im Vergleich zum Prius...

Wenn man mit einem BMW grundsätzlich nicht viel anfangen kann und sie einem viel zu teuer sind nützen einem die tollen Motoren auch nichts.

Zitat:

Dass der Prius überhaupt Erwähnung findet liegt doch nur an unseren Ökos, die dieses Auto total gehyped haben und dabei alles außer Acht gelassen haben wie z.B. den umweltfeindlichen Akku.

Du hast offensichtlich keine Ahnung von Akkus, also würde ich das Thema lieber bleiben lassen. Man kann sich aber auch informieren.

Zitat:

Sorry, aber das mußte jetzt echt mal gesagt werden :D

Wenn es dir jetzt besser geht hatte es wohl einen Sinn. Sonst eher nicht, denn die ganzen genannten Sachen wurden schon tausendmal durchgekaut und ich habe schon wesentlich besser Posts gesehen...

118 weitere Antworten
Ähnliche Themen
118 Antworten
Themenstarteram 3. Januar 2008 um 16:00

<p> Anbei die naechste Seite.</p>

Themenstarteram 3. Januar 2008 um 16:01

Anbei die naechste Seite.

Themenstarteram 3. Januar 2008 um 16:02

anbei die naechste Seite. 

Themenstarteram 3. Januar 2008 um 16:02

anbei die naechste Seite.

Themenstarteram 3. Januar 2008 um 16:13

Also irgendwie zeigt der Editor Probleme ;-)

Themenstarteram 3. Januar 2008 um 16:14

und die letzte Seite...

Naja, einen neuen Thread hätte es in diesem Forum nicht unbedingt gebraucht... (gibts hier sowas wie Moderatoren? :D)

Steht eigentlich schon alles im anderen Thread.

Einen wunderschönen Polo-Thread mit meiner Beteiligung gibt es hier:

Polo BM

 

TIFF kann ich leider im Moment nicht öffnen, die letzten 6 sind in dem Format.

75 MPG sind etwa 3,1 Liter. Unser Normverbrauch ist schon bei 3,8 Litern...

Laut Spritmonitor ist der Polo zu 0% besser, wenn man CO2/Energieverbrauch vergleicht...

Zitat:

Natuerlich steht da nicht drin, dass die Dieselherstellung wesentlich guenstiger und energieschonender ist als die Benzinherstellung.

Das nützt sehr viel, wenn Beides bei der Raffination zu gewissen Anteilen anfällt und verbraucht werden muss...

 

Jetzt habe ich ein paar Seiten angeschaut und mir ist aufgefallen, dass ich das vor 2 Tagen schon gelesen habe:

http://www.popularmechanics.com/.../4237945.html?page=1

Themenstarteram 3. Januar 2008 um 19:16

Zitat:

Original geschrieben von tobistenzel

Naja, einen neuen Thread hätte es in diesem Forum nicht unbedingt gebraucht... (gibts hier sowas wie Moderatoren? :D)

 

Wieso? Du hast in den Artikel mit der Strafsteuer eingehakt und so richtig passt es ja nicht dazu. Aber Hybridtechnologie passt schon hierher wie ich finde (siehe auch Deine Anmerkung vom Lexus Hybrid, ueber den ich nicht soviel gefunden habe)

 

Steht eigentlich schon alles im anderen Thread. Nun ja, auch alle anderen Themen, welche wir hier disktutieren gibts in anderen threads. Mir war es wichtig auf Deinen Beitrag hier in diesem Forum einzugehen ;-)

 

Einen wunderschönen Polo-Thread mit meiner Beteiligung gibt es hier:

 

Polo BM

 

Kenne ich bereits.

 

 

TIFF kann ich leider im Moment nicht öffnen, die letzten 6 sind in dem Format.

 

Okay, wenn Du magst mail mir deine emailadresse, ich schicke sie Dir per jpg, oder was auch immer Du benoetigst.

 

75 MPG sind etwa 3,1 Liter. Unser Normverbrauch ist schon bei 3,8 Litern...

 

Laut Spritmonitor ist der Polo zu 0% besser, wenn man CO2/Energieverbrauch vergleicht...

 

Ja klar: 75 mpg oder 54 mpg sind gleich, das leuchtet ein! Polo = Boese, Prius = gut ! ;-) Und der Schadstoffausstoss auch... man schau Dir mal die Zahlen an.

 

Zitat:

Original geschrieben von tobistenzel

Zitat:

 

Natuerlich steht da nicht drin, dass die Dieselherstellung wesentlich guenstiger und energieschonender ist als die Benzinherstellung.

Das nützt sehr viel, wenn Beides bei der Raffination zu gewissen Anteilen anfällt und verbraucht werden muss...

 

Nicht ganz: Schau Dir mal Biodiesel an, uebrigens muessen die Destillate nicht unbedingt zu Benzin verarbeitet werden ;-) Also wieder Polo vorn!

 

 

Jetzt habe ich ein paar Seiten angeschaut und mir ist aufgefallen, dass ich das vor 2 Tagen schon gelesen habe:

 

http://www.popularmechanics.com/.../4237945.html?page=1

 

DAs scheint der Artikel zu sein. ich kann ihn Dir aber wie gesagt auch in jedem anderen Format schicken, ausser als gesammelte Mappe im pdf, macht der Scanner nicht mit ;-(

 

Schoenen Abend

 

Artur

 

Zitat:

Original geschrieben von AttUR

>Laut Spritmonitor ist der Polo zu 0% besser, wenn man CO2/Energieverbrauch vergleicht...

Ja klar: 75 mpg oder 54 mpg sind gleich, das leuchtet ein! Polo = Boese, Prius = gut ! ;-)

Sag mal, was soll das werden? Lies doch nochmal, was ich geschrieben habe...

Zitat:

Nicht ganz: Schau Dir mal Biodiesel an, uebrigens muessen die Destillate nicht unbedingt zu Benzin verarbeitet werden ;-) Also wieder Polo vorn!

Biodiesel ist eine schöne Sache; leider nicht für die Wälder in Indonesien, die z.B. dafür abgeholzt werden...

So einfach ist das in der Raffinerie auch wieder nicht; es ist schon mit einem gewissen Aufwand verbunden, die Anteile der Fraktionen zu verändern. Die Amerikaner können ihren Dieselanteil gerne erhöhen, dort wird ja nicht allzu viel davon verbraucht (vom Anteil her, absolut schon...).

Bei uns ist der Verbrauch offensichtlich zu hoch, es muss ja schon Diesel in großen Mengen importiert werden, dafür wird Benzin exportiert.

Themenstarteram 3. Januar 2008 um 20:56

Zitat:

Original geschrieben von tobistenzel

Zitat:

Original geschrieben von AttUR

 

>Laut Spritmonitor ist der Polo zu 0% besser, wenn man CO2/Energieverbrauch vergleicht...

Ja klar: 75 mpg oder 54 mpg sind gleich, das leuchtet ein! Polo = Boese, Prius = gut ! ;-)

Sag mal, was soll das werden? Lies doch nochmal, was ich geschrieben habe...

 

Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Im Bericht schlaegt auch der Polo den Prius im Co2 Ausstoss, wenn auch nicht ueberragend!

 

Zitat:

Original geschrieben von tobistenzel

Zitat:

 

Nicht ganz: Schau Dir mal Biodiesel an, uebrigens muessen die Destillate nicht unbedingt zu Benzin verarbeitet werden ;-) Also wieder Polo vorn!

Biodiesel ist eine schöne Sache; leider nicht für die Wälder in Indonesien, die z.B. dafür abgeholzt werden...

So einfach ist das in der Raffinerie auch wieder nicht; es ist schon mit einem gewissen Aufwand verbunden, die Anteile der Fraktionen zu verändern. 

 

 Was soll denn das werden, Tobi? Wir reden hier doch nicht von Indonesien, sondern von den deutschen Bauern! Mensch Tobi, begreif doch mal. Die Brachflaechen, wo Landwirte subventioniert Geld bekommen, wenn man Raps anbaut! Fahr mal im Fruehjahr (oder im Mai / Juni) durch deutsche Landen und schaue mal wo es gelb ist auf den Feldern. Auch ich hasse die Abholzung von Waeldern (uebrigens nicht nur fuer Biodiesel, sondern fuer  mit "aussergewoehnlichem Holz - Geschmack";)

 

Gelb = Raps, Raps = (Fast)Diesel, Diesel = gut! ;-)

 

Sonne im Tank ueber Diesel! Das ist Oeko und gruen und oekologisch vernuenftig! Gibts uebrigens jede Menge Artikel drueber.

 

"Die Amerikaner können ihren Dieselanteil gerne erhöhen, dort wird ja nicht allzu viel davon verbraucht (vom Anteil her, absolut schon...).

 

Bei uns ist der Verbrauch offensichtlich zu hoch, es muss ja schon Diesel in großen Mengen importiert werden, dafür wird Benzin exportiert. "

 

Genau = einhellige Uebereinstimmung mit Dir. Die Amerikaner koennten noch viel mehr machen, Schau Dir mal die Isolation der Haeuser an (unseres eingeschlossen, ist 150 Jahre alt, wird aber bald gemacht), aber das fuehrt echt zu weit hier.

Auch der Flottenverbrauch ist (ausser Kalifornien) wesentlich zu hoch. Und da bin ich der Meinung, dass man eine Menge sparen kann und auch die Diesel ausbauen sollte! Flaechen gibts hier genug fuer Raps oder Solar oder Wind (was so langsam kommt, leider zu langsam).

 

Vielleicht koennen wir uns ja auf einen Polo Bluemotion mit Rueckgewinnung der Bremsenergie einigen... ;-)

 

Gruss aus dem -20 Grad Celsius kalten Rand - Buffalo

 

Attur

 

Zitat:

Original geschrieben von AttUR

Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Im Bericht schlaegt auch der Polo den Prius im Co2 Ausstoss, wenn auch nicht ueberragend!

Jetzt wird mir das aber langsam zu blöd. Ich habe den Verbrauch (3,1 Liter) von denen kommentiert und mir mal die Werte bei Spritmonitor.de angesehen. Dort herrscht bei den Praxiswerten ein Gleichstand zwischen Prius und Polo. Unser NEFZ sagt in etwa das Gleiche. Wie die auf ihren Wunderverbrauch 75MPG (ein Wert, den ich höchstens dem 3L-Lupo zutraue) weiß ich nicht.

Offiziell gibt es noch keinen Wert vom US-Fahrzyklus (www.fueleconomy.gov).

 

Zitat:

Was soll denn das werden, Tobi? Wir reden hier doch nicht von Indonesien, sondern von den deutschen Bauern! Mensch Tobi, begreif doch mal. Die Brachflaechen, wo Landwirte subventioniert Geld bekomme, wenn man Raps anbaut! Fahr mal im Fruehjahr (oder im Mai / Juni) durch deutesche LAnd und schaue mal wo gelb ist auf Feldern. Auch ich hasse die Abholzung von Waeldern (uebrigens nicht nur fuer Biodiesel, sondern fuer mit "aussergewoehnlichem Holz - Geschmack")

Ich kenne mich mit dieser ganzen Thematik recht gut aus, danke... Schonmal nachgerechnet, wie weit die Brachflächen in Deutschland reichen? Ich habe es mal gemacht, für die aktuelle Dieselversorgung Deutschlands müsste man ungefähr die komplette Fläche von Deutschland mit Raps bestellen...

Der Energiebedarf für den Anbau (Dünger, Maschinen, Transport, Pflanzenschutz,Umesterung) kommt noch dazu. Ich habe eine längere deutsche Studie dazu gelesen; dass das Ergebnis eher schlecht ausfiel ist noch nett ausgedrückt...

 

Biosprit ist eine wichtige Entwicklung und auch richtig, aber da läuft auch sehr viel schief.

Zitat:

Sonne im Tank ueber Diesel! Das ist Oeko und gruen und oekologisch vernuenftig! Gibts uebrigens jede Menge Artikel drueber.

Jaja, wenn die Welt so einfach wäre...

Themenstarteram 3. Januar 2008 um 21:53

Ganz ruhig Tobi.

Zitat:

Original geschrieben von tobistenzel

Zitat:

Original geschrieben von AttUR

 

Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Im Bericht schlaegt auch der Polo den Prius im Co2 Ausstoss, wenn auch nicht ueberragend!

Jetzt wird mir das aber langsam zu blöd. Ich habe den Verbrauch (3,1 Liter) von denen kommentiert und mir mal die Werte bei Spritmonitor.de angesehen. Dort herrscht bei den Praxiswerten ein Gleichstand zwischen Prius und Polo. Unser NEFZ sagt in etwa das Gleiche. Wie die auf ihren Wunderverbrauch 75MPG (ein Wert, den ich höchstens dem 3L-Lupo zutraue) weiß ich nicht.

Offiziell gibt es noch keinen Wert vom US-Fahrzyklus (www.fueleconomy.gov).

 

Genau den offiziellen Wert gibt es nicht, aber pm ist den Polo gefahren. Also ich gehe davon aus, dass die Werte stimmen. Die werden ein Teufel tun und ein deutsches Auto loben, wenn das nicht stimmt. Also zum mitrechnen:

 

75 miles per Gallone sind 120.23 km pro Gallone oder 31.76 km/l oder 3.148 l auf 100 Km Gelle ;-)

54 miles per Gallone sind 86,56 km pro Gallone oder 22.87 km/l oder 4.372 l auf 100 km. Bitte was wird Dir da zu bloed? 4.372 ist groesser als 3.148. Ganz klar der Polo ist vorn und das mit weniger CO2 Ausstoss (0.359 lb/mile zu 0.351 lb/mile (Polo)) 0.359 ist groesser als 0.351, oder irre ich da?

 

Zitat:

Original geschrieben von tobistenzel

Zitat:

Was soll denn das werden, Tobi? Wir reden hier doch nicht von Indonesien, sondern von den deutschen Bauern! Mensch Tobi, begreif doch mal. Die Brachflaechen, wo Landwirte subventioniert Geld bekomme, wenn man Raps anbaut! Fahr mal im Fruehjahr (oder im Mai / Juni) durch deutesche LAnd und schaue mal wo gelb ist auf Feldern. Auch ich hasse die Abholzung von Waeldern (uebrigens nicht nur fuer Biodiesel, sondern fuer mit "aussergewoehnlichem Holz - Geschmack";)

Ich kenne mich mit dieser ganzen Thematik recht gut aus, danke... Schonmal nachgerechnet, wie weit die Brachflächen in Deutschland reichen? Ich habe es mal gemacht, für die aktuelle Dieselversorgung Deutschlands müsste man ungefähr die komplette Fläche von Deutschland mit Raps bestellen...

Der Energiebedarf für den Anbau (Dünger, Maschinen, Transport, Pflanzenschutz,Umesterung) kommt noch dazu. Ich habe eine längere deutsche Studie dazu gelesen; dass das Ergebnis eher schlecht ausfiel ist noch nett ausgedrückt...

 

Ich auch und daher weiss ich auch, dass Biodiesel nur ein Ersatz oder Additiv zum regulaeren Markt sein kann. (War mal vor ein paar Jahren ein Artikel in der Auto Bild drin, ich glaube 1999 oder 2000)

Die Rechnung kenne ich bereits, seit die ersten TDI Motoren kamen, die dann doch nicht Biodieseltauglich waren (Dichtung in der Vorpumpe zur Pumpe /  Duese. Hersteller: Parker Hannifin in Pleidelsheim)

 

Und so habe ich es gemeint: Diesel ist kostenguenstiger aus der Raffinerie zu bekommen, Benzin muss nicht daraus gewonnen werden! Und als Uebergangsloesung, bis aus den Derivaten des Oels welche bei der Dieselherstellung uebrig bleiben / entstehen) Kunsstoff hergestellt wird, nehmen wir Biodiesel als Ergaenzung. Das ist nicht der "Stein der Weisen", sondern eine Uebergangsregelung, so wie der Prius und der Polo. Nur das der Polo effizienter arbeitet. ;-) siehe oben.

Vielleicht wird ja mal Wasserstoff der Antrieb der Zukunft? (Gibts haufenweise Artikel darueber und jedes Jahr auf der IAA (seit den siebzigern) stellt BMW einen neuen 7er mit Wasserstoff vor. Aber die Probleme mit Diffusion im Tank sind noch nicht 100% ig geloest und das Vertriebsnetz steht nicht, sowie die Logistik zur Wasserstofftrennung aus Wasser. Gabs ja mal Projekte von Afrika mit Tankschiffen etc. aber das sollten wir bei alternativen Antrieben diskutieren. Gelle;-)

 

Ganz ruhig Tobi. Fakten zaehlen.

 

 

Biosprit ist eine wichtige Entwicklung und auch richtig, aber da läuft auch sehr viel schief.

 

Klar, Nobody is perfect! Die "noch Subventionen" muessen ja auch erarbeitet werden und fallen nicht vom Himmel.

 

Zitat:

Original geschrieben von tobistenzel

Zitat:

 

Sonne im Tank ueber Diesel! Das ist Oeko und gruen und oekologisch vernuenftig! Gibts uebrigens jede Menge Artikel drueber.

Jaja, wenn die Welt so einfach wäre...

 

Alles ist schwer (nun lach mal:) bevor es leicht wird!

 

Gruss

 

Attur

 

Zitat:

Original geschrieben von AttUR

"die Werte bei Spritmonitor.de angesehen. Dort herrscht bei den Praxiswerten ein Gleichstand zwischen Prius und Polo. Unser NEFZ sagt in etwa das Gleiche. Wie die auf ihren Wunderverbrauch 75MPG (ein Wert, den ich höchstens dem 3L-Lupo zutraue) weiß ich nicht."

Bitte was wird Dir da zu bloed?

Dass du das, was ich geschrieben habe ignorierst... Oben nochmal zitiert...

Themenstarteram 3. Januar 2008 um 23:03

Zitat:

Original geschrieben von tobistenzel

Zitat:

Original geschrieben von AttUR

 

"die Werte bei Spritmonitor.de angesehen. Dort herrscht bei den Praxiswerten ein Gleichstand zwischen Prius und Polo. Unser NEFZ sagt in etwa das Gleiche. Wie die auf ihren Wunderverbrauch 75MPG (ein Wert, den ich höchstens dem 3L-Lupo zutraue) weiß ich nicht."

 

Bitte was wird Dir da zu bloed?

 

Dass du das, was ich geschrieben habe ignorierst... Oben nochmal zitiert...

 

Nein! Ich ignoriere das nicht und freue mich, dass wir Gedanken austauschen. Wir reden hier aber von einem Test in pm und nicht vom Spritmonitor, Indonesien, den Pyramiden und wie jemand Zahlen interpretiert.

Ganz klar bei pm hat der Polo die Nase vorn! Der Prius kann nicht mithalten. (Was im uebrigen ueberhaupt nicht schlimm ist) Der Polo faehrt weiter, mit aehnlichen oder gar guenstigeren CO2 Emmissionen und mit Kraftstoff, welcher nicht so hoch energieintensiv veredelt wurde, wird offensichtlich mit weniger Schadstoffaustausch produziert und auch recycelt. Und das aus Deutschland :-) .

 

Ausdruecklich nicht Gegenstand meines Beitrages ist, wie Autobild, Spritmonitor, die Japaner, Juergen Trittin, Gabriel, Kuenast oder Muente darueber denken... denk mal nach.

 

Danke fuer Deine Beitraege, 2002 war der Prius bestimmt Spitze aber Lorbeerkraenze welken schnell, Zeit fuer Reeducation.

 

Ich warte aber immer noch auf Deine Langzeiterfahrung und einen ehrlichen Beitrag wieviel Dein Prius innerorts und ausserorts verbraucht. DAs waere doch mal was, oder?

 

Attur

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Prius verliert im Verbrauch ! Polo Blumotion ist rund 27% besser!