ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Verbrennungsverfahren Prius 2

Verbrennungsverfahren Prius 2

Themenstarteram 25. September 2006 um 17:31

Hallo Ihr,...

wie sieht es denn mit dem Verbrennungsverfahren beim Prius aus. Hab nämlich was von einer Umschaltung von Saug auf Spritz gehört. Handelt es sich nun um einen Saugmotor?

Was mich auch interessieren würde, wäre der Verstellbereich der Nockenwelle, welche Winkelbereiche nehmen die ein? Gibt es dadurch beim Ventiltrieb eine bestimmte Bauart?

Vielen Dank

Ähnliche Themen
14 Antworten

Saugmotor

 

Der Prius 2 besitzt einen Saugmotor mit Direkteinspritzung.

Beim Nachfolger werden voraussichtlich wie beim Lexus GS450h 2 Einspritzdüsen pro Zylinder für eine kombinierte Direkt- und Saugrohreinspritzung verwendet werden. Da Direkteinspritzer bei geringer Last keine optimale Gemischbildung erreichen, wird dann sowohl ins Saugrohr als auch direkt in den Zylinder eingespritzt.

Der Verstellbereich des Öffnungswinkels der Einlassventile beträgt 18° v.OT bis 15° n.OT.

Re: Verbrennungsverfahren Prius 2

 

Zitat:

Original geschrieben von Projekt1

wie sieht es denn mit dem Verbrennungsverfahren beim Prius aus. Hab nämlich was von einer Umschaltung von Saug auf Spritz gehört. Handelt es sich nun um einen Saugmotor?

Der Prius spritzt den Kraftstoff ins Saugrohr ein. Umgeschaltet wird da nix.

Zitat:

Was mich auch interessieren würde, wäre der Verstellbereich der Nockenwelle, welche Winkelbereiche nehmen die ein? Gibt es dadurch beim Ventiltrieb eine bestimmte Bauart?

Zur Ventilsteuerung guckst du hier: http://www.priuswiki.de/wiki/VVT-i

Re: Saugmotor

 

Zitat:

Original geschrieben von alexauto321

Der Prius 2 besitzt einen Saugmotor mit Direkteinspritzung.

Äh, ich würd jetzt mal sagen, dass sich das widerspricht. Der Prius spritzt ins Saugrohr ein, nicht in den Zylinder. Er ist also KEIN Direkteinspritzer.

Quatsch, was widerspricht sich da?

Saugmotor heißt nur dass der keine Aufladung (Turbo/Kompressor) hat, die Luft also ansaugt.

[klugscheiß]Sowohl Saugmotoren als auch aufgeladene Motoren gibt es als Vergaser, indirekte und direkte Einspritzer, bei Diesel und Ottomotoren [/klugscheiß]

Du hast zwar Recht, aber das ändert alles nix an der Tatsache, dass der Prius KEIN Direkteinspritzer ist.

Die Aussage müsste also richtig lauten: Der Prius hat einen Saugmotor mit indirekter Einspritzung (Saugrohreinspritzung).

Einverstanden?

Das weiß ich nich. Hab keinen Prius.

Das mit den 2 Düsen für den Nachfolger hört sich aber interessant an! :)

Themenstarteram 26. September 2006 um 9:35

Re: Saugmotor

 

Zitat:

Original geschrieben von alexauto321

Beim Nachfolger werden voraussichtlich wie beim Lexus GS450h 2 Einspritzdüsen pro Zylinder für eine kombinierte Direkt- und Saugrohreinspritzung verwendet werden. Da Direkteinspritzer bei geringer Last keine optimale Gemischbildung erreichen, wird dann sowohl ins Saugrohr als auch direkt in den Zylinder eingespritzt.

Bist du dir da sicher? Wo hast du das gelesen? Sehr interessant!

 

___________________________________________

Wenn keiner etwas anderes sagt, wäre ich mit der Aussage von gs-hybrid einverstanden: Prius Saugmotor mit indirekter Einspritzung!

Vielen Dank

Hallo,

Zitat:

Original geschrieben von gs-hybrid

Du hast zwar Recht, aber das ändert alles nix an der Tatsache, dass der Prius KEIN Direkteinspritzer ist.

Die Aussage müsste also richtig lauten: Der Prius hat einen Saugmotor mit indirekter Einspritzung (Saugrohreinspritzung).

Einverstanden?

Zitat:

Original geschrieben von Alf_Red_MD

Das weiß ich nich. Hab keinen Prius.

...und? Das hat relativ wenig mit dem Prius zu tun! Ist halt bei (fast) jedem Einspritzer so (Direkteinspritzer mal ausgenommen)

 

Zitat:

Das mit den 2 Düsen für den Nachfolger hört sich aber interessant an! :)

Frag mich nicht nach Quellen (hab grad keine Zeit zum suchen...), ist aber so ;)

 

Gruß René

PS: Das "Gerücht" der Prius ist ein "Direkteinspritzer" hab ich schon mehrfach gehört...das muß doch irgendwo her kommen :confused:

Saugrohreinspritzung

 

Also hab mich anscheinend getäuscht hab mal gegoogelt und es scheint dass der Prius KEIN DIREKTEINSPRITZER ist.

Das besondere am Prius Motor ist, dass er nach dem Atkinson Prinzip arbeitet:

Siehe hier http://www.toyota.co.jp/en/tech/environment/ths2/engine.html

...wie alle Ottomotoren mit variabler Ventilsteuerung...

Lies dir mal genauer durch was dieser Atkinson-Prozess ist ;)

Zitat:

Original geschrieben von Alf_Red_MD

...wie alle Ottomotoren mit variabler Ventilsteuerung...

Lies dir mal genauer durch was dieser Atkinson-Prozess ist ;)

Nö, der Priusmotor ist der einzige aus der Toyota-Palette der mit Atkinsonzyklus läuft. Auch von anderen Herstellern ist mir nichts bekannt.

Grüsse

Fabio

Der Atkinson Prozess ist dadurch gekennzeichnet, dass das Verdichtungsverhältnis kleiner dem Expansionsverhältnis ist. Dies wird z.B. durch über den unteren Totpunkt hinaus geöffnetes Einlassventil im Verdichtungstakt erreicht.

Das hat aber nicht zwangsweise mit variablen Ventil-Steuerzeiten (bei Toyota vvti) klassischer Motoren zu tun.

Darüberhinaus läuft der Prius mit äußerer Gemischbildung, d.h. Einspritzung ins Saugrohr, ist also kein Direkteinspritzer (innere Gemischbildung) wie ja schon beschrieben. Habe auch gelesen, dass Lexus diese Möglichkeiten jetzt kombiniert.

monegasse

Zitat:

Original geschrieben von Monegasse

Der Atkinson Prozess ist dadurch gekennzeichnet, dass das Verdichtungsverhältnis kleiner dem Expansionsverhältnis ist. Dies wird z.B. durch über den unteren Totpunkt hinaus geöffnetes Einlassventil im Verdichtungstakt erreicht.

Das hat aber nicht zwangsweise mit variablen Ventil-Steuerzeiten (bei Toyota vvti) klassischer Motoren zu tun.

So isses.

Alles Weitere zum Atkinson-Zyklus beim Prius steht hier:

http://www.priuswiki.de/wiki/Atkinson-Zyklus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Verbrennungsverfahren Prius 2