ForumTesla Model 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Model 3
  6. Preissenkung beim Model 3

Preissenkung beim Model 3

Tesla Model 3
Themenstarteram 3. März 2019 um 8:48

So kurz nach der Einführung hat Tesla jetzt die Preise für das Model 3 um 3000€ gesenkt

https://3.tesla.com/de_DE/model3/design?redirect=no#battery

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@KaJu74 schrieb am 11. März 2019 um 17:20:36 Uhr:

Da die Kunden zu viel kritisiert haben, wird der Preis jetzt wieder angehoben.

Nun alle glücklich?

Nein, ich nicht;)

Das Ganze wird dadurch nochmal stümperhafter als es eh schon war. Erst werden die Preise gesenkt, dann wieder erhöht. Servicecenter geschlossen, nun doch wieder nicht. Schlangesteher von 31.03.2016 zahlen den höheren Preis, warten dafür länger auf die Lieferung ihres M3 als so mancher März Besteller der wiederum den günstigeren Preis zahlt. Dann noch das ganze Durcheinander mit den kostenlosen Freischaltungen von EAP und FSD, es blickt ja keiner mehr durch. Verärgerte Model S und X-Kunden inklusive Protestaktionen in Asien. Als ob sie nicht genug zu tun hätten. Lauter hausgemachte Blödsinnigkeiten, das verteh ich manchmal nicht bei Tesla.

Ich hör schon wieder auf zu jammern:D

113 weitere Antworten
Ähnliche Themen
113 Antworten

Und selbst Käufer wie ich, die ihn bereits haben, bekommen was von Tesla.

https://www.tesla.com/.../...utopilot-and-full-self-driving-capability

Der Text auf der Tesla Seite gilt für alle Fahrzeuge, S, X und 3 weltweit.

Ich glaube Tesla will damit mehr dazu animieren, den AP zu kaufen und zu nutzen, denn sie brauchen die Daten der Fahrzeuge.

EU in 2019 ist ein anderer Fall.

Wer bis Ende Februar bestellt hat, hat nach der "Old Offerungs" bestellt.

Machen wir es mal Rückwärts:

Ich habe Hellblau und Beige bestellt und bekomme das Geld für das Beige Paket zurück, behalte aber die Funktionalität.

Wer EAP bestellt hat, also hellblau, der bekommt das Beige Paket gratis dazu.

Wer nichts (Weder FSD noch EAP) bestellt hat, bekommt "nur", das "orange Paket" (unten links bei "New Offerings" gratis.

Summon, Autopark und "Navigate on Autopilot" wird dann nicht funktionieren.

Img-20190301-wa0011

Schöne Übersicht, danke @KaJu74 .

Bei meinem MS, Ende September 2018 gekauft, habe ich 6.000 € für den Autopiloten 2.5 bezahlt. FSD habe ich mir verkniffen ("Wer weiß, wann das kommt"...). Bislang sollte ich 5.200 € fürs Nachordern bezahlen, jetzt nur noch 3.100 €. So ganz kommt das mit der Hälfte aber nicht hin. :mad:

Für die Model 3 Käufer geht das ja noch. Man hat zwar € 3.000 mehr gezahlt, bekommt dafür als Ausgleich praktisch einen Rabattgutschein.

Jetzt kann man das so sehen, dass man etwas zusätzlich bekommt, was man nicht gekauft und erwartet hat. Oder man ärgert sich, dass man lange sein Model 3 vorfinanziert hat und dafür noch € 3.000 mehr zahlt als jemand der abgewartet hat und sein Model 3 nur 6 Wochen später bekommt.

Der Wertverlust durch die Preissenkung dürfte sich beim Model 3 auch in Grenzen halten. Es gab ja auch noch keinen Gebrauchwagenmarkt.

Bei den Model S/X, insbesondere den P Modellen sieht das völlig anders aus. Aber das ist hier ja nicht das Thema.

Zitat:

@tmodellforever schrieb am 3. März 2019 um 12:34:45 Uhr:

Schöne Übersicht, danke @KaJu74 .

Bei meinem MS, Ende September 2018 gekauft, habe ich 6.000 € für den Autopiloten 2.5 bezahlt. FSD habe ich mir verkniffen ("Wer weiß, wann das kommt"...). Bislang sollte ich 5.200 € fürs Nachordern bezahlen, jetzt nur noch 3.100 €. So ganz kommt das mit der Hälfte aber nicht hin. :mad:

Meine Rechnung oben gilt lediglich für die EU Model 3.

Die Pakete haben sich nur geändert.

Ich nehme mal die Preise vom Model 3:

Alt: EAP = 5.300€ und FSD = 3.100€

Neu: AP mit weniger Funktionsumfang = 3.100€ und FSD = 5.300€

Das zweite ist die Halbierung der Preise bei allen Fahrzeugen, laut Tesla Blog:

Das mit halben Preis bedeutet für das Model S/X, früher hat FSD 5.200€ gekostet, jetzt musst du nur 2.600€ zahlen.

 

Zitat:

@DaimlerDriver schrieb am 3. März 2019 um 13:12:05 Uhr:

Jetzt kann man das so sehen, dass man etwas zusätzlich bekommt, was man nicht gekauft und erwartet hat. Oder man ärgert sich, dass man lange sein Model 3 vorfinanziert hat und dafür noch € 3.000 mehr zahlt als jemand der abgewartet hat und sein Model 3 nur 6 Wochen später bekommt.

Dann die Bestellung stornieren und neu bestellen.

Dann verliert man aber auch das Free Superchargig und die Referral Gewinne.

Zitat:

Der Wertverlust durch die Preissenkung dürfte sich beim Model 3 auch in Grenzen halten. Es gab ja auch noch keinen Gebrauchwagenmarkt.

Alle Kunden bekommen doch entweder 3.100€ zurück, einen Assistenten für 3.100€ gratis frei geschaltet.

Also haben sie absolut keinen Verlust.

Zitat:

@KaJu74 schrieb am 3. März 2019 um 13:50:59 Uhr:

Zitat:

@tmodellforever schrieb am 3. März 2019 um 12:34:45 Uhr:

Schöne Übersicht, danke @KaJu74 .

Bei meinem MS, Ende September 2018 gekauft, habe ich 6.000 € für den Autopiloten 2.5 bezahlt. FSD habe ich mir verkniffen ("Wer weiß, wann das kommt"...). Bislang sollte ich 5.200 € fürs Nachordern bezahlen, jetzt nur noch 3.100 €. So ganz kommt das mit der Hälfte aber nicht hin. :mad:

Meine Rechnung oben gilt lediglich für die EU Model 3.

Die Pakete haben sich nur geändert.

Ich nehme mal die Preise vom Model 3:

Alt: EAP = 5.300€ und FSD = 3.100€

Neu: AP mit weniger Funktionsumfang = 3.100€ und FSD = 5.300€

Das zweite ist die Halbierung der Preise bei allen Fahrzeugen, laut Tesla Blog:

Das mit halben Preis bedeutet für das Model S/X, früher hat FSD 5.200€ gekostet, jetzt musst du nur 2.600€ zahlen.

Mit dem Handy zitieren ist ein Krampf, daher sorry fürs Vollzitat.

Das mit den Rabatten auf Bestandskunden stimmt nicht ganz. Ich hatte vor ein paar Tagen noch 5200 CHF für FSD in meinem Account stehen. Jetzt sind es 3200 CHF. Für 2000 CHF würde ich schwach werden... So bleibt es erst mal wie es ist. Wer weiß was noch für Promo-Aktionen kommen...

Wo hast du her, dass Kunden € 3.100 Geld zurück bekommen können?

Themenstarteram 3. März 2019 um 15:50

A ja, wenn man die harte Schiene fährt gibt man das Auto einfach nach Max. 3 Tagen zurück und bestellt neu zum günstigeren Preis.

Normalerweise findet man mit Tesla schon eine Lösung. Mich wundert es nur, dass die Preissenkung so kurz nach der Einführung passiert

Du musst dabei bedenken, dass das Model 3 in den USA schon seit Ende 2017/Anfang 2018 auf dem Markt ist - die Preissenkung beim Model 3 kam ja wesentlich nur aufgrund der Änderung bei den Autopilot-Paketen zu Stande, da hier etwas aufgesplittet wurde. Im Zuge dieser globalen Anpassung des Konfigurators musste Tesla das nun natürlich auch in Europa ändern - dass das gerade passiert, wenn die Auslieferungen in Europa starten, ist eher "Zufall" gewesen - weshalb man jetzt ja auch die jeweiligen AP-Optionen in Europa kostenlos draufpackt, um bei den schon "ausgelieferten Fahrzeughaltern" keinen Frust entstehen zu lassen.

Zitat:

@KaJu74 schrieb am 3. März 2019 um 13:50:59 Uhr:

Das mit halben Preis bedeutet für das Model S/X, früher hat FSD 5.200€ gekostet, jetzt musst du nur 2.600€ zahlen.

Zitat:

@VentoRenner schrieb am 3. März 2019 um 15:09:00 Uhr:

Das mit den Rabatten auf Bestandskunden stimmt nicht ganz. Ich hatte vor ein paar Tagen noch 5200 CHF für FSD in meinem Account stehen. Jetzt sind es 3200 CHF. Für 2000 CHF würde ich schwach werden... So bleibt es erst mal wie es ist. Wer weiß was noch für Promo-Aktionen kommen...

Genau so sehe ich das auch, @VentoRenner , in € eben nur 3.100.

Allerdings müssen wir uns wegen des Preises vielleicht noch gedulden:

Zitat:

Beginning next month, any existing customer who wants to upgrade to Autopilot or Full Self-Driving capability will be able to do so with a one-click payment. There will be no need to call anyone, and it will be as easy as it was to order your car in the first place.

Das wurde am 01.03.19 veröffentlicht. Beginnt die Reduktion auf die Hälfte dann erst im April???

Der Zwischenschritt wäre aber komisch. Ich schätze, dass es vorerst so bleibt...

Zitat:

@VentoRenner schrieb am 3. März 2019 um 15:09:00 Uhr:

Das mit den Rabatten auf Bestandskunden stimmt nicht ganz. Ich hatte vor ein paar Tagen noch 5200 CHF für FSD in meinem Account stehen. Jetzt sind es 3200 CHF. Für 2000 CHF würde ich schwach werden... So bleibt es erst mal wie es ist. Wer weiß was noch für Promo-Aktionen kommen...

Model 3 oder S/X?

Zitat:

@DaimlerDriver schrieb am 3. März 2019 um 15:13:41 Uhr:

Wo hast du her, dass Kunden € 3.100 Geld zurück bekommen können?

1
2

Zitat:

@harlelujah schrieb am 3. März 2019 um 15:50:18 Uhr:

A ja, wenn man die harte Schiene fährt gibt man das Auto einfach nach Max. 3 Tagen zurück und bestellt neu zum günstigeren Preis.

Normalerweise findet man mit Tesla schon eine Lösung. Mich wundert es nur, dass die Preissenkung so kurz nach der Einführung passiert

Aber denkt immer an die Nachteile.

- Free Supercharging weg.

- Referral Gewinne weg.

Deine Antwort
Ähnliche Themen