ForumPanda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Panda 141A KULT oder Hasenkiste ? Was meint Ihr ?

Panda 141A KULT oder Hasenkiste ? Was meint Ihr ?

Fiat Panda 141
Themenstarteram 6. Januar 2009 um 14:34

Der alte Panda ist meiner Meinung nach Kult.

 

Nun gut er ist ein sehr einfaches Fahrzeug, aber genau das macht ihn aus.

 

Kultfahrzeuge aus dessen Zeit oder sagen wir ungefähr sind auch

 

VW Käfer

Mini

Ente

Fiat 500

und eben Panda

 

leider sind die neuen Modelle Welten von der Kultoptik entfernt, der einzige der irgenwo dem alten ähnlich sieht, ist der Fiat 500, evt. noch der Käfer.

 

Mini, Panda haben klaglos die Optik von einem Neuzeitfahrzeug wie es diese wie Sand am Meer gibt.

 

Gerade in der Heutigen Zeit denke ich das man genau wieder solche Fahrzeuge auf den Markt bringen sollte, wenn man denkt ein alter Panda mit der Motorentechnik von Heute, würde 2l brauchen und genau so gehen.

 

Wenn man sich einen Smart ect. ansieht, da passt nicht rein, ich hab unseren Panda auf 2 Sitzer umgebaut und hab eine größere Ladefläche wie bei einem V70 Volvo (klar hat der noch die hintere Sitzbank dazu !).

 

Sprich ein Panda kann mehr transportieren , hat dank der Sportsitze (aus einem anderen Wagen, die nach hinten versetzt wurden) locker Platz (ich bin 185cm) und ist schneller als ein Smart.

Ich will damit sagen, das denen bis Heute nichts vergleichbares eingefallen ist.

 

ABS und Airbag können diese Ja einbauen, aber den alten Look mal beibehalten.

 

Ich finde es schade das Kultfahrzeuge nur dann am Leben erhalten werden, wenn diese meist Amis sind.

 

Selten sieht man Fahrzeuge mittleren Alters (es sind ja keine Oldtimer im herkömmlichen Sinn) nicht restauriert werden, oder zumindest am Leben erhalten.

 

Schuld daran mag oft auch der Herrsteller sein, ich bekomm z.B. nicht einmal mehr eine Schlosssatz für den 141A.......

 

Nun ja, nun bin ich wieder ausgeschweifft.......

 

Wollte aber nur mal schreiben was ich oft denke, wenn mich ein Golffahrer blöd ankuckt, wenn ich gemütlich mit meinen 100kg und 185 aus dem Panda aussteige *ggg*

Nett sind oft auch die Gesichter uf der Autobahn......

 

Gibt es eigentlich einen Pandaclub in Österreich ?

 

Have a nice Day

 

Jerry

 

 

 

 

Ähnliche Themen
63 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Jerry2000

Nett sind oft auch die Gesichter uf der Autobahn......

Si, besonders wenn mein 1000er mit dem 750er-Schild hintendrauf getreten wird ;)

Für mich ist der Panda auch einfach ein Kultauto.

Klein, praktisch, geräumig und meiner Meinung nach nicht mal hässlich.

Ich freue mich auch immer, wenn ich auf der Straße noch einen Panda sehe. Die Autos sehen einfach sympathisch aus.

Hätte auch gerne einen, aber Schrauben kann ich nicht und es ist schwer, einen gut erhaltenen zu finden.

MfG

Ich finde schon das der neue Panda was an sich hat das cool und kultig wirkt. Ein bisschen wie der Alte.

Klein, sehr kantig, recht viel Platz, praktisch, robust und bei Bedarf sogar recht agil um die Kurve zu werfen.

Verglichen mit C1 Aygo oder auch twingo hat er irgenwie Charme. Die grosse Modellvielfalt und auch der recht günstige Preis kommen da gerade Recht.

Ich hoffe Fiat macht bei dem Nachfolger eine Evolution statt Revolution. Gerade hinsichtlich des Design.

Zum Alten Panda. Sehr cooles Auto mit (für die Proportionen und des beträchtlichen Alters) sehr anstänigen Fahreigenschaften. Allerdings ist die passive Sicherheit praktisch nicht vorhanden.

Das wäre mir heutzutage schon wichtig.

 

Ciao Markus

Themenstarteram 6. Januar 2009 um 16:54

Richtig, es ist schwer einen gut erhaltenen zu finden, da ich finde (wie schon oben schreiben) das keiner sich die Mühe macht und diese Joymaschinen am Leben hält.

 

Und wenn mal einer gut beieinander ist, so ist er nicht zu verkaufen, da man soviel Geld reingesteckt hat, was man nicht mehr bekommt.

 

Mir wurde schon mehrmals von Leute zw. 2000 & 2500.- geboten, ich würd ihn dafür nicht hergeben, da ich von 2007-2008 über 4000.- reingestckt habe.

Einige werden sagen, bist du verrückt, aber hätte ich das vorher gewusst, hätt  auch ich überlegt, aber.....

 

er war karosseriemässig super beieinander, dann kamen die Sachen nach einander, und ich tausche meist gleich alles und klekker nicht rum.

 

somit bekam er ein 5Gang Getriebe, ein Sparco Fahrwerk, Auspuff neu, Batterie uvm. inkl. unzähligen Kleinklump

 

Dann musste ich innen alles Umbauen, weil ich einfach nichts so lassen kann wie es ist, aber alles mit Maß&Ziel, und auch der motor musste daran glauben, da mir die 165 km/H nicht reichten.

 

Nun dann lief er 180, aber leider nicht lange, somit Tauschmotor, was wieder gekostet hat und so bin ich nach und nach auf die Summe gekommen.

 

Jetzt läuft er aber seit Anfang 2008 fein, dass einzige, seit dem Tausch der Schffti´s bringt er die Endgeschwindigkeit nicht mehr.

 

Aber auch das ist sicher in den Griff zu bekommen.

 

(Hat einer Ahnung wo man Einschweissbleche / Radlauf usw. für den Kleinen herbekommt) Auch gleich ein Kleiner Tipp für die die einen Restaurieren bzw. am Leben halten möchten!

 

 

 

Themenstarteram 6. Januar 2009 um 17:13

Zitat:

Original geschrieben von Alfitsch

Ich finde schon das der neue Panda was an sich hat das cool und kultig wirkt. Ein bisschen wie der Alte.

llerdings ist die passive Sicherheit praktisch nicht vorhanden.

 

Das wäre mir heutzutage schon wichtig.

 

 

Ciao Markus

Nun leider sieht der neue dem alten nicht mal annähernd ähnlich, leider haben sie nicht übernommen, ich finde der neue sieht aus wie ein polo4x4 oder so, eigenlich in der lupo klasse einzuordnen, und das ist das problem, da er in einer klasse einzuordnen ist.

 

Sicherheit, auf der einen seite ja, ich fühle mich in meinem v70 auch etwas sicherer, aber auf der anderen seite,

 

ich fahr motorrad........

 

und passieren kann dir in dem sichersten auto was

Lady Diana

Haider

und gestern der neue 7er unterm LKW in den Nachrichten, da hätte es keinen Unterschied gemacht.

 

Schicksal ist vorbestimmt

 

zum um die Ecke schmeissen, mit dem sparco fahrwerk ist der wie ein Gokart zu fahren, echt geil, wenn ich nur 13" Borbet finden würde, für einen normalen Preis

 

Der mini war aber auch ein Wahnsinn von den Fahreigenschaften her, wenn man bedenkt das der keine Federbeine sondern nur 4 "Squash" Gummibälle hatte als Fahrwerk.

 

Genial und der Zeit vorraus, wie auch der 911 (andere Klasse) aber bis Heute hielt der das Design, und deswegen hat er sich entwicklet, es wurden imme nur der Zeit entsprechend, Kleinigkeiten verändert, nicht mehr.

 

So sollte es immer sien, nicht wi bei den neuen Wagen weil die Herrsteller nur mehr gierig waren, alle 3 Jahre ein neues Modell, dazwischen noch schnell ein Facelift usw.

 

Früher alle 7-10 Jahre ein neues Modell

 

Aber jetzt bekommt die Autoindustrie e einen schönen Dämpfer, den wer bitte braucht jedes Jahr 50.000.000 neue Fahrzeuge auf dieser Welt ?!

Zitat:

Original geschrieben von Jerry2000

Zitat:

 

Nun leider sieht der neue dem alten nicht mal annähernd ähnlich, leider haben sie nicht übernommen, ich finde der neue sieht aus wie ein polo4x4 oder so, eigenlich in der lupo klasse einzuordnen, und das ist das problem, da er in einer klasse einzuordnen ist.

 

 

Aber die Konzepte sind sich mehr als ähnlich.Auch der neue Panda ist ein sehr "ehrliches" praktisch orientiertes Fahrzeug. Und das Karosseriedesign ist wie beim Vorgänger recht eigenständig kantig und m.M.n sympatisch.

 

 

Sicherheit, auf der einen seite ja, ich fühle mich in meinem v70 auch etwas sicherer, aber auf der anderen seite,

ich fahr motorrad........

und passieren kann dir in dem sichersten auto was

Lady Diana

Haider

und gestern der neue 7er unterm LKW in den Nachrichten, da hätte es keinen Unterschied gemacht.

Schicksal ist vorbestimmt

 

 

 

Das ist zwar nicht ganz falsch. Trotzdem möchte ich ein Fahrzeug haben, das bei kleineren oder mittleren Kolisionen mich vor schweren Verletzungen bewahrt. Das traue ich dem alten Panda nicht zu.

Der neue hat zumindest eine recht steife Karosserie obwohl noch genügend Raum für Verbesserungen herrscht.

Der Fiat 500 machts vor. Im Zweifel hätte ich bei gleicher Kollisionsschwere im 500 ein paar blaue Flecken, im alten Panda wäre ich oder meine Mitfahrer mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Tod oder zumindest schwerst verletzt

Die Sicherheit des alten Panda ist doch recht gut, Stichwort Unfallvermeidung. Das Fahrwerk würde ich schon fast als idiotensicher bezeichnen wollen :)

Das beste Auto seiner Zeit sage ich da nur.

Verbrauchte wenig, hatte genug Platz und war sehr billig. Gut Mängel hatte es auch aber man hat darüber weggesehen.

Wenn Fiat ihn wieder Bauen würde würde ich ihn sofort kaufen. Ich habe den neuen letztes Jahr gekauft und auch nie Bereut.

Dann musste ich innen alles Umbauen, weil ich einfach nichts so lassen kann wie es ist, aber alles mit Maß&Ziel, und auch der motor musste daran glauben, da mir die 165 km/H nicht reichten.

Nun dann lief er 180, aber leider nicht lange, somit Tauschmotor, was wieder gekostet hat und so bin ich nach und nach auf die Summe gekommen.

Moinsen.

Der läuft keine 180.

Mein 316i läuft laut GPS 187Km/h.

Das ist schon einiges schneller als der Panda lief (meiner 1996), und der war bestens eingetreten.

Vergaser und Motor hat frei ein/aus- geatmet.

150-160Km/h sind realistilsch für den 1000er Fire- Vergasermotor mit Ecobox.

Sind sonst ganz wizige Kisten.

Themenstarteram 7. Januar 2009 um 12:42

Da muss ich dich belehren! der lief original mit 2 Personen und einem 40kg Hund 165! Dann Eingriff in Motor und schon lief er 180, mehr war drehzahlmässig nicht drinnen, damit es auch echte sind, habe ich statt 155/65/13, 155/70/13 draufgegeben, somit ein Größerer Radumfang, und mit dem 5 Gang Getriebe, war er auch von unten raus fein. 160 gehen die die normal beieinander sind, selbst der Leihwagen auf GranCanaria lief die. 180 mit dem Panda war traumhaft, da die Leute oft blöd guggten, besonders erinnere ich mich, als ich einen Passat 3BG auf der Autobahn die Lichthupe gab bei 180, wäre er rangefahren, bevor ich von der Autobahn runter musste, wäre ich e nicht vorbeigekommen, da 180 Limit waren, aber das wusste ja er nicht *ggg* Kleiner Tipp am Rande, der Motor wurde leider übertunt, darum hielt er nicht lange! Also bitte nicht sagen das ging er nicht, wenn du den Wagen nicht kanntest, ich kenn auch Fahrzeuge mit 1,6i Motoren die schneller gehen als 187 ;-)

Die kleine "Staatslimousine" liebe und schätze ich total. Was ich damit schon alles transportiert habe, ich möchte den Panda (1000 i. e.) nicht mehr missen und werde ihn heuer nochmal durch die HU bringen.

Sch..ß auf die Sicherheit, wenn man die Treppe runterfällt oder ausrutscht hat man auch keinen Airbag.

Grüße

mopedgoeger

Den neuen "Panda" finde ich aber auch nicht so schlecht, immerhin besser als diese "nachgemachten Retro-Design-Objekte" New Beetle, Mini, Fiat 500, dann lieber ein neues, eigenständiges Design.

LG Strukki

(fahre zur Zeit mit dem Seat Terra übrigens einen Panda Kastenwagen ;) , sowas gibt es heute schon gar nicht mehr, so eine ausgesprochene Rostlaube allerdings auch nicht.)

Zitat:

Original geschrieben von Jerry2000

Da muss ich dich belehren! der lief original mit 2 Personen und einem 40kg Hund 165! Dann Eingriff in Motor und schon lief er 180, mehr war drehzahlmässig nicht drinnen, damit es auch echte sind, habe ich statt 155/65/13, 155/70/13 draufgegeben, somit ein Größerer Radumfang, und mit dem 5 Gang Getriebe, war er auch von unten raus fein. 160 gehen die die normal beieinander sind, selbst der Leihwagen auf GranCanaria lief die. 180 mit dem Panda war traumhaft, da die Leute oft blöd guggten, besonders erinnere ich mich, als ich einen Passat 3BG auf der Autobahn die Lichthupe gab bei 180, wäre er rangefahren, bevor ich von der Autobahn runter musste, wäre ich e nicht vorbeigekommen, da 180 Limit waren, aber das wusste ja er nicht *ggg* Kleiner Tipp am Rande, der Motor wurde leider übertunt, darum hielt er nicht lange! Also bitte nicht sagen das ging er nicht, wenn du den Wagen nicht kanntest, ich kenn auch Fahrzeuge mit 1,6i Motoren die schneller gehen als 187 ;-)

Na, dann beweis das mal.

Ich mein das Pandatacho geht ja nur bis 150 oder 160.

Aber was die Dinger Anzeigen sollte man eher nicht glauben.

Mein 1,4er Corsa zeigte mir auch 200 an, was 170 echte waren.

Ich sag ja, das kommt einem nur so vor in den lütten Kisten.

Ich mein, Du kannst ja gern mal nach Hamburg kommen, und wir testen das auf der A1 aus,

ob ich dich bei 180 noch im Rückspiegel erkennen kann.

Ich denke eher nicht.

Das einzige was das vielleicht schaffen könnte ist der Fiat Uno 1,5 75 i.e MK1.

Davon hatten wir 2 Stück.

Die gehen wirklich gut und machen ihre 180-190km/h

 

Ps. 316er fahren nicht schneller, da das Getriebe sehr kurz abgestuft ist.

Wenn Du viel Fiaterfahrung hast kennst Du das ja aus dem Tipo 1,6 75Ps (ein genialer Motor!)

Dreht im5 ten bei 6,400 bei 190+.

Ein Gang mehr und die 200 währen geknackt.

Dafür machen diese 1600er gut Dampf in der Beschleunigung.

Ich hab mich damals mit dem Panda auch oft überschätzt.

Als ich dann den Uno hatte wurde ich eines besseren belehrt.

 

und so steigerte es sich.....

 

 

 

Alles nur Spinnereien

 

Ein paar zusätzliche Pferdchen im Panda, das würde mich auch reizen. Laut Berechnungen rennt er mit dem originalen Getriebe und den originalen 155/65R13-Reifen bei 6000/min im 5. Gang ca. 190 km/h, die Übersetzung sollte also reichen :)

Die Übertreibungen sind allerdings nicht soo heftig. Bei Tacho 160 hat mein Panda echte 153 anliegen :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Panda 141A KULT oder Hasenkiste ? Was meint Ihr ?