ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. OM654 -- erste Probleme?

OM654 -- erste Probleme?

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 20. Mai 2016 um 14:19

Habe gerade gehört, dass es Probleme mit dem OM654 geben soll.

Motorplatzer nach 100 km?

Hatt von euch jemand was gehört?

Habs von meinem Händler!

Gruss

Leffe

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@tigu schrieb am 20. Mai 2016 um 16:19:51 Uhr:

Zitat:

@Leffe69 schrieb am 20. Mai 2016 um 14:19:03 Uhr:

Motorplatzer nach 100 km?

Was ist denn ein Motorplatzer Menschenskind... das ist doch kein Druckbehälter:confused: Frage mich manchmal echt was für Typen da bei MB arbeiten *Kopfschüttel*

Wer sagt denn, das die ganze Geschichte überhaupt stimmt ... ?

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten
am 20. Mai 2016 um 14:23

Bisher noch nichts gehört. Was sind Motorplatzer?

Bei Schäden nach 100km muss man aber von Einzelfällen ausgehen. Bin mal gespannt, ob da noch mehr kommt. Ich freue mich auf meinen 220d :)

Themenstarteram 20. Mai 2016 um 14:31

Zitat:

@mete111 schrieb am 20. Mai 2016 um 14:23:36 Uhr:

Bisher noch nichts gehört. Was sind Motorplatzer?

Bei Schäden nach 100km muss man aber von Einzelfällen ausgehen. Bin mal gespannt, ob da noch mehr kommt. Ich freue mich auf meinen 220d :)

Das war die Aussage meines Händlers. Ist wohl nicht wörtlich zu nehmen.

Halt irgendwelche Probleme mit dem neuen Motor.

Wenns nicht stimmt, wäre ja nur besser.

Wäre angeblich im Netz schon unterwegs.

Ich hab auch nix gefunden bisher.

Zitat:

@Leffe69 schrieb am 20. Mai 2016 um 14:19:03 Uhr:

Motorplatzer nach 100 km?

Was ist denn ein Motorplatzer Menschenskind... das ist doch kein Druckbehälter:confused: Frage mich manchmal echt was für Typen da bei MB arbeiten *Kopfschüttel*

Naja umgangssprachlich bezeichnet das einen Kolbenfresser, wo dann ein Pleuel den Block bzw. das Kurbelgehäuse aufsprengt bzw. durchschlägt.

Glaube ich nicht dran.

Gruß,

Lasse

Zitat:

@mete111 schrieb am 20. Mai 2016 um 14:23:36 Uhr:

Was sind Motorplatzer?

Wenn das Motorgehäuse dem Druck nicht Stand hält - das kann bei Materialfehlern vorkommen.

Hier ein Beispielvideo:

https://www.youtube.com/watch?v=-XRplxHjUqc

Zitat:

@tigu schrieb am 20. Mai 2016 um 16:19:51 Uhr:

Zitat:

@Leffe69 schrieb am 20. Mai 2016 um 14:19:03 Uhr:

Motorplatzer nach 100 km?

Was ist denn ein Motorplatzer Menschenskind... das ist doch kein Druckbehälter:confused: Frage mich manchmal echt was für Typen da bei MB arbeiten *Kopfschüttel*

Wer sagt denn, das die ganze Geschichte überhaupt stimmt ... ?

Rechnet mal mit der Kessel Formel und einem maximalen Innendruck von 200 Bar. Bis es kritisch wird dürfte die Wandstärke nur 2mm betragen, ist jedoch deutlich größer. Der Druck ist "egal", sowas passiert mechanisch z.B. durch Gussfehler oder es haut vorher die ZKD weg. Selbst wenns stimmt also eher kein Konstruktionsfehler. Können aber natürlich viele Gründe sein...

Der wollte wahrscheinlich nur einen OM642 verkaufen. Daran verdient er mehr.

am 30. Mai 2016 um 10:57

Hat jemand mittlerweile nähere Infos ?

Themenstarteram 30. Mai 2016 um 11:41

Von fünf Vorführwagen beim meinem Dealer, waren bei einem Motorprobleme aufgetren.

Kann natürlich auch ein Einzelfall gewesen sein.

habe auch schon von Motor Platzer gehört zu dem sind kunststoffteile verbaut und die Zylinderabstände wurden reduziert um Gewicht zu sparen, glaube so um die 30 kg insgesamt.

Themenstarteram 13. Februar 2017 um 16:03

Zitat:

@friedrich1970 schrieb am 13. Februar 2017 um 16:01:30 Uhr:

habe auch schon von Motor Platzer gehört zu dem sind kunststoffteile verbaut und die Zylinderabstände wurden reduziert um Gewicht zu sparen, glaube so um die 30 kg insgesamt.

Habe bisher nichts wieder darüber gehört. Wäre es ein Problem, so wäre das sicher längst Thema in der "Motorwelt".

Gruss

Leffe

Der OM654 ist DER neue Allzweckmotor vom Daimler. Egal wie man den behandelt, jetzt mal Methyl vom Werner ausgeschlossen, wird man den "Kessel" nach 100km nicht zum "Platzen" bringen.

Solche Geschichten wie Delphi-Injektorenprobleme etc. würde ich ja noch glauben. Ich freue mich auch auf meinen OM654 :-D

Ich habe bisher nichts Negatives/Auffälliges über den OM654 gehört. Und die, die ich gefragt habe sind Betriebsleiter, die mir schon lange bekannt sind.

Auf deren Aussage vertraue ich, die würden mir sagen, wäre dem nicht so. Ausreißer, also Einzelfälle, gibt es bei jeder Motorisierung. Wenn es auffällige Probleme in höherer Anzahl gäbe, wäre das schon lange veröffentlicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen