ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Erste Erfahrungen 220d 4Matic T Modell

Erste Erfahrungen 220d 4Matic T Modell

Mercedes E-Klasse S213
Themenstarteram 16. Februar 2018 um 16:47

Hallo zusammen,

vor knapp drei Wochen habe ich meinen S213 bekommen. Ich bin leider ziemlich enttäuscht.

Nach wenigen km gibt es nun den ersten ungeplanten Werkstattaufenthalt:

- Freisprecheinrichtung ist kaum zu nutzen, da in der linken Tür etwas, je nach Tonlage des Gesprächpartners, stark vibriert. Je lauter man das Gespräch stellt, umso schlimmer wird es

- wenn die Laderaumabdeckung nicht geschlossen ist, sie also "eingerollt" ist quietscht etwas in der Rolle bei jeder Bodenunebenheit

- wenn man bei 150 kmh das Gas wegnimmt, "wimmert bzw heult das Differential vernehmlich bis 140 kmh, dann ist es weg.

Daneben nerven mich echt ein paar Dinge, die ich von BMW so nicht gewohnt war:

- keine Media Anzeige im HUD

- keine Telefonanzeige im HUD

- keine Anzeige Überholverbot im HUD bzw. Command

- keine Erkennung von zeitlichen Tempolimits, nur Anzeige "Zeitweise", was einem nichts hilft wenn man das Verkehrszeichen übersehen hat.

- keine Integration des Kalenders, außer über Office 365 und selbst damit (ich hab es extra gekauft) ist es grottenschlecht implementiert.

- trotz Karte 2018/2019 diverse Straßen nicht erfasst

- Man muss die Naviansage bei jeder Navigation neu auf Stumm schalten, wenn man sie nicht will.

- Ich habe noch nicht gefunden, wo ich die "Verkehrsereignis Warnansage" abschalten kann.

- stark verzögerte Mediensteuerung. Es dauert "ewig" einen Titel auf dem Ipod weiter zu springen, mal schnell durch ein Album springen ist nicht...

- die Sitzheizung braucht ewig bis der Sitz warm wird

- ständig angeblich neue Profileinstellungen die bestätigt werden sollen

- und super nervig: die maximale Reichweite des Tanks wird ab 80km? durch ein rotes Autosymbol ersetzt und man hat keine Ahnung wie weit man noch kommt!

- ich habe auch nicht herausgefunden wie man das Command im Hauptmenü halten kann, es springt immer von alleine ins letzte Untermenü.

All diese Dinge gibt es so bei BMW nicht, bzw sie sind möglich. Leider hatte mein Testwagen viele Details nicht, so dass ich eben einiges erst jetzt merke. Sollte einer der. og. Punkte lösbar sein, wäre ich für einen Hinweis dankbar.

Cool ist das voll digitale Cockpit, auch wenn mehr Stile wünschenswert wären. Der 194PS Diesel ist in meinen Augen ein wenig zu schwach für das große Auto, speziell als 4Matic. Die 4Matic ist aber um Längen besser als der XDrive, den ich im BMW hatte. Ich hoffe wir werden noch warm, der S213 und ich...

Und ich hoffe man steinigt mich hier nicht, weil ich mal konstruktiv vergleiche...

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@automatica schrieb am 16. Februar 2018 um 19:41:35 Uhr:

Zitat:

@froggorf schrieb am 16. Februar 2018 um 17:05:28 Uhr:

Kurze Frage, wieso hast du ihn überhaupt gekauft? Also vieles hätte man im Vorfeld klären können. Noch eine Winzigkeit, es heißt im übrigen COMAND

Was für ein qualifizierter Kommentar. Du hast bestimmt vor dem Kauf daran gedacht, zu fragen ob z.B. die Reichweitenanzeige die restlichen Kilometer anzeigt.

Ich habe eingangs geschrieben, dass man vieles hätte klären können, zum Beispiel die Motorleistung zu prüfen, oder die Frage zu stellen, was Sitzheizung Plus bedeutet und nein habe ich nicht fragen müssen, wegen der Restreichweitenanzeige, ich fahre seit Jahren MB und weiß das. Sorry ich kann es nicht mehr hören, dieses ewige genörgel. Informiert man sich vorher nicht und was für Leute stören sich an der Restreichweitenanzeige? Wenn die anspringt oder ich wenige Kilometer bis zur Reserve habe, dann fahre ich tanken. Habt ihr nichts besseres zu tun? Ich habe auch viele Dinge zu bemängeln und könnte den Benz manches Mal auf den Mond schießen, aber das diskutiere ich nicht hier, sondern in der Werkstatt. Wieder einmal wird deutlich, dass ein Dienstwagenfahrer eine falsche Wahl getroffen hat, aber ich als Privatkäufer mach mir schon meine Gedanken was ich mir kaufe und stelle mal nicht so nebenbei fest, dass die Motorleistung vielleicht nicht so richtig passt oder sonst einiges nicht so ist wie bei der Konkurrenz.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Kurze Frage, wieso hast du ihn überhaupt gekauft? Also vieles hätte man im Vorfeld klären können. Noch eine Winzigkeit, es heißt im übrigen COMAND

Themenstarteram 16. Februar 2018 um 17:38

Da hast Du nicht ganz unrecht... Der Testwagen war kein Kombi, kein Allrad und war nicht so gut ausgestattet. Ich habe einfach angenommen, dass in Bezug auf die genannten Punkte keine derart gravierenden Unterschiede bestehen. Ich dachte die Premiummarken wären hier "vergleichbar", sind sie aber leider nicht, wie ich jetzt gelernt habe. Und ich denke meine "Kritikpunkte" sind ja durchaus erwähnenswert, bzw. ist es für mich unverständlich warum diese Unterschiede bestehen. Aber klar, unter dem Strich mein Fehler. Wenn man mal von den Qualitätsmängeln absieht. Aber nach 12 Jahren BMW wollte ich einfach mal was Anderes und das Design innen und außen, die Lademöglichkeit, die Sicherheit usw. sind top! Und ich fahre den Wagen durchaus gerne. Lange nicht mehr so entspannt Auto gefahren. Es sind eben nur Kleinigkeiten, aber viele davon... Mein Hoffnung war, dass mir jemand sagt wie im COMAND :) Danke für den Hinweis - vielleicht doch noch etwas "eingestellt" werden kann...

Hallo,

also ein Überholverbot wird bei mir sowohl im Comand wie auch im HUD angezeigt.

Egal wie aktuell eine Navi-Software ist - und das gilt nicht nur für Daimler - wird es immer Straßen geben, die nicht erfasst sind. Ist mir in den letzten drei Jahren erst zweimal passiert.

Bei mir ist nach Betätigung der Sitzheizung der Sitz im Schnitt in zwei Minuten warm (wenn es draussen und damit auch im Fahrzeug sehr kalt ist, kannm es auch mal drei Minuten dauern.

Du kannst die Naviansagen abstellen - allerdings nur bis zum nächsten Neustart des Fahrzeugs.

Das Thema "Neueinstellung und Bestätigung von Profilen" ohne mein aktives Zutun ist mir noch nicht untergekommen.

Themenstarteram 16. Februar 2018 um 18:17

Danke für die Antwort. Überholverbot zeigt er definitiv nicht an, leider. Aber er muss ja bald in die Werkstatt, da frage ich dann nochmal nach. Nicht dass es auch ein Defekt ist. Mit den Straßen hast Du Recht. Ich habe aber gerade einen guten Vergleich zu BMW und wundere mich darüber dass dort Straßen schon länger drin sind, die im COMAND nicht enthalten sind. Auch Danke zum Hinweis mit der Sitzheizung, lasse ich dann ebenfalls in der Werkstatt prüfen. Wenn es draußen kalt ist, merke ich eine Erwärmung erst, wenn die Automatik von Stufe 3 auf Stufe 2 runter geschaltet und ich sie wieder auf drei hochgeschaltet habe. Und es dauert ja eine Weile bis er selbsständig von drei auf zwei geht. Und das im Oberhemd und in einer Anzugshose, also nicht irgendwie selbst dick eingepackt... Ich bekomme nach Beginn der Fahrt und manchmal während der Fahrt die Frage ob neue Einstellungen für mein Profil jetzt übernommen werden sollen. Super nervig ist dass, wenn man z.B. gerade Rückwärts fährt und das Kamerabild überdeckt wird... Und ich habe die Frage nach Profilen im COMAND abgestellt...

Wie gesagt, es sind einfach im direkten Vergleich viel unnötige Kleinigkeiten die einem auffallen und die einfach nicht zuende gedacht sind. Es ist ein Leichtes, die letzten Navieinstellungen zu speichern. Man muss kein rotes Auto einblenden statt der restliche noch fahrbaren Kilometer. Ein paar kleine SW Änderungen und es wäre besser. Ich hab das mal an den Mercedes Kundenservice als Vorschlag geschickt :)

Zitat:

@froggorf schrieb am 16. Februar 2018 um 17:05:28 Uhr:

Kurze Frage, wieso hast du ihn überhaupt gekauft? Also vieles hätte man im Vorfeld klären können. Noch eine Winzigkeit, es heißt im übrigen COMAND

Was für ein qualifizierter Kommentar. Du hast bestimmt vor dem Kauf daran gedacht, zu fragen ob z.B. die Reichweitenanzeige die restlichen Kilometer anzeigt.

Bin auch von BMW zum S213 gewechselt und kann einiges nachvollziehen. Allerdings nicht so kritisch wie du.

Überholverbote werden bei mir von der Kamera erfasst und überall (auch im HUD) angezeigt. Die fehlende Anzeige der Anrufer sind mir im widescreen groß genug, so dass sie mir im HUD nicht fehlen.

Die Frage nach dem Profil hatte ich noch nie ??? Auch heulen oder quietschen ( so wie die Gurtschlösser im F31) ist bei mir nicht vorhanden.

O.K. , das Comand ist gewöhnungsbedürftig und die fehlende Rest-Reicheite auch.

Zitat:

@automatica schrieb am 16. Februar 2018 um 19:41:35 Uhr:

Zitat:

@froggorf schrieb am 16. Februar 2018 um 17:05:28 Uhr:

Kurze Frage, wieso hast du ihn überhaupt gekauft? Also vieles hätte man im Vorfeld klären können. Noch eine Winzigkeit, es heißt im übrigen COMAND

Was für ein qualifizierter Kommentar. Du hast bestimmt vor dem Kauf daran gedacht, zu fragen ob z.B. die Reichweitenanzeige die restlichen Kilometer anzeigt.

Ich habe eingangs geschrieben, dass man vieles hätte klären können, zum Beispiel die Motorleistung zu prüfen, oder die Frage zu stellen, was Sitzheizung Plus bedeutet und nein habe ich nicht fragen müssen, wegen der Restreichweitenanzeige, ich fahre seit Jahren MB und weiß das. Sorry ich kann es nicht mehr hören, dieses ewige genörgel. Informiert man sich vorher nicht und was für Leute stören sich an der Restreichweitenanzeige? Wenn die anspringt oder ich wenige Kilometer bis zur Reserve habe, dann fahre ich tanken. Habt ihr nichts besseres zu tun? Ich habe auch viele Dinge zu bemängeln und könnte den Benz manches Mal auf den Mond schießen, aber das diskutiere ich nicht hier, sondern in der Werkstatt. Wieder einmal wird deutlich, dass ein Dienstwagenfahrer eine falsche Wahl getroffen hat, aber ich als Privatkäufer mach mir schon meine Gedanken was ich mir kaufe und stelle mal nicht so nebenbei fest, dass die Motorleistung vielleicht nicht so richtig passt oder sonst einiges nicht so ist wie bei der Konkurrenz.

Themenstarteram 16. Februar 2018 um 21:04

Zitat:

@froggorf schrieb am 16. Februar 2018 um 20:23:23 Uhr:

Zitat:

@automatica schrieb am 16. Februar 2018 um 19:41:35 Uhr:

 

Was für ein qualifizierter Kommentar. Du hast bestimmt vor dem Kauf daran gedacht, zu fragen ob z.B. die Reichweitenanzeige die restlichen Kilometer anzeigt.

Ich habe eingangs geschrieben, dass man vieles hätte klären können, zum Beispiel die Motorleistung zu prüfen, oder die Frage zu stellen, was Sitzheizung Plus bedeutet und nein habe ich nicht fragen müssen, wegen der Restreichweitenanzeige, ich fahre seit Jahren MB und weiß das. Sorry ich kann es nicht mehr hören, dieses ewige genörgel. Informiert man sich vorher nicht und was für Leute stören sich an der Restreichweitenanzeige? Wenn die anspringt oder ich wenige Kilometer bis zur Reserve habe, dann fahre ich tanken. Habt ihr nichts besseres zu tun? Ich habe auch viele Dinge zu bemängeln und könnte den Benz manches Mal auf den Mond schießen, aber das diskutiere ich nicht hier, sondern in der Werkstatt. Wieder einmal wird deutlich, dass ein Dienstwagenfahrer eine falsche Wahl getroffen hat, aber ich als Privatkäufer mach mir schon meine Gedanken was ich mir kaufe und stelle mal nicht so nebenbei fest, dass die Motorleistung vielleicht nicht so richtig passt oder sonst einiges nicht so ist wie bei der Konkurrenz.

Sorry, aber gehts noch? Was soll Deine Abqualifizierung von Dienstwagenfahrern? Hältst Du Dich für was Besseres weil Du Privatfahrer bist? Und Internetforen wie dieses, gibt es zum Austausch von Meinungen. Und wenn Du was nicht mehr hören, bzw. in diesem Fall lesen kannst, dann lass es doch einfach? Zwingt Dich ja keiner dazu.

Nee ich bin wahrlich nichts besseres und ich habe niemanden despektierlich behandelt. Aber mir geht es gewaltig auf den Sack, wenn solche Leute, die das Auto alle paar Monate wechseln, hier vom Leder ziehen, nur weil Sie sich nicht ausreichend informieren und das unterstelle ich hier. Eines sollte man nämlich immer bedenken, es gibt viele Leute die können sich keinen MB leisten und eine E-Klasse schon gar nicht. Die es machen, die freuen sich auf das Auto und machen sich Gedanken und motzen nicht im Nachgang. Da kommt jemand um die Ecke, der anderswo schon geschrieben hat, dass er eigentlich keinen MB fahren möchte, die Firma es aber so entschieden hat und stellt fest, wie schlecht doch eigentlich das Auto ist. Sorry, du hast dich nicht informiert.

Themenstarteram 16. Februar 2018 um 21:36

Zitat:

@froggorf schrieb am 16. Februar 2018 um 21:15:10 Uhr:

Nee ich bin wahrlich nichts besseres und ich habe niemanden despektierlich behandelt. Aber mir geht es gewaltig auf den Sack, wenn solche Leute, die das Auto alle paar Monate wechseln, hier vom Leder ziehen, nur weil Sie sich nicht ausreichend informieren und das unterstelle ich hier. Eines sollte man nämlich immer bedenken, es gibt viele Leute die können sich keinen MB leisten und eine E-Klasse schon gar nicht. Die es machen, die freuen sich auf das Auto und machen sich Gedanken und motzen nicht im Nachgang. Da kommt jemand um die Ecke, der anderswo schon geschrieben hat, dass er eigentlich keinen MB fahren möchte, die Firma es aber so entschieden hat und stellt fest, wie schlecht doch eigentlich das Auto ist. Sorry, du hast dich nicht informiert.

Und mir geht es auf die Nerven, wenn Leute nicht richtig LESEN und falsche Dinge behaupten!

1. Ich wechsle mein Auto alle drei Jahre

2. Ich muss keinen MB als Dienstwagen fahren, ich kann. Audi, BMW, VW und Ford gingen auch

3. Fahre ich einen W463 als Zweitwagen, es stimmt also nicht, dass ich nicht MB fahren möchte, das mache ich nämlich schon lange

4. habe ich MEHRFACH geschrieben, dass ich einige Dinge bei genauerer Prüfung vorher hätte merken können, mache Dinge aber eben erst im Dauerbetrieb zu Tage treten. Was aber grundsätzlich nichts an der , im Vergleich zu BMW, schlechteren Implementierung mancher Funktionen ändert.

Händler geben einem keine E-Klasse übers Wochenende mit, wenn der Wagen dann zu extremen Flottenkonditionen über einen zentralen Händler läuft. Insofern hatte ich nur eine kurze Probefahrt

Aber lassen wir es gut sein, ich habe hier ein paar wichtige Hinweise bekommen. Dank an die konstruktiven Mitleser hier für ihre Antworten!

Ich finde die Auflistung für andere Wechsler durchaus hilfreich. Natürlich testet man einen Wagen länger wenn man ihn mehrere Jahre fährt und nicht regelmäßig wegen Leasing wechselt. An manche Details denkt man einfach nicht und meistens bekommt man die Testfahrzeuge ja auch nur für ca. 200km. Ich habe z.B. auch keine Lust/Zeit tagelang alle in Frage kommenden Autos zu testen. Klar muss man sich dann nachher arrangieren und sollte sich nicht aufregen, aber bei manchen Sachen greift man sich schon an den Kopf was das soll.

Zum Thema: Freisprecheinrichtung sowie die anderen Geräusche und Sitzheizung lassen sich vermutlich beheben. In meinem E43 mit den Ledersitzen jedenfalls sind sie zeitnah warm. Mit anderen Sachen wirst du wohl Leben müssen. HUD habe ich nicht. Tempolimits zeitweise ist mir auch aufgefallen, war bei meinem vorherigen A6 glaube ich auch anders (Anzeige im Cockpit nur im Zeitraum). Stummschaltung geht recht schnell indem man am Lenkrad einmal bei Ansage drauf drückt (verstehe aber auch nicht warum man das nicht dauerhaft einstellen kann). Vieles sollte ja softwaremäßig kein Problem sein, aber mich würde auch mal interessieren wie bei Daimler solche Vorschläge gesammelt werden. Werden da Umfragen gemacht bei Neuwagenkäufern?

Wieso findest du die 4matic besser als xDrive? Ich merke da zum Audi quattro keinen merklichen Unterschied, kommen halt beide auch bei Schnee voran ;-)

Themenstarteram 16. Februar 2018 um 22:03

Zitat:

@InChi schrieb am 16. Februar 2018 um 21:56:10 Uhr:

...

Wieso findest du die 4matic besser als xDrive? Ich merke da zum Audi quattro keinen merklichen Unterschied, kommen halt beide auch bei Schnee voran ;-)

Die 4 Matic ist immer an. 60/40 glaube ich. Der Quattro hat jetzt wohl auch diese Verteilung und ist ja auch immer aktiv. Insofern kein Wunder, dass Du keinen unterschied merkst :)

Der XDrive ist variabel. Ich glaube bis zu 100/0. Vorne greift er nur wenn man hinten Schlupf hat. Oder man aktiviert manuell den "Traction" Modus, dann ist das ESP aber auch mit aus. Gefühlt braucht der XDrive immer ein paar Meter bis er "gefühlt" greift. Die E Klasse war im Schnee bisher ähnlich souverän wie mein G. Maximale Traktion mit ESP ohne das erst was durchdrehen musste, bevor 4WD "spürbar" war. Das finde ich deutlich besser.

Bei mir ist es in vielen Dingen anders: kein Quietschen, kein Heulen, perfekte Freisprecheinrichtung, Tankanzeige bei 80km rotes Auto - finde ich i.O., Allrad top, Leistung für mich sehr ausreichend in dieser Kombination. Habe kein HUD, deshalb keine Erfahrung.

In der Summe deiner Probleme würde ich mindestens trotzdem den :-) kontaktieren.

dto

Also ich habe einen S213 von 09.17. Bei mir zeigt ee trotzdem noch die Restreichweite an wenn er im Reservemodus ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Erste Erfahrungen 220d 4Matic T Modell