ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Offroad Modus 190 PS serienmäßig dabei? (ohne DCC)

Offroad Modus 190 PS serienmäßig dabei? (ohne DCC)

VW Passat B8 Alltrack
Themenstarteram 16. September 2017 um 14:17

Hallo Forengemeinde,

ich konnte nicht abschließend über VW oder die Autohäuser klären, ob der Offroad Modus (mit der Bergabfahrhilfe etc.) serienmäßig beim VW Passat Alltrack mit 190 PS an Bord ist. Die Hotline meinte, das wäre nur zusammen mit dem DCC orderbar. In vielen Online-Berichten hingegen steht "standardmäßig" bei Alltrack an Bord.. Kann das jemand (aus Erfahrung!) in eine Richtung bestätigen? Mir wäre es wichtig, weil ich will den Alltrack wirklich im Matsch / Schnee etc. nutzen ohne dass die Gänge wild hin und hergeschalten werden.

Vielen Dank.

Tino S

Ähnliche Themen
35 Antworten

Im Konfigurator steht unter "Serienausstattung" unter "Funktion" ganz klar und eindeutig:

Fahrprofilauswahl inkl. Offroad- Fahrprogramm und Personalisierung

Themenstarteram 16. September 2017 um 15:19

Ich muss blind sein! Ich danke dir :-).

der alltrack hat immer dcc + offroad mode onboard

Zitat:

@CaptainDickei schrieb am 16. Sep. 2017 um 15:32:29 Uhr:

der alltrack hat immer dcc + offroad mode onboard

Nö, beim 190PS Diesel kostet DCC ganz offensichtlich 1150€ Aufpreis.

Serie wäre es wie bei allen anderen Passats lediglich beim 240PS Diesel sowie beim großen TSI.

oh, sorry. dann war es deswegen bei mir serie...

Das ist doch ein Grund mehr sich doch denn 240ps zu holen. Hatte die Tage ein Gespräch mit einen Tiguan Fahrer, der hat den 150ps 2wd genommen, da der subjektiv besser gehen soll als der 190ps 4wd. Da ist wohl wie ein Performence loch im unteren Drehzahl Bereich, zum anderen die Karre durch den Allrad paar hundert kg schwerer.

 

Wenn du also mit dem Alltrack ins Gelände willst, sollte der Motor aus meiner Sicht von unten raus gut ziehen, nur eine hohe spitzenleistung bringt dir im Gelände nichts. Also Bi TDI oder eventuell sogar alternativ zum 150ps mit adblue greifen.

Zitat:

@Passat-B8BiTDI schrieb am 17. September 2017 um 23:02:50 Uhr:

... durch den Allrad paar hundert kg schwerer.

Soso, wahrscheinlich ein Allradantrieb aus dem Unimog.

Quentin

Der wiegt etwas mehr, aber die Technischen Daten von VW bestätigen das schon so in etwa. 150Ps 2WD mindestens 1568kg Leer. 190Ps 4WD mindestens 1723kg leer.

Macht 155kg Unterschied Minimum. Bei beiden können die Leer Gewichte je nach Ausstattung um bis zu 235kg steigen. Wenn man jetzt stumpf davon ausgeht, wer Allrad hat, hat ne AHK und paar andere Spielereien mehr als der Typische 2WD Fahrer, dann kommst du auf mindestens 200Kg Differenz beim Tiguan. Und 200kg entspricht ja Sinn gemäß "paar"hundert kg.

Hinzu kommt ja noch das mitschleppen der Rotierenden Teile, sprich die verlustleistung/schleppleistung vom Antriebsstrang.

Themenstarteram 18. September 2017 um 20:26

Das sprengt aber dann ein "wenig" den Preisrahmen. Ich möchte ja gerne einen gut ausgestatteten Alltrack/Allspace, auf den Verbrauch kommt es irgendwo auch an :-). Ich fande 190 PS zumindest beim Passat wahnsinnig schnell. Bis jetzt fahre ich 90 PS Golf :-P.

Zitat:

@allegoric schrieb am 18. September 2017 um 20:26:55 Uhr:

Das sprengt aber dann ein "wenig" den Preisrahmen. Ich möchte ja gerne einen gut ausgestatteten Tiguan, auf den Verbrauch kommt es irgendwo auch an :-). Ich fande 190 PS zumindest beim Passat wahnsinnig schnell. Bis jetzt fahre ich 90 PS Golf :-P.

Tiguan? Dachte oben war vom Alltrack die Rede?

 

Aber mal was anderes, du fragst wegen dem Offroad Programm und der Bergabfahrhilfe.

 

Schreibst dann aber etwas von im Schnee und Matsch bewegen und das du kein Bock auf hin/her schalten hast. Kannst du da etwas genauer drauf eingehen?

 

Generell sollte der passat spritziger sein als der Tiguan. Weniger Gewicht und kleinere Reifen.

Themenstarteram 18. September 2017 um 21:12

Sorry, ich komme bei den Diskussionen gerade etwas durcheinander. Ich schaue mir zZ Allspace und Alltrack an und war in Gedanken beim Tiguan.

Jetzt noch einmal zum hießigen Thema: Der Passat ließ sich super fahren, aber da waren für mich schon 190 PS fast zu viel des Guten. Man bekommt aber herrlich Gänsehaut, wenn man mal überholen will. Der Verbrauch ist meiner Meinung nach Klasse im Vergleich zum Tiguan, der doch mächtig anfängt zu saufen. Im Vergleich zu meinem Golf verbraucht der Passat mit der 190 PS Maschine bis 160 km/h genauso viel wenn nicht sogar weniger. Das finde ich sehr positiv, weil ich gern sehr lange Strecken durchfahre ohne zu tanken (Polen hin und zurück) Österreich hinwärts usw. Das wäre mit dem Tiguan und dem kleinen Tank + höherem Verbrauch nicht mehr möglich.

Mit "Hin-und Herschalten" meinte ich das DSG Getriebe, was bei beidseitigem Reibungsverlust ohne Offroad-Modus wahrscheinlich fälschlicherweise hochschalten würde bzw. unerwartet reagiert. Das wollte ich gern geklärt haben. Aber mit dem Offroad Programm sind ja die Systeme auf rutschigen Boden getrimmt bzw. erlauben Schlupf etwas mehr.

Das der Passat auf der Bahn die Nase vorne hat ist klar, Gewicht und cw wert/Windwiderstand sind bei ihn einfach besser.

 

Naja das sind allerdings zwei paar Schuhe. Zum einen ist der Schnee Modus im Tiguan so, das du bei weiten nicht die volle Leistung zur Verfügung hast und die Gaspedal kennlinie komplett auf Gefühl abgestimmt ist.

 

Wenn du das ESC/Esp an hast, wird zusätzlich die Leistung so im Rahmen gehalten, das kein unnötiges hin/her schalten stattfindet.

Wenn es aus ist, drehen alle 4 und es wird hochgeschaltet, bei ausreichend Leistung wird der nächste Gang ausgedreht und wieder hochgeschaltet, bis die Power nicht mehr reicht um weiter zu beschleunigen.

Das hin und her schalten kenne ich nur von Frontantrieb und Schlupf beim anfahren auf trockener bzw. Feuchter Strecke, da dreht der 1 Gang durch, der 2 bekommt grip, die Drehzahl sinkt zu weit runter und dadurch wird zurück geschaltet. Sollte dir mit Allrad in Schnee nicht passieren.

Zitat:

@Passat-B8BiTDI schrieb am 18. September 2017 um 17:58:43 Uhr:

Der wiegt etwas mehr, aber die Technischen Daten von VW bestätigen das schon so in etwa. 150Ps 2WD mindestens 1568kg Leer. 190Ps 4WD mindestens 1723kg leer.

Macht 155kg Unterschied Minimum. Bei beiden können die Leer Gewichte je nach Ausstattung um bis zu 235kg steigen. Wenn man jetzt stumpf davon ausgeht, wer Allrad hat, hat ne AHK und paar andere Spielereien mehr als der Typische 2WD Fahrer, dann kommst du auf mindestens 200Kg Differenz beim Tiguan. Und 200kg entspricht ja Sinn gemäß "paar"hundert kg.

Hinzu kommt ja noch das mitschleppen der Rotierenden Teile, sprich die verlustleistung/schleppleistung vom Antriebsstrang.

Unterschiedliche Ausstattung kann man doch nicht zum Allrad dazurechnen. Der Unterschied liegt bei ansonsten identischen Wagen bei 100kg.

https://www.angurten.de/index.php?...

Quentin

Zitat:

Unterschiedliche Ausstattung kann man doch nicht zum Allrad dazurechnen. Der Unterschied liegt bei ansonsten identischen Wagen bei 100kg.

https://www.angurten.de/index.php?...

Quentin

Da hast du natürlich recht, aber wie willst du es vermeiden, es ging ja bei der Aussage um das subjektive Fahrgefühl zwischen 150ps 2wd und 190ps 4wd.

Da sind es nun mal laut vw mindestens 155kg Unterschied. Sicherlich sind in dem Gewicht eventuell größere bremsen usw. mit drin bedingt durch die mehr Leistung.

 

Kann ja mal spaßeshalber die Tage denn Allrad wiegen, habe ja fast alle Komponenten einzeln im Keller liegen.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Offroad Modus 190 PS serienmäßig dabei? (ohne DCC)