ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Ölwechsel und Service nach 15.000km!?

Ölwechsel und Service nach 15.000km!?

Themenstarteram 20. Juli 2010 um 12:10

Hallo,

mein Golf hat jetzt schon nach 15.000km nach einem Service verlangt. Mein Freundlicher meint, dass das Öl schlechte Qualität habe und mit Rußpartikeln verunreinigt sei. Es wird jetzt also ein Ölwechsel und Inspektion gemacht.

Der Wagen ist ca. 1 Jahr alt und wurde hauptsächlich entspannt auf der Autobahn bewegt (ca. 70%). Ab und zu war auch mal Kurzstrecke dabei. Kann es dann angehen, dass er jetzt schon Service will und das angeblich so tolle Longlife-Öl schon verdreckt ist?

Eine weitere Idee von mir ist: Es handelte sich bei dem Wagen um einen EU-Reimport aus Italien. Kann es sein, dass Fahrzeuge für Italien ab Werk minderwertigeres Öl bekommen, weil dort generell ein milderes Klima als bei uns herrscht? Dieses Jahr war der Winter ja mal ziemlich extrem bei uns.

Vielen Dank!

Moritz

Beste Antwort im Thema
am 15. Dezember 2010 um 15:26

Die haben keine Ahnung von der Thematik und/oder wollen dich abkassieren! Woher ich diese Information habe? Ich kann selbst wie viele andere VCDS User auf die Steuergeräte zugreifen und habe bereits mehrere Codierungen des Serviceintervalls wieder "geradegebogen". Such dir jemanden mit VCDS in deiner Nähe und lass die Codierung wieder in Ordnung bringen.

Im Übrigen wird nicht die aktuelle Qualität sondern lediglich die Öltemperatur und der Ölstand gemessen...hinzugezogen werden noch ein paar Werte wie Kühlwassertemperatur, Motorlast etc. Und hieraus wird inidviduell berechnet wann du zum Service musst, vorrausgesetzt es ist auf Longlife codiert ("gute" Ölqualität).

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Was wird denn nun angezeigt, wenn ein Longlife-codierter Wagen bei unter 30000km zum Ölwechsel soll?

Oder wurde das schon beantwortet?

Zitat:

Original geschrieben von pitsa

lass den wechsel machen und gut ist. ein ölwechsel nach den ersten 15'000km schadet bestimmt nicht......

Werd ich auch aber nur weil ich das meinem Wagen gönnen möchte und auch bei meinen alten Autos den Ölwechsel ca. alle 15.000 - 20.000 km gemacht habe bei Longlife.

Mir gehts ehr um das Vertrauensverhältnis zum :). Man muss ja jedesmal Angst haben, dass die einem sonstwas erzählen um Geld zu verdienen und das finde ich schade. Wenn irgendwann mal ne Zündkerze defekt ist heißt es wahrscheinlich Motorschaden damit es schön teuer wird.

Ums Geld für den Ölwechsel gehts nicht, das kann ich mir noch leisten. Sonst würde ich nen 3l Lupo fahren und keinen Golf GTI ;)!

 

also ich habe dieses problem auch.

meiner hat 17000 jetzt drauf und verlangt nach einem Service.

war beim ;-) also nur ölwechsel meinter er ginge nicht, sonst würde ich die mobilitätsgarantie verlieren. also muss ich eine komplette inspektion machen!!

fand den mitarbeiter nicht wirklich kompetent! werde an dem termin noch mal fragen ob nicht nur ein ölwechsel geht und dann bei 30000 halt die inspektion!!

nach 14 monaten!! schon ärgerlich! da habe ich mit meinem neuen mehr kosten an der backe als mit dem alten!! ;-)

Sieh doch einfach mal in dein Serviceheft, was da noch gemacht werden muss.

Zitat:

Original geschrieben von rui21

also ich habe dieses problem auch.

meiner hat 17000 jetzt drauf und verlangt nach einem Service.

war beim ;-) also nur ölwechsel meinter er ginge nicht, sonst würde ich die mobilitätsgarantie verlieren. also muss ich eine komplette inspektion machen!!

fand den mitarbeiter nicht wirklich kompetent! werde an dem termin noch mal fragen ob nicht nur ein ölwechsel geht und dann bei 30000 halt die inspektion!!

nach 14 monaten!! schon ärgerlich! da habe ich mit meinem neuen mehr kosten an der backe als mit dem alten!! ;-)

Es steht zwar, wie schon vom Vorposter erwähnt, alles im Serviceplan, trotzdem hat der freundliche auch keinen Plan, denn der sollte schon wissen, daß der erste Service im Prinzip nur ein erweiterter Ölwechsel-Service ist, welcer nur 10 Arbeitspositionen enthält.

Do solltest auch bedenken, und das war schon bei allen LL-Fahrzeugen so, bei den 30.000km oder 2 Jahren handelt es sich um unter Idealbedingungen erreichbare Maximalwerte, deshalb ja auch flexibler Intervall. Natürlich vorausgesetzt, die Kodierung ist korrekt.

am 15. Dezember 2010 um 17:48

Zitat:

Original geschrieben von navec

Was wird denn nun angezeigt, wenn ein Longlife-codierter Wagen bei unter 30000km zum Ölwechsel soll?

Oder wurde das schon beantwortet?

Ich glaube du verstehst nicht ganz worum es geht oder? Das "schlechte Ölqualität" oder "gute Ölqualität" ist eine Bezeichnung in der Codierung des Tacho wenn entweder "Festintervall" oder "Longlife" codiert ist. Es ist selten dämlich von VW gemacht, aber was solls.

Das wusste ich tatsächlich nicht, deswegen habe ich ja auch so blöd gefragt.

Ich hab nen ähnliches Problem:

Frauchen kam vorhin zu mir und erzählte mir ihr Golf meldet Service. Wollte es erst gar nicht glauben und bin dann selber gucken gegangen und es stimmt. Auf meine anchließende Frage seit wann denn die Meldung kommt, kam als Antwort 'na so seit 2 Wochen' :confused: - Frauen halt.

Hab dann auch mal die MFA durchgeklickt und da steht nun - (minus) 100 km.

Der Wagen ist jetzt 14 Monate alt und hat aktuell 11200 km auf der Uhr. Laut Serviceheft und Türaufkleber ist LL-Service ab Werk eingerichtet. Der Wagen wird viel Kurzstrecke gefahren und sie heizt den kalten Motor auch kräftig - da kann ich reden soviel ich will - interessiert sie leider nich :mad:

Kann es tatsächlich sein, dass LL-Service schon bei 11000 km kommt? Da stimmt doch dann was in der Berechnung nicht! Kann doch nicht weniger als festes Intervall werden? In dem Fall ja sogar deutlich!

(eine fehlerhafte Berechnung gab es übrigens beim 3C-Passat in der Anfangszeit bei einigen Motorisierungen - kenn ich noch gut aus eigener Erfahrung)

Bevor ich nun die Werkstatt nerve, wollte ich aber die nächsten Tage mal VCDS ranhängen und selbst überprüfen, was da codiert ist.

Wo finde ich denn die Infos dazu. Vermutlich im KI ? Finde ich das dort oder brauche ich noch weitere Nummern oder Infos? Ich lese hier immer was von "gutes Öl" / "schlechtes Öl". Gibt es dafür eine Maske in VCDS oder ist da bereits eine Codierung übersetzt?

Hab auch schon die Suche bemüht, aber da find ich immer nur "Wischerintervall".

John bitte helfen! ;)

In diesem Fall kann das schon sein, denn wie schon oft gesagt, hängt das LL-Ergebnis auch ganz stark vom Fahrprofil ab. Dein Intervall ist ja auch nicht kürzer als der feste, denn du hast statt 12 Monate 14 geschafft.

Deshalb würde ich mir an deiner Stelle eine Umstellung auf den festen Intervall(15.000km/12 Monate).

am 16. Dezember 2010 um 20:30

Geh mal in die Anpassung des Schalttafeleinsatzes...ist dort dann dokumentiert unter "Ölqualität".

Wenn "gut" codiert ist = LL, "schlecht" dann Festintervall

 

Zitat:

Original geschrieben von jonnys23

Hab dann auch mal die MFA durchgeklickt und da steht nun - (minus) 100 km.

Na dann ... good-bye @ Garantie

Zitat:

Original geschrieben von jonnys23

 

Bevor ich nun die Werkstatt nerve, wollte ich aber die nächsten Tage mal VCDS ranhängen und selbst überprüfen, was da codiert ist.

Wo finde ich denn die Infos dazu. Vermutlich im KI ? Finde ich das dort oder brauche ich noch weitere Nummern oder Infos? Ich lese hier immer was von "gutes Öl" / "schlechtes Öl". Gibt es dafür eine Maske in VCDS oder ist da bereits eine Codierung übersetzt?

Hallo jonnys23,

Schalttafeleinsatz (Stgrt. 17), dann kannst die Messwerblöcke kanal 40 - 49 anschauen. Auf dem Startbildschirm ist oben rechts aber auch ein Menüpunkt "Servicerückstellung" dort werden die Kanäle automatisch gelistet. Solange du nur abfragst, wird da auch nichts verstellt. Kannst dir im verlinkten Thread anschauen. Die Kanäle 41 u. 43 sind im Bsp. aber verändert worden, original sollten 730 Tage (41) u. 300 (43) für 30.000 km dort stehen.

http://www.motor-talk.de/.../oel-fuer-tsi-tfsi-t2359458.html?...

Gruß

Danke Euch für die schnelle Hilfe!

Ich habs begriffen. Mal schauen, vielleicht komm ich schon morgen zum nachgucken.

Wenn ich nun in Kanal 43 400 eintrage, müsste er doch beim nächsten mal etwas freundlicher rechnen!?

Falls sonst alles richtig bezüglich LL eingestellt ist, komm ich um den Service nicht drumherum, dass ist mir schon klar.

Warum aber die Garantie nun weg sein soll, begreif ich nich. Wenn ich sonst meine Servicetermine bei VAG mache, heisst es dort immer: 'ein paar tage später ist nicht so schlimm - es sollte nur nicht einen Monat drüberliegen' (sinngemäß wiedergegeben)

Beim 3C gab es übrigens anfangs sowas ähnliches. nach diversen Beschwerden hat dann VW ein Update herausgebracht (glaub das war das 23C4) und damit zu niedrige Intervalle klammheimlich und ganz langsam wieder hochrechnen lassen (bei mir damals von 15 auf 26 tkm - Update bei 10 tkm gemacht) und danach die LL-"Berechung" ganz abgeschafft. LL war dann nur stures runterrechnen von 30 tkm. Soviel zum Thema LL-"Berechnung"

Ist irgendwas bezüglich Softwareupdate beim Golf bekannt? 11 tkm LL-Service beim 80 PSer Golf ist mE ein klarer Bug und kein Feature, trotz ihrer Fahrweise !!!

Aber erstmal schauen, was die VCDS-Inspektion ergibt!

Nochmal Danke und Gruß

Jonny

 

So, bin nun etwas schlauer und kann wohl bezüglich fehlerhafte LL-Berechnung Entwarnung geben:

Folgender Fehler steht in

Adresse 08: Klima-/Heizungsel. (J301) Labeldatei: 3C8-907-336.clb

Teilenummer SW: 3C8 907 336 H HW: 3C8 907 336 H

Bauteil: Climatic H13 0203

1 Fehler gefunden:

9481748 - Hochdruckgeber

B10AE 14 [008] - Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 00000001

Fehlerpriorität: 2

Fehlerhäufigkeit: 4

Verlernzähler: 145

Kilometerstand: 11017 km

Datum: 2013.14.00

Zeit: 17:17:55

Der Kilometerstand würde auch grob zur Anzeige - 100 km beim Service durchklicken passen. Was das fürn Datum sein soll, weiß ich aber nicht.

LL-mäßig ist in 17 soweit alles iO.

Mein Fehler war nun, dass ich die Anzeige 'Service' für die LL-Meldung gehalten habe. So wäre das bei meinem Passat auch richtig gewesen, denn der meldet mir technische Fehler auch als solche detailliert:

z.B.:

Motorstörung - Werkstatt aufsuchen

oder

AFS-Schaltung ausser Funktion

Die Golf-MFA (is die einfache) kennt dafür aber scheinbar keine erweiterten Fehlertexte und sagt bei allen Sachen einfach nur Service und man muss als Nutzer dann wohl raten, was da genau los ist.

Da ich den Wagen ja nicht fahre, konnte ich auch nicht erkennen, ob da vorher irgendwas runtergezählt wurde (beim Passat z.B. steht vorher Service in ...). und Frauchen konnte meine diesbezügliche Frage leider auch nicht genauer beantworten.

Trotzdem Danke für Eure Hilfe, nun weiß ich schließlich, wie man die LL-Berechnung verändern kann ;)

am 18. Dezember 2010 um 16:19

Was sich manche Menschen so zusammenreimen^^

Die Meldung "Service" in der MFA kommt NICHT aufgrund von diesem hinterlegten Fehler im Steuergerät! Sondern weil du tatsächlich zum Service sollst (aufgrund des Ölwechsels)

Und in der MFA gibt es sehrwohl für relevante und wichtige Fehler Fehlermeldungen! Z.b. Ausfall der Bremskraftverstärkung, kein/zu niedriger Öldrück usw...

Ein Fehler des Hochdruckgebers der Klimaanlage (der zudem meist nur sporadisch ist) interessiert niemanden, wird bei einer Inspektion maximal ausgelesen, gelöscht und falls er nicht wiederkommt, nicht weiter beachtet :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Ölwechsel und Service nach 15.000km!?