ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Ölwechsel intervall abei A3 09erModell

Ölwechsel intervall abei A3 09erModell

Themenstarteram 11. Februar 2010 um 10:01

Hi Hi habe wolgendes Problem....

Habe meinen A3 am 31.10.08 gekauft (Neuwagen)

Beim kauf habe ich mich nach dem Seviceplan infomiert und da hieß es Ölwechsel alle 2 Jahre oder 20000Km ....klar wegem LongLife....

Dann wollte meiner nach 13Monate (nicht mal 10000Km) einen Ölwechsel...den habe ich dann am 13.01.2010 gemacht.

Letztens wieder im MFA geschaut und da will er schon wieder nach 13000 Km oder 338tagen einen Ölwechsel.....das ist doch nicht normal für was fährt man dann das Teure LongLife???

Beste Antwort im Thema

So, heut' war ich zu Besuch bei der Audi Werkstatt meines Vertrauens und hab meinen ersten Ölwechsel bei 22.000 Km machen lassen.

Bis zum Service hab ich noch etwas Zeit (9000 Km), darum wart ich auch noch.

Da ein paar von uns jetzt auch bald an der Reihe sind, dachte ich mir ich erzähl mal als Anhaltspunkt was so auf euch zukommt:

Wenn man will, kann man halt 50€ sparen, wenn man das Öl selbst mitbringt.

VorgangBetrag NettoBetrag Brutto
Ölwechselservice 61,4373,10
4,6 l Longl. 5W3079,2694,32
Ölfilter14,3517,07
Schraube1,301,55
Gesamtbetrag156,34186,04
45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Fährst du evtl viel Kurzstrecke?

Angeblich werden die Fahrstrecken im Bordcomputer irgendwie miteinberechnet, und er sagt dann halt dementsprechend, wanns notwendig ist!

Themenstarteram 11. Februar 2010 um 10:07

Ja schon...aber er weiß doch nicht direkt nach dem Ölwechsel wie mein fahrverhalten die nächsten 12 Monate ist oder?

 

....wieviel Km hast du drauf und wie lange hast du deinen?

Und was sagt der MFA zum Ölwechsel?

Kann es sein das nicht auf Langlife codiert wurde ?

Man kann ja quasi zwischen Longlife und Shortlife wählen;)

Viele Grüße

g-j:)

Hallo zusammen

@"frankleone":

Das ist aber komisch.

Ich fahre leider auch oft nur Kurzstrecke, ansonsten habe ich 19km Arbeitsweg einfach, aktuell hat er 14.000km drauf.

Meiner ist EZ. 01.12.2008 und er will in 95 Tagen zum Ölwechsel und in 650 Tagen zum Service.

Wenn sich daran nichts mehr ändert muss ich also mitte Mai zum Ölwechsel, das wäre nach 1 1/2 Jahren und somit O.K. sofern man das Öl nicht bei AUDI kaufen muss (23,xx€/L lt. meinem Händler).

Gruß

Roland

Meiner mit Baujahr 11/2008 will in 200 km zum Ölwechsel, steht aktuell bei ca. 23k km. Werde den Inspektionskram gleich mitmachen lassen - hab weder Lust, zweimal zu zahlen noch die Karre zwei Mal einen Tag lang los zu sein. Wie handhabt ihr das? Laut FIS soll ich nach knapp 7k km wieder hin. Bei an die 20.000km im Jahr ist das nicht so wirklich lang.

am 11. Februar 2010 um 11:43

Meiner hat 20500 km runter und zeigt echt an, in 9.500 km Öl und Durchsicht. Er ist also sehr im Plan !:)

Zitat:

Original geschrieben von Klauspeter007

Meiner hat 20500 km runter und zeigt echt an, in 9.500 km Öl und Durchsicht. Er ist also sehr im Plan !:)

Ich kenn das so, dass die Diesel LL bis max. 50.000km haben... da finde ich 30.000 ziemlich ernüchternd?

Themenstarteram 11. Februar 2010 um 12:57

Vielen dank schon mal ich habe morgen einen termin bei Audi....

Gebe euch dann feedback ;-)

am 11. Februar 2010 um 14:08

Zitat:

Original geschrieben von patrickx

Zitat:

Original geschrieben von Klauspeter007

Meiner hat 20500 km runter und zeigt echt an, in 9.500 km Öl und Durchsicht. Er ist also sehr im Plan !:)

Ich kenn das so, dass die Diesel LL bis max. 50.000km haben... da finde ich 30.000 ziemlich ernüchternd?

Der 2,0 TDI 140 PS hat ein Longlife-Intervall von 30.000 km. Ich finde das eher sehr gut.

Von einem 50.000 km Intervall habe ich jedenfalls noch nichts gehört. Welches Auto hat das denn?

Die PD-TDIs im Polo z.B. Bei Benziner bis zu 30.000km oder 2 Jahre, bei den TDIs bis 50.000km oder 2 Jahre. Hat vielleicht was mit dem CR zu tun, k.A. - bin nicht so der Diesel-Experte.

Mein 1.4 TFSI hat ebenfalls 30.000km bzw. 2 Jahre. Mein Audi-Händler hatte am selben Tag angerufen zwecks Kundendienst als das Lämpchen aufleuchtete :p

Mein Bruder hat den Seat Leon Cupra R mit dem 2.0 TFSI aus'n S3 mit 240 PS, der musste eher zum Kundendienst als ich mit meinem A3, obwohl mein Auto älter ist.

am 11. Februar 2010 um 14:20

Zitat:

Original geschrieben von patrickx

Die PD-TDIs im Polo z.B. Bei Benziner bis zu 30.000km oder 2 Jahre, bei den TDIs bis 50.000km oder 2 Jahre. Hat vielleicht was mit dem CR zu tun, k.A. - bin nicht so der Diesel-Experte.

Egal, mein Sporti- TDI hat jedenfalls ein 30.000 Intervall bzw. 2 Jahre und das werde ich nicht überziehen. Und 50.000 glaube ich keinesfalls. Das gibt es nicht :confused:.

am 11. Februar 2010 um 14:23

Bei den heutigen High Tech Ölen ist das mit dem Ölwechsel relativ...

Frontal 21 " Geschäft wie geschmiert" : http://www.youtube.com/watch?v=mNhqikGx6Mg

Alles klar...

- das Öl könnt ihr auch zum (Longlife-) Ölwechsel-Service selber mitbringen. Das ist selbst gekauft nicht teurer als normales sehr gutes Mehrbereichs-Standardöl (8-9 Euro je Liter bei sehr gutem Öl).

- das Longlife-Intervall schädigt die Mechanik und ist eine Marketing-Erfindung, da die Kunden Service-faul sind. Das Steuergerät mit der dynamischen Bewertung des Fahrprofils zur Restlaufzeit bis zum nächsten Service sowie eine genau spezifizierte Ölqualität sollen schlimmeres verhindern, besonders gut funktioniert das aber nicht, wenn man viel Kurzstrecke fährt. Sinnvoll ist Longlife nur bei starkem Langstreckenbetrieb. Dafür ist es gemacht, da man da auch so spätestens alle 12 zum Ölwechsel kommt.

Bei Kurzstreckenbetrieb ist Standard-Festintervall stark anzuraten, wenn man Eigentümer des Autos ist und es länger als 3 Jahre halten will.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Ölwechsel intervall abei A3 09erModell