ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Octavia III 2,0 TDI Combi, Vorführwagen, Preisfrage

Octavia III 2,0 TDI Combi, Vorführwagen, Preisfrage

Skoda
Themenstarteram 25. Oktober 2014 um 14:40

Hallo,

ich beabsichtige mir ein neues Auto zu kaufen und zwecks Nachwuchs soll es ein Kombi werden. Ich fahre ca. 20.000 km im Jahr und habe mich daher erstmalig für einen Diesel entschieden! Fahre aktuell einen Golf 6 1,4 TSI 90KW.

Soviel zur Vorgeschichte.

Nun habe ich am Dienstag einen Termin zur Probefahrt mit folgendem Fahrzeug:

Skoda Octavia III Combi 2.0 TDI DPF DSG Elegance Green Tec , 8500km, Candy-Weiss Uni, EZ: 26.06.2014

Ausstattung:

Exterior

•EDS

•Leichtmetallfelgen: LM-Felgen 16 Zoll

•Außenspiegel elekt. und beheizt

•Dachreling

.

Komfort

•Spracheingabesystem

•Klimaautomatik

•Fahrer-/Beifahrersitz höhenverstellbar

•Lordosenstütze Fahrer/Beifahrer

•Sitzheizung Fahrer/Beifahrer

•Armauflage vorn und hinten

•Servotronic

•Lenksäule verstellbar

•Tempomat

•Automatisch abblendender Innenspiegel

•Start-Stopp System

•Zentralver. mit Fernbedienung

•Fensterheber elektrisch 2-fach

•Wärmeschutzverglasung

•Kopfstützen vorn und hinten

.

Sicherheit

•Fahrer- /Beifahrerairbag

•Seitenairbag vorn

•Kopfairbag vorn

•Knieairbag Fahrer

•Antiblockiersystem ABS

•Antriebsschlupfregelung ASR

•Außentemperatur Anzeige

•Elektr. Stabilitätsprogramm ESP

•Nebelscheinwerfer

•Regensensor

•Reifendruckkontrolle

•Wegfahrsperre

•Einparkhilfe hinten

•Bremsassistent

•Fahrlichtautomatik

•ISOFIX Kindersitzbefestigung

•Tagfahrlicht

•Berganfahrhilfe

.

Pakete

•Ablagepaket: Ablagen-Paket

•Ablagen-Paket Plus

•Chrompaket

.

Multimedia Navigation

•Radio

•Navigationssystem

•Telefonvorbereitung

•Multi-Funktions-Display

•AUX & USB Anschluss

.

Weitere

•Business-Paket Amundsen

•Netztrennwand

•Scheibenwaschdüsen beheizbar

•Entriegelung Heckklappe von innen (elektr.)

•Genaue KM auf Anfrage

Es handelt sich um einen Vorführwagen des Autohauses. Da hab ich generell kein Problem mit, denn das war mein Golf auch und der Corsa meiner Frau auch. Beide Autos hatten keinerlei Probleme in den letzten Jahren.

Kosten soll das gute Stück 26.800€.

Was meint ihr zu dem Auto / Preis? Was ist evtl. noch drin? Es handelt sich um einen VW / Skoda Vertragshändler.

Macht Privatleasing bei diesem Fahrzeug Sinn oder doch Finanzierung mit/ohne Anzahlung?

Wie gesagt, hätte nur mal gerne andere Meinungen eingeholt und würde mich über eine rege Diskussion freuen.

Vielen Dank im Vorraus,

savo84

Beste Antwort im Thema

Und ich kann nur sagen, dass ich bei einer Preisdifferenz von 500 € Diesel zu Benziner, (Beim NeuFahrzeug ) wie es bei Octavia der Fall ist, definitiv immer den Diesel holen würde, der rechnet sich definitiv früher als bei 20.000 Km. Die oben erwähnten 25.000 km sind schwachsinn. Das wäre nur der Fall, wenn man wie bei VW 2000 € mehr für einen Diesel zahlen müsste. Ich hatte mal ausgerechnet, dass mich der Octavia RS TSI über 5 Jahre gerechnet bei 15.000 km etwa 50€ im Monat mehr kostet. Man muss allerdings fairer Weise sagen, dass dder Octavia RS Benziner ne ganz andere Leistungsklasse ist.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Naja, ich kann nur sagen, wenn du mit einem Reimport keine Probleme hast, ist der Preis nicht gut, bekommst ja einen RS neu schon für 25.000€ als Reimport ! Und der hat ja definitiv mehr Ausstattung als deiner oben. Auch bei 12neuwagen.de ist der Wagen neu Günstiger. Wenn du aber lieber vor Ort kaufst, wirst du den Umweg über einen Reimport wohl gehen müssen.

Hier noch zum Vergleich für dich. Elegance musst du aufpassen, weil da einiges an anderer Ausstattung ist.

Skoda RS

Themenstarteram 25. Oktober 2014 um 15:12

Ist Elegance nicht schon ne ziemlich hohe Basisausstattungsvariante?

Reimporte habe ich mir schon angeschaut, allerdings kommt für mich die Lieferzeit von Minimum 12 Wochen nicht in Frage. Ausserdem weiß ich nicht wie das mit der Finanzierung bei solchen Händlern aussieht etc.! Da habe ich leider keine Ahnung von.

Zitat:

@Savo84

Ist Elegance nicht schon ne ziemlich hohe Basisausstattungsvariante?

 

der Elegance hat schon einen hohen Comfort, zudem ist er wie ich sehe günstiger,

siehe Post über Dir LINK "Skoda RS" dort kannst Du beide gut vergleichen. ;)

Themenstarteram 25. Oktober 2014 um 16:45

Wenn wir die ganzen Reimporte jetzt mal weglassen... wie ist der Preis des von mir angegebenen Fahrzeugs?

Diese ganzen Konfigurationen auf den EU-Seiten gehen mir tierisch aufn Sack und ich steige da nicht durch! Das ist so wie Haus kaufen oder bauen! ;-)

Wie siehts denn generell mit meiner Wahl 2,0 TDI aus bei 20.000 km im Jahr... überwiegend AB!

grüße.

wenn du aber mal richtung jahreswagen schaust da bekommst du für 20 auch schon tdi elegance angeboten teils mit super ausstattung teils als elegance mit dsg das sollt doch den jungen familien geldbeutel deutlich mehr schonen

am 26. Oktober 2014 um 7:36

Zitat:

 

Wie siehts denn generell mit meiner Wahl 2,0 TDI aus bei 20.000 km im Jahr... überwiegend AB!

lohnt sich meiner Meinung nach nicht einen TDI zu kaufen bei 20000km. Hatte auch einen VIer Golf TSI DSG und bin jetzt auf einen Octavia 5E Combi wegen Nachwuchs gewechselt. (1.8er TSI DSG)

Gerade auf der Autobahn kann man den TSI wenn man um die 130 fährt mit 6l fahren. Im Vergleich zum RS Diesel meines Schwagers fahre ich im Schnitt 7,5l pro 100km Langzeit, er 6,0l Langzeit. Mein Golf 122PS TSI DSG hat genau soviel verbraucht.

Wenn du durchrechnest mit Steuer, Versicherung und Mehrpreis Diesel musst du pro Jahr deutlich über 25000km fahren, damit sich der Diesel lohnt.

Themenstarteram 26. Oktober 2014 um 10:16

Zitat:

@E12MJ schrieb am 25. Oktober 2014 um 22:03:40 Uhr:

grüße.

wenn du aber mal richtung jahreswagen schaust da bekommst du für 20 auch schon tdi elegance angeboten teils mit super ausstattung teils als elegance mit dsg das sollt doch den jungen familien geldbeutel deutlich mehr schonen

Ich habe immer nur nach Autos mit unter 10000km gesucht. Ab 25000km geht's dann auch in den 20000€ Bereich rein. So ist zumindest meine Erfahrung.

Das schöne am Diesel ist das man den auch mal treten kann auf der Bahn! Wenn ich das mit meinem 6er TSI mache verbraucht der gut und gerne mal 9-10l / 100km.

Und ich kann nur sagen, dass ich bei einer Preisdifferenz von 500 € Diesel zu Benziner, (Beim NeuFahrzeug ) wie es bei Octavia der Fall ist, definitiv immer den Diesel holen würde, der rechnet sich definitiv früher als bei 20.000 Km. Die oben erwähnten 25.000 km sind schwachsinn. Das wäre nur der Fall, wenn man wie bei VW 2000 € mehr für einen Diesel zahlen müsste. Ich hatte mal ausgerechnet, dass mich der Octavia RS TSI über 5 Jahre gerechnet bei 15.000 km etwa 50€ im Monat mehr kostet. Man muss allerdings fairer Weise sagen, dass dder Octavia RS Benziner ne ganz andere Leistungsklasse ist.

Themenstarteram 26. Oktober 2014 um 13:42

Ich habe auch nach ähnlich bzw. gleich ausgestatteten TSI's gesucht und die Differenz lag in der Tat bei ca. 200-500€.

Außerdem habe ich gelesen das das DSG Getriebe im Diesel langlebiger bzw. nicht so anfällig sein soll.

Und da ich jeden Tag ca. 30-35km Autobahn fahre sollte ich mit dem DPF keine Probleme bekommen oder?

Jetzt nochmal zur Ursprünglichen Frage: Die 26.800€ wurden ja vom Händler aufgerufen. Was ist da realistisch noch drin? Ich dachte so an glatte 26.000 und nen Satz Winterreifen oder 1. Inspektion gratis oder ne Garantieverlängerung etc. ?

Mal meinen Senf dazu?

Diesel oder Benzin ist auch Geschmackssache! Mir persönlich gefällt die Leistungsempfaltung eines Turbodiesels einfach wesentlich besser und dazu das Gefühl, dass man beim Tanken den "günstigeren" Sprit wählt ist auch nicht zu vernachlässigen. Bei einer km-Leistung von unter 8000 würde ich evt. über eine Benziner nachdenken (fahre knapp 20tkm).

So und jetzt ganz frech: Also wenn jemand mehr als 20.000 Euro für ein Fahrzeug ausgibt kommt es dann auf ein paar hundert Euro Betriebskosten im Jahr an? Sparen kann man wo anders mehr... /ironie off :D:D

Themenstarteram 26. Oktober 2014 um 17:49

Zitat:

@T-Rex600 schrieb am 26. Oktober 2014 um 17:37:15 Uhr:

Mal meinen Senf dazu?

Diesel oder Benzin ist auch Geschmackssache! Mir persönlich gefällt die Leistungsempfaltung eines Turbodiesels einfach wesentlich besser und dazu das Gefühl, dass man beim Tanken den "günstigeren" Sprit wählt ist auch nicht zu vernachlässigen. Bei einer km-Leistung von unter 8000 würde ich evt. über eine Benziner nachdenken (fahre knapp 20tkm).

So und jetzt ganz frech: Also wenn jemand mehr als 20.000 Euro für ein Fahrzeug ausgibt kommt es dann auf ein paar hundert Euro Betriebskosten im Jahr an? Sparen kann man wo anders mehr... /ironie off :D:D

Dein letzter Satz ist im Prinzip garnicht soooo verkehrt. Es geht mir halt wie gesagt auch um den guten Momentanverbrauch, Leistungsentfaltung etc.

 

Zitat:

@Savo84 schrieb am 26. Oktober 2014 um 17:49:22 Uhr:

Zitat:

@T-Rex600 schrieb am 26. Oktober 2014 um 17:37:15 Uhr:

Mal meinen Senf dazu?

Diesel oder Benzin ist auch Geschmackssache! Mir persönlich gefällt die Leistungsempfaltung eines Turbodiesels einfach wesentlich besser und dazu das Gefühl, dass man beim Tanken den "günstigeren" Sprit wählt ist auch nicht zu vernachlässigen. Bei einer km-Leistung von unter 8000 würde ich evt. über eine Benziner nachdenken (fahre knapp 20tkm).

So und jetzt ganz frech: Also wenn jemand mehr als 20.000 Euro für ein Fahrzeug ausgibt kommt es dann auf ein paar hundert Euro Betriebskosten im Jahr an? Sparen kann man wo anders mehr... /ironie off :D:D

Dein letzter Satz ist im Prinzip garnicht soooo verkehrt. Es geht mir halt wie gesagt auch um den guten Momentanverbrauch, Leistungsentfaltung etc.

Dann nimm den Diesel. Der rechnet sich definitiv unter 20000Km pro jahr. Für die Summe die du investieren möchtest bekommst du schon nen neuen beim EU Händler. Jütten&Koolen wird hier öfters mal genannt.

Gruß GTImops

Themenstarteram 26. Oktober 2014 um 19:12

Zitat:

@GTImops schrieb am 26. Oktober 2014 um 18:02:12 Uhr:

Zitat:

@Savo84 schrieb am 26. Oktober 2014 um 17:49:22 Uhr:

 

 

Dein letzter Satz ist im Prinzip garnicht soooo verkehrt. Es geht mir halt wie gesagt auch um den guten Momentanverbrauch, Leistungsentfaltung etc.

Dann nimm den Diesel. Der rechnet sich definitiv unter 20000Km pro jahr. Für die Summe die du investieren möchtest bekommst du schon nen neuen beim EU Händler. Jütten&Koolen wird hier öfters mal genannt.

Gruß GTImops

Problem ist wie gesagt die Lieferzeit! :-(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Octavia III 2,0 TDI Combi, Vorführwagen, Preisfrage