ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. 4x4 Allrad ohne Funktion - Octavia 5e 1.6 TDI

4x4 Allrad ohne Funktion - Octavia 5e 1.6 TDI

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 29. Dezember 2019 um 18:17

Hallo!

Ich vermute bei meinem 5E ist der Allradantrieb ohne Funktion. Ich bin mit 4 Personen bergauf auf Schneefahrbahn nicht mehr weitergekommen, deshalb meine Vermutung. Kann ich die Funktion irgendwie testen? Hat jemand schon einmal dieses Problem gehabt. An den Reifen ist es nicht gelegen, es sind Winterreifen montiert.

Danke für eure Tips!

Liebe Grüße

Bordair

Beste Antwort im Thema

Mit der Zeit verschlammt das Sieb in der Förderpumpe/Vorladepumpe vom Allrad, die Pumpe erwischt kein Öl mehr und läuft mehr oder weniger trocken.

Filter hat die Haldex5 nicht mehr, sondern nur noch ein Sieb vor der Pumpe, dieses wird beim Ölwechsel der Haldex nicht gereinigt. Siehe Bilder wie es aussehen soll und wie es oft aussieht.

Teilweise soll ein Softwareupdate geholfen haben und Reiniging des Siebes und Ölwechsel bei der Haldex.

Kann aber auch sein dass die Haldexpumpe schon defekt ist, hier soll es aber seit geraumer Zeit eine verbesserte Version geben.

Würde ich beim Freundlichen prüfen lassen.

Gibt verschiedene Threads in den Unterforen der diversen Modelle vom VW-Konzern dazu.

Findet man auch, wenn man bei Google eingibt. (Haldex verschlammt, VW Allrad ohne Funktion, ...)

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Servus!

Der VAG Allrad ist permanent, kann also nicht zu- oder abgeschaltet werden sondern "springt selbst ein" wenn Schlupf (Drezahlunterschied) zwischen Vorder und Hinterachse vorhanden ist und dann die früher Syncro-, manchmal Torsen-Diff (ja, arbeitet anders ich weiß..., nur zwecks Einfachheit und Vollständigkeit genannt) und heutzutage Haldex-Kupplung Kraft an beide Achsen überträgt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Syncro

Kann trotzdem sein, daß alle 4 Räder durchdrehen, auf Glatteis auch mit Winterreifen ... Oder das ESP hat dir einen Streich gespielt und die durchdrehenden Räder selbst wieder eingebremst und das zu sehr .... Daher kann man das ESP auch auf Sport stellen (Spaßmodus ;) ) oder ganz ausschalten...

Cheers, Jochen!

Mit der Zeit verschlammt das Sieb in der Förderpumpe/Vorladepumpe vom Allrad, die Pumpe erwischt kein Öl mehr und läuft mehr oder weniger trocken.

Filter hat die Haldex5 nicht mehr, sondern nur noch ein Sieb vor der Pumpe, dieses wird beim Ölwechsel der Haldex nicht gereinigt. Siehe Bilder wie es aussehen soll und wie es oft aussieht.

Teilweise soll ein Softwareupdate geholfen haben und Reiniging des Siebes und Ölwechsel bei der Haldex.

Kann aber auch sein dass die Haldexpumpe schon defekt ist, hier soll es aber seit geraumer Zeit eine verbesserte Version geben.

Würde ich beim Freundlichen prüfen lassen.

Gibt verschiedene Threads in den Unterforen der diversen Modelle vom VW-Konzern dazu.

Findet man auch, wenn man bei Google eingibt. (Haldex verschlammt, VW Allrad ohne Funktion, ...)

Haldex-5-generation
Skoda-20190329
Skoda-20190329

Zitat:

@bordair schrieb am 29. Dezember 2019 um 18:17:08 Uhr:

Hallo!

Ich vermute bei meinem 5E ist der Allradantrieb ohne Funktion. Ich bin mit 4 Personen bergauf auf Schneefahrbahn nicht mehr weitergekommen, deshalb meine Vermutung. Kann ich die Funktion irgendwie testen? Hat jemand schon einmal dieses Problem gehabt. An den Reifen ist es nicht gelegen, es sind Winterreifen montiert.

Danke für eure Tips!

Liebe Grüße

Bordair

Wenn nur die Vorderräder durchdrehen (das sollte sich feststellen lassen...), funktioniert Allrad (die Haldex-Kupplung) nicht mehr.

Die Haldex-Kupplung erhöht den Sperrgrad übrigens schon, bevor beim Anfahren ein Drehzahlunterschied auftritt. (wenn sie ok ist...)

Themenstarteram 30. Dezember 2019 um 18:25

Hallo!

Ich danke euch für eure Antworten. Also ich habe es mit 2 Personen und einer Sichtprüfung kontrolliert, bei meinem Octi 4x4 drehen leider nur mehr die Vorderräder durch. Ist dieses Sieb leicht auszubauen bzw. kann ich das selber machen? Wenn nicht was könnte diese Kontrolle beim Freundlichen kosten?

Danke für eure Rückmeldungen!

Bordair

Habe leider das gleiche Problem....

Mein Freundlicher will für den Austausch der Pumpe ca. CHF 900.-, nicht gerade günstig bei einem 4.5 Jahre alten Octavia mit 58'000km.

Antrag auf Kulanz hat der Freundliche bereits abgelehnt.

Die Reparatur habe ich noch nicht ausführen lassen...

Aber der Betrag wird ja nur fällig wenn die Pumpe hinüber ist. Aber bei einem lediglich zugesetzen Sieb ist ja nicht automatisch gleich die Pumpe hinüber.

Zitat:

@alsdorfer schrieb am 31. Dezember 2019 um 09:26:46 Uhr:

Aber der Betrag wird ja nur fällig wenn die Pumpe hinüber ist. Aber bei einem lediglich zugesetzen Sieb ist ja nicht automatisch gleich die Pumpe hinüber.

So sehe ich es auch...

Hallo! Wow, das eine Haldex aufgrund von einem verstopften Sieb echt so den Dienst verweigern kann und es echt dazu kommt, dass die Hinterachse keinen Antrieb mehr bekommen kann, ist mir doch neu, wieder was gelernt... Cheers, Jochen!

Ich werde meinen Vertragshändler extra darauf hinweisen, dass er beim Haldex-Ölwechsel in ca 5 Monaten zusätzlich das Sieb reinigen soll.

Das wird nämlich, so weit ich weiß, normalerweise nicht gemacht.

Richtig, die Reinigung des Siebes ist gemäss meiner Skoda Fachwerkstatt nicht vorgesehen.

Sie wollen aber die Pumpe nicht reinigen... weil dies nicht vorgesehen ist....

Lieber eine neue Pumpe verkaufen und den Kunden über den Tisch ziehen.... und in 60'000 km wohl wieder ersetzen..

Ich muss wohl noch mal mit den Jungs sprechen....

Keine Warnung im Display

Was mich aber erstaunt ist die Tatsache, dass da keine Fehlermeldung im Display angezeigt wurde, wenn der Allrad nicht funktioniert.

Ich habe bevor ich den Wagen in Service gebracht hatte bereits vermutet, dass es Probleme mit dem Allrad gegeben hatte. Habe aber dem Freundliche nichts davon gesagt. Während dem Service wurde ich dann angerufen und informiert, dass die Pumpe teilweise ausgefallen sei und Fehler im Speicher abgelegt wurden. Ich wollte die Pumpe damals aber noch nicht tauschen lassen.

Ebenfalls erstaunt es mich, dass bei der Abfrage für den Servicestatus (Wartung und Oel Wechsel) keine Meldung für den Wechsel des Haldex Oel und den Wechsel des DSG Getriebe Oel angezeigt wird, obwohl dies bei 60'000km ersetzt werden muss.

Wünsche Allen einen guten Start ins 2020 und immer Pannen und Unfallfreie Fahrt

Gruss aus der Schweiz

es gibt diverse Dinge, die sich langsam verabschieden können, ohne dass der Fahrer dazu eine Meldung bekommt (und machmal auch ohne dass es einen Eintrag im Fehlerspeicher gibt).

Der Wechsel des Haldex-Öls (oder auch z.B. der Wechsel des DSG-Öls) sind Zusatzleistungen und haben mit der Inspektionsanzeige in der MFA direkt nichts zu tun.

Mit der Anzeige des flexiblen (Motor-)Ölwechselintervalls sowieso nicht.

Themenstarteram 1. Januar 2020 um 18:11

Ich halte euch am laufenden. Werde diese Woche noch den Freundlichen meines Vertrauens kontaktieren, mal sehen.

900 CHF bzw. 900 Euro sind schon eine Menge Geld, ich habe die Service Intervalle eingehalten und jedes davon beim Vertragshändler gemacht. Ich hoffe in Österreich gibt es eine Kulanzlösung, wenn nicht würde ich das als ziemlich dreist einstufen zumal der Fehler offensichtlich auf einen Konstruktionsfehler zurückzuführen ist.

hi again!

etwas OT aber passend (find ich): das ist unter anderem ein grund für ich, zu einer porsche-vertragswerkstatt zu fahren (oder halt VAG oder was für ein konzern auch immer, ist ja von land zu land auch verschieden) .... denn nicht nur die intervalle der inspektionen und servicetermine sondern auch was genau wann gemacht werden muß weiß der kleine schrauber ums eck nie so genau, auch wenn er "halbwegs" den kalender kennt bzw. sich an 15T/30T/einmal jährlich etc. hält .... wir haben hier rund in und um wien einige "VW" werkstätten, die keinen zugriff auf das konzern-interne- datenbank-system haben und da eher nur lau informiert sind und dann wiederum werkstätten wo die eine von der anderen weiß, ob mein auto beim letzten mal dort gewaschen wurde oder nicht .... und ja, das unterscheidet sich dann leider auch unheimlich im preis der leistungen... der eine ist "gut leistbar für jedermann" und der andere verlangt für den handshake schon 5 €, das ist nur als dienstwagen bezahlbar .... ;)

daß es dann aber trotzdem noch arbeiten gibt, die gut wären und nichtmal vom werksprofi autom. gemacht werden (zB sieb der haldex) ist dann doch traurig - ich hab kein schlechtes technik verständnis, aber davon hatte ich auch noch nie gehört - wenn mit das der VW mann nicht macht (und mir hier nicht zufällig in die quere kommt) dann ist das doch [ZENSUR] ..... ;)

< OffTopic ende - danke für's zuhören :D >

cheers, jochen!

Themenstarteram 3. Januar 2020 um 19:33

Hallo nochmal!

Ich habe am Dienstag den 07. Jänner bei meiner Skoda Werkstatt einen Besichtigungstermin, der Freundliche hat am Telefon nur gemeint er kennt das Problem und er muss es sich ansehen. Er wollte nichts ausschließen und gemeint eventuell müssen nach der Begutachtung Teile bestellt werden. Ich werde nach dem Besuch berichten was der Meister genau meint damit und was das Kosten soll.

Begeistert bin ich von dem ganzen nicht, mein Wagen ist 5,5 Jahr alt und hat 87.000km.

Bin gespannt ob da was auf Kulanz geht....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. 4x4 Allrad ohne Funktion - Octavia 5e 1.6 TDI