ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. O3 RS Kombi

O3 RS Kombi

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 12. Januar 2015 um 9:45

Ich fahre seit 6 Monaten den O3 RS Kombi als Diesel.

- Absolut nervig ist der gegenüber dem O2 höhere Verbrauch in Kombination mit dem kleineren Tank. Ich bin schon mehrfach beinahe liegengeblieben weil ich vom Vorgänger ganz andere Reichweiten gewohnt war. 700 km und mehr waren gar kein Thema, jetzt ist teilweise schon bei 500 km Ende.

Trotz Start-Stop-Automatik liegt der Verbrauch um 1-2 Liter höher als beim Vorgänger.

- Dann die Zentralverriegelung die macht was sie will. Beim Einsteigen wird sofort die ZV verriegelt und Spielel angeklappt, noch bevor der Schlüssel steckt. Also niemals den Schlüsselins Fahrzeug legen und Türe schließen, dann wird man ausgeschlossen.

- Die Außenspiegel verzerren gegenüber dem O2 die Sicht total, so dass ein Rückwärtsfahren mit Spiegel fast nicht mehr möglich ist.

- Die Anzeige des Abblendlichts ist völlig unzureichend. Gerade bei Nebel, den die Automatik nicht erkennt, wäre eine deutliche Kontrollanzeige dringend nötig um das Licht manuell einschalten zu können. Das war im O2 auch wesentlich besser gelöst.

Also insgesamt in diesen genannten Punkten ein deutlicher Rückschritt.

Beste Antwort im Thema

Mich stört halt, dass der keinen so richtigen Bumms unten raus hat. Man muss oft ein bis zwei Gänge runterschalten, damit man zügig beschleunigen kann.

Er will halt fast gefahren werden wie ein Benziner.

Wenn man das beherzigt, dann ist er auch schnell.

Aber er neigt dann auch zu größerem Durst.

Für mein Empfinden ist das nicht ganz ideal.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Das stimmt ich finde den tank für längere deutschlandfahrten auch viel zu klein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen