ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Noch ein defektes DSG !

Noch ein defektes DSG !

Themenstarteram 10. Mai 2004 um 11:09

Es ist schon erstaunlich. Folgendes Verhalten bei meinem TTR 3.2. DSG:

Das DSG ließ sich zeitweise nicht über die Schaltwippen bedienen, nahm einfach keine Schaltbefehle mehr an. Automatikmodus aber anscheinend ohne Probleme. Dann Sonntagabend, Leistungsverlust, Anfahrschwäche, lautes Motorengeräusch, Schaltwippen ohne jede Reaktion.

Heutige vorläufige Diagnose von Audivertragswerkstatt: Zündspule defekt (wurde bereits gewechselt) erster Zylinder daher nicht unter Dampf gewesen. Hierzu Frage an unsere technisch Versierten: Kann der Motor dadurch weiteren Schaden genommen haben ?

Die online-Diagnose mit Ingolstadt soll noch durchgeführt werden. Nach der Diagnose ergehen Reparaturanweisungen.

Ich habe den VK-Leiter schon darauf hingewiesen, daß identische Fälle bekannt sind und im Internet diskutiert werden.

Da scheint der identische Fehler wie bei heikebim: (1.+2. Seite dieses Threads: http://www.motor-talk.de/t299093/f163/s/thread.html) aufgetreten zu sein.

Also wenn hier noch mehr Fälle dieser Art bekannt werden, sollten die Betroffenen sich hier unbedingt melden, damit die Garantieansprüche wirkungsvoll durchgesetzt werden können.

Viele Grüße !

Ähnliche Themen
70 Antworten
am 10. Mai 2004 um 11:23

zu der frage auf folge schäden. also wen du längere zeit ohne korekter zündung bzw. gar keiner zündung fährst spült der nicht verbrannte kraftstoff die zylinder wand aus d.h der kolben wird nicht zureichend geschmiert dadurch kann sich ein fresser bilder bzw. anfangen zu fressen.

Themenstarteram 10. Mai 2004 um 14:27

Was sollte die Werkstatt denn überprüfen, um Folgeschäden auszuschließen ?

Das Prozedere bei der Reparatur des DSG hört sich wenig vertrauenserweckend an. Da werden die anscheinend unkundigen Mechaniker aus der Ferne angewiesen, was sie mit dem Auto machen sollen...

 

Das nächste Auto ist doch ein Maybach. Da werden die Fachleute eingeflogen, wenn der Wagen einen Mangel hat.... :)

 

Grüße...

Erscheint mir wieder so wie bei der Multitronic zu sein.

Leider Gottes....

Über kurz oder lang wird es sicherlich ein Softwareupdate geben indem diese Probleme behoben werden. Bis dahin wird es wohl bei zeitweisen Macken bleiben.

Gruss

Themenstarteram 10. Mai 2004 um 16:00

Hat jemand eine Ahnung, ob und wie ein Defekt am DSG und eine defekte Zündspule miteinander zusammenhängen könnten ?

War bei heikebim immerhin ganz ähnlich...

 

Viele Grüße

Was hat das Getriebe mit dem Motor zu tun?

Denke das der Fehler zufällig gleichzeitig auftritt / aufgetreten ist.

Einen Zusammenhang kann ich gerade nicht erkennen.

Gruss

Themenstarteram 10. Mai 2004 um 16:51

Vielleicht verursacht durch irgend ein gemeinsames Steuergerät ?? Mit einem mechanischen Fehler hat das doch eigentlich nichts zu tun. Ist doch bestimmt auf die Elektronik zurückzuführen.

In USA gibts ne rueckruf aktion auf DSG habe in UK forum grad gesehen

http://www.tt-forum.co.uk/.../viewtopic.php?...

Ich glaube es geht nichts über den 1,8 T, die neuen V6 Motoren wie R32 oder 3,2er TT sind noch nicht so reif. Ich bin Diagnosetechniker bei einem VW-Audi Betrieb.Wir haben 2 R32 in der Kundschaft, einer mit DSG Getriebe und ein Schalter. Leider bekomme ich diese Autos immer in der Werkstatt. Der Schalter kam schon mehrmals.Motorchecklampe leuchtet. Diagnosetester angehängt, Geführte Fehlersuche durchgeführt. Fehler ausgelesen: Nochenwellensensor Einlasseitig unplaussibles Signal. Sensor ersetzt. Probefahrt durchgeführt. I.o. Fehlerlampe blieb aus Fahrzeug hatte wieder Leistung.1 Woche später stand er wieder auf dem Hof.Selber Fehler. Laut Vw Kabel vom Sensor zum Steuergerät ersetzen.Immer noch das selbe. Danach sollten die Rotoren ersetzt werden die an den Nockenwellen befestigt sind. Möglicher Fehler: Könnten sich bei hohen Drehzahlen verstellen. Also tat ich auch dieses, was absolut besch....... ging.nach 20 Km Probefahrt brannte sie wieder. Letzter Schritt Motorsteuergerät Geflasht. Bis jetzt ist Ruhe. Glaubt mir ich kann absolut auf den 3,2 er verzichten. Sorry wenn sie manche angegriffen fühlen. Ist ja auch nicht bei jedem aber bei dem war echt der Wurm drin;-)

Themenstarteram 11. Mai 2004 um 15:09

Habe mein Auto heute repariert zurück bekommen. DSG war tatsächlich i.O., daher auch nichts im Fehlerspeicher gewesen.

Ursache: Kurzschluß der Schaltwippenelektrik. Es soll alles andere als einfach gewesen sein, diesen Fehler zu finden.

Ob nun ein Zusammenhang zwischen defekter Zündspule und diesem Kurzschluß bestand, weiß man nicht, hält es aber für möglich.

Grüße !

Ich sags doch.

Ist genauso wie bei der Multitronic....

Erst nur Probleme, dann ne Revision der Software und seitdem kaum gemopper mehr.

Gruss

Themenstarteram 11. Mai 2004 um 15:27

Naja, mit der Software mag der Fehler nicht unbedingt etwas zu tun haben.

Aber der Meister murmelte auch irgend etwas in der Art, daß sich zum Jahreswechsel irgendwas verändert habe am DSG... So ein Gerücht habe ich auch schon mal gehört. Ich weiß da aber nichts genaues darüber.

 

Grüße

am 11. Mai 2004 um 15:40

meiner steht jetzt schon seit über einer Woche in der WS und die haben keinen Plan, was sie machen sollen.

Gruss Holger

Was wurde denn am DSG geändert?

Kann mich nicht entsinnen, dass eine Änderung stattgefunden hat.

Zumindest nicht am mechanischen Teil.

@HolgiTT:

Hast Du mal in Ingolstadt mit nem Techniker gesprochen und denen Dampf gemacht?

Gruss

Themenstarteram 11. Mai 2004 um 15:47

@HolgiTT:

Wenn die Audianer nur noch ratlos um Dein Auto tanzen,

(Humba, Humba, Humba...)

setz ihnen eine Frist, vielleicht 5-6 Tage zur Reparatur des Fahrzeugs. Innerhalb der Frist mögen sie zumindest anfangen zu reparieren und Dir erklären, bis wann die Reparatur abgeschlossen ist.

Bei fruchtlosem Fristablauf: Rechtsanwalt beauftragen.

 

Viele Grüße !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Noch ein defektes DSG !