ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Niederdruckschlauch Klimaanlage wechseln

Niederdruckschlauch Klimaanlage wechseln

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 20. April 2021 um 17:56

Hallo Leute,

ich möchte den Niederdruckschlauch an meinem Golf 4 TDi 101 PS BJ 2002 AXR Motor wechseln.

Dazu möchte ich mir einen gebrauchten Niederdruckschlauch bestellen und anschließend auf Dichtheit prüfen lassen. In zwei Werkstätten wurde festgestellt, dass es sich um diesen Schlauch handelt und möchte aber keine 600 Euro dafür bezahlen. Teile auseinder und wieder zusammenbauen bekomme ich hin, um an die Leitung ranzukommen.

Die Anlage ist sogut wie leer, deshalb besteht keine Gefahr. Hatte auch schon den Klimakondensator gewechselt, da dieser durch einen Rehunfall beschädigt wurde.

Habt ihr dazu ggf. etwas was ich noch beachten sollte? Im Grunde sind es nur zwei Anschlüsse mit jeweils einer Schraube. Hier würde ich die Dichtungen wechseln wollen. Wisst ihr zufällig welche ich dazu bestellen soll?7

Danke euch.

Viele Grüße

Tweaked

Niederdruckschlauch
Ähnliche Themen
47 Antworten

Ich weis nur wenn man fragt wie

der TE es absaugt wird man blöd angemacht

 

Von der potentiellen Gefahr sich Erfrierungen zu holen mal abgesehen

Zitat:

@Ludwig7107 schrieb am 21. April 2021 um 14:45:27 Uhr:

Zitat:

Wie klimaschädlich ist es denn?

R134a ist ein Fluorkohlenwasserstoff (FKW) und somit ein starkes Treibhausgas. Seine Treibhauswirkung beträgt das 1430-fache der gleichen Menge CO2 (Quelle Wikipedia).

Exakt... und wie beschrieben, wenn der TE dem Bürgermeister 30€ in die Tasche steckt, sollte es doch wieder passen?

Ach, im Prinzip der Verdunstungskälte-Effekt wie bei Druckluft aus der dose usw usf?

Zitat:

@Bassface19 schrieb am 21. April 2021 um 21:01:41 Uhr:

Ach, im Prinzip der Verdunstungskälte-Effekt wie bei Druckluft aus der dose usw usf?

Exakt!

Es können jedoch Rückstände vom Klimaöl auf der Haut verbleiben...

Zitat:

@Fiestaknechter schrieb am 22. April 2021 um 08:38:00 Uhr:

 

Exakt!

Es können jedoch Rückstände vom Klimaöl auf der Haut verbleiben...

oh ja, sehr gefährlich, wenn du damit vom einem Zug erfasst wirst, bisste tod

Zitat:

@blue-shadow schrieb am 23. April 2021 um 22:12:44 Uhr:

oh ja, sehr gefährlich, wenn du damit vom einem Zug erfasst wirst, bisste tod

Genau! Gestorben an bzw. mit Kältemittelöl ;)

Themenstarteram 29. Juni 2021 um 18:29

Wie schon beschrieben. Ich war in einer Werkstatt. Der hat eine Dichtheitsprüfung durchgeführt. Seines Erachtens war alles dicht und hat die Anlage befüllt. Bin zwei Tage gefahren, wobei dann das ganze Kältemittel irgendwo herausgeströmt ist. Nach zwei Dichtheitsprüfungen in zwei Werkstätten hat sich dann herausgestellt, dass es der Niederdruckschlauch ist

Soll ich jetzt Strafe bezahlen, weil das ganze Kältemittel flöten gegangen ist? Ich denke, dass wir nicht übertreiben sollten. Die Anlage ist jetzt so gut wie leer und werde es die Tage in Angriff nehmen.

Themenstarteram 29. Juni 2021 um 18:48

Hab einen gebrauchten Schlauch. Kann ich diesen irgendwie auf Dichtheit prüfen bevor ich den einbaue?

Img-20210629

Ja einfach unter Druck setzen sollte er ewig halten

Themenstarteram 29. Juni 2021 um 21:57

Irgendwo habe ich gelesen, dass die Dichtungen einzufetten sind. Womit denn am Besten?

Themenstarteram 29. Juni 2021 um 22:30

Dieser kleine Behälter auf dem Bild: Was hat der für eine Funktion? Und ist das ein Ventil in der Nähe zum Füllen und absaugen des Kältemittels?

Unter diesen Umständen würde ich gleich LPG (Camping-Gas) einfüllen. Geht genauso, und ist nicht so klimaschädlich.

Bevor hier weitere 600g r134a in die Atmosphäre geblasen werden.

Themenstarteram 30. Juni 2021 um 8:15

Zitat:

@das-markus schrieb am 29. Juni 2021 um 23:29:34 Uhr:

Unter diesen Umständen würde ich gleich LPG (Camping-Gas) einfüllen. Geht genauso, und ist nicht so klimaschädlich.

Bevor hier weitere 600g r134a in die Atmosphäre geblasen werden.

Ich würde die Dichtheit sowieso in der Werkstatt prüfen lassen. Ich wollte einfach nur nicht 600 Euro für den Einbau des Schlauches bezahlen. Wenn die Dichtheit festgestellt würde, kann er in der Werkstatt mit R134a auffüllen.

Themenstarteram 30. Juni 2021 um 12:04

Kann mir jemand sagen, welche Dichtringe ich bestellen muss?

Auf dem Schlauch steht die Teilenr.: 1J1820743M.

Wo kann ich die bestellen bzw. wisst ihr welche Dichtung dafür zum Einsatz kommen muss?

Viele Grüße

Tweaked

Themenstarteram 30. Juni 2021 um 12:55

Zitat:

@das-markus schrieb am 29. Juni 2021 um 23:29:34 Uhr:

Unter diesen Umständen würde ich gleich LPG (Camping-Gas) einfüllen. Geht genauso, und ist nicht so klimaschädlich.

Bevor hier weitere 600g r134a in die Atmosphäre geblasen werden.

Wenn ich die Leitung eingebaut habe, kann ich doch über das Schraderventil Luft mit Manometer und Kompressor einblasen und zumindest mal nach zwei Tagen schauen, ob noch Luft drin ist, um die Dichtheit zu prüfen, oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Niederdruckschlauch Klimaanlage wechseln