ForumHybrid & Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Neuestes bei der Elektromobilität

Neuestes bei der Elektromobilität

Tesla
Themenstarteram 8. Dezember 2013 um 18:44
Ähnliche Themen
4029 Antworten

Zitat:

War es nicht immer so, dass der der die Ressourcen hat hat das sagen?

Nö. Zumindest wenn du mit Ressourcen Rohstoffe meinst.

Seh dir Saudi Arabien an: gigantische verdeckte Arbeitslosigkeit, eine Bevölkerung, die kein Bock auf garnichts hat, eine verknöcherte Führungsriege mit religiösen Scheuklappen und eine Infrastruktur, die jetzt schon ca. 28% des geförderten Öles und Gases im Land selber mit lächerlichen Wirkungsgraden verschleudert. Dazu das höchste Bevölkerungwachstum aller Staaten --> defacto MÜSSEN die verkaufen auf Teufel komm raus...

 

Andere Rohstofflieferanten ähnlich: Chile, Peru, SA, Kongo, ........., selbst Russland !

 

Heute wichtige Ressourcen sind IP, Infrastruktur, Bildung, stabiles Rechtssystem, Sicherheit- und Ordnung,.......

 

Wenn natürlich beides zusammenkommt, dann ist boom angesagt: USA (in Teilen), Canada, Norwegen.

 

Gruß SRAM

Na dann bin ich gespannt wie es mit uns weitergeht.

Bankrotte Staaten, Marode Banken, Faule Kredite, Massenarbeitslosigkeit. ...

Themenstarteram 25. April 2014 um 13:19

Ein Unfalltesla wird umgebaut (nein, ist nicht abgebrannt):eek:

Ob er wirklich am SC tanken darf?? (Video zeigt den Ausbau der Batterie):confused:

 

http://griin.de/.../...model-s-und-vw-bulli-um-zum-stretchla-mit-video

MfG RKM

 

Themenstarteram 25. April 2014 um 13:35

Ja, ich merk(l)e, ich bin in Deutschland.

Ein neues Wortungetüm: Elektromobilitätsgesetz :rolleyes:

Jetzt darf jeder, der einen Stromer fährt eine Plakette ins Fenster pappen (kostenpflichtig).

Er darf dann eine Busspur benutzen :eek:m In Bochum gibt es eine Busspur, die zum Busbahnhof führt. Was soll man denn da??.

Ist das Elektromobilitätsgesetz erst einmal da, kann es um vieeeeele §§ erweitert werden.

Alles Super, oder was??

http://www.google.de/url?...

MfG RKM

Andererseits, jetzt wo endlich ein Gesetz da ist, kanns ja losgehen. Jetzt geht es. Keine Widerrede.

Sargkasmus aus.

Themenstarteram 27. April 2014 um 10:29

Drei Zitate aus einem Inteview über Elektromobilität bezogen auf China:

Na ja, beispielsweise ist der Infrastrukturausbau noch nicht eindeutig geregelt. Wir wissen noch nicht, wo öffentliche Ladestationen stehen dürfen. Deshalb bieten wir ein von ABB entwickeltes Ladekonzept mit Ladestationen für Privatkunden mit anfangs 7 kW und später mit bis zu 50 kW Ladestrom an. Damit können die Akkus in einer Stunde bis zu 80 Prozent gefüllt werden. Wer an der einphasigen Haushaltssteckdose mit 1,5 kW lädt, muss für unsere große Batterie mit 32 Stunden Ladevorgang rechnen.

50 kW für Privatkunden ist doch interessant, und auch machbar (3 Durchlauferhitzer haben mehr).

Wir bieten einen viertürigen, vollwertigen Fünfsitzer für chinesische Kunden an, die völlig emissionsfrei fahren möchten. Unser Auto fährt elektrisch, bis 150 km/h schnell und mit einer Batteriefüllung von 47,5 kWh bis zu 300 Kilometer weit. Sein Stromspeicher liegt sicher verbaut im Unterboden. Das Auto wird nach Abzug aller staatlichen Fördermittel von umgerechnet rund 14.000 Euro unter 30.000 Euro kosten.

Die deutschen Kunden wollen ja nicht völlig emissionsfrei fahren.

Na, ja, China ist ja auch ein reiches Land.

 

Der Denza ist speziell für China entwickelt. Denn wenn die Elektromobilität eine Chance hat, dann angesichts der politischen Weichenstellung hier.

Schade dass man so nicht über D denkt.

aus:

https://www.google.de/url?...

MfG RKM

Wer weiss schon wie es mit Russland weitergeht, da kann ja auch in Europa die fossilen Energieträger ganz schnell aus dem Tritt geraten - zumindest beim Öl und Gas.

Bei Putin weiss man ja nie was der vorhat, hängt ja alles von seiner Tageslaune ab ob er ganz zivilisiert ist oder einen auf "Rambo (old)" macht. :D

Themenstarteram 30. April 2014 um 13:11

Ein Weltrekord soll geknackt werden. Mit 2.000 Elektropferdestärken sollen auf einer Viertelmeile mehr als 320 km/h erreicht werden.

Ob es klappt??

http://www.google.de/url?...

MfG RKM

Der Weltrekord über die Viertelmeile liegt bei 543 km/h..........

....... das Teil schleicht JEDEM top fueller hinterher.

 

Gruß SRAM

Die Viertelmeile, und dann noch elektrisch?

Ich hab jetzt lange gesucht, ob es etwas gibt, was mich weniger interessieren könnte - und bin schließlich fündig geworden: electric tractor pulling.

Themenstarteram 30. April 2014 um 13:48

Zitat:

Original geschrieben von SRAM

 

Der Weltrekord über die Viertelmeile liegt bei 543 km/h..........

....... das Teil schleicht JEDEM top fueller hinterher.

 

Gruß SRAM

Aller Anfang ist schwer. Hier fehlt noch die Konkurrenz (die Profiwettbewerber)

MfG RKM

Themenstarteram 30. April 2014 um 14:16

Zitat aus einem Buch über gescheiterte Motorenkonzepte:

„Der Kohlenstaubmotor kann als ein Lehrbeispiel dienen, dass […] ein ungeeignetes Konzept auch mit noch so viel intellektuellem und materiellem Aufwand nicht erfolgreich […] umgesetzt werden kann. Für diese von Anfang an vorhersehbare Fehlentwicklung wurden große Geldbeträge im wahrsten Sinne des Wortes verpulvert.“

– Stefan Zima / Reinhold Ficht, S. 563 f.

:DErsetze Kohlenstaubmotor durch Verbrennungsmotor und verpulvert durch verbrannt:D

MfG RKM

Zitat:

Original geschrieben von SRAM

Der Weltrekord über die Viertelmeile liegt bei 543 km/h..........

....... das Teil schleicht JEDEM top fueller hinterher.

Gruß SRAM

Wieder mal ein Kommentar, Marke "Bodenloser Schwachsinn".

Er will den Rekord für elektrisch betriebene Fahrzeuge brechen.

Man, hast du (SRAM) sonst keine Probleme?

Jeden Beitrag zu elektrischen Antrieben MUSST du mit einem negativen Kommentar würdigen.

Zitat:

Man, hast du (SRAM) sonst keine Probleme?

er hat sonst wohl nichts zu tun...traurige Existenz.

Zitat:

Er will den Rekord für elektrisch betriebene Fahrzeuge brechen.

Mangels Konkurrenz ist das nun wirklich keine Kunst.........

Man führe sich vor Augen, daß der Unterschied zwischen der angestrebten "Rekordgeschwindigkeit" und der Geschwindigkeit eines top fuelers größer ist wie die Höchstgeschwindigkeit eines Tesla S :D

Vieleicht sollte mann an die Front einen Tesla als zweite Stufe kleben...... :cool:

 

Gruß SRAM

Zitat:

Original geschrieben von rcc

Zitat:

Man, hast du (SRAM) sonst keine Probleme?

er hat sonst wohl nichts zu tun...traurige Existenz.

Vorm PC hat man halt leicht lachen ja.

Ich fuhr heute mit einem Beko Schweber.

Einem Elektroscooter mit ca 20 km Reichweite (etwas mehr)

Hat neben Federung und Rekuperation auch Bordcomputer und Licht mit Hupe.

Jedenfalls 22 kmh und das macht echt viel Spaß

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Neuestes bei der Elektromobilität