ForumHybrid & Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Neuestes bei der Elektromobilität

Neuestes bei der Elektromobilität

Tesla
Themenstarteram 8. Dezember 2013 um 18:44
Ähnliche Themen
4029 Antworten

Das Seil war nur zur Sicherung, das war nicht auf Zug. Sagt Audi zumindest und wie wir wissen können wir denen bedingungslos vertrauen. :D

Zitat:

@Zimpalazumpala schrieb am 18. Februar 2019 um 17:45:45 Uhr:

Salve Foristi,

ich möchte darum bitten, sich jetzt, nachdem eine Löschdecke über den Brandherd gelegt wurde, sich wieder dem Topic zu widmen.

Es sollte mal um "Neuestes" aus der E Mobilität gehen.

Politische Diskussionen sind hier ebenso fehl am Platz wie Grundsatzdiskussionen.

Bringt was neues und diskutiert drüber. Hach, was könnte das Leben eines Mods so einfach sein.

Gruß

Zimpalazumpala, MT-Moderator

Hinsichtlich des Rückstandes Deutschlands kommt man wohl nicht an Hinweisen auf die Politik vorbei. Das Versäumniss, statt selbst in Thüringen die Akku-Fabrik zu bauen, statt den Chinesen das Feld zu überlassen, gehört als Grundsatz für mich auch dazu.

Wollt ihr etwa behaupten, dass die Schummeln??? Nie nicht niemals, glaub ich nicht.

Auch der Quattro hing m.W. damals am Seil, aber reine Sicherungsmaßnahme, nicht zum hochziehen.

Ja das Seil war schon ein wenig Beschiss;)

Der alte Spot hatte dort mehr Stil - und auch mehr Wahrheitsgehalt, denn wie mans auch dreht, die fahren noch weit hinter TESLA her. Ich sehe den einzigen bezahlbaren elektrischen Audi, den A3 e-tron als "Produktion eingestellt", da nicht mehr bestellbar. Auch wenn natürlich der Spot nett ist, habe ich bis zum Beweis der Werbeaussage für Audi nur meine Häme im Signum. :D

Eigentlich interessant, was zu diesem Thema zu vertiefen ist. Mit solchen einfachen Werbevideos kommt der Mainstream aus dem Sessel. Ob so ein Quatsch den Sinn des Paradigmenwechsels verdeutlicht ?

Aber Tesla macht das doch genau so.

Geile und noch geilere Beschleunigung und 250 km/h geht das Ding im Sinne der Umwelt auch noch.

Das ist eben Werbung.

Gruß Jake

Sehr interessanter Bericht, am besten finde ich die Zusammensetzung der Kohlekommision, unfassbar wo wir da hin steuern von dem man da regiert wird.....

https://www.focus.de/.../...os-das-stromnetz-aushaelt_id_10349746.html

Zitat:

@Bratapfel66 schrieb am 20. Februar 2019 um 18:15:29 Uhr:

Sehr interessanter Bericht, am besten finde ich die Zusammensetzung der Kohlekommision, unfassbar wo wir da hin steuern von dem man da regiert wird.....

https://www.focus.de/.../...os-das-stromnetz-aushaelt_id_10349746.html

Was wäre denn dein Wunsch gewesen? Braunkohle bis 2100?

 

  1. Die „Kohlekommission“ regiert nicht. Sie schlägt vor.
  2. Die „Kohlekommission“ ist eigentlich die „Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“
  3. Deren Ziel & Aufgabe ist es, den Kohleausstieg zu begleiten, indem wirtschaftliche Entwicklung, Strukturwandel, Sozialverträglichkeit und Klimaschutz zusammen gebracht werden. Offene Fragen des Kohleausstiegs sollen möglichst im Konsens geklärt werden.
  4. Die Zusammensetzung widerspricht dieser Aufgabe nicht
  5. Schau dir mal die wirkliche Zusammensetzung an
  6. und lies dazu nicht nur den Focus
  7. Die „Kohlekommission“ befindet nicht darüber, ob ein Kohleausstieg sinnvoll sei.
  8. Dieser ist ohnehin unausweichlich, wenn man die Verpflichtung zu Klimazielen ernst nimmt, die Deutschland eingegangen ist.
  9. 2038 ist vielen auch gar nicht zu schnell, sondern zu langsam.
  10. Es geht bei „Braunkohle“ auch bspw um die Folgen des Tagebaus, nicht nur um die Kraftwerke allein
  11. Wenn aus allen Lagern welche meckern, hat die Kommission wohl einigermaßen neutrale Vorschläge geliefert

Wenn es nicht so traurig wäre könnte ich mich welch schmeißen.

Hier geschieht genau das gleiche wie bei REACh von der ECHA eingeleitet zum Thema Cr-VI Verbot, auch hier waren solche „Experten“ wie Lehrer, Tierärzte, Landwirte usw. am Werk, aber kein einziger Chemiker, den es betrifft, Man will keine Spezialisten die sich mit der Materie auskennen. Das Verbot bzw. Der Sunset Date kam im September 2017, aber die EU hat dann keine weiteren Massnahmen mehr getroffen, so das alles momentan in der Schwebe ist mit fatalen Folgen.

Auszug aus den verbandsnachrichten:

Wenig Freude bereitet auch der Blick nach Brüssel. Dort ringt die EU-Kommission mit

den 28 Mitgliedsstaaten um Entscheidungen zu lange überfälligen Autorisierungsanträgen über die künftige Verwendung von Chromtri- oxid. Das macht sprachlos, das macht wütend.

Unabhängig vom Ausgang: Unternehme- rische Gestaltung wird sukzessive eingeschränkt bis unmöglich gemacht, Banken, Stakeholder und Kunden spielen immer seltener mit. Leid- tragende sind in erster Linie die Galvaniken: Überfrachtung mit behördlichen Regulierun- gen und tage- oder wochenlangen Überwa- chungen, Überprüfungen und Auditierungen sind mittlerweile an der Tagesordnung. Sie werden mit Geduld ertragen, begleitet und ak- zeptiert. Auch können die Betreiber von Gal- vaniken in aller Regel ihr Unternehmen mit gutem Gewissen einem Nachfolger übergeben. Auch das ist keine Selbstverständlichkeit!

Das alles scheint nur wenig zu interessieren: die alltäglichen galvanotechnischen Selbstver- ständlichkeiten wie komfortable und sichere Automobile, Flugzeuge, Maschinen, Sanitär- technik, Medizintechnik, Telekommunika- tion, Industrie 4.0, Elektromobilität und und und ...werden ebenso leichtfertig aufs Spiel ge- setzt wie die Existenz einer mittelständisch ge- prägten Branche in Deutschland. Leichtfertig oder vorsätzlich? Leichtfertig und vorsätzlich? Faites vos jeux!

https://www.zvo.org/.../...580_ZVOreport_5-2018_Flipbook-PDF_54ppi.pdf

Folge daraus, Abwanderung der Industrie, sprich Arbeitsplätze und somit auch Bruttosozialprodukt, Daniel Stelter hat das in seinem Buch und die Tage bei Lanz ja sehr gut beschrieben, aber wir feiern weiter die Nachhaltigkeits und Ökopartie, viel Spass!

Da der Hinweis

Zitat:

@Zimpalazumpala schrieb am 18. Februar 2019 um 17:45:45 Uhr:

Salve Foristi,

ich möchte darum bitten, sich jetzt, nachdem eine Löschdecke über den Brandherd gelegt wurde, sich wieder dem Topic zu widmen.

Es sollte mal um "Neuestes" aus der E Mobilität gehen.

Politische Diskussionen sind hier ebenso fehl am Platz wie Grundsatzdiskussionen.

Bringt was neues und diskutiert drüber. Hach, was könnte das Leben eines Mods so einfach sein.

Gruß

Zimpalazumpala, MT-Moderator

komplett ins Leere gelaufen ist, beende ich den Thread.

Gruß

Zimpalazumpala

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Neuestes bei der Elektromobilität