ForumHybrid & Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Neuestes bei der Elektromobilität

Neuestes bei der Elektromobilität

Tesla
Themenstarteram 8. Dezember 2013 um 18:44
Ähnliche Themen
4029 Antworten

So, du wünschst dir das auch, damit du endlich elektrisch fährst?

Also würdest du selber gerne vom Diesel weg wollen?

Wenn das so ist, dann Glückwunsch zur Einsicht, in die Sackgasse Verbrenner.

Themenstarteram 11. Dezember 2013 um 14:50

Na, ob da der Altmeister Schumi mitmacht??

https://www.google.de/url?...

Im September gehts los.

MfG RKM

Ich sehe schon die Fans, wie sie von der Formel 1 davon laufen und leise flüsternd "geil, endlich Forme E" dem Dröhnen der Motoren den Todesstoß versetzen.

Gar nicht mal so unrealistisch.

1. Um ein vielfaches für den Zuschauer günstiger

2. Mehr Nähe zum Team/Fahrer

3- Nicht so arrogant

Schon mal einen V6 Turbo gehört? Die klingen so erbärmlich dass man den Sound auch ganz weglassen kann.

Meiner Meinung nach V10, sonst nichts. Oder ganz elektrisch.

Aber nicht so ein misslungener Sound.

 

http://www.youtube.com/watch?v=ebpkJXJ7CFo

Zitat:

Original geschrieben von OPC

So, du wünschst dir das auch, damit du endlich elektrisch fährst?

Also würdest du selber gerne vom Diesel weg wollen?

Wenn das so ist, dann Glückwunsch zur Einsicht, in die Sackgasse Verbrenner.

Diese Erkenntniss hättest Du vor Monaten gewinnen können wenn Du meine Schreiben gelesen und verstanden hättest!

Deine Polemik verkleistert Dir das Hirn... oder hast Du Deinen Verbrenner schon in die Sackgasse gestellt?

Nein das hat man bei dir nicht lesen können. Du hast immer so argumentiert,das solange das E-Auto teurer ist, du weiterhin mit deinem Diesel fahren möchtest. Ich hingegen würde einen Mehrpreis in Kauf nehmen, jedoch keinen umbeliebig großen. Das ist der Unterschied zwischen uns.

Ein Elektroauto wird wohl nie genauso teuer angeboten werden können wie ein Auto mit Verbrenner. Muss es aber auch gar nicht du weißt warum.

Mit Polemik hat das gar nichts zu tun. Es war eine Frage eine einfache Frage an dich. Ich meine ich lese deine Beiträge ja auch.

Lies und verstehe meine Beiträge! Entweder Du willst es nicht oder Du kannst es nicht verstehen :D

Für Dich:

Ich brauche ein alltagstaugliches Auto.

Ich werde keinen Zweitwagen kaufen nur um E zu fahren.

Das Erstauto muss meine Anforderungen erfüllen, nämlich 4 Pers und 4 Kästen Bier oder 4 Koffer.

Die Reichweite muss MINIMUM 400 REALE Kilometer betragen incl Heizung Kühlung Winter Kasseler Berge etc.

Den Doppelten Preis gegenüber einem vergleichbaren Verbrenner zahle ich nicht, 30% mehr gerne.

So bleibt für mich derzeit der Ampera.

Es ist keine 4 Wochen her dass ich das schrieb.

Begreife es und verschone mich mit Deinen Ergüssen wie Du sie oben von Dir gegeben hast. Unterlasse es meinen 12 Jahre alten Diesel zu verteufeln.

Du zwingst mich sonst immer zu unfreundlichen Reaktionen.

Gib Deinen Vertrag zu dem Gaser zurück und kaufe den I3 den Du ja so hochjubelst.

Tust Du das könnte ich Dich viel besser akzeptieren, so wie einige Andere hier die ein EAuto fahren oder bestellt haben. Vor Denen habe ich Achtung, für Dich Verachtung weil Du nur ein Schwätzer bist.

Jetzt kapiert?

Du forderst unmögliches und zieht damit die Diskussion wieder in Lächerliche. Für dein Anwendungsprofil gibt es ein einziges E-Auto, und das ist das Model-S vom Tesla.

Du willst alle Vorteile eines solchen Autos genießen und schreibst jetzt zum ersten Mal, das du 30% Mehrpreis akzeptieren würdest. Darauf kannst du noch etwas warten. :P

Man sieht wieder in deiner Schreibweise deine Aggressivität zum Vorschein kommen. Ich mein du wirst ja nicht nur von mir gebannt, also solltest du deine Ausdrucksweise überdenken.

Warum ich noch nicht elektrisch fahre habe ich ausreichend erklärt. Du willst Verständnis, bringst es aber selber nicht auf.

Ich habe sogar mehrere Gründe.

Ich auch, nur müsstest Du sie verstehen können. Genannt habe ich sie oft genug.

Der Tesla S 85 kWh ist untauglich für meine Ansprüche, auch wenn er 50000 € kosten würde.

Was an meiner Argumentation lächerlich sein soll ist mir schleierhaft.

Man muss natürlich in der Lage sein technische Gegebenheiten zu verstehen...

Und wenn Du mich bannst erhältst Du ein herzliches Dankeschön von mir!

Ach ja, meine Ausdrucksweise ist immer adressatengemäß!

Sorry OPC,

wie ich in einem andern EV Thema hier diese Woche schon mal schrieb fordert Helmuth nur das was 95% aller Autonutzer fordern. Das ein EV genau so funktionieren soll wie ihr jetziges. Was ist daran polemisch? Nur weil es dir nicht in den Kram passt das andere was anderes erwarten? Die meisten wollen bzw können keine Einschränkungen akzeptieren. Das passiert erst wenn es für sie entscheidende z.B. Monetäre oder Usability Vorteile bietet. Schon mal mit anderen Menschen über Autos geredet außerhalb der InternetForen? Und vor allem Leuten die sich mit dem EV Thema nicht beschäftigt haben. Frag die mal nach ihren Anforderungen in ihre Mobilität. Hauptaussage : ich muß auf arbeit kommen und mit meiner Famile mal wo hin fahren können. Kaum einer sagt dir ich brauche 4,4s von null auf 100. Und leise Autos gibt’s auch jetzt schon zu kaufen. Spassautos und Schmuckstücke gibt’s auch schon das sind alles keine alleinstellungsmerkmale des EV. Das gibt’s alles wo anders auch. Das einzige was wirklich übrig bleibt ist lokal emmisionsfrei zu fahren.

Helmuth ist wenigstens jemand den das EV interessiert, was er schon öfter schrieb. Aktuelle Studien sagen das ca 75% der bisherigen Autofahrer das EV noch nicht mal auf dem Radar haben, was ich in meinem Umfeld bestätigen kann.

Folgende Umfrage in den USA ist da auch interessant http://insideevs.com/.../

Und das im Heimatland dieser Fahrzeuge!

Ich habe hier immer das Gefühl das man hier als Kritiker eingestuft wird wenn man nur die Realität darstellt die man täglich erlebt. Und ich mag die Beiträge derer User die ein EV fahren z.B. PT_rg80 oder einen bestellt haben wie Kaju… sehr da sie doch mehrheitlich sachlich und von Erfahrungen geprägt sind. Ich bin optimistischer Realist und würde gern EV fahren aber wenn ich alle Anforderungen an ein EV Stelle was mein jetziges Auto abdeckt gibt es nicht ein EV das das kann. Wenn ich auf solche Dinge verzichten würde Kombi und anhängerkupplung käme ein einziges EV in Frage. Das einzige was das dann besser könnte für 60000€ mehrpreis wäre sehr gut beschleunigen… Das ist die Realität aus Sicht sehr vieler Kunden. Da kannst du noch zehn mal mit den Füßen aufstampfen und „ach menno“ sagen. Es gibt sehr viele Leute die verstehen worauf du hinaus willst aber so wie du das hie im Forum darbietest ist es eher abschreckend als fördernd für die EV’s. Denn andere diffamieren nur weil sie sich momentan anders entschieden haben ist schon sehr gewagt wenn man jemandem gegenüber von einer anderen Position überzeugen möchte.

So wie man in den Wald hineinruft so schallt es wieder raus...

Der Diesel wird, da er keine Reps verursacht, gefahren bis die erste große Rep ansteht. Das Fz ist nur noch 3-4000 € wert... Auch ein nicht gekaufter Neuwagen ist ein Beitrag zum Umweltschutz ;)

Nach jetzigem Stand kommt für mich nur ein Ampera in Frage, das schrieb ich oft. In der Stadt elektrisch auf der BAB mit Benzeng.

Der I3 mit seinem Hilfsextender für 100 Km ist für mich untauglich.

Wenn ich allerdings sehe dass VW einen Golf Bluemotion für 23000 € anbietet der mit 3,8 L Diesel auskommt dann behalte ich mir einen Sinneswandel vor :)

Der Ampera kostet das Doppelte, der Tesla das Vierfache.

Themenstarteram 17. Dezember 2013 um 8:42

In München kann demnächst Jeder mit dem Tesla (mit)fahren.

http://www.autobild.de/.../...odel-s-als-taxi-in-muenchen-4493409.html

Rotterdam will auch elektrische Taxis

http://www.mein-elektroauto.com/.../

Auch New York wird elektrisch

http://www.dpp.de/articles/850

Aber den gibt es demnächst in Kleinserie (wäre was für 007:D)

http://www.mein-elektroauto.com/.../

schnarch... der deutsche Michel ist noch nicht aufgewacht:rolleyes:

MfG RKM

Zitat:

Original geschrieben von Ringkolbenmaschine

 

http://www.mein-elektroauto.com/.../

 

schnarch... der deutsche Michel ist noch nicht aufgewacht:rolleyes:

 

MfG RKM

Es wäre an der Zeit, dass sich auch die Motorjournalisten etwas mit der neuen Materie auseinander setzen:

"...auch soll die Energiedichte höher als die ursprünglichen 48.6 kWh sein."

DAS ist es was ich immer kritisiere, sinnloses fachlich falsches dahinschreiben

und die Gläubigen hier sind begeistert, na ja werde die Links mal lesen,

wenn ich es aushalten kann...

Themenstarteram 17. Dezember 2013 um 11:20

:D:D:D

Tut mir leid, dass ich grinse, aber ich hab grad erfahren,was e(-)tron auf französisch heisst.

(Die anderen Namen sind auch nicht schlecht).

http://www.google.de/url?...

MfG RKM:)

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Neuestes bei der Elektromobilität