ForumQ5 FY
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Q5
  6. Q5 FY
  7. Neues Q5 Modell

Neues Q5 Modell

Audi Q5 FY
Themenstarteram 24. November 2013 um 7:31

Hallo Zusammen,

ich weiss das Facelift vom Q5 ist noch nicht so lange her ;-), aber weiss jemand wann der neue/nächste Q5 rauskommen soll?

2015 oder noch später?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Der X6 ist das derzeit schönste SUV!

Selten so herzhaft gelacht!

310 weitere Antworten
Ähnliche Themen
310 Antworten

Zitat:

@S16Fahrer schrieb am 6. Dezember 2016 um 12:55:56 Uhr:

Audi Deutschland hat gerade auf Facebook den neuen Q5 kurz mal "präsentiert" - und auf eine User -Anfrage zur Bestellbarkeit des Q5 3.0TDI geantwortet:"vorraussichtlich ab Mitte 2017". :-/

Hatte ich hier nicht irgendwo gelesen "ab Dezember"? *mag nicht mehr warten*

3. Qrtl. 2017 oder Spätsommer ist eigtl. die richtigere Antwort für den Kunden, da der meist an der Verfügbarkeit mehr interessiert ist, als an der Präsentation.

Zitat:

@Protectar schrieb am 6. Dezember 2016 um 14:39:29 Uhr:

Zitat:

@S16Fahrer schrieb am 6. Dezember 2016 um 12:55:56 Uhr:

Audi Deutschland hat gerade auf Facebook den neuen Q5 kurz mal "präsentiert" - und auf eine User -Anfrage zur Bestellbarkeit des Q5 3.0TDI geantwortet:"vorraussichtlich ab Mitte 2017". :-/

Hatte ich hier nicht irgendwo gelesen "ab Dezember"? *mag nicht mehr warten*

3. Qrtl. 2017 oder Spätsommer ist eigtl. die richtigere Antwort für den Kunden, da der meist an der Verfügbarkeit mehr interessiert ist, als an der Präsentation.

"Verfügbarkeit" ist aber nicht "Bestellbarkeit". Bei sechs Monaten Produktionszeit ist 3. Quartal ja ok, aber ich möchte nicht erst im Sommer bestellen und im Dezember 2017 "erhalten". ;)

Zitat:

@S16Fahrer schrieb am 6. Dezember 2016 um 15:32:09 Uhr:

... aber ich möchte nicht erst im Sommer bestellen und im Dezember 2017 "erhalten". ;)

Nachvollziehbar, aber das entspricht der bisherigen Planung für die spätere Einführung der 6-Zylinder Diesel. Bei 6 Monaten Lieferzeit kann es auch Anfang 2018 werden bis ein Q5 3.0TDI in Kundenhand ist.

Wie siehts denn mit dem Matrix-Licht beim neuen Q5 aus? Hat jemand eine Ahnung, wieviele Felder separat beleuchtet werden können - also welche Auflösung das Licht hat?

Zitat:

@Protectar schrieb am 28. November 2016 um 19:14:47 Uhr:

Schade, daß Audi beim neuen Q5, die gleiche Modellpolitik wie Mercedes beim GLC verfolgt u. somit im ersten Jahr nur 4-Zylinder anbietet. Denn nach vorliegenden Infos werden die 6-Zylinder Diesel u. Benziner auch erst im folgenden Herbst des nächsten Jahres kommen. Wenngleich sie zuvor zwar präsentiert werden (inkl. SQ5), aber es wie gewohnt bis zur Händler Premiere noch ganz schön dauert.

Ich hielt es für eine begrüßenswerte Differenzierung, daß eben entgegen dem GLC, die 6-Zylinder beim Q5 gleich zu Beginn verfügbar sind, wie gesagt schade.

Vielleicht ist auch Dieselgate Schuld daran...

Ich bestelle sowieso nie ein Auto innerhalb des ersten Modelljahres wg Kinderkrankheiten, insofern würde mir im Frühjahr bestellen und im Herbst bekommen reichen. :)

Der Benziner hat den Partikelfilter noch nicht drin. Der A5 2.0 TFSI wird wohl der erste sein der ihn bekommt. Könnte es da zu Problemen beim Q5 ohne Filter kommen? Oder gilt das nur für Neuwagen die ab jetzt geplant werden!?

Kann doch jetzt keiner sagen was die Kommunen machen in Bezug auf "Aussperren von Fahrzeugen ohne Partikelfilter". Ich kaufe keinen mehr ohne.

Ich glaube der Partikelfilter ist Pflicht für alle Fahrzeuge mit neuer Betriebsgenehmigung ab Sep 17 und für alle neu zugelassenen Fahrzeuge ab Sep 18.

Genau so ist es. Den Partikelfilter bei Benzinmotoren finde ich allerdings alles andere als optimal. Beim Diesel ist die Technologie zwar recht weit fortgeschritten, aber hier und da liest man immer mal wieder von überfüllten Partikelfiltern. Gerade im Kurzstreckenbetrieb gibt es da Probleme. Andererseits war der Schritt auch notwendig. Beim TDI sind die Endrohre immer absolut blank, bei modernen Benzinern lagert sich eine richtige Rußkruste ab. Letztendlich bin ich aber froh, jetzt einen der letzten großen Benziner ohne Filter bestellt zu haben. Ich hoffe, diese Freude wird mir nicht durch eventuelle Beschränkungen in den Umweltzonen vermiest. Dann hätte ich den 4.2 TDI auch behalten können.

Genau das war meine Frage :)

Danke, so wie SQ5-313 sehe ich das persönlich auch.

Zitat:

@SQ5-313 schrieb am 22. Dezember 2016 um 18:19:22 Uhr:

Genau so ist es. Den Partikelfilter bei Benzinmotoren finde ich allerdings alles andere als optimal. Beim Diesel ist die Technologie zwar recht weit fortgeschritten, aber hier und da liest man immer mal wieder von überfüllten Partikelfiltern. Gerade im Kurzstreckenbetrieb gibt es da Probleme. Andererseits war der Schritt auch notwendig. Beim TDI sind die Endrohre immer absolut blank, bei modernen Benzinern lagert sich eine richtige Rußkruste ab. Letztendlich bin ich aber froh, jetzt einen der letzten großen Benziner ohne Filter bestellt zu haben. Ich hoffe, diese Freude wird mir nicht durch eventuelle Beschränkungen in den Umweltzonen vermiest. Dann hätte ich den 4.2 TDI auch behalten können.

Naja....in Zeiten von Dieselgate habe ich persönlich gar nichts mehr von verstopften Rußpartikelfiltern gelesen. Mal gucken ob's wieder mehr wird, wenn die "Schummelsoftware" ausgetauscht wird :-)

Und beim Benzier wird sicherlich auch ein Stück Software ALLES regeln :-) ........

Es hat wohl noch niemand Erfahrungen mit dem Abreinigungsverhalten der Benzinpartikelfilter.

Wird hier auch die Benzineinspritzmenge erhöht, um die Temperatur im Filter zu erhöhen, um den Ruß abzubrennen?

Oder wird das ganze mit dem 3-Wege-Katalysator in einer Einheit zusammengefasst?

Ich hab' diesbezüglich noch nichts gelesen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen