ForumQ5 FY
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Q5
  6. Q5 FY
  7. Q5/SQ5 Luftfederung und Adaptive Federung

Q5/SQ5 Luftfederung und Adaptive Federung

Audi Q5 FY
Themenstarteram 31. Januar 2017 um 22:54

Ich hab noch ein paar Unklarheiten zur Luftfederung im Vergleich,

wer kann und möchte korrigiere mich ggf bitte.

Hier nach

https://youtu.be/EQGoMVCp2QM

hebt

Allroad 2,5 cm

Offroad 4,5cm

über AUTO = 0

und Dynamic senkt 2cm unter Auto

Auf der Strasse in der Stadt hat man also eine Bandbreite von

4,5 cm zur Verfügung (bis 85).

Ich meine gelesen zu haben das mit der "Adaptiven Federung"

der Level immer 2cm über AUTO bei der Luftfederung liegt?!

Das Niveau ist bei adaptiv immer gleich?!

Daraus folgt das mit Luftfederung auf DYNAMIC die Niveau 4cm tiefer als bei ADAPTIV liegt.

Korrekt? Das ist bei hohen Geschwindigkeiten ja nicht wenig!

Ab 85 km/h geht mit "Luft" das Niveau immer auf 0 oder manuell auf DYNAMIC -2, ja?

Heisst das wenn man zwischen 80 und 100 fährt sich das Fahrzeug von alleine auf und absenkt?

Geht er automatisch wieder zurück wenn ich kurz mal auf 100 war und dann wieder 80?

Richtig ist dann wohl auch das wenn man über 85 fährt der ADAPTIVE Q5 immer mindestens 2cm höher liegt

als der luftgefederte?

Im Bereich bis 120-140 würde mir das vielleicht mehr zusagen?!

 

Ähnliche Themen
82 Antworten
Themenstarteram 21. November 2016 um 12:22

Eigentlich hatte ich ja vor mir die neue Kuh mit Luftfederung zu bestellen.

Nach einem Testbericht von AutoGefühl.de bin ich aber verunsichert unter dem Aspekt der Reparatur- und Wartungsfreiheit.

Ist die Luftfederung ein Kostengrab wenn man das Fahrzeug länger als drei Jahre hält?

Wie sind die Erfahrungen hier von Audi Fahrern deren Audi jetzt so um die 4-6 Jahre alt ist?

Bei noch älteren Fahrzeugen liest man ja so einiges, aber wie ist es bei jungeren Modellen ab 2010.

Was wäre zu erwarten für die aktuelle Generation?

AutoGefühl.de

"Wenn du das Geld hast, bringt die Luftfederung natürlich immer ein Komfort-Plus. Wenn man das Auto ganz lange behalten will, sollte man die spät höheren Ersetzungs-Kosten für eine Luftfederung mit einplanen. Wenn man 3 Jahre least, egal."

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Ich denke die Frage ist wohl besser im Porsche/DB Forum gestellt, da gibt es länger laufende Modelle mit Luft-Federung.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Themenstarteram 21. November 2016 um 12:29

Mich würde aber mehr interessieren wie ausgereift die Technik bei Audi ist.

Beim A6 gibt's das doch schon länger, oder?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Ja deshalb würde ich da auch mal gucken ob es ein Thema dazu gibt.

Ich bin der Meinung, darüber habe die ich schon was gelesen, aber hier findest du nicht viel darüber.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Entweder auf die Luftfederung verzichten, nach dem Motto: "Was ich nicht habe, kann nicht kaputt werden"

Oder Garantie Verlängerung auf 5 Jahre und das Auto nach 4,5 Jahren verkaufen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Ich kann dir jetzt zwei Erfahrungswerte geben:

VW Touareg mit Luftfederung: Fahrzeug nach 6 Jahren verkauft, da die ständigen Defekte der Federung nicht mehr tragbar waren

 

Audi A6 4F: Baujahr 2007, noch nicht ein Problem mit der AAS gehabt

 

Gruß Jürgen

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Zitat:

@Designs schrieb am 21. November 2016 um 16:47:39 Uhr:

Ich kann dir jetzt zwei Erfahrungswerte geben:

VW Touareg mit Luftfederung: Fahrzeug nach 6 Jahren verkauft, da die ständigen Defekte der Federung nicht mehr tragbar waren

Audi A6 4F: Baujahr 2007, noch nicht ein Problem mit der AAS gehabt

Gruß Jürgen

Das waren dann eventuell 2 unterschiedliche Zulieferer!

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Kenne auch 2 Kumpels.. beide hatten einen 4F älter als 5 jahre und ü 150tkm auf der uhr.. keine probleme mit dem AAS. Sogar per vcds ne ganze ecke tiefer gefahren..

 

Beim touareg gibts viel negatives zu lesen.. auch nen Kollege hatte bei seiner E-klasse nach 160tkm 2 defekte dämpfer.

Denke das ist von Model zu Model je nach Zulieferer unterschiedlich!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Themenstarteram 22. November 2016 um 9:54

Hm, das ist ja ein sehr gemischtes Bild?!

Wobei der Touareg ja generell ein etwas anfälliges Auto war und ist.

Und einiges schwerer als ein Q5 was vielleicht die Technik auch mehr belastet und verschleisst?!

Vielleicht besteht ja die Hoffnung das auf dem Stand des Jahres 2016 Fortschritte bei der Technik zu einer längeren Haltbarkeit führen?!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Zitat:

Vielleicht besteht ja die Hoffnung das auf dem Stand des Jahres 2016 Fortschritte bei der Technik zu einer längeren Haltbarkeit führen?!

Ha, ha, ha ... der war gut :-)

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Was lange hält... bringt kein Geld ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Themenstarteram 24. November 2016 um 12:46

Dann haben Sie bei meinen beiden Kühen die ich bisher hatte einiges falsch gemacht.

Seit 2009 keine einzige Reparatur.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Hi

Bei meinem A6 4G VFL bisher keine Auffälligkeiten der AAS jetzt im vierten Betriebsjahr.

cu

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Das Luftfahrwerk war weder im A8, noch im Q7, A6, A7 besonders anfällig. Der Fahrkomfort ist super. Natürlich ist ein Fahrwerk immer ein Verschleißteil und bei Laufleistungen über 100.000km kann und darf da auch mal etwas kaputtgehen - wie bei Stahlfahrwerken auch. Der Unterschied ist, dass die Reparatur beim AAS meistens direkt vierstellig wird.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Meine Allroad 4F VFL aus 2006 hat jetzt 180.000 km runter. Bisher keine Probleme mit der Luftfederung.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Q5 2016: Luftfederung ein großes Kosten-/Reparaturrisiko?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Q5
  6. Q5 FY
  7. Q5/SQ5 Luftfederung und Adaptive Federung