ForumStarlet, Yaris, Aygo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Starlet, Yaris, Aygo
  6. Neuer Yaris, Nachfolger...

Neuer Yaris, Nachfolger...

Toyota Yaris XP21
Themenstarteram 21. Juni 2018 um 20:34

Hier hat jemand wohl einen ersten Ausblick auf den Nachfolger erhascht - noch als Mule unterwegs...

https://www.autogespot.com/toyota-yaris-mule/2018/06/15

 

PS: Als Kennzeichen DAU....hat Toyota dort was ansässig ?!?

Beste Antwort im Thema

Kann die Tempolimit-Diskussion bitte ins Verkehr & Sicherheit Forum verschoben werden? Hier sind die Beiträge völlig fehl am Platz.

1199 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1199 Antworten

Zitat:

@karmakoma1980 schrieb am 29. Mai 2021 um 16:55:12 Uhr:

Zitat:

@seneng schrieb am 27. Mai 2021 um 20:04:31 Uhr:

Weiß jemand zufällig ob es für den Yaris ein Update fürs Multimedia System geben wird?

So wie es jetzt der Yaris Cross hat?

Yaris Cross wunderbar aber....

https://www.autobild.de/.../...d-masse-allrad-bilder-suv-16774209.html

Es kostet mehr (oder ganz gleich) wie die CHR? Ist das normal???

Im Artikel ist von etwa 23000€ Einstiegspreis die Rede, der C-HR startet bei 29640€. Ich würde sagen, der Yaris Cross kostet signifikant weniger als der C-HR.

Und wie läuft das mit der Überführung / Anmeldung etc? @familienrebell

Falls hier nicht öffentlich erwünscht gern auch per PN

Ich hole mir mein Fahrzeug immer selbst ab und verbinde das Ganze mit einem Kurzurlaub. In Tschechien braucht man, gesetzlich vorgesehen, eine Kurzversicherung und ein Überstellungskennzeichen (Kosten ca. € 110,--, habe aber oft auch nur ca. € 50,-- bezahlt), in der Slowakei darf man mit den eigenen Nummerntafeln abholen. Wenn man aus Tschechien holt, hat man danach ein Monat Zeit für die Eintragung in die heimische Datenbank und Bezahlung der Mehrwertsteuer. Bei den slowakischen Bedingungen muss das natürlich vorher erfolgen. Da lasse ich mir vor Abholung die Rechnung und das COC-Dokument zuschicken. Kosten für die Eintragung in die Genehmigungsdatenbank betragen in Österreich € 160,--. In allen Fällen zahlt man beim "ausländischen" Händler natürlich nur den Nettowert für das Fahrzeug. Was die deutschen Steuerverhältnisse (19 %) betrifft, erspart man sich noch ein Prozent in Bezug auf die Slowakei (20 %) und zwei Prozent in Bezug auf Tschechien (21 %).

Zitat:

Und wie läuft das mit der Überführung / Anmeldung etc? @familienrebell

Falls hier nicht öffentlich erwünscht gern auch per PN

@karmakoma1980: der Yaris Cross hat schon einen eigenen Thread, in dem u.a. die Preise diskutiert werden. :) https://www.motor-talk.de/forum/yaris-cross-t6776450.html

Rückruf! 144.500 Yaris brauchen ein Softwareupdate für den Bremsaktuator:

https://www.kfz-betrieb.vogel.de/.../

Hab heute eine mehrseitige Werbebroschüre von Toyota im Briefkasten gehabt, u.a. mit dem Cross und dem ProAce Verso.

Zitat:

@E46320dtouring schrieb am 28. November 2021 um 15:13:33 Uhr:

 

Aha, laut ist er - im Innenraum.

Ist mir bei der Probefahrt auch aufgefallen. Motor schreit dank den Getriebe schon ordentlich, dafür das es relativ mäßig vorwärts geht.....

Dann ist das schon mal ein "No-go" für mich.

Vielleicht wäre ich dahingehend mit dem Sauger als Schalter besser bedient, ...

Vielleicht solltest du selbst eine Probefahrt machen, bevor du dich auf ein lausiges* Youtube Video und die Meinung anderer verlässt? ;)

 

*ich beurteile das Buch in diesem Fall nach seinem Einband - wenn im Vorschaubild dermaßen behämmert in die Kamera geglotzt wird, bin ich raus.

Zitat:

@der_hausmeister schrieb am 28. November 2021 um 23:09:09 Uhr:

...

*ich beurteile das Buch in diesem Fall nach seinem Einband - wenn im Vorschaubild dermaßen behämmert in die Kamera geglotzt wird, bin ich raus.

:D

Der vorherige Yaris war innen lauter. Es gibt viele andere Kleinwagen, die noch lauter sind. Damit meine ich nicht den Motor, sondern die sonstigen Fahr- und Windgeräusche.

Man darf aber nicht vergessen, dass es eben ein Kleinwagen ist. Durch Preis und mangelnden Platz kann man Kleinwagen halt nicht so Dämmen, dass man sich wie in einer S-Klasse fühlt.

Ein hochdrehender Motor bei einem CVT-Getriebe ist völlig normal. So arbeiten die halt. Es wird bei moderater Beschleunigung im unteren Drehzahlbereich des optimalen Drehmoments gefahren. Das mag für die Ohren vielleicht wie "viel zu hohe Drehzahl" klingen, aber es ist das Optimum aus Drehmoment, Drehzahl und dem, was am Ende an den Rädern auf die Straße kommt.

Der neue Yaris ist im Innern vom Motor her übrigens nach meiner Einschätzung einen Ticken leiser als ein Prius III und ein wenig lauter als ein C-HR. Nur, dass die beiden anderen Wagentypen in der Anschaffung mindestens ca. 8000,- Euro mehr kosten.

Zitat:

@E46320dtouring schrieb am 28. November 2021 um 21:56:35 Uhr:

Dann ist das schon mal ein "No-go" für mich.

Welches Auto in der Preisklasse beschleunigt lautlos und gleichzeitig schnell wie ein Sportwagen :confused:

Du könntest auch einfach eine Probefahrt machen, dann siehst du selbst, dass man die Geräusche des Motors mit dem Gasfuß steuern kann, wie bei jedem anderen Auto auch. Weniger Gas = weniger Drehzahl. Wenn man von einem Handschalter die maximale Beschleunigung will, dann muss man den auch bis zum Begrenzer hochdrehen, werde nie verstehen, warum das immer ignoriert wird.

Btw Honda Jazz hat eine bessere Geräuschdämmung als der Yaris, aber den Unterschied merkt man eher in Sachen Fahr- und Umgebungsgeräusche als beim Motor.

Deine Antwort
Ähnliche Themen