ForumAstra H & Astra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. Neuer OPEL Ascona

Neuer OPEL Ascona

Themenstarteram 21. Januar 2009 um 19:16

Guten Tag,

ich hab heute in der Auto Zeitung einen Bericht gelesen über ein neues Untere Mittelklasse Auto von Opel auf der Plattform des Astra:

Auto Zeitung Opel Ascona

sieht gar nicht mal so schlecht aus.

Was meint ihr dazu?

Tut mir leid wenn ich diesen Beitrag ins Astra forum gesetzt habe, wusste aber nicht wohin sonst.

Beste Antwort im Thema

Fänd ich absolut klasse und würde das Angebot bei Opel deutlich bereichern und die Kundschaft bedienen,welcher der Insignia zu gross und ein Astra zu kompakt ist.

Opel...bauen!

omileg

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Fänd ich absolut klasse und würde das Angebot bei Opel deutlich bereichern und die Kundschaft bedienen,welcher der Insignia zu gross und ein Astra zu kompakt ist.

Opel...bauen!

omileg

Themenstarteram 21. Januar 2009 um 19:29

Ich bin auf jeden Fall dafür.

Den wenn einer ein schönes Stufenheck model sucht, dass kleiner ist als der "super" Insignia, dann findet er nichts. (Abgesehen vom aktuellen Astra Stufenheck, dass in Osteuropa angeboten wird)

Das Interieur lehnt sich an den Insignia an.

Opel sollte dies auf jeden fall bauen!!

Da hat es sich die Autozeitung aber leicht gemacht,einfach den Innenraum vom CHEVROLET CRUZE genommen und auch die Aussenansicht einfach ein wenig umgebaut auf OPEL.Ob an der STORY ws dran ist oder nur ein Lückenfüller?? Mal schauen was die anderen Zeitungen dazu schreiben(wenn überhaupt).

http://www.km77.com/00/chevrolet/cruze/2009/gra/100.asp

http://www.km77.com/00/chevrolet/cruze/2009/gra/001.asp

Hallo, Ascona!:D

Ich hoffe , die bauen das Teil oder so was in der Art. Insignia ist mir doch etwas zu gross und Astra H doch etwas zu klein. So ein Ascona wäre perfekt. Zudem erfreut es mich, wieder bekannten Namen zu hören. ;)

Ich denke, es wird sich um eine Stufenheckversion des Astras handeln, mit leicht geänderter Optik und anderem Namen, so wie der Jetta bei VW. Von der Größe her wäre der Wagen dann größer (länger) als ein Astra, aber kleiner als der Insignia...würde doch passen. Ausserdem denke ich nicht, daß GM das Geld so dicke hat, extra groß einen neuen Wagen zu entwickeln...

Könnte ich mir sehr gut vorstellen. Wäre auch kein besonders großer Aufwand für Opel man nimmt einen Astra I Sports Tourer, ein bisschen Chevrolet Cruze und eine neue Hülle und fertig wäre der neue Ascona. Lustig find ich, dass ich vor Monaten den gleichen Gedanken und noch dazu den gleichen Namen im Kopf hatte :eek:. Puncto Kombi hätt ich mir vorgestellt, dass der Astra I ein Sports Tourer wird, also so ein Lifestyle-Kombi ohne Laderaum :D und der Ascona ein Caravan der fast 4,7m lang ist mit einem rießigem Gepäckabteil. Wenn das Design so wie beim Insignia gelingt, vielleicht eine Spur konventioneller, könnt ich mir da sogar recht hohe Verkaufszahlen im Europa vorstellen.

Dieses Modell wäre mit seinen 4.60m sogar immer noch ein stückl grösser als der Vectra-B,der 4.50m lang war.

Aber eben deutlich kompakter als der ausladende Insignia.

Das Kofferraumvolumen soll 500 l betragen (Limousine).

Wenn dann noch Optik,Qualität,Preis und Motorenangebot stimmen,ist der Erfolg eigentlich vorprogrammiert und der Insignia kann den Platz als Omeganachfolger annehmen.

omileg

Zitat:

Original geschrieben von OMILEG

...und der Insignia kann den Platz als Omeganachfolger annehmen.

 

omileg

Dafür feht der grosse Kofferraum under Heckantrieb. Also nicht wirklich!

Zitat:

Original geschrieben von OpelWelt

Zitat:

Original geschrieben von OMILEG

...und der Insignia kann den Platz als Omeganachfolger annehmen.

omileg

Dafür feht der grosse Kofferraum under Heckantrieb. Also nicht wirklich!

Was hat das mit der Fahrzeugklasse zu tun?

Dafür stimmen Größe,Qualität und Technik.

Und Allradantrieb gibt es ebenfalls.

Ich fuhr lange Omega und für mich hat der Insignia deutlich mehr vom Omega als vom Vectra.

omileg

Ich habe aber schon mit viel Omega-Fahrer gesprochen und sagete mir:

  1. Zu wenig Platz
  2. Kein Heckantrieb

 

Sie wollen den Insignia als Omega-Nachfahre nicht akzeptieren!

Zitat:

Original geschrieben von OpelWelt

Ich habe aber schon mit viel Omega-Fahrer gesprochen und sagete mir:

  1. Zu wenig Platz
  2. Kein Heckantrieb

Sie wollen den Insignia als Omega-Nachfahre nicht akzeptieren!

Wie gesagt,ich fuhr lange Zeit Omega!;)

Und ein Rießenkofferraum ist noch lange nicht alles.

Jedenfalls für mich nicht.

omileg

Themenstarteram 23. Januar 2009 um 19:15

Auf jeden Fall wäre der "Ascona" eine gute Ergänzung in der Opel Modelpalette ( die eh nicht so prall gefüllt ist wie z.B. VW)

Ich denke aber der Ascona wird nur ein nachfolger des Astra H Stufenheck.

Ich denke es wird keine weitere klasse geben (Zwischen Astra und Insignia)

am 27. Januar 2009 um 21:51

bitte opel soll endlich mal mutig werden, sind doch schon gute ansätze, besionders mit dem eigenen gesicht in x-wing form :)

bitte bringt neuen calibra, ascona und ampera!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen