ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Neuer Civic?!?!

Neuer Civic?!?!

Themenstarteram 31. Januar 2007 um 8:36

Hallo,

ich überlege mir derzeit meinen betagten Golf durch etwas neueres zu ersetzen. Optisch sehr gut gefallen, tut mir dabei der neue Civic.

Habe mich aber noch nie mit Japanern und erst recht nicht mit diesem Modell beschäftigt und weiss deshalb nicht, wie es ist. Ihr kennt euch doch alle sicherlich aus: Kann man etwas zur Qualität, Fahrleistung, etc. sagen?

Ähnliche Themen
39 Antworten

@ Synthie: Mag deine erfrischende Art und Weise!

Brauchst jetzt aber trotzdem nicht hier bei jeden Beitrag direkt oder indirekt gegen Honda schießen. Hier war eindeutig nach Civic gefragt worden nicht Seat, ne Pin an den Treaderöffner würde da auch gehen, wenn du den Tip unbedingt loswerden willst.

Back to topic! Einfach Mal die letzte Seite hier lesen, probefahren und genau hinsehen. Denke je später du ihn kaufst umso ausgereifter ist er, da die Betatester (wir:O( )dann ihre Arbeit gemacht haben.

Wobei man halt festhalten muss, dass der Ibiza eher in die Kategorie Kleinwagen als unter "Kompakt" fällt....

Also eher "Polo" als "Golf"-Klasse.

Nichtsdestotrotz sicher ein feiner Wagen.

Mein Tipp: Probefahren!

 

Gruß

Ralle (€dit: Schei*e: Tab viel zu lange aufgehabt... :))

@Mike,

ich dachte ich wäre auf deiner IGNORE Liste, warum liest du also noch meine Beiträge :D und antwortest sogar noch darauf, um dein weltbestes Auto zu verteidigen.

Synthie

Zitat:

Original geschrieben von Synthie

ich habe ihn deshalb genannt, weil er preislich unter dem Civic ist und das trotz Vollausstattung und mehr Power (0-100, 6,1 Sekunden).

Synthie

Kompletter Unsinn!

Die Kiste hat 'ne 1.9L-Dieselmotor drin und wiegt über 1200kg... wie soll der in knapp 6 Sekunden auf 100 sein?

Der Ibiza Cupra R TDI braucht laut Prospekt genau 1,5 Sekunden mehr, nämlich 7.6.... was natürlich immer noch 1 Sekunde flotter ist als der FK3 ;)

@Mike: Lies dir mal einen der 12947329 "Drehmoment <-> Leistung" - Threads durch... ist ja nicht auszuhalten hier! ;)

Mein R hat nur 55% des Drehmoments eines FK3. Bin ich deshalb langsamer?

Gruß

Ralle

macht wirklich spaß diese threads mitzulesen :D:D

Zitat:

Original geschrieben von rallediebuerste

@Mike: Lies dir mal einen der 12947329 "Drehmoment <-> Leistung" - Threads durch... ist ja nicht auszuhalten hier! ;)

Mein R hat nur 55% des Drehmoments eines FK3. Bin ich deshalb langsamer?

Ich vergleiche ja nicht Benziner mit Diesel (klar, daß auch ein Benziner mit mehr PS ein niedrigeres Drehmoment als ein Diesel hat), sondern Diesel gegen Diesel (da ist das Ganze schon wesentlich relevanter).

Im Prinzip ist es mir egal, wie schnell ein Auto von 0 auf 100 beschleunigt, solange es nicht jenseits der 10-Sekunden-Marke ist. Alles ab 10 Sekunden abwärts ist akzeptabel.

Alle anderen Zahlenspielereien haben im Alltag keinen Sinn. Das Verkehrsaufkommen wird immer größer, da kann man sowieso nur mehr in seltenen Fällen voll beschleunigen - am wichtigsten sind heutzutage der Durchzug und eine Beschleunigung, die ausreichend ist, um auf einer Autobahnauffahrt kein Verkehrshindernis darzustellen bzw. um möglichst sicher überholen zu können. Dafür braucht man aber keine 5-Sekunden-Beschleunigung von 0 auf 100, dafür reicht alles, was ab 10 Sekunden abwärts angesiedelt ist und dazu zählen der FK2 (8,9 sec) und der FK3 (8,6 sec).

PS.: Abgesehen davon rate ich euch, euch das Forum-Klima von einer gewissen Person aus einem markenfremden Forum nicht versauen zu lassen - don't feed the troll.

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Im Prinzip ist es mir egal, wie schnell ein Auto von 0 auf 100 beschleunigt

Wenn's dir egal wäre, dann würdest du nicht die ganze Zeit auf den Zeiten bzw. Leistungsdaten rumreiten.

Mir kommt es öfter so vor, als würdest du alles, was du persönlich gut findest, mit Händen und Klauen verteidigen.. so als würde jemand dich persönlich angreifen, wenn er sagt, dass er dieses oder jenes nicht so gut findet.

Problematisch ist auch, dass du halt dazu neigst, mit Werbetexten statt wirklich fundiertem Fachwissen um dich zu werfen.

(ist nicht persönlich gemeint, aber ich erinnere mich da z.B. an die Swizöl-Anfangszeit und deine Lautsprecher).

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

don't feed the troll

Naja, da geb' ich dir eigentlich recht, aber es macht einfach keinen Spaß, alle Trolle immer zu ignorieren ;)

Gruß

Ralle

Zitat:

Original geschrieben von rallediebuerste

Wenn's dir egal wäre, dann würdest du nicht die ganze Zeit auf den Zeiten bzw. Leistungsdaten rumreiten.

Mir kommt es öfter so vor, als würdest du alles, was du persönlich gut findest, mit Händen und Klauen verteidigen.. so als würde jemand dich persönlich angreifen, wenn er sagt, dass er dieses oder jenes nicht so gut findet.

Problematisch ist auch, dass du halt dazu neigst, mit Werbetexten statt wirklich fundiertem Fachwissen um dich zu werfen.

(ist nicht persönlich gemeint, aber ich erinnere mich da z.B. an die Swizöl-Anfangszeit und deine Lautsprecher).

Naja, da geb' ich dir eigentlich recht, aber es macht einfach keinen Spaß, alle Trolle immer zu ignorieren ;)

Gruß

Ralle

Du musst den Text danach auch zitieren! ;)

Mir ist's im Prinzip egal, wie schnell ein Auto von 0 auf 100 beschleunigt - ausser die Kiste ist so lahm, daß ich lieber zu Fuß gehe.

Nein, Scherz beiseite: Ja, ich schaue auch auf die Beschleunigungsdaten, wenn ich mich für ein Auto interessiere. 15 Sekunden von 0 auf 100 wären mir zu langsam. 10 Sekunden sind die Grenze, alles darüber ist nichts für meinen Geschmack - alles darunter ist natürlich immer herzlich willkommen, aber eigentlich nicht notwendig (in Österreich). Und hier in Österreich ist es so, daß wir leistungsbezogene Versicherungssteuer zahlen (je mehr PS, desto mehr Steuern) und ich zahle für meine 140 PS alleine an Steuern 521 Euro pro Jahr, also ab einer gewissen PS-Anzahl geht das auch schön ins Geld.

Re: Neuer Civic?!?!

 

Zitat:

Original geschrieben von ascrgolf3

Hallo,

ich überlege mir derzeit meinen betagten Golf durch etwas neueres zu ersetzen. Optisch sehr gut gefallen, tut mir dabei der neue Civic.

Habe mich aber noch nie mit Japanern und erst recht nicht mit diesem Modell beschäftigt und weiss deshalb nicht, wie es ist. Ihr kennt euch doch alle sicherlich aus: Kann man etwas zur Qualität, Fahrleistung, etc. sagen?

ist mein erster Honda, bin vorher Toyota gefahren. Aus MEINER Erfahrung schaut das so aus:

Qualität: -

Fahrleistung: +

Werkstätten: ---

Verbrauch: +

mein tipp mach ne probefahrt und lass dich von der optik nicht beeinflussen. Achte darauf dass Du eine wirklich gute Werkstatt erwischt !!! Man weiss erst was man an einer guten Werkstatt hat, wenn man ein so richtig schlechte hat. Die können einen alles vermiesen!

P.S. Mein nächster wird wieder ein Toyo und nie wieder Honda... schon allein wegen den Kundenservice von Honda Deutschland. Die sind das letzte!!! So lange alles funktioniert ist gut, wenn nicht, ist man der letzte depp.

@ ascrgolf3

Ich habe vor einem Jahr einige Probefahrten mit dem Toyota Avensis Kombi, Mazda6 Sport und Accord (Tourer) in einigen Autohäusern gemacht, bevor ich konkret auf den Accord Tourer als 'haben wollen' geschaut habe.

In meinem jetzigen Honda-Autohaus fand ich es sehr schön, dass man mir eine sehr ausgedehnte Testfahrt über 2 Tage (also über Nacht) ermöglicht hat.

Versuche, wenn Du Dir mit dem Civic schon recht sicher bist, auch solch eine Probefahrt zu bekommen!

Du wirst ganz anders Testen können, als allein in einer halben Stunde möglich ist. Man kann das Licht in der Nacht, das Verhalten der Klimatisierung u.a. viel besser kennen Lernen. Es bleibt aber dabei nicht aus, dass Du auch einige negative Dateils kennen lernen wirst, denn kein Auto ist zu 100% für Dich entwickelt worden und überall existiert Verbesserungspotential.

Re: Re: Neuer Civic?!?!

 

Zitat:

Original geschrieben von franzl77

ist mein erster Honda, bin vorher Toyota gefahren. Aus MEINER Erfahrung schaut das so aus:

Qualität: -

Fahrleistung: +

Werkstätten: ---

Verbrauch: +

Jetzt mach mir keine Angst - ich will doch von Toyota (mit aktuellem Fzg insgesamt 4 Stück gehabt) zu Honda wechseln!!!

Ich war immer der Meinung Toyota und Honda geben sich von der Quali nicht allzu viel.

Kann mir jemand sagen, wie HONDA FUGEL in Frankfurt ist?

Danke & Gruß,

Marc

Re: Re: Re: Neuer Civic?!?!

 

Zitat:

Original geschrieben von garfield520

Jetzt mach mir keine Angst - ich will doch von Toyota (mit aktuellem Fzg insgesamt 4 Stück gehabt) zu Honda wechseln!!!

Ich war immer der Meinung Toyota und Honda geben sich von der Quali nicht allzu viel.

Kann mir jemand sagen, wie HONDA FUGEL in Frankfurt ist?

Danke & Gruß,

Marc

Also meine 3 Corollas und der kleine Yaris vorher waren genau immer zum Ölwechsel in der Werkstatt, sonst kein einziges mal. Und das waren auch ganz neue Modelle, wie der FK auch. Mein FK war mittlerweil schon über 8 Wochen dort !

Sorry kann Dir nur von den Münchner Honda Händler ein liedchen singen :)

wenn es Dir um die Optik geht, kauf den Honda, ansonsten kauf Dir wieder nen Toyo... Dachte auch Honda seien besser als Toyota, aber das kann man so einfach nicht sagen..

Also im Toyota Forum gibt es auch Meinungen zur Nullserie (erstes Jahr) des 177PS Diesel-Avensis. Hier sind bzw. waren wohl ebenfalls Probleme bekannt.

Selbst bei Mazda sind beim vielgelobten 6'er in letzter Zeit starke Qualitätsprobleme mit Rost an Türpfalzen und Radläufen aufgetreten, welche zwar Kulant behoben werden aber dennoch nicht gerade Vertrauen schaffen.

Also ergeht es auch Toyota & Mazda so, wie Honda auch. Nur ist eben vor allem die Werkstatt der Puffer und Mittler zwischen Hersteller und Kunden. Eine schlechte Werkstatt wird das Vertrauen in die Marke ganz schnell zerstören können, so wie es Franzl77 ergangen ist. Was, wenn Du, franzl77 bei Deinem nächsten Toyota genauso Pech haben solltest (wünsch ich Dir aber nicht)? Gehst Du dann auch von Toyota weg und woanders hin? Manchmal ist es mit einem Wechsel der Werkstatt schon getan und man wird vielleicht so behandelt wie man sich das wünscht, auch wenn das eigentliche Fahrzeug immer noch die selben Probleme hat...

haben zwei hondas und einen toyota in der familie. alle drei geben sich qualitativ nix. hatten glaub nirgendwo probs. beide hondas hatten jeweils eine kleine kinderkrankheit die ohne mit der wimper zu zucken repariert wurden. den einzigen unterschied den ich bis jetzt mitbekommen hab ist das toyota die autos 1. unbeschreiblich komisch zusammenbaut (ausgänge der zündkerzen liegen unter der frontscheibe! aufwand für wechsel daher etwa 3h) und 2. skurille teile vebaut werden (statt ner normalen birne besteht die dritte bremsleuchte aus ner riesen steckbirne die mein vater so auch noch nie gesehen hat (kfz´tler)) was sich im preis für ersatzteile negativer niederschlägt als beim honda.

probleme mit den neuwagen wirds immer geben (und hats wohl auch schon immer gegeben was ich bei nem Top Gear bericht von 1991 mitbekommen hab).

deswegen bloß net von einzelschicksalen in foren blenden lassen, auch wenn negativberichte immer mehr auffallen als positive. da pro beim civic aber überwiegt dürfte klar sein was da dran ist.

ich kann die FK serie aber empfehlen, da ich bis auf die behobene eine kleinigkeit keine probleme mit dem fahrzeug hab.

Zitat:

Original geschrieben von Gotsche

Also im Toyota Forum gibt es auch Meinungen zur Nullserie (erstes Jahr) des 177PS Diesel-Avensis. Hier sind bzw. waren wohl ebenfalls Probleme bekannt.

Selbst bei Mazda sind beim vielgelobten 6'er in letzter Zeit starke Qualitätsprobleme mit Rost an Türpfalzen und Radläufen aufgetreten, welche zwar Kulant behoben werden aber dennoch nicht gerade Vertrauen schaffen.

Also ergeht es auch Toyota & Mazda so, wie Honda auch. Nur ist eben vor allem die Werkstatt der Puffer und Mittler zwischen Hersteller und Kunden. Eine schlechte Werkstatt wird das Vertrauen in die Marke ganz schnell zerstören können, so wie es Franzl77 ergangen ist. Was, wenn Du, franzl77 bei Deinem nächsten Toyota genauso Pech haben solltest (wünsch ich Dir aber nicht)? Gehst Du dann auch von Toyota weg und woanders hin? Manchmal ist es mit einem Wechsel der Werkstatt schon getan und man wird vielleicht so behandelt wie man sich das wünscht, auch wenn das eigentliche Fahrzeug immer noch die selben Probleme hat...

zu dem 177PS Diesel kann ich nichts sagen. Den gibt es für den Corolla glaub ich eh nicht, sondern nur für den Avensis... Also die Toyota Werkstatt war einwandfrei.... So wie man sich das vorstellt, hatten es natürlich auch leichter war nie was war :)

Würde mir ja gerne eine alternative Werkstatt suchen. Ich war mittlerweile ja schon bei drei Unterschiedlichen, allerdings gehören die hier in München alle zur gleichen Händler-Kette und die scheinen alle den gleichen Service- Standard zu betreiben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen