ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Neue Nachbau-Scheinwerfer mit LED-TFL, Erfahrungen?

Neue Nachbau-Scheinwerfer mit LED-TFL, Erfahrungen?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 16. Oktober 2011 um 12:46

Hallo, kennt jemand diese Scheinwerfer schon??

zwei Links:

http://www.ad-tuning.de/.../product_info.php?...

http://www.google.de/imgres?...

Würde mich mal Interessieren wie diese sind... sehen ganz gut aus finde ich!

Beste Antwort im Thema
am 18. Oktober 2011 um 13:21

Zitat:

Original geschrieben von msternie

Hallo

 

Habe mal einen Händler bei eBay angeschrieben bezüglich Passgenauigkeit; Qualität und Ausleuchtung

Zitat:

Original geschrieben von msternie

Zitat:

Hallo,

 

die Ausleuchtung ist vergleichbar mit den Originalscheinwerfern. Probleme bezüglich Passengeuigkeit und Qualität hatten wir bisher noch keine

 

Mit freundlichen Grüßen

Gruß

Solche Aussagen sollten aber immer mit einer Portion gesunder Skepsis betrachtet werden, immerhin wollen die ihre Artikel auch an den Mann bringen.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Hallo,

ich habe mal bei AD Tuning nach den Scheinwerfern angefragt. Die Qualität soll gut sein und die Lichtausbeute wie bei den Originalen.

Hat schon jemand diese Scheinwerfer gekauft.

Hier nochmal die Antwort von AD Tuning:

1.

Hallo ,

die angebotenen Scheinwerfer haben die gleiche Licht ausbeute wie die originalen.

Das Licht ist noch etwas gebündelter durch die Linsen

Sie haben auch ein Rückgaberecht ( Siehe AGBs )

Bei weiteren Fragen rufe ich Sie gerne auch zurück.

Bei Interesse bitte Telefonnummer angeben.

2.

die angebotenen Scheinwerfer sind von Fa. Eagle Eyes

Wir haben leider keine Bilder im eingebauten Zustand.

Diese Scheinwerfer haben wir in den letzten 12 Monaten ca 60-70mal Verkauf.

Keinerlei Qualitätsprobleme

Hat die Scheinwerfer inzwischen jemand gekauft?

Hat einer schon diese Scheinwerfer verbaut ?? Finde die nicht schlecht.Berichte und Bilder wären toll !!!

am 2. Januar 2012 um 10:23

Ich denke momentan über den Kauf dieser Scheinwerfer nach, wie läuft das mit dem Einbau? kann ich die einfach selber einbauen oder muss ich dafür die Werkstatt ranlassen (zwecks Codieren usw.)?

Die Scheinwerfer gibt es leider auch in 2 Versionen,einmal in Schwarz und einmal in Chrom,was die Kaufentscheidung nicht wirklich leichter macht :-(

ich weiß auch, warum es die nur im zubehör gibt...:D never...

und warum ???

Hat die Scheinwerfer schon einer verbaut ????

Hallo zusammen,

hab die Scheinwerfer am Wochenende bestellt. Sobald sie eingetroffen sind, werde ich sie sofort verbauen und Bilder reinstellen. Bis dahin müsst Ihr euch noch etwas gedulden :D

MfG

Vorher-nachher-Bilder von der Ausleuchtung (Abblenlicht/Fernlicht) bei gleicher Belichtung am gleichen Ort wären wohl vielen Interessierten durchaus wichtig. Falls du das leisten könntest, wäre es toll...

Ich tausche die originalen Birnen gegen die Birnen von Philips (BlueVision ultra) aus. Denke, dass ein vorher-nachher Vergleich dadurch nicht sehr aussagekräftig ist, um die ausschließliche Ausleuchtung der Scheinwerfer zu vergleichen. Und die neuen Birnen nach dem Einbau der Scheinwerfer einzubauen ist wohl wegen dem Stecker in den Scheinwerfern kaum möglich (habe ich zumindest gelesen). Will mir deshalb die Arbeit nicht zwei mal machen, sorry! Ich stelle daher Bilder von der Ausleuchtung vorher mit den originalen Scheinwerfern/Birnen und nacher mit den neuen Scheinwerfern/Birnen rein.

Die Scheinwerfer wurden eben verschickt, vll sind die ja schon morgen da

MfG

Aaaaalso :D

Hab die Scheinwerfer jetzt montiert. Würde von mir selbst nicht behaupten, dass ich zwei linke Hände habe, aber der eingefleischte Schrauber bin ich jetzt auch nicht. Hab für den Umbau ca 2 1/2 Stunden gebraucht. In verschiedenen Foren habe ich gelesen, dass man für den Tausch die Stoßstange abbauen muss. UND LEIDER STIMMT DAS AUCH! :D Wollte den ersten Scheinwerfer mit montierter Stoßstange abbauen...das Rausholen hat zwar geklappt, jedoch muss man dafür den Kotflügel abdecken, damit der den Scheinwerfer nicht zerkratzt und es ist eine sehr nervenaufreibende Fummelei. Der Einbau des neuen Scheinwerfers war jedoch ohne das Entfernen der Stoßstange nicht möglich und somit musste die Stoßstange dann am Ende doch ab. Ach so, für alle, die noch nie den Grill entfernt haben: Man muss wirklich kräftig dran ziehen (gerade raus), auch wenn man denkt, dass man was kaputt macht...dem ist nicht so! :D

Dann habe ich mal in den Scheinwerfer reingeguckt, um zu prüfen, ob der Tausch der Birnen wirklich so schwer sein soll. Ich würde mal sagen, er ist es nicht, wenn man vorher weiß, wie es innen aussieht :D Hab dafür mal ein Bild gemacht (Bild 1).

Die Scheinwerfer sehen echt geil aus, wenn ich das mal so sagen darf! Das Tagfahrlicht (es strahlen [nicht leuchten! :D] die zwei LED-Streifen) ist im Dunklen jedoch sehr grell und blendet extrem. Am Tag ist es optimal, vergleichbar mit originalen LED's. Schaltet man das Standlich ein, wird die Leuchtkraft der LED's etwas geringer und der Ring um die Birne geht mit an, was auch echt klasse aussieht! Wenn Bedarf besteht, kann ich davon auch Bilder hochladen.

Dann habe ich auch noch Bilder von der Ausleuchtung im Dunklen gemacht. Bild 2 zeigt das originale Abblendlicht vorher; Bild 3 das Abblendlicht nachher.

Als ich die Fernlichter vergleichen wollte ist mir aufgefallen, dass meine Kamera das Fernlicht der neuen Scheinwerfer nicht richtig fotografieren konnte. Es sah auf dem Bild so aus, als ob sich nichts verändert hätte, es ist doch VIEL heller. Ich probiere es evtl. noch mal heute abend aus.

Mir ist noch während der Fahrt aufgefallen, dass die Ausleuchtung in langsamen Kurven (wo man quasi 90° fährt) gefühlt schlechter ist als vorher. Aber auf den Bildern sieht man, dass der Leuchtkegel eigentlich identisch ist. Daher vermute ich, dass die "Täuschung" daher kommt, dass das Licht jetzt (durch die Philips BlueVision ultra) viel intensiver ist und mir das vorher einfach nicht aufgefallen ist, dass das Licht nicht die komplette Seite ausleuchtet. Nebels mit Kurvenlicht würden die Sache perfekt machen :D

Dann lade ich noch Vergleichsbilder hoch. Da ich die Rückleuchten auch gewechselt habe, stelle ich auch noch zwei Vergleichsbilder von denen rein, also nicht verwirren lassen :D Nur falls einer mal sehen möchte, wie ein schwarzer Golf mit den LED-Rückleuchten in "Smoke" aussieht.

Alles in Allem muss ich sagen, dass ich mit den Scheinwerfern sehr zufrieden bin und die echt super aussehen. Von der Qualität/Verarbeitung her sehen die sehr gut aus und die Passgenauigkeit ist prima. Sollten noch fragen bestehen, einfach hier posten!

Ich hoffe euch damit etwas weiter geholfen zu haben :D

Birne-innen
Abblendlicht-alt
Abblendlicht-neu
+3
am 30. August 2012 um 13:47

Hi,

danke dir erstmal das du dir die Mühe gemacht hast, für alle Interessierten Bilder zu machen & hochzuladen! Mich persönlich würde aber, wenn du dir den Umstand noch machen magst :), interessieren wie sie in Aktion aussehen, also einmal die LEDs und dann noch eines wo auch der Ring mit an ist...

Danke vorab, Grüße

HILFE! Was ist das denn für eine miserable Ausleuchtung auf Bild 3? :eek:

am 30. August 2012 um 14:03

Sieht fast so aus, als ob die noch falsch (zu tief) eingestellt sind - bei den Originalen ist der Lichtkegel ja weiter vor dem Fahrzeug...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Neue Nachbau-Scheinwerfer mit LED-TFL, Erfahrungen?