ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Neue Felgen - Blick nicht mehr durch

Neue Felgen - Blick nicht mehr durch

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 28. August 2017 um 15:43

Hi,

 

ich habe mir gerade einen A4 gegönnt. Es ist eine Limo, hat 252 PS und nun würde ich mir gerne schonmal Felgen für den Winter kaufen (waren nicht dabei).

So, wenn ich jetzt mal google nutze, kommen ständig diverse Tuning und Forenseiten als Treffer wo ewig rumdiskutiert wird was mir alles leider nicht hilft.

Was ich suche:

Welche Felgen kann/muss ich kaufen? Ich habe absolut keine Ahnung von den Zahlen die auf den jetzigen Reifen/Felgen drauf stehen, weiß weder was zu was gehört oder was die Bedeutung dahinter ist.

Der Felgen-Händler wollte meine "Not" wohl ausnutzen und mir n Satz Felgen für 1800 Tacken aufdrücken und meinte billiger gäbe es nicht, weil der keine Stahlfelgen drauf haben darf. Ich kann mir im Leben nicht vorstellen, dass das Auto nur Felgen ab 1800 Tacken fahren darf.

Also es wäre super nett wenn mir jemand sagen kann, welche Felgen ich brauche.

Was müsste ich z.B. hier anklicken: https://geizhals.de/?cat=aumfg#gh_filterbox

Ich brauch keine breiten Felgen, keine Tuning Sachen oder sonstwas. Ich möchte einfach nur Felgen für den Winter haben ohne Stress, ohne das ich zum TÜV muss usw. Das muss es doch geben?

Beste Antwort im Thema

Die müssen nicht beschafft werden, sondern gehören zu jedem Fahrzeug, wie der Zündschlüssel.

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

@cyberpaddy

Ich habe jetzt ein Satz Kompletträder, der mir angeboten wurde mit den folgenden Angaben:

245/40/18 mit 8Jx18 ET 47

Bis auf die ET sind alle Zahlen aus deinem COC Eintrag identisch. Nur ET ist in deinem Eintrag 40 anstatt 47.

Ist diese Rad/Reifen Kombination nun eintragungsfrei oder muss ich aufgrund des unterschiedlichen ET (47 vs. 40) etwas machen?

Dadurch, dass die ET größer ist, steht die Felge doch weiter im Radkasten, richtig?

Wenn die Felge also weiter drin steht, könnte/müsste ich mit einer Spurverbreiterung arbeiten oder? Muss ich sowas abnehmen/eintragen lassen?

Danke für deine Hilfe!

Maddi, ET 47 passt nicht (optisch wie ggf. auch technisch), aber könnte wie Du schreibst mit Platten passend gemacht werden (Frage ist, ob es Dir nicht günstiger kommt, welche zu suchen, wo Du keine Platten extra brauchst). Abnehmen und eintragen lassen wirst Du derlei sicher müssen. Bei "unbekannten" Felgen musst Du nebstbei auch auf die "Traglast" achten! Deine Achslasten siehst Du in Deiner COC.

Deutlich "einfacher" hättest Du's, wenn Du Dir welche organisieren würdest (neu oder gebraucht), die für Deinen Wagen eine ABE (oder zumindest ein Gutachten) haben :cool:

Darauf wird's wohl auch hinauslaufen... Danke dir!

Hätte gerade nen 18er Satz passend für den B9 abzugeben. Eintragungsfrei - 4 Wochen neu. Hab mir nun doch mal BBS gegönnt und die nun über (245 40 18 / 8x18 ET35) 1050€

20180414-142636

Abend zusammen

 

Wir haben letzten Samstag einen A4 2.0tdi ultra gekauft.

Auf diesen möchte ich im Frühjahr Originale 8x18 et40 Felgen drauf machen.

Im Schein sowie in der COC stehe n nur 16 Zoll.

Habe jetzt bei Audi die Traglast Bescheinigung für die Felge beantragt.

 

Zusätzlich habe ich im Netz von einem anderen Felgenhersteller ein Vergleichsgutachten vom Tüv runtergeladen, von einer Felge mit exakt den selben Maßen.

 

Somit dürfte ich doch jetzt keine Probleme beim TÜV haben, falls sie eingetragen werden müssen?

 

Schöne Grüße

Bis aus das, dass Audi keine Traglastbescheinigungen mehr ausstellt :D

Wie gehe ich dann weiter vor, falls ich nichts von Audi höre.?

Audi stellt keine Traglastbescheinigungen mehr aus, warum auch immer. Für die Eintragung beimTÜV brauchst du sie aber.

Wenn du etwas Glück hast, findest du hier die Felge und kannst dir die Bescheinigung runterladen.

https://www.original-felgen.com/

So steht es im COC beim 3,0 TDI, 218 PS:

Be1015d3-8280-48fd-80ba-f6a3dda401c0

Falls alle Stricke reißen würde ich zuerst mit dem PrüfIng reden und dann Katalog von den Felgen (iwo sind die doch geführt) mit der Angabe , für welchses Auto die passen, und einem Vergleichs-COC und Zulassunsbescheinigung hinlegen, quasi als Nachweis dass die Felge für z.B. 3.0 TDI zugelassen ist mit den Traglasten wie im 7.1 / 7.2 angegeben...

Aber zuerst mal abwarten und mit dem Prüfer reden...

Zwischen 3.0 und ultra sind aber schon Unterschiede oder? Gleiche Bremsanlage?

Ok werde mich dann wenn alle Stricke reißen bei meinem Freundlichen nach einer Vergleichs COC erkundigen.

Bei original Felgen.com habe ich schon geschaut, leider sind für den B9 kaum Traglastbescheinigung verfügbar.

 

@Papst1978

Beim 2.0 tdi ultra müsste eigentlich alles kleiner/leichter sein, somit sollte es da keine Probleme geben.

So als Info für alle hier.

Habe Audi angeschrieben, außer einer Eingangsbestätigung kam erst nichts.

Jetzt nach knapp 3 Wochen kam von Audi ohne Vorankündigung das gewünschte Traglastgutachten per Post.

 

Also versenden Sie doch noch welche

Das ist neu, habe ich selbst auch versucht. Zu diesem Zeitpunkt hat Audi das abgelehnt.

Aber schön, dass dem zahlenden Kunden jetzt wieder geholfen wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Neue Felgen - Blick nicht mehr durch