ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Nachrüstung Tagesfahrlicht im FK2

Nachrüstung Tagesfahrlicht im FK2

Themenstarteram 4. Juli 2007 um 14:19

Hallo!

Weiß jemand, ob es eine Möglichkeit gibt, Tagesfahrlicht für den FK2 nachzurüsten? Wenn ja, hat jemand eine ungefähre preisliche Größenordnung im Kopf?

Was mir wichtig wäre, ist dass das Tagesfahrlicht mit an den Lichtsensor gekoppelt werden sollte. Es muss möglich sein, dass Tagesfahrlicht an ist, sobald der Motor läuft und ausgeschaltet ist, sobald das Abblendlicht durch den Lichtsensor aktiviert wird ...

Ist soetwas möglich?

Ciao und danke

ariaci

Ähnliche Themen
37 Antworten

@1.8sport

hättest dir mal den thread genau durchgelesen dann wär dir aufgefallen, das es den meisten auch um die umständliche bedienung der instrumentendimmung geht, die ja angeht wenn man das licht aufdreht.

demgegenüber wären die 100euro nicht nur fürs licht, sondern auch für die dimmung zu sehen.

1. licht auf

2. dimmknopf rausdrücken

3. dimmung verstellen

4. dimmknopf reindrücken

also quasi "nurmehr 25euro pro handgriff"

denn es ist extrem stören und blendet arg, nachts mit heller dimmung zu fahren, und tagsüber sieht man zurückgedimmte instrumente gar nicht.

also, ich muß praktisch bei jeder fahrt erstmals die dimmung vorher einstellen, und der knopf ist auch noch etwas ungünstig zu erreichen.

deshalb wärs für mich ideal, eine tagfahrlichlösung zu haben, die am tag "nur" das abblendlicht oder die nebelscheinwerfer leuchten läßt, und abends wenns dunkel wird schalt ich dann das licht ein (bzw. lichtautomatik) und die instrumente werden dabei angenehm gedimmt.

nur unverständlich für mich, das es das beim honda civic ja eigentlich gibt (rtfm) es aber nicht freigeschaltet ist und die hondawerkstatt es nicht kann/darf/soll... sondern mir auch ein relais einbauen will, nur sind mir die 200euro dafür zuviel.

denn die bauen auch nur so eine universallösung ein um sich 100euro dazuverdienen, anstatt das tfl über die software freizuschalten.

mfg

anthu

@civic06: Vielen Dank für die interessanten Infos! Freu mich schon auf deinen ersten Erfahrungsbericht, wenn alles verbaut ist!

@anthu: Stimmt, geht mir genauso!

Fazit für mich: Ich werd mir sowas auf jedenfall besorgen, aber vielleicht noch 1-2Monate warten, bis in Deutschland endlich die TagfahrlichtDebatte gesetzlich geregelt ist. Ich hab nämlich die Hoffnung, dass dann auch die Nebelscheinwerfer in D als Tagfahrlicht verwendet werden dürfen (ist ja in D bisher verboten). Die fänd ich nämlich viiiel stylischer von der Optik her!

@ anthu

Da muss ich dir recht geben. Ich hab mir den Thread nicht ganz und genau durchgelesen. Das Argument mit der Dimmung ist voll berechtigt! ;)

Eine Lösung, die Instrumentenbeleuchtung generell an den Lichtsensor zu koppeln (unabhängig von der Stellung des Lichtschalters) wäre mir ehrlichgesagt lieber, da ein Tagfahrlicht ohne Rücklicht zb. bei Nebel oder schlechtem Wetter keine optimale Lösung ist.

Also wegen der schon vorhandenen Steckplätze für Tagfahrlicht-Sicherungen werfe ich mal in den Raum, dass evtl. die Software des Autos verändert werden muss damit es dann auch freigeschaltet ist.

Weiß jemand, ob ich die Funktion "einmal öffnen drücken - Fahrerseite geht auf / zweimal öffnen drücken - alle Türen gehen auf" freischalten lassen kann? Wollt hier mal fragen bevor ich ohnehin zum freundlichen fahr um den Sportschaltknauf zu bestellen und nebenbei die Xenonscheinwerfer neu einstellen zu lassen.

Gruß

Simon

P.S. Hab am Freitag nen Termin wg. Tagfahrlichtmodul - hatte mich mit meinem Type-S als Tester beworben und wurde genommen.

@Simon: Super! Bin schon sehr gespannt, was du dann ab Freitag zu berichten hast!

es gibt noch eine sehr unaufwendige Lösung:

man klebt zwischen Scheibe und Lichtsensor eine schwarze lichtundurchlässige Folie. Solange der Schalter auf "Auto" ist, schaltet sich das Licht automatisch ein, sonst nicht.

hehe, ja ich bin auch gespannt - aber eventuell kann es sein, dass es nicht klappt , da viele Japaner über Masse geschaltet sind. d.h. Licht aus = Masse unterbrochen / Licht an = Masse verbunden.

Weiß jemand, ob der Civic auch so geschaltet ist oder wie sonst üblich über Plus?

LOL, der Tipp mit dem Klebeband ist auch nicht schlecht ;)

Problem ist nur, dass dann alle Lichter (einschl. Heck und Amaturenbrett) an sind.

Gruß

Simon

Themenstarteram 11. Juli 2007 um 16:00

@V70_D5

Ist kein schlechter Tip, aber dann verbraucht das Ding ca. 0,1 bis 0,2l / 100km mehr (weil Licht an). Die Lösung von SALM verbrauchen wesentlich weniger, da dort alles andere nicht geschaltet wird (und das Abblendlicht ca. 24% weniger Strom verbraucht, was die Lebensdauer erhöht).

Also nicht so optimal deine Lösung ...

Warum braucht ihr denn dieses Tagesfahrlicht?

Gesetzlich gibt es doch keine Deckelung.

Verstehe ich nicht .

Bitte um Erklärung

Das ist ein Österreichischer Schwachsinn. Wir müssen mit Tagfahrlicht fahren. In CZ und SK ist es während der Wintermonate auch Pflicht.

Warum soll meine Lösung mehr Sprit kosten? Das teure ist ja das Abblendlicht!

Der einzige Ausweg ist mit Nebelscheinwerfern zu fahren, was in A auch erlaubt ist, da viele so umrüsten, dass das Nebellicht sich als Tagfahrlicht zuschaltet.

@V70D5: Deine Lösung verbraucht mehr Strom, weil bei der Schaltung des Tagfahrlichts die Abblendlichter nur mit 70-80% der maximalen Leuchtkraft genutzt werden.

Außerdem, wie weiter oben schon angemerkt wurde, geht es nebenbei auch um die lästige Instrumentendimmung, die im Gegensatz zum Tagfahrlicht-NachrüstKit durch deinen Vorschlag nicht gelöst wird.

kann man die Tagfahrlichtschaltung auch bei Xenon anwenden? ich bezweifle das, weil die ja einen definierten Strom zum zünden brauchen.

Zitat:

Original geschrieben von V70_D5

kann man die Tagfahrlichtschaltung auch bei Xenon anwenden? ich bezweifle das, weil die ja einen definierten Strom zum zünden brauchen.

Geht auch, aber eben nicht mit geringerer Leistung sondern mit voller Leistung. Vorteil ist aber bei Tagfahrlichtschaltung, dass sonst keine anderen Leuchten (sowohl außen, als auch innen) an sind.

Gruß

Simon

Zitat:

Original geschrieben von Simsi1986

P.S. Hab am Freitag nen Termin wg. Tagfahrlichtmodul - hatte mich mit meinem Type-S als Tester beworben und wurde genommen.

Und? Hat das am Freitag geklappt? Was gibt es denn jetzt interessantes zu berichten über das Tagfahrlicht? Klappt das mit der Instrumentendimmung? Bin doch so neugierig!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Nachrüstung Tagesfahrlicht im FK2