ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Nachrüstung Tagesfahrlicht im FK2

Nachrüstung Tagesfahrlicht im FK2

Themenstarteram 4. Juli 2007 um 14:19

Hallo!

Weiß jemand, ob es eine Möglichkeit gibt, Tagesfahrlicht für den FK2 nachzurüsten? Wenn ja, hat jemand eine ungefähre preisliche Größenordnung im Kopf?

Was mir wichtig wäre, ist dass das Tagesfahrlicht mit an den Lichtsensor gekoppelt werden sollte. Es muss möglich sein, dass Tagesfahrlicht an ist, sobald der Motor läuft und ausgeschaltet ist, sobald das Abblendlicht durch den Lichtsensor aktiviert wird ...

Ist soetwas möglich?

Ciao und danke

ariaci

Ähnliche Themen
37 Antworten

Ja also sorry hab vergessen hier zu berichten.

War nun in Einhausen bei Richter Elektronik und hab mir besagtes Modul einbauen lassen bzw. mit Herrn Richter zusammen auf mein Auto angepasst. Funktioniert einwandfrei. Xenon leuchtet aber sonst nichts (keine Instrumentenbelechtung, keine Heckbeleuchtung, kein Standlicht). Das Modul ist sehr platzsparend und passt perfekt in den Innenraumsicherungskasten.

Es hat zwar etwas gedauert, da im Civic kleine Spezialsicherungen verwendet werden aber es läuft nun alles.

Gruß

Simon

@simsi

klingt ja toll

hast du ne ahnung bis wann das bei ihnen zu

bestellen ist?

wart ja a schon drauf.

btw, du hast ja nen type-s. kannst mal bilder vom einbau posten, und auch damit ma schaun kann, ob der innensicherungskasten bei den 3 u. 5 türern gleich ist.

mfg

anthu

@Simon: Klingt wie die optimale Lösung! Bin sehr gespannt, wann man das bestellen kann für den FK und wieviel das dann kostet. Der Einbau hört sich so an, als würde ich als Leie das auch hinkriegen.

@Civic06: Erzählst du uns bitte auch deinen Erfahrungsbericht, wenn das TagfahrlichtModul, das du bestellt hattest, eingebaut wurde? Nur so zum Vergleich... klingen beide Firmen ganz interessant...

Also der Herr wo ich war meinte es kann noch ne Weile dauern bis das ganze auf der Homepage landet.

Bilder vom Einbau selbst habe ich keine, kann aber gerne mal den Innenraum-Sicherungskasten abfotografieren. Folgendes ist gemacht worden:

Kabel geht von der Abblendlicht-Zentralsicherung (Dauerplus) zum TFL-Modul, weiteres Kabel geht von der einen Schraube am Sicherungskasten zum Modul (Masse - wird bei Xenon benötigt). Dann geht ein Kabel zum Sicherungssteckplatz vom linken oder rechten Abblendlicht.

Ursprünglich hatten wir Dauerplus von der Sitzheizung aber auf grund der verschiedenen Ausstattungsvarianten haben wir uns für die andere - endgültige - Variante entschieden.

Der Einbau war insgesamt recht einfach und wird in Serie auch sehr einfach sein - zwei Sicherungen rausbauen - Modul in die beiden Steckplätze stecken - bei Xenon noch Masse vom Modul mit Schraubgewinde verbinden und Mutter drüberschrauben.

Gruß

Simon

danke dir mal simsi, wär sehr an fotos interessiert.

hab heut mal die österreichvertretung davon angeschrieben, wielang es denn dauert bis man das dann bei ihnen bestellen kann.

mfg

anthu

Es ist zwar etwas spät, aber ich wollte auch etwas zum Verständnis beitragen: Ich fahre einen dänischen FK2. Der ist mit der Sicherung für das Tagfahrlicht bestückt. Das bedeutet, dass mit der Zündschlüsselposition 2 alle Außenlampen eingeschaltet werden. Während der Zündung werden sie kurz deaktiviert. Die Innenbeleuchtung ist aus bzw. nicht gedimmt. Beim manuellen einschalten des Lichts bzw. bei der Aktivierung des Sensors wird dann zusätzlich die Innenbeleuchtung eingeschaltet und gedimmt. Wenn man die Sicherung entfernt, funktioniert das Licht wie beim deutschen Modell. Weshalb diese Variante nicht in Österreich angeboten wird ist mir unklar.

Zitat:

Original geschrieben von Simsi1986

Also der Herr wo ich war meinte es kann noch ne Weile dauern bis das ganze auf der Homepage landet.

Bilder vom Einbau selbst habe ich keine, kann aber gerne mal den Innenraum-Sicherungskasten abfotografieren. Folgendes ist gemacht worden:

Kabel geht von der Abblendlicht-Zentralsicherung (Dauerplus) zum TFL-Modul, weiteres Kabel geht von der einen Schraube am Sicherungskasten zum Modul (Masse - wird bei Xenon benötigt). Dann geht ein Kabel zum Sicherungssteckplatz vom linken oder rechten Abblendlicht.

Ursprünglich hatten wir Dauerplus von der Sitzheizung aber auf grund der verschiedenen Ausstattungsvarianten haben wir uns für die andere - endgültige - Variante entschieden.

Der Einbau war insgesamt recht einfach und wird in Serie auch sehr einfach sein - zwei Sicherungen rausbauen - Modul in die beiden Steckplätze stecken - bei Xenon noch Masse vom Modul mit Schraubgewinde verbinden und Mutter drüberschrauben.

Gruß

Simon

Okay, was unterscheidet deine Version denn nun von der ursprünglich in diesem Topic disktuierten Version des TFL-Moduls?

hätte man den fred nicht in den anderen vertagen können!? da kommt man ja ganz durcheinander!

besteht denn jetzt ein unterschied zum anderen modul? dieses hier hat keine c.home-fkt oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Nachrüstung Tagesfahrlicht im FK2