Forum2er F45 & F46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 2er
  6. 2er F45 & F46
  7. Nachfolger des F45

Nachfolger des F45

BMW 2er U06 (Active Tourer)
Themenstarteram 22. Juni 2020 um 16:22

Eigentlich bin ich ja eher in der Zielgruppe für einen 1er F40. Typ, Anfang 20, keine Familie.

Wenn ich mir dann aber die ersten Schnappschüsse vom Interieur des Nachfolgers vom F45 anschaue, dann werde ich irgendwie schwach... :P

Wie findet ihr das? Zu viel Displays? Voll konfigurierbares Kombiinstrument? Kein traditioneller Wählhebel mehr?

Fotos von cochespias.

https://www.cochespias.net/.../

(Ich meine die Bilder von heute, auf der zweiten Seite ganz unten.)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Patrik K schrieb am 22. Juni 2020 um 21:10:48 Uhr:

Ist wohl die Zukunft. Tesla hat es vorgemacht, schnörkelloser Innenraum mit großen Displays. Ob es funktional ist muss wohl die Praxis zeigen. Ich denke es ist wie bei einer Smartwatch, eigentlich ganz praktisch, aber ich mag analoge Chronos trotzdem lieber. Nur wenn die Nase so wie bei dem blauen Auto auf dem Bild sein wird, na ich weiß es nicht. Bei mir wird es wohl kein 2er mehr werden.

Nein, danke! Genauer gesagt ist es beim neuesten Modell, Modell Y, ein Display, wo man für das Öffnen des Handschuhfachs, die Zündung braucht. Über die Ablenkung eines touschscreen beim Fahren, will ich gar nicht reden, wobei das Benutzen eines Smartphones ein Verwarngeld nach sich zieht. Über diese Logik kann mich gern jemand aufklären...Da haben wohl einige Lobbyisten, bei der Politik, einen sehr guten Job gemacht, damit es überhaupt dazu kam, zum Beispiel Tesla, die durch die niederländischen Behörden ein Grünes Licht bekamen, was die Erlaubnis einer berührunsempfindlichen Fläche, erlaubt worden ist.

631 weitere Antworten
Ähnliche Themen
631 Antworten

Zitat:

..... Generell sollte man straff auch nicht mit hart verwechseln.

Eben

für mich gehört BMW und straffes Fahrwerk zusammen :cool:, und ich bin 62 ...na ja. die Run Flat Reifen müssens aber nicht sein

Da sieht man mal wieder, dass man besser niemals mit Informationen zu einem Fahrzeug um sich werfen sollte, bevor man eine Probefahrt gemacht hat oder zumindest die ersten Fahrberichte/Testberichte lesen konnte. Auch sollte man prinzipiell der Preisliste mehr trauen als dem Konfigurator.

Habe mich nämlich leider vom Konfigurator und damit der BMW Marketingabteilung sowie einer Meldung auf BimmerToday in die Irre führen lassen.

Gemäß Preisliste und Pressemappe zum neuen 2er AT, verbirgt sich hinter der Bezeichnung "Adaptives M Fahrwerk" gar kein echtes, verstellbares Adaptivfahrwerk. Vielmehr handelt es sich bei dem Optionsfahrwerk um die hubabhängigen Dämpfer, bzw. das selektive Dämpfungssystem, welches im 3er mit Serienfahrwerk bzw. mit M-Fahrwerk angeboten wird. (Ich gehe mal davon aus, dass mit Hubabhängigen Dämpfern und frequenzselektiven Dämpfern die gleiche Technik gemeint ist!?)

Serienmäßig gibt es anscheinend nur ein ganz normales Fahrwerk, wie es auch im 1er BMW zum Einsatz kommt.

Ein richtiges Adaptivfahrwerk mit verstellbaren Fahrmodi (Sport, Comfort) gibt es hingegen aktuell gar nicht!

Warum das Optionsfahrwerk dann trotzdem den Zusatz "adaptiv" trägt, bleibt wohl ein Geheimnis BMWs Marketingabteilung.

Dickes Sorry von meiner Seite für die möglicherweise entstandene Verwirrung :rolleyes:

Weil adaptiv nicht gleich einstellbar ist sondern eher anpassungsfähig und damit die Grundabstimmung oder die Abstimmung der jeweiligen Einstellung (Sport, Comfort, etc.) bei sich ändernden Fahrbedingungen möglichst beibehält.

Selektiv ist das, was Du beschreibst.

Hallo, hier die BMW Medieninfo zum Fahrwerk vom AT 2022.

Danach ist das adaptive nicht verstellbar?

Dann wohl besser das Standard Fahrwerk wenn man Komfort will.

Bmw-2er-active-tourer-2022-info
Bmw-2er-active-tourer-2022-info
Bmw-2er-active-tourer-2022-info

Das Marketing könnte auch schreiben: "Mit unserem Wagen kriegst du jede Frau ins Bett !"

So what ?

Zitat:

@flex-didi schrieb am 2. Januar 2022 um 18:21:33 Uhr:

Das Marketing könnte auch schreiben: "Mit unserem Wagen kriegst du jede Frau ins Bett !"

So what ?

Jeder mir bekannte Fahrzeughersteller hat bisher nur Fahrwerke als Adaptivfahrwerk beworben, welche sich auch tatsächlich in der Dämpferkennlinie individuell anpassen lassen. Wenn jetzt die BMW interne Projektgruppe um den 2er AT meint, ein nicht verstellbares Fahrwerk als adaptiv zu bezeichnen, dann finde ich das schon eine Meldung hier wert, besonders weil sich heutzutage nicht mehr jeder das Kleingedruckte in der Preisliste durchliest und Fahrzeuge oft nur über den Konfigurator bestellt werden.

Wenn in der Preisliste "Lederausstattung" steht, dann erwarte ich ja auch Echtleder auf den Sitzflächen und kein Kunstleder.

 

Verstellbar ist nicht adaptiv.

Selbst ein nicht verstellbares Fahrwerk kann adaptiv sein, so dass es sich mit der Kennlinie der Dämpfer den sich ändernden Fahrbedingungen so anpasst, um weiterhin z.B. komfortabel zu sein.

Mit einem Adapter stellt man ja auch nichts ein, sondern etwas anderes kann adaptiert werden.

Zitat:

@littleM schrieb am 2. Januar 2022 um 19:40:54 Uhr:

Zitat:

@flex-didi schrieb am 2. Januar 2022 um 18:21:33 Uhr:

Das Marketing könnte auch schreiben: "Mit unserem Wagen kriegst du jede Frau ins Bett !"

So what ?

Jeder mir bekannte Fahrzeughersteller hat ...

sorry, da hast Du was in den falschen Hals bekommen - mir ging es nicht um, was adaptiv für einen funktionellen Umfang hat, das wurde hier bereits sachlich und in seiner Herleitung/Bedeutung bereits getan.

es geht mir ausschließlich um @Arn-2000, der hier versucht mehr-Text-mehr-Infos zu holen, das funktioniert so aber nicht (/nur bis zu einem bestimmten Grad).

Und hat spätestens bei Federung/Komfort-Gefühl ein ziemlich harsches Ende.

Will er aber offensichtlich nicht wahrhaben ;)

Zitat:

@littleM schrieb am 2. Januar 2022 um 19:40:54 Uhr:

..

Wenn in der Preisliste "Lederausstattung" steht, dann erwarte ich ja auch Echtleder auf den Sitzflächen und kein Kunstleder.

unpassender vergleich ;)

Im übrigen führe dir doch das hier mal zu Gemüte, schon eingangs heißt es...

Zitat:

...kryptische Namen, mit denen Fahrzeughersteller die gleiche Ausstattungsoption bezeichnen: Verstellbare oder adaptive Fahrwerkssysteme, bei denen sich mit einer Vorwahltaste die Härte der Dämpfer einstellen lässt oder sogar – abhängig von der Fahrsituation – selbst verstellt.

https://www.adac.de/.../

Es gibt tatsächlich verstellbare Fahrwerke, die nicht adaptiv sind, z.B. Sportstoßdämpfer bei denen man von außen mit kleinen Verstellrädchen die Zug- und Druckstufe von jedem Dämpfer an die Rennstrecke anpassen kann.

Alle elektronisch (elektromechanisch) geregelten Dämpfer sind doch adaptiv, d.h. je nach Geschwindigkeit, Lenkwinkel, Querbeschleunigung, Bremskraft werden die Kennlinien der Dämpfer nachgeregelt. Das ist aber keine BMW Neuheit, sondern gibt es schon lange.

Die Dämpferauslegung ist immer ein Kompromiss aus Komfort und Sport. BWM tendiert halt immer Richtung Sport mit noch akzeptablen Komfort. Um einen brauchbaren "Restkomfort" bei Sportfahrwerken zu gewährleisten, sind adaptive Dämpfer hilfreich.

Deswegen auch die Kombination Sportfahrwerk+Tieferlegung + adaptive Dämpfer.

Hallo, wann habt ihr den neuen 2ER U06 bestellt und wann soll er kommen?

Gruß

Hallo,

am 17.1. bestellt mit Lieferdatum Marz 2022.

MFG

Hallo,

ich hab meinen Ende November 2021 bestellt, im KV steht Lieferzeiitpunkt Mai/2022. Keine Ahnung, ob er vielleicht doch früher kommt. Mein Händler BMW Wien meinte auf Rückfrage letzte Woche, dass das Fahrzeug bereits für die Produktion eingeplant sei, auf ein genaue Bauwoche Lieferwoche konnte/wollte er sich nicht festlegen. Ergo wundern mich LZ von etwa 2 Monaten. Vielleicht ist meine Bestellung inkl. M Sportpaket, Glasdach und Harman Kardon auch zu komplex, um das Fahrzeug innerhalb von 2 Monaten liefern zu können oder werdem deutsche Bestellungen gegenüber Bestellungen aus dem Ausland priorisiert?

mfg

Zitat:

@ActiveTourer2022 schrieb am 19. Januar 2022 um 13:01:52 Uhr:

Hallo,

ich hab meinen Ende November 2021 bestellt, im KV steht Lieferzeiitpunkt Mai/2022. Keine Ahnung, ob er vielleicht doch früher kommt. Mein Händler BMW Wien meinte auf Rückfrage letzte Woche, dass das Fahrzeug bereits für die Produktion eingeplant sei, auf ein genaue Bauwoche Lieferwoche konnte/wollte er sich nicht festlegen. Ergo wundern mich LZ von etwa 2 Monaten. Vielleicht ist meine Bestellung inkl. M Sportpaket, Glasdach und Harman Kardon auch zu komplex, um das Fahrzeug innerhalb von 2 Monaten liefern zu können oder werdem deutsche Bestellungen gegenüber Bestellungen aus dem Ausland priorisiert?

mfg

Hallo,

mein Händler hat einen aus seinen Pool genommen. ich habe den 318i mit Voll Ausstattung ohne Anhängekupplung bestellt.

MFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen