Forum2er F45 & F46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 2er
  6. 2er F45 & F46
  7. F45 218i AT riecht nach altem Schweiß

F45 218i AT riecht nach altem Schweiß

BMW 2er F45 (Active Tourer)
Themenstarteram 22. Mai 2019 um 11:14

Hallo,

ich bin Thorsten und seit Februar 2019 BMW-Fahrer.

Ich habe mir einen 2016er 218i in der NL Hamburg als Premium-Selection gekauft.

Bereits bei der Abholung nahm ich während der Fahrt einen Geruch von altem Schweiß wahr - das habe ich auf die Aufregung meinerseits geschoben, war es aber nicht.

Der Geruch kommt und geht, hängt nicht mit dem Einsatz der Klimaanlage zusammen und tritt auch auf, wenn ich nicht im Auto sitze (sondern meine Frau fährt). Eher so schwallweise.... ich hoffe ich konnte da sverständlich ausdrücken.

Ich hatte den Wagen nun auch schon beim Händler vor Ort, dort konnte man nichts feststellen - ich rieche es immer noch. Der Microfilter wurde lt. BMW vor Übergabe getauscht und ich habe in meiner Verzweiflung schon die Sitze mit Febreze besprüht.

Hat jemand eine Idee?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@gertrud16 schrieb am 22. Mai 2019 um 11:14:14 Uhr:

Hallo,

ich bin Thorsten und seit Februar 2019 BMW-Fahrer.

Mein Beileid... :D

Koi angst, ich mach nur Spaß.

Ich tippe trotzdem auf die Klimaanlage. Irgendwo in den tiefen hocken ein paar Bakterien, die je nach Feuchtigkeit die Arbeit aufnehmen. Es gibt da so Klimaanlagen Reiniger (Spray) die man ins Auto stellt und "zündet". Vorher Motor an + Klima auf Umluft und mit hoher Gebläsestufe für 10 Min laufen lassen.

Sollte der Geruch dann für längere Zeit verschwunden sein, weißt du das es von da kommt. Der Versuch, bzw eine Dose kostet nur um die 10€. Eine Reinigung vom Profi ist dann aber trotzdem kein Schaden, weil die toten Bakterien den Nährboden für neue bilden.

Deine Erfahrung bezüglich der Werkstatt habe ich leider auch schon mehrfach machen müssen. Fehler die nicht mit dem Computer ausgelesen werden können, oder für die es vom Werk keine Schritt für Schritt Anleitung gibt, überfordern so manchen KFZ Mechatroniker ziemlich schnell...

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Zitat:

@gertrud16 schrieb am 22. Mai 2019 um 11:14:14 Uhr:

Hallo,

ich bin Thorsten und seit Februar 2019 BMW-Fahrer.

Mein Beileid... :D

Koi angst, ich mach nur Spaß.

Ich tippe trotzdem auf die Klimaanlage. Irgendwo in den tiefen hocken ein paar Bakterien, die je nach Feuchtigkeit die Arbeit aufnehmen. Es gibt da so Klimaanlagen Reiniger (Spray) die man ins Auto stellt und "zündet". Vorher Motor an + Klima auf Umluft und mit hoher Gebläsestufe für 10 Min laufen lassen.

Sollte der Geruch dann für längere Zeit verschwunden sein, weißt du das es von da kommt. Der Versuch, bzw eine Dose kostet nur um die 10€. Eine Reinigung vom Profi ist dann aber trotzdem kein Schaden, weil die toten Bakterien den Nährboden für neue bilden.

Deine Erfahrung bezüglich der Werkstatt habe ich leider auch schon mehrfach machen müssen. Fehler die nicht mit dem Computer ausgelesen werden können, oder für die es vom Werk keine Schritt für Schritt Anleitung gibt, überfordern so manchen KFZ Mechatroniker ziemlich schnell...

Das ist kein typisches BMW-Problem, auch im Passat-Forum tummeln sich Beträge über übelriechende Klimaanlagen.

Ich selber bin weder beim Passat, noch bei unserem F45 davon betroffen.

Man munkelt jedoch (wie JvB bereits angemerkt hat), dass das von Bakterien her rührt.

Manche bekommen das durch einen langen Dauerbetrieb der Klimaanlage weg, andere schalten die Klima einige Minuten vor Fahrtende aus, und wiederum andere sind mit einer Desinfektion der Klimaanlage durch einen Fachbetrieb erfolgreich gewesen.

Sollte als Anregung dienen, keinesfalls als "Die Lösung schlechthin".

Themenstarteram 22. Mai 2019 um 15:21

Ich bin da nicht so bewandert, aber ich habe die Klimaanlage nicht aktiv eingeschaltet - und dieser Klimaanlagengeruch, den ich kenne... das ist eher muffig

Bei mir im Auto riecht es, als wenn jemand lang nicht gewaschen im verschwitzten T-Shirt neben dir sitzt...

ich werde auf jeden Fall mal das Spray testen - bin echt gespannt

Man kann natürlich sein Fahrzeug, inkl. Teppiche, Sitze usw. reinigen. Es gibt schon üble Rückstände, welche sich immer wieder neu irgendwie aktivieren. Die Fussmatten in die WAMA stopfen ist schon mal ein einfacher Start.

Ich würde einfach zum Händler fahren, wo ich es gekauft habe und der soll sich darum kümmern.

Auf die einfachen Dinge kommt man oft nicht.....

Hallo zusammen,

Ich hatte vor einem Jahr ein ähnliches Problem, hatte aber eher den Eindruck dass es

nach Essig roch. Aber egal.

Habe dies beim nächsten Kundendienst reklamiert, dort wurde die Motorsteuerung / Klima

neu parametrisiert. Vermutlich die Klima auch gereinigt.

Seit dem ist Ruhe und ein komportabler Nebeneffekt, der Motor meines 218D wird im

Winter deutlich schneller warm. Gefühlt in der halben Zeit bei gleicher Fahrstrecke

Gruss Helmut

Evtl hast Du einen Tierkadaver im Motorraum . Schau mal genau nach. Ich vermute einen Marder, der es nicht mehr geschafft hat.

Scheint wohl nicht primär mit dem Betrieb der Klimaanlage zusammenzuhängen.

Somit fallen meine Vorschläge schon mal raus.

 

Könnte aber durchaus ein totes Tier irgendwo dahinverwesen.

Meine VW Werkstatt hat ein System bei dem der komplette Innenraum sowie Klimaanlage, Lüftung etc. so um die 15 bis 20 Minuten mit einem Luftgemisch (Ozon?) zum Desinfizieren behandelt wird. Dabei wird das Gebläse an die Scheibe gehängt und somit das ganze Auto gelüftet (zumindest hat man mir das so erklärt). Wir haben es bisher zweimal machen lassen, dannach roch der Innenraum wieder neutral und der Geruch der stinkenden Klimaanlage war beseitigt. Nach Aussage der Werkstatt werden dadurch so gut wie alle Bakterien im Innenraum beseitigt. Vielleicht gibt es eine solche Möglichkeit auch in Deiner Nähe. Kostenpunkt waren so um die 60 bis 80 Euro.

Zitat:

@hamsdybamsdy schrieb am 22. Mai 2019 um 20:01:20 Uhr:

Hallo zusammen,

Ich hatte vor einem Jahr ein ähnliches Problem, hatte aber eher den Eindruck dass es

nach Essig roch. Aber egal.

Habe dies beim nächsten Kundendienst reklamiert, dort wurde die Motorsteuerung / Klima

neu parametrisiert. Vermutlich die Klima auch gereinigt.

Seit dem ist Ruhe und ein komportabler Nebeneffekt, der Motor meines 218D wird im

Winter deutlich schneller warm. Gefühlt in der halben Zeit bei gleicher Fahrstrecke

Gruss Helmut

So war es auch bei mir. Gibt von BMW deswegen auch ein offizielles Programm. Habe während der Fehlerbehebung auch einen kostenlosen Leihwagen für die Dauer von 2 Tagen erhalten.

 

Grüße

 

Zitat:

Hallo zusammen,

Ich hatte vor einem Jahr ein ähnliches Problem, hatte aber eher den Eindruck dass es

nach Essig roch. Aber egal.

Habe dies beim nächsten Kundendienst reklamiert, dort wurde die Motorsteuerung / Klima

neu parametrisiert. Vermutlich die Klima auch gereinigt.

Seit dem ist Ruhe und ein komportabler Nebeneffekt, der Motor meines 218D wird im

Winter deutlich schneller warm. Gefühlt in der halben Zeit bei gleicher Fahrstrecke

Gruss Helmut[/

Dito,

so war es bei unserem 220i auch. Übler Schweißgeruch/Essiggeruch von der Klimaanlage. Hab auch ein Software Update und nen neuen Mikrofilter bekommen. Bis jetzt scheint es nicht mehr wieder zu kommen, ist schon ne ganze Weile her. Normal ist in so nem Fall ne Klima Wartung fällig, aber unser AT hatte damals gerade mal 10tkm, also konnte das ja fast noch nicht sein.

Gruß Tom

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 2er
  6. 2er F45 & F46
  7. F45 218i AT riecht nach altem Schweiß