ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. MWB 13 + 14 - Leerlaufruheregelung 2,5 TDI

MWB 13 + 14 - Leerlaufruheregelung 2,5 TDI

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 26. November 2008 um 20:06

Hallo,

heute meinte bzgl. meiner Leerlaufruckler eine freie Werkstatt dass es die ESP sein KÖNNTE. Wenn der Motor läuft so klackt die ESP recht hell. Dies scheint auch normal zu sein so weit. Und immer wenn dieser Aussetzer kommt schüttelt der Motor und dabei fehlt ein solcher "klack" von der ESP. Einmal alle paar Sekunden einer, dann zwei hintereinander. Sehr ungleichmäßig also. Auch nach dem erneuten Starten (nach einer Standzeit von wenigen Sekunden) fängt es langsam wieder an... Ist aber definitiv Außentemp.- und Motortemparaturabhängig. Er tut es nur wenn Motor richtig kalt ist und das erste mal warmläuft und draußen müssen weniger als ca 13° sein.

Das andere, MWB 13+14.

Bei 13 sind folgende Werte drin: 0,14 und 0,18

Bei 14 sind es diese: 1,65, 1,88, 2,20

Wie lassen sich diese Dinge erklären?

Nur auf einer Bank? NW, Stössel etc neu, Düsen von Bosch komplett überholt.

Öl frisch, 5W40 Shell

Bitte um Hinweise und Tipps...

Vielleicht auch bzgl. der Pumpe??

Ist bei 90tkm schon mal getauscht worden, nun sind 186tkm drauf. Problem besteht seit mind. 1 Jahr und sei Tachostand 164tkm, da hab ich das Auto gekauft.

Grüße und Danke,

Michael

Beste Antwort im Thema

Bei 78 Grad Wasser wechselt der 2,5 TDI von einem in das nächste Spritzbeginnkennfeld.

Unter dieser Temperatur wird er Spritzbeginn absichtlich etwas spät gehalten.

Vorteil: Weniger Nageln, höhere Brennraum/Abgastemperaturen - > So wird der Motor "Warm" gemacht

Nachteil: Nicht so effektiv !

Es gibt 5 Einspritzbeginnkennfelder im Datenstand. Ich glaub 2 davon sind nicht direkt Temperaturabhängig.

Es gibt für mehrere Temperaturbereiche ein Kennfeld.

Das Nageln ab 2000upm ist normal. Ein VP Diesel Nagelt nunmal wenn er was Leisten soll. Das er es bis knapp 2000upm nicht tut hat unter anderem den Grund das man bewusst einen späteren Einspritzbeginn in niedrigen Drehzahlen hat um den Lader auf Trab zu bringen. Späte Einspritzung bringt den Lader schneller zum Ladedruckaufbau !

Auch wird in gewissen Drehzahlbereichen der Spritzbeginn absichtlich spät gelegt um die Abgasqualität zu verbessern.

Also fassen wir zusammen:

Späte Einsprizung

- produziert mehr Abwärme -> Motor schneller war

- Treibt den Turbolader besser an -> schnellerer Ladedruckaufbau

- Nagelt nicht

- Verbrennung unter gewissen Bedingungen sauberer

allerdings

- nicht so ganz effektiv.

Leistung und Spritersparnis gibts nur wenn er früh Einspritzt. Ansprechen tut er ebenfalls besser.

Bei früher Einspritzung nagelt der 2,5er eben und das Bauart bedingt eben lauter als andere Diesel das tun !

Mit geschlossener AGR nagelt er sogar noch etwas stärker weil die zurück geführten Abgase das ganze etwas Dämpfen. Aber die Abgase verdrängen Frischluft...

Ich hab bei meinem 2,5er das ganze Spritzbeginnkennfeld etwas in Richtung Früh angepasst.

Nach OT lass ich ihn fast gar nicht mehr einspritzen. Nur im minimallast rumroll Bereich bringt ne OT Einspritzung nen gewissen Spareffekt mit sich. Meine Pumpe selbst steht auf +1,2°.

Jedenfalls nagelt mein TDI immer. Warm, kalt, unter und über 2000upm. Dafür nimmt er Gas an wie die ersten AFB´s und läuft erste Sahne !

57 weitere Antworten
Ähnliche Themen
57 Antworten

wollte mich mal dazu melden... hatte ja auch vor paar wochen bemerkt das meine leerlaufruhereglung nicht so doll ist und bei mir es bei "lauwarmen" motor laut nagelte...

ich hatte erst die düsen im verdacht, aber da nur die rechte zylinderbank aus den tolleranzen war hab ich heute mal den ZR runtergenommen und neu aufgelegt und gespannt... Ergebnis: Problem weg ! kein nageln mehr super geil ;)

Leerlaufruheregelung alle zylinder super jetzt in den tolleranzwerten kein wert über 0,3...

da die steuerzeiten passten (vor dem ausbau kontrolliert) war wohl die ZR spannung falsch

Hm dann ist dieser Motor ganz schön empfindlich. Der Zahnriemen wird ja nur über den Hydraulikspanner gespannt. Da muss man ja nur mit 15 NM Anspannen und die Nockenwellen fest ziehen...das wars dann schon. Die Spannung wird sich dann je nach Temperatur geringfügig ändern.

Was ich denke, das diese Geringfügigkeit bei ihm zuviel ist und er dann das Nageln anfängt.

Dann sollte er nochmal den Zahnriemen runter machen und alles nach Anleitung einstellen. Ist ja die günstigste Lösung wenn man es selber machen kann.

Zitat:

Original geschrieben von xenonstar

wollte mich mal dazu melden... hatte ja auch vor paar wochen bemerkt das meine leerlaufruhereglung nicht so doll ist und bei mir es bei "lauwarmen" motor laut nagelte...

ich hatte erst die düsen im verdacht, aber da nur die rechte zylinderbank aus den tolleranzen war hab ich heute mal den ZR runtergenommen und neu aufgelegt und gespannt... Ergebnis: Problem weg ! kein nageln mehr super geil ;)

Leerlaufruheregelung alle zylinder super jetzt in den tolleranzwerten kein wert über 0,3...

da die steuerzeiten passten (vor dem ausbau kontrolliert) war wohl die ZR spannung falsch

Quattron, Xenonstar, vielen dank fur ihre antworten!

Einstellung der zahnriemen ?

Ich habe dies zweimal uberpruft, ABER - es scheint logisch,

und vielleich ist der spanner schlecht ( austascht, aber aftermarket)

Ja, werde ich machen!! ( mit ein neu spanner)

Xenonstar, Mit " die rechte zylinderbank", meinst du die auto's rechts seite ?

Und, haben sie nur im leerlauf das nageln, oder auch wenn sie fuhren?

Danke, beide

Mfg

die zylinderbank von zylinder 4 bis 6 wars bei mir... also rechts gesehen wenn man vor dem fahrzeug steht.

bei mir war das nageln bei motortemperaturen unter 80 Grad im unteren drehzahlbereich unter 2000 1/min

@ doldis:

Wie bist du denn in die Adaptionskanäle gekommen. Normalerweise sind die durch nen Login Code gesichert.

am 15. März 2013 um 9:32

Zitat:

Original geschrieben von das-weberli

@ doldis:

Wie bist du denn in die Adaptionskanäle gekommen. Normalerweise sind die durch nen Login Code gesichert.

Login Code 26261

am 17. März 2013 um 9:04

Hallo,

Habe noch eine frage.

Die VCDS zeigt nicht ( zeigt 0 ) das einspritzbeginn bevor das wassertemp

78 grad passiert hat. Ist dass normal ?

mfg

Ich habe VAG-COM ...soll aber von der Funktion ähnlich sein. Deshalb kann ich das nur über diese Software schreiben...Motorsteuergerät....Grundeinstellungen....Messwertblock 4 und da muss der Wert immer wechseln...von spät auf früh....so z.b. 1,5.......15,3....kann man aber nur bei laufenden Motor testen.

Danke.

Ich habe auch vag-com. Messwertblock 4 habe 4 fenster.

1-drehzahl, 2-angegeben einspritzbeginn, 3- wirklich einspritzbeginn, 4-fruhversteller.

Fenster 1,2 und 4 alles ok, aber in fenster 3, nichts.

Wenn die wassertemp. geht 78 grad, plotzlich funktionert fenster 3 auch.

Ist das normal ? ( unter 78 grad funktionert nicht, uber 78 grad ok)

Vielleicht meinen ECU defekt ist ?

Mfg

Normal ist das nicht.

Bei mir gehts schon ab 0°C .... Ist Spritzbeginn ist immer da.

Versteh den Zusammenhang auch nicht da das ganze nichts mit den Wasser zu tun hat.

Was sein kann: Das er den Messwertblock 004 mit Grundeinstellung 004 gleich stellt.

Grundeinstellung soll man nämlich erst ab 78.....80°C machen !

Vielen dank, sehr gut.

Nein, ich glaube alle einstellungen I.O. ist. Dann ist die einzige verbleibende options,

die ECU oder der motordrehzahlssensor. ( oder ein werschwunden stift im

schwungrad, aber das halte ich fur unwahrscheinlich)

Danke!

MFG

Soll ich dir mal was sagen ?

Du machst dich für nix verrückt. Dein V6 TDI macht das was sie eben alle machen.

Lass es so und dreh das Radio lauter.

Ich finde es im Sommer auch immer grausam mit offenen Fenstern zwischen Häuserwänden lang zu fahren. Das Nagelt wie die Pest das Ding. Da hilft nur: Radio lauter !

Wenn man das nicht will sollte man den 4B verkaufen und auf nen neueren Common Rail oder direkt zu nem BMW wechseln. Da klingen die 6 Zylinder Diesel immer sehr männlich :)

am 19. März 2013 um 7:59

He,he,he, radio lauter ?? :):):) Sehr gut ..... und billig !!! Danke!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. MWB 13 + 14 - Leerlaufruheregelung 2,5 TDI