ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Mustang 5, Fragen zu Luftfilter/Softwaremodifikation

Mustang 5, Fragen zu Luftfilter/Softwaremodifikation

Ford Mustang 5
Themenstarteram 9. Juni 2019 um 11:04

Guten Tag zusammen,

ich bin schon längere Zeit auf der Suche nach einem Mustang und bin noch auf die nachfolgende Anzeige bei mobile gestoßen:

https://suchen.mobile.de/.../277498786.html?...

Auszug aus der Anzeigenbeschreibung:
Garagenwagen und nur bei schön Wetter mit Saisonkennzeichen bewegt.
Absoluter Hingucker.
Technisch 1A.Sehr guter Pflegezustand innen wie auch außen.
Technisch verbessert bzw. geändert wurde:
Ein in der härteverstellbares Tokico Fahrwerk mit 45mm H&R Federn, Querlenker und verstellbarer Panhardstab von BMR, Domstrebe von CoolCars, Ford Racing M-5230 MGT Auspuffanlage (sehr schöner bulliger V8 Klang).

JLT CAI mit Schropp Abstimmung ca. 330PS. Vorne Brembo 14Zoll Bremsanlage 4-Kolben vom Track-Pack. 255/45 R18 Hankook Reifen auf Original 18 Zoll Fanblade Felgen mit Spurverbreiterung.

Original Teile wie Luftfilter und Auspuffanlage sind vorhanden und werden mitgegeben.

Das Fahrzeug scheint insgesamt in einem super Zustand zu sein. Allerdings sind der offene Luftfilter von JLT in Kombination mit der 'Schropp Abstimmung' (angepasste Motorsteuerungssoftware) und die Auspuffanlage nicht eingetragen bzw. überhaupt eintragungsfähig. Heutzutage steht die Polizei ja auch an vielen Ecken und ich glaube solch ein Fahrzeug wäre ein gefundenes Fressen um es (auf Grund der nicht eingetragenen Umbauten) aus dem Verkehr zu ziehen...Zwar werden sämtliche Originalteile mit angeboten, allerdings würde ich bei einem etwaigen Erwerb eher dazu tendieren, die Originalteile wieder anzubauen.

Der Auspuff sollte hier kein Problem darstellen, allerdings bereitet mir die Softwareoptimierung Kopfschmerzen. Lt. Verkäufer ist eine Rückrüstung ohne Probleme möglich, indem einfach der Originalluftfilter wieder eingebaut und die Originalsoftware von Ford wieder aufgespielt wird. Aber reicht dies aus? Oder müssten die Software / der Motor / das Automatikgestriebe in irgendeiner Weise dann noch wieder feineingestellt werden (man liest ja hier auch viel von ? Wie schädlich ist solch eine Softwareoptimierung für den Motor und das Getriebe? Ich habe natürlich Angst, dass nach dem Zurückrüsten irgendein Schaden auftritt oder der Motor / das Getriebe jetzt bereits schon einen Schaden haben, der aber erst später zum Vorschein kommt. Vielleicht können mir die Spezialisten hier weiter helfen...

Und noch eine letzte Frage: Wäre der Kaufpreis i.H.v. 22.400,00 Euro bei entsprechendem Zustand gerechtfertigt? Habe leider bei mobile/autoscout kaum Mustangs aus 2008 gefunden, die annähernd die gleichen Merkmale wie das Inserat aufweisen...

Vielen Dank schonmal vorab!!

Beste Antwort im Thema

Tja, wie IMMER mit getunten Kisten:

Wenn man das für SICH selbst macht, solls meinetwegen OK sein... aber sobald man den Karren verkaufen will / muss wirds eben schwer, DEN Käufer zu finden, der das GENAU SO auch super findet.

Von daher ist original belassen in 95% aller Fälle einfach besser.

Wobei Luftfilter, Softwareanpassung und Auspuffanlage... naja. Muss jeder selbst wissen. ICH finde das jetzt nicht sooo tragisch, wird bei HUs vermutlich auch keine Probleme machen.

Aber richtig... wenn die Bullen "scharf drauf sind", könnten sie den Wagen stilllegen, hauptsächlich wegen der Auspuffanlage...

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Tja, wie IMMER mit getunten Kisten:

Wenn man das für SICH selbst macht, solls meinetwegen OK sein... aber sobald man den Karren verkaufen will / muss wirds eben schwer, DEN Käufer zu finden, der das GENAU SO auch super findet.

Von daher ist original belassen in 95% aller Fälle einfach besser.

Wobei Luftfilter, Softwareanpassung und Auspuffanlage... naja. Muss jeder selbst wissen. ICH finde das jetzt nicht sooo tragisch, wird bei HUs vermutlich auch keine Probleme machen.

Aber richtig... wenn die Bullen "scharf drauf sind", könnten sie den Wagen stilllegen, hauptsächlich wegen der Auspuffanlage...

Die Frage ist immer, wie weit der Motor hochgezogen wurde. Motortuning - egal in welcher Form , bedeutet immer eine verkürzte Lebensdauer. Wenn es gut gemacht wurde, ist es OK. Aber wenn schlecht, dann wirst du nicht labge was davon haben. Ich persönlich würde ohne mit der Wimper zu zucken an diesem Wagen einfach nur vorbei gehen!!!

Muss jeder selbst wissen, ob er dieses Risiko eingehen will.

Hallo,

mit dem Ford Racing Auspuff solltest Du kein Thema haben. Die Software von Schropp sehe ich auch nicht als Problem - schau aber, dass Du den "Flasher" dazubekommst... (zur Not rufst Du mal bei Schropp an)

Der Rest klingt mir eher nach Bastel-Wastel.... sind Fahrwerk und Co denn eingetragen?

VG

Eintragung gilt nur bis zum nächsten Prüfer.

Ohne deutsche Abnahme / Papiere geht nichts offiziell.

Gutachten der Felgen ist da ?

Ford Racing Anlage auch ?

Offener Luftfilter auch ?

Gutachten für Ford Racing Anlagen kenne ich nicht.

Wer eine hat gerne hier posten.

Einmal erwischt, der falsche Prüfer, ein richtiges Problem am Bein.

Ich persönlich bin bei Bastelautos immer raus, wenn es kein Megaschnäppchen ist. Ich hatte bei meinem ersten Auto auch nix eingetragen, weil mir die Kohle gefehlt hat und ich trotzdem "cool" sein wollte...einiges davon hätte ich auch nie eingetragen bekommen. Wenn ich dem Verkäufer jetzt einfach mal unterstelle, dass er heute so drauf ist, wie ich mit 18, dann würde ich garantiert kein Auto von dem kaufen ;)

Mal abgesehen davon, finde ich über 22.000€ für ein 11 Jahre altes Auto zu teuer. Ist zweifelsfrei ein schönes Auto, aber doch eben nur ein Ford.

Der JLT Luftfilter inkl. Schropp Abstimmung ist zumindest technisch einen saubere Sache, habe ich auch (zwar nicht von JLT aber mit Schropp Abstimmung). Es handelt sich auch nicht um einen offen Luftfilter, da er bei geschlossener Motorhaube in einem geschlossenen Kasten sitzt. Lediglich das Filterelement ist Pilzförmig statt des üblichen Plattenfilters.

Ford Racing Anlage wird nicht eingetragen sein und ist auch legal nicht eintragbar, wird aber so gut wie nie beanstandet weil halt Ford drauf steht.

Zum Fahrwerk kann ich nichts sagen, aber einstellbarer Panhard (den vom BMR hab ich selbst verbaut) ist Pflicht bei einer Tieferlegung, die Cool Cars Domstrebe ist qulitativ sehr gut und passgenau, wäre für mich ein Pluspunkt.

14" Brembo ist vermutlich die vom GT500 und normalerweise problemlos eintragbar, wenn nicht wird sie i.d.R. aber auch nicht beanstandet. Bremse ist eh mit sowas wie "Bremse entspricht nicht ECE...so und so , in etwa Wirkung nachgewiesen.." eingetragen.

Themenstarteram 19. Juni 2019 um 23:36

Zitat:

@guido-run schrieb am 10. Juni 2019 um 15:42:23 Uhr:

Hallo,

mit dem Ford Racing Auspuff solltest Du kein Thema haben. Die Software von Schropp sehe ich auch nicht als Problem - schau aber, dass Du den "Flasher" dazubekommst... (zur Not rufst Du mal bei Schropp an)

Der Rest klingt mir eher nach Bastel-Wastel.... sind Fahrwerk und Co denn eingetragen?

VG

Hallo, danke für deine Rückmeldung. Der ,Rest' ist wohl eingetragen...

H&R Federn haben ein Gutachten, Dämpfer braucht nichts zu haben. Aber, ist der Wagen nicht ganz schön teuer?

Themenstarteram 20. Juni 2019 um 19:22

Zitat:

@Gale-B schrieb am 20. Juni 2019 um 15:54:51 Uhr:

H&R Federn haben ein Gutachten, Dämpfer braucht nichts zu haben. Aber, ist der Wagen nicht ganz schön teuer?

Finde ich auf Anhieb auch, habe auch nochmal weiter geschaut. Wagen mit dem nahezu gleichen Erstzulassungsdatum nur mit höherer Kilometerleistung sind noch für 17-18.000 VB zu haben...4000 mehr ist schon eine Ansage...aber sind auch wahrscheinlich alle Umbauten mit eingerechnet, unabhängig davon ob diese Anklang finden oder nicht ;)

Warum eigentlich den alten 4.6er und nicht den aktuellen 5.0 Coyote. Da liegen Welten zwischen, auch bei der Verarbeitung innerhalb der Baureihe. Habe den 5.0er und hatte den 4.6er. Von daher kenne ich die Unterschiede.

Themenstarteram 21. Juni 2019 um 11:15

Budget...soll wenn dann lediglich ein Spaßauto für schöne Sommertage werden....

Den 5.0 bekommt doch schon ab 17.900. Ein Kollege verkauft einen top gepflegten für 19. Nur meine Meinung. Sind auch viele Liebhaberpreise da draussen.

Themenstarteram 21. Juni 2019 um 14:58

Zitat:

@firebirder schrieb am 21. Juni 2019 um 12:07:26 Uhr:

Den 5.0 bekommt doch schon ab 17.900. Ein Kollege verkauft einen top gepflegten für 19. Nur meine Meinung. Sind auch viele Liebhaberpreise da draussen.

Danke für den Hinweis!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Mustang 5, Fragen zu Luftfilter/Softwaremodifikation