ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Motortuning Golf GTI ED35 Abt oder Oettinger

Motortuning Golf GTI ED35 Abt oder Oettinger

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 22. Januar 2014 um 22:03

Hallo an das Forum,

gibt es Erfahrungen mit Motortuning für den GTI ED35 ?

Beide Tuner bieten ca. 310 PS für das Fahrzeug an, mich interessiert vor allem

Haltbarkeit und Alltagstauglichkeit.

Ähnliche Themen
35 Antworten
am 23. Januar 2014 um 5:12

Warum ausgerechnet die beiden tuning-apotheken?

So eine Leistungssteigerung bekommst du woanders auch für weniger.

korrekt.

als beispiele IS Racing, FTS Tuning, oder HG Motorsport :)

Alle 3 äusserst kompetent und deutlich günstiger als die oben genannten.

Moin,

ich persönlich würde ebenfalls nicht zu deinen Kandidaten gehen, für mich stimmt da das Preis-/Leistungsverhältnis nicht.

Ich bin schon einige Jahre in anderen (GTI-) Foren unterwegs, dort gibt es einige Forentuner die ihre Arbeit sehr gut verstehen und sich sehr gut mit dem GTI auskennen.

In diesen Foren kannst du auch Erfahrungsberichte zu den jeweiligen Tunern lesen.

Die von "FUNKY-ONE" genannten Tuner sind z.B. sehr empfehlenswert, wobei für meinen Geschmack FTS (Andre) in Bramsche mein Favorit ist.

Ich kannte bis dato keinen der sich so extrem um dein Auto kümmert und sich auf dem Prüfstand so eine Mühe gibt.

Ich bin gute 350 Km zu meinem Tuner gefahren, grundsätzlich würde ich aber einen guten Tuner in deiner Nähe vorziehen.

Viele Tuner haben auch Stützpunkte, da könnte dann auch etwas in deiner Nähe sein.

Wichtig ist das du zunächst deine Hardware für das spätere Tuning vorbereitest, sprich bessere Komponenten verbauen lässt.

Eine genaue Beratung machst du aber am besten mit dem Tuner deines Vertrauens, entweder persönlich oder auch am Telefon (Email ist schlecht).

Auch noch zu empfehlen sind sicherlich TurboPerformance (Ulm -Martin, Haiger - Benny) und DTH.

Deine angestrebte Leistung ist eher eine "sanfte" Stufe für deinen Motor und bringt keine Probleme...außer Suchtfaktor...!!!

Sehr viel liegt aber am Fahrer und an der Pflege.

Man kann da so viel schreiben.....

Lieben Gruß und viel Freude wünscht rubbel 2

Themenstarteram 23. Januar 2014 um 22:18

Danke für eure umfangreichen Antworten, werde mir die Dinge mal anschauen. Habe aktuell auch Kontakt mit JP Performance, dort bekommt man 280 PS für 550 €, ich finde JP auch ziemlich kompetent und 280 PS reichen mir aus, fahre den GTI eh nur als Saison 2 bis 3.000 km im Jahr.

Moin,

am Ende ist das alleine deine Entscheidung, ich würde immer wieder nach Bramsche gehen.

Für einen vergleichbaren Preis bekommst du auch sicher Angebote bei anderen Tunern.

Auch wenn du nur ein "sanftes" Tuning machen möchtest, du solltest zumindest mal überlegen dann auch etwas an der Downpipe zu modifizieren (Vorkat) oder eine Tuning-Downpipe zu verbauen.

Dies bringt insbesondere eine Entlastung für deinen Motor/Turbo und auch noch ein kleines Leistungsplus.

Allerdings ist die Modifizierung nicht legal, wird aber eigentlich nicht bemerkt.

Übrigens sind bei deinem Motor, mit entsprechender Hardware, über 350 PS haltbar zu realisieren.:)

Gruß, rubbel 2

am 4. Januar 2015 um 2:04

Hallo Leute wie der ein oder andere hier sicher wisst, suche auch ich nach einer kleinen Kur so um 300-310PS für den ed35.Rubbel hat mir auch schon sehr weiter geholfen.

Jetzt bin ich bei dem schlechten Wetter:-( hier, und vielen Internetbesuchen auf Wetterauer und Schramm Tuning aufmerksam geworden.

Hat einer hier schon Erfahrungen mit den beiden? Bzw. sind das 2 Firmen oder gehören die doch irgendwie zusammen.

Von der Entfernung zu den beiden wäre das in meinem Wunschdenken.

Ich möchte auf jedenfall eine Vorher / Nachher Messung am Prüfstand haben, da alles andere "schönschreiberrei" wäre ;-)

Eigentlich wollte ich ja nur ne Software anpassung, überlege aber jetzt doch zu einer anderen AGA , da mir die Serien Endrohre nicht sooo gefallen.

Die AGA soll aber im inneren nicht sooo laut-dumpf werden, so das ich auch weiterhin öfters Langstrecke fahren kann.

Ins Auge sind mir jetzt speziell Bull x und Milltek gefallen. So rein optisch und wegen ein paar Soundfils im Net. Obwohl ich da immer nicht so ganz verstehe(höre) ob nun mit Downpipe , und wenn mit welcher (EG Zugelassen ) oder nicht.

Zugelassen und mit Tüv sollte das ganze schon sein,rein aus Versicherungstechnischen Sache.

Wobei wir bei der nächsten Frage wären.

Wird der Ed dann mit 300-310ps auch in der Versicherung zwangsläufig teurer oder ist das wieder von Versicherer zu Versicherer anders.?????

 

Besten Dank euch allen für sachliche Aufklärung

am 4. Januar 2015 um 2:09

Ganz kurz: fts, top Qualität und mit TÜV. Versicherung muss man vorher fragen.

Zitat:

@tomiiberlin schrieb am 22. Januar 2014 um 22:03:57 Uhr:

Hallo an das Forum,

gibt es Erfahrungen mit Motortuning für den GTI ED35 ?

Beide Tuner bieten ca. 310 PS für das Fahrzeug an, mich interessiert vor allem

Haltbarkeit und Alltagstauglichkeit.

wo du dir ein "fertiges" tuning holst ist an sich sowas von jacke wie hose!

das sind zu 80-90% sowieso alles exakt die gleichen datensätze die die jungs auf die steuergeräte einspielen.

ein wirklich faires chiptuning bekommst du für 500-650 euro.

das ist zumindest die breite masse die so viel verlangt.

es wird IMMER exoten geben, die meinen mit scheiße mist die große kohle machen zu müssen. denn das was sie einem dort anbieten ist exakt der selbe kram der bei der breiten masse 20-30-40 oder gar 50% weniger kostet.

 

bezüglich der haltbarkeit:

alles was ein golf 6 r mitmacht, macht gti edition 35 auch mit! ist ja exakt der gleiche motor.

eine leistungssteigerung hat immer einen schnelleren materialverschleiß zur folge, wenn man die leistung oft und im vollen umfang abruft!

das heißt aber nicht, dass dir bei einer aktuellen laufleistung von sagen wir 50.000km in den nächsten 50.000 der lader oder etwas anders hops gehen wird. je "normaler" du fährst, desto größer sind die chancen das dir die mühle lange hält. wie lange weiß keiner so genau.

manche haben schon ab neukauf und nach 20.000km einen laderschaden obwohl der motor und die motorsteuerung serie war. manche fahren 100.000km mit chiptuning ohne irgend ein problem.

die wirklich wichtigste regel bei aufgeladenen motoren (egal ob benziner oder diesel):

motoröl auf 90-100° bringen, erst dann die leistung vollständig abrufen.

wer keine anzege für ölemperatur im fahrzeug hat, der macht folgendes:

wassertemperatur 90° + 10min. dann hat man freie fahrt.

bei längerer vollast fahrt das motoröl auf normale betriebstemperatur abkühlen (95-110°) lassen, erst dann den motor abstellen.

mehr gibts dazu eigentlich nicht zu sagen.

ach ja... wer bei jeder 3. ampel beim DSG mit lounch contol losfährt, der verdient in der tat einen getriebeschaden! golf gti/r/gtd oder welcher auch immer hin oder her.

Hallo "mwb73",

bei den Versicherungskosten ist es leider tatsächlich so, dass jede Versicherung eine andere Regelung hat.

Wenn tatsächlich Mehrkosten anfallen, sind sie aber meist in einem erträglichen Rahmen, soweit zumindest mein Wissensstand.

Du musst das also ganz sicher vorher mit deiner Versicherung abklären, oftmals hilft aber auch ein "Poker" mit den verschiedenen Versicherungen, denn die meisten Versicherungen möchten ihre Kunden halten.

Ich kenne z.B. die Bull-X ab Turbo mit EWG-DP und mit DP mit 1 Kat und in den Versionen 6er GTI-Look und R-Look.

Beide werden an Edition 35 mit Leistungssteigerung gefahren.

Der Unterschied von legaler und nicht legaler DP mit der Bull-X ist von Sound/Leistung her nicht gravierend und auch nicht unangenehm.

Die Bull-X im 6er GTI-Look hat an beiden Fahrzeugen im Bereich von 3000-3600 U/Min. ein unangenehmes Dröhnen erzeugt.

HG hat hier aber wohl nachgearbeitet und es gibt neue Rohre vom Endschalldämpfer zu den Endrohren mit einem kleineren Durchmesser, die das Dröhnen wohl beseitigen.

Die Bull-X im R-Look dröhnt an beiden Fahrzeugen nicht.

Die Milltek kenne ich als "non resonated" an einem 5er GTI mit Leistungssteigerung.

Sehr guter Sound, auffälliger wie Bull-X, kein Dröhnen.

Für meinen Geschmack ist sie aber schon besser hörbar wie die Bull-X, wobei die Bull-X meinen Geschmack mehr trifft.

Ich möchte es aber auch nicht so laut und auffällig haben.

Auch eine sehr gute Möglichkeit wäre z.B. eine AGA von DTH.

Die machen sehr gute Arbeit,bauen nach Kundenwunsch, auch in 70mm Durchmesser was ebenfalls dem Dröhnen entgegen wirkt.

Dort hast du jedoch eine Wartezeit und es kostet etwas mehr, die AGAs sind aber ganz sicher ihr Geld wert.

Hoffe es hilft dir ein wenig...

Liebe Grüße, rubbel 2

 

am 5. Januar 2015 um 9:34

Diese spezielle 280PS Stufe für den ED35 die manche anbieten halte ich jedenfalls für klug. Auch wenn es sonst gleichviel wie beim 6R gehen würde. Es sei denn das Tuning ist nur für die AB gedacht.

Wenn man sich sonst nicht zügeln kann ist der Reifenverschleiss an der Va mörderisch und die Traktion in den ersten 3 Gängen lässt sowieso einiges zu wünschen übrig. Schneller wird man auf der Landstraße damit nicht.

ich kann natürlich nicht für alle sprechen (will ich auch nicht) aber vielen geht es ja nicht immer um bechleunigung von 0-100 oder vmax. ausfahren!

bei einem aufgeladenen motor ist das drehmoment genau das, was einem ein lächeln ins gesicht zaubert.

dabei geht sowas ideal wärend das fahrzeug mit 50 - 60- 70 usw. rollt und nicht steht.

klar ist der materialverschleiß hoch, doch das ist er sowieso!

ob das fahrzeug am ende 0,30 euro statt 0,20 euro auf 100km kostet macht den braten auch nimmer fett!

am 6. Januar 2015 um 15:19

p.s.:

Zitat:

@Sachte schrieb am 5. Januar 2015 um 09:34:15 Uhr:

Wenn man sich sonst nicht zügeln kann ist der Reifenverschleiss an der Va mörderisch und die Traktion in den ersten 3 Gängen lässt sowieso einiges zu wünschen übrig. Schneller wird man auf der Landstraße damit nicht.

Das meinte ich im Bezug auf die 310 PS Stufe.

Mit der stellt man auch viel schneller fest, daß man "nur" eine GTI-Bremse hat. Denn wer schnell fahren will, will - bzw. öftersmal auch muß - schnell bremsen können.

am 7. Januar 2015 um 8:47

Hallo rubbel...Genau das dröhnen im Innenraum möchte ich nicht.Obwohl mir Milltek und gerade die Bull x sehr nah kamen. Schade.Was fährst du denn ..??

Dann würde noch BN Pipes, und Bastuck in Frage kommen. Sind halt auch ein paar Tuner in der Nähe die diese vertreiben.Also ne EG Pipe würde schon Sinn machen in Sachen TÜV oder ?

Was mit den "Fox" Anlagen die ja auch Fts vertreibt wenn ich nicht irre? Gruss + Danke

Bzgl. des Dröhnens musst du mal bei HG Motorsport oder FTS anfragen.

Das Problem ist beim 6er GTI wohl bekannt und ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, das es für die Bull-X auch Abhilfe dazu gibt.

Im 5er GTI konnte ich mich damals nicht beklagen.

Da hat die Bull-X nicht gedröhnt.

Ich fand den Sound in Kombi mit der DP ohne EG einfach genial :)

Unter ordentlich Last einfach ein Gedicht *Schwärm*

Dafür im normalen Fahrbetrieb absolut unaufdringlich und niemals störend.

Bzgl. Downpipe ohne EG muss man sich darüber im klaren sein, das man evtl keinen Tüv bekommt, wenn der Prüfer das Teil bemängelt. Es gibt aber auch einige Fälle in denen die DP ohne EG gar nicht aufgefallen ist.

Die DP mit EG ist natürlich deutlich teurer.

Da muss man wissen was man will ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Motortuning Golf GTI ED35 Abt oder Oettinger