ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Motorschaden, 1.9TDI DPF

Motorschaden, 1.9TDI DPF

Audi A3 8PA Sportback

Hallo Zusammen.

Ich habe mittlerweile schon lange nichts mehr hier geschrieben, viel gelesen und mir auch Tipps geholt, wofür ich echt dankbar war!

Nun habe ich seit gestern Abend einen Motorschaden, bei ca. 2800U/min ist mir ein Pleuel abgerissen und durch den Block geschlagen.

Nun meine Frage an Euch: Ich überlege gerade in mehreren Richtungen und eine ist meinen Wagen so abzugeben wie er da steht und sehr interessant ist für jemanden der zufällig noch diesen Motor (BLS) da liegen hat. Mein Wagen hat 125000 gelaufen und einen Marktwert (natürlich mit gesundem Motor) von ca. €11000,-. Folgende Ausstattung hat er: Audi A3 Sportback Ambition 1.9 TDI DPF, Bj. 09/07, Lavagrau Perleffekt, Neben der ohnehin schon guten Ausstattung von dem Ambition kommt noch Navigationssystem RNS, Abnehmbare AHK, Standheizung mit Komfortfernbedienung, Tempomat, Freisprecheinrichtung, 2-Zonen Klimaautomatik etc. hinzu. Sehr gepflegt ist er natürlich auch!

Was würde ich für meinen Wagen noch bekommen, so wie er jetzt da steht? Oder hat irgendeiner von Euch noch einen Motor den er verkaufen möchte?

Falls jetzt einer fragt warum ich nicht Audi anrufe wg. Kulanz oder so, meinen Wagen habe ich immer selber gewartet da ich über eine eigene Werkstatt zuhause verfüge. Dies hat natürlich bei Audi keinen Wert, selbst wenn ich die Inspektionen dort durchgeführt hätte wäre der Pleuel abgerissen. Momentan bin ich, ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht von der Qualität von Audi! Vor 2 Jahren ist mir ein PD-Element kaputt gegangen, dort ist die Feder gebrochen bei 80000km. Dinge die bei der Laufleistung nicht passieren dürfen nach meiner Meinung.

Bevor ich mich zu Audi entschlossen habe, habe ich 15 Jahre Peugeot gefahren und ich nicht eine schlechte Erfahrung gemacht.

Aber jetzt noch mal zurückzukommen. Was soll ich machen? Wie schaut eure Meinung aus?

Bin für Tipps dankbar!

Gruß, Ingo

Ähnliche Themen
18 Antworten

Gab es vorher irgendwelche Anzeichen? Ich würde trotzdem bei Audi anfragen und die Sache schildern. Vllt im Internet schauen wieviel ein Austauschmotor kostet und abschätzen wielange man ihn noch fahren will. Ich würde ich alle Richtungen durchrechnen. Denke das Auto kann so noch 6000 Euro bringen. Den Wert hab ich aber nur geschätzt.

Es gab vorher überhaupt keine Anzeichen, von jetzt auf gleich ein sehr lautes Klackern und dann war es vorbei. Mittlerweile habe ich einen Motor in Aussicht und soll €1950.- kosten und hat, angeblich 74000km gelaufen, ist aber von einem Händler mit 1 Jahr Gewährleistung. 6000.- finde ich jetzt etwas wenig wenn man bedenkt das man mit ca. €2600.- den wieder Fahrfertig bekommt. Ich bin nur von der angeblichen Audi Qualität enttäuscht. Qualität zeigt sich in Alter und ab einer hohen Kilometerleistung und nicht wenn man sich alle 3Jahre ein neues Auto zulegt, bis dahin ist es Pflicht das alles in Ordnung ist! Und bei meinem A3 kann man nicht von einem alten Wagen sprechen.

Ist eigentlich untypisch für den 1.9er, der ist eigentlich einer der robustesten im Feld. Bin selber vorher viele JAhre Peugeot und Citroen gefahren, die haben bei mir aber deutlich mehr Ärger gemacht.

Das ist auch der Grund weswegen ich mich für den 1.9er entschieden habe, habe auch nur positives vorher gehört.

Hallo Zusammen.

Keiner mehr hier der mir vielleicht helfen kann? Z.b. mit einem Tipp wo ich einen Motor bekomme oder jemand der vielleicht noch einen zuhause liegen hat?

Hallo

gehdoch mal in ebay und suche unter BK Motorentechnik.

Nimm mit dem mal Kontakt auf.

Habe bei dem selbst schon ein At Motor gekauft und ihn persönlich kennengelernt.

Kann den nzr empfehlen ubd auch absolut saubere Arbeit.

jeder sucht bei so etwas immer den fehler bei audi es gibt mehr als genug 1.9er die übert 300.000 laufen.

Dein Motorschaden ist mehr als untypisch. Ich bin kein freund von "Der Fehler liegt beim bentzer"

aber ich bin mir sicher das pflegliche motorbehandlung grade am anfang und das ganze Auto leben hindurch für hohe laufleistung und zuverlässigkeit sprechen.

Das ganz thema warm kalt fahren usw.

Es heist zwar ein auto kann mit dem heutigem stand ab dem start vollgas ein autoleben lange halten aber sollte man bedenken das es motorren gibt die im "warmen" zustand 2cm großer sind also 2 cm mehr platz im motorraum beanspruchen als wenn sie kalt sind.

sollte man sich vllt überlegen die drehzahl bei einem TDI die ersten km unter 2k zu lassen.

ach ja ein autoleben lang ist wenn mich nicht alles täuscht um die 9 jahre.

also das durchschnittliche alter des auto bei seiner verschrottung.

 

gehört hier jetzt nicht so rein aber naja. kp wie du mit dem motor gefahren bist.

ich wünsche dir eine stressfreie instandsetzung für dein auto grade jetzt weihnachten

Hi,

Das kommt aber beim BLS öfters vor!

Ich selbst habe schon einige BLS gesehen, bei denen das Pleul aus dem Block schaute.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von ahahi

jeder sucht bei so etwas immer den fehler bei audi es gibt mehr als genug 1.9er die übert 300.000 laufen.

Dein Motorschaden ist mehr als untypisch. Ich bin kein freund von "Der Fehler liegt beim bentzer"

aber ich bin mir sicher das pflegliche motorbehandlung grade am anfang und das ganze Auto leben hindurch für hohe laufleistung und zuverlässigkeit sprechen.

Das ganz thema warm kalt fahren usw.

Es heist zwar ein auto kann mit dem heutigem stand ab dem start vollgas ein autoleben lange halten aber sollte man bedenken das es motorren gibt die im "warmen" zustand 2cm großer sind also 2 cm mehr platz im motorraum beanspruchen als wenn sie kalt sind.

Genau deswegen habe ich mir, unter anderem, eine Standheizung eingebaut und fahre den Wagen grundsätzlich die ersten 15km nicht über 3000U/min!

Und das der BLS dies wohl öfter hat, habe ich mittlerweile schon ganz schön oft gehört:-/!

Zitat:

Original geschrieben von wima

Hallo

gehdoch mal in ebay und suche unter BK Motorentechnik.

Nimm mit dem mal Kontakt auf.

Habe bei dem selbst schon ein At Motor gekauft und ihn persönlich kennengelernt.

Kann den nzr empfehlen ubd auch absolut saubere Arbeit.

Das mache ich, danke schön für den Tipp!!!

BLS Motoren mit abgerissenem Pleul beim 1,9 TDI kann ich nur bestätigen, das dass öfters vorkommt. Bin auch auf der Suche nach einem Motor oder Block. Zumal vor 3 Monaten ich einen nagelneuen Turboladen für 1.000 Euro einbauen lassen habe. Alles wurde bei Audi gescheckt und wenn man dann mit 100 km/h auf der Autobahn plötzlich einen Ölverlußt binnen Sekunden von 5 Liter auf 0 Liter und der Motor sich selbständig gemacht hat, ist das kein Anwenderfehler.

Also auch nach gut einem Jahr noch mal die Anfrage, wo bekommt man am besten einen Motorblock her?

P1120264
P1120268

Habe jetzt bei einem Bekannten, den wir unseren A3 verkauft haben, bei 155Tkm den ebenso beschriebenen Pleuelschaden mit großem Loch im Motorblock. Der Junge braucht das Fahrzeug dringend - wo bekommt man kurzfristig einen gebrauchten Motor zu einem vernünftigen Preis? Neuer Motor bei Audi soll 8000€ + 1T€ Einbau kosten - das ist gerade der derzeitige Wert des Fahrzeuges, wenn der Motor i.o. wäre.

Raum MK oder SI wäre ideal; alles andere müßte man dann eben abholen oder direkt einbauen lassen.

Hilfe tut Not. Im Voraus schon danke.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Motorschaden, 1.9TDI DPF