ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Motoröl für TSI

Motoröl für TSI

Themenstarteram 25. Februar 2010 um 10:48

Hallo,

weiß jemand welche Motoröle für den TSI zugelassen sind ?

Nur LL ? Oder evtl. gibts irgendwo eine Aufstellung für den Motor .

Beste Antwort im Thema
am 4. Juli 2013 um 9:58

Zitat:

Dir ist schon klar, dass die Geschichte Ölwechsel schon lange übeholt ist und wir eigentlich deutlich länger mit unserem Öl fahren könnten. Gibt dazu genug Tests.

Bla Bla

Früher hat man auch mit fuffzich ein Gebiss gehbt und jetzt putzt man sich die Zähne gewissenhaft.

Zuerst sagen: brauch' man nicht und dann sagen, mach' ich selber aber natürlich schon.

Was soll das ?

Wer die 40 Euro für einen Ölwechsel nicht hat, der sollte auch nicht Autofahren.

84 weitere Antworten
Ähnliche Themen
84 Antworten
am 25. Februar 2010 um 11:38

Google (7800 Ergebnisse)? Bordbuch? VW?

Irgendwann kostet das Forum Geld, weil das Polo V Forum zu viel Speicher einnimmt :rolleyes:

am 25. Februar 2010 um 12:24

Ja "Google" ist aber leider nicht immer alles, kann ja sein, jemand hat schon Erfahrungen gesammelt, welches gut ist.

Ich kenn mich leider damit auch nicht aus und da hier viele Gleichgesinnte sind, warum nicht hier fragen, ich wäre auch um jeden Rat dankbar?!

Kann man davon ausgehen, dass ein Öl besser ist als das andere?? Ich würde es entweder mit Fuchs, Castrol (wird auch direkt von VW empfohlen) oder Mobil probieren. Sind ganz bestimmt keine schlechten Öle, aber welches nun das Beste ist oder ob es das gibt, daran scheiden sich wohl die Geister ;) Ich weiß bisher nur soviel: Der Ölverbrauch... hmm.. achja, welcher Ölverbrauch überhaupt? ;)

Am Anfang sind nunmal nur LL-Öle relevant, weil das Auto so programmiert ist, aber das kann man auch abstellen und dementsprechend muss dann geschaut werden. Castro hat hier jedenfalls schon mehrmals eine Freigabe-Liste (aus erWin) gepostet ;)

Im Handbuch steht die VW-Norm, die das Öl für den Motor erfüllen muss, normalerweise ist das VW 504 00 / 507 00 bzw. Long Life III 5W30. Mit der Nummer zur Tanke, Werkstattkette oder am einfachsten zu VW und Öl nach der Norm kaufen.

Aber wer 20.000EUR für einen TSI ausgibt, der kann auch 20EUR für das Original VW/Castrol beim :) ausgeben, denn die von Aral oder Shell sind nicht billiger und Öl, das die Norm erfüllt ist Schmierstoff und gut, da ist keins besser oder schlechter.

 

Damit ist Alles erklärt und bitte hier SCHLIEßEN!

Zitat:

Original geschrieben von cap0815

Im Handbuch steht die VW-Norm, die das Öl für den Motor erfüllen muss, normalerweise ist das VW 504 00 / 507 00 bzw. Long Life III 5W30. Mit der Nummer zur Tanke, Werkstattkette oder am einfachsten zu VW und Öl nach der Norm kaufen.

Aber wer 20.000EUR für einen TSI ausgibt, der kann auch 20EUR für das Original VW/Castrol beim :) ausgeben, denn die von Aral oder Shell sind nicht billiger und Öl, das die Norm erfüllt ist Schmierstoff und gut, da ist keins besser oder schlechter.

 

Damit ist Alles erklärt und bitte hier SCHLIEßEN!

Ganz große Klasse... :rolleyes: schonmal im Internet nach LL-Ölen geschaut? Renn du mal schön zum VW-Händler und kaufe da das abgefüllte Öl für über 20 € und im Internet gibst du 46,50 € z. B. für 5l Castrol Edge 5W-30 (inkl. VW-Logo) aus :D Von solchen Kunden wie dir leben die VW-Preise :D

du kannst alle 30 oder 15.000km in die Werkstatt fahren, aber Long Life muss bzw. SOLLTE da eig. immer rein, da die Motoren dafür entwickelt wurden.

musst du dir ma überlegen, willst du vll selber an nem Schaden dran schuld haben (die finden das schon raus), nur weil du alle 2 jahre ma 50 euro (übertrieben) sparts?

gruss

Zitat:

Original geschrieben von Tobi1988VW

du kannst alle 30 oder 15.000km in die Werkstatt fahren, aber Long Life muss bzw. SOLLTE da eig. immer rein, da die Motoren dafür entwickelt wurden.

musst du dir ma überlegen, willst du vll selber an nem Schaden dran schuld haben (die finden das schon raus), nur weil du alle 2 jahre ma 50 euro (übertrieben) sparts?

gruss

ja genau, das beigestellte, eingefüllte Öl wird im Service-Heft notiert und VW wird garantiert keins einfüllen, was nicht auf oben geposteter Freigabeliste zu finden ist :rolleyes: Macht hier doch ned immer alle Pferde scheu...

solang du dein Ölwechsel selber machst, is das eh egal...

da du dann sowieso keine Stempel mehr bekommst (also nich auf legalem weg)

und kein vertragshändler wird dir, ohne es zu notieren noname-öl auffüllen.

aber WENN dann was passiert und du dich quer stellst, kannste glück haben dich nur jahrelang mit dem kram abzuhetzen und vll nen teil des schadens vonner werkstatt erstattet zu bekomm, aber als kunde biste da nic hmehr willkommen xD

und DAS ganze NUR wegen den paar euros. WÜrd ich lieber nich riskieren.

es gibt sicherlich auch günstiges öl wo vw nicht mekkert, aber der unterschied sind höchstens die münzen die du in deinem alten auto vergessen hast xD

gruss

na wenn du meinst... ich halte euch nicht davon ab, für den Liter LL-Öl 20 € zu bezahlen :D

Hast du dir die Liste eigentlich angeschaut bzw. die Beiträge vernünftig durchgelesen? Nochmal: diese Liste ist eine Freigabeliste direkt von VW aus deren Programm erWin (falls dir das was sagt). VW empfiehlt auf der eigenen HP Castrol-Öl.. was ist daran bitte No Name? Den entsprechenden 5l Kanister gibt es z. B. bei ReifenDirekt für 49,90 €. Damit geht man dann schön brav zum VW-Händler und gut is.

war nich auf dein Beitrag bezogen ^^

...du hast schon recht.

ich kauf mein Öl auch nich direkt da ein, wär ja verrückt. ^^

"Öl bzw. Materiel angeliefert hört sich auf Aufträgen immer gut an" haha

Themenstarteram 25. Februar 2010 um 13:36

Also wenn man sich im Internet ein wenig umschaut, dann ist es so das dass LL-Öl bzw. das Longlife nicht so toll ist (insbesondere für Steuerkette/Turbo). Da rwird empfeholen hochwertiges Öl (z.b Mobil/Fuchs) zu nehmen und alle 10.000 KM bzw. spätesten nach 12 Monaten einen Wechsel durchzuführen. Natürlich ist es interessant, ob man zum VW Händelr gehen kann und sein eigenes Öl mitbringen darf

(passendes natürlich).

Zitat:

Original geschrieben von back-in-black

Natürlich ist es interessant, ob man zum VW Händelr gehen kann und sein eigenes Öl mitbringen darf

(passendes natürlich).

war das nun als Frage gemeint?? Wenn ja, es ist möglich...

Zitat:

Original geschrieben von back-in-black

Also wenn man sich im Internet ein wenig umschaut, dann ist es so das dass LL-Öl bzw. das Longlife nicht so toll ist (insbesondere für Steuerkette/Turbo). Da rwird empfeholen hochwertiges Öl (z.b Mobil/Fuchs) zu nehmen und alle 10.000 KM bzw. spätesten nach 12 Monaten einen Wechsel durchzuführen.

wo hasten das her? wär interessant xD

...aber wieso sollte vw dann LL und bis zu 30.000km vorgeben, wenn das nich gut wär?

Zitat:

Natürlich ist es interessant, ob man zum VW Händelr gehen kann und sein eigenes Öl mitbringen darf

(passendes natürlich).

ich sag ma aus meiner Erfahrung her, ja... solang das die passende vw-norm hat und nich no-name.

das wird dann halt notiert und weitergegeben, aber nen stempel bekommst du trozdem.

einfach ma nachfragen, wie das deine werkstatt sieht. ansonsten kommste um die paar euros mehr nich rum, aber direkt dort das öl zu kaufen ist nich vorgeschrieben... DAS is echt teuer ^^

gruss

Themenstarteram 25. Februar 2010 um 14:18

Gehört zwar nicht direkt hieher, aber weil danach gefragt wurde hier der Link. Am besten den Thread ganz von vorne lesen. Irgendwo drin gibt es auch einen link zu einem thread im gleichen Forum, welcher sich ausführlich mit der Steuerkettenproblematik (LL-Öl) befasst:

http://www.a3quattro-forum.de/index.php?...

 

Und weils so schön ist noch einen link zum Thema 3 Zylinder im Polo:

(Im neuen scheinbar noch der gleiche Motor)

http://www.motor-talk.de/forum/ruckeln-i…highlight=kette

Deine Antwort
Ähnliche Themen