ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Motoröl für 1,2 TSI

Motoröl für 1,2 TSI

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 10. Oktober 2014 um 18:25

Ich will für meine Autos zukünftig ein einheitliches Motoröl verwenden. Zur Zeit bekommt nur der C220 CDI das Aral Supertronic 0W-40. Dieses Öl erfüllt die MB-Norm 229.51. Es erfüllt die Spezifikation ACEA B4, C2, C3. Eine VW-Norm-Freigabe ist leider nicht auf dem Aral-Kanister aufgedruckt.

In der Zukunft soll auch der bereits vorhandene Scoda Fabia 1,4 l, 86PS, Bj. 2009 mit diesem Öl betrieben werden. Wenn dann noch ein weiterer Polo 1,2 TSI, 90PS oder ein Fabia 1,2 TSI, 86 PS dazukommt, dann sollen alle Fahrzeuge und der Rasenmäher (!) mit dem gleichen Öl betrieben werden.

Spricht irgendwas dagegen, die gesamte Fahrzeugflotte mit dem gleichen Motoröl zu betreiben?

Ich habe keine Lust, für jedes Fahrzeug ein spezielles Öl bereitzuhalten und will die Zahl der halbvollen Ölkanister minimieren.

Ähnliche Themen
24 Antworten
am 10. Oktober 2014 um 19:15

Fuchs titan hat die MB norm.

Das Aral 0W-40 Super Tronic hat keine VW und keine VW LongLife Freigabe

Das kann Probleme bei Garantie und Kulanz geben

Da wäre ein Öl angebracht welches alle Normen erfüllt

Bei unserem Polo habe ich bei Festintervall das Mob1 0W-40 genommen.Erfüllt auch die erforderliche Norm für meinen BMW

Freigabe für VW LongLife und deinen Benz hat das Mob1 5W-30 ESP

Ich meine unser Rasenmäher bekommt ein Einbereichsöl

Themenstarteram 10. Oktober 2014 um 19:29

An Mobil 1 0W-40 habe ich auch schon mal gedacht. Es ist etwas teurer als das Aral-Öl.

Mit der Garantie ist das natürlich so eine Sache. Ich mache bei allen Fahrzeugen den Ölwechsel selbst. Da kann ich mir die Garantie sowieso abschminken.

Ich habe gerade gesehen, dass das Mobil 1 ESP 0W-40 eine VW-Freigabe hat, und zwar 50200/50500.

Ich würde das Öl auch am liebsten selber wechseln,leider kann es dann aber Probleme bei der Garantie oder Kulanz geben

Man munkelt ja das VW etwas gegen die Selbstanlieferer von Motoröl machen möchte

Dann würde ich für mich mal abklären ob man den Wechsel nicht doch selber machen darf.

Das verlinkte Fuchs ist aber nicht für VW LongLife,oder ?

Themenstarteram 10. Oktober 2014 um 19:44

Ich habe jetzt noch zufällig entdeckt, dass das Aral Super Tronic 0W-40 auch die VW-Freigaben 50200/50500 hat:

http://www.vw.ca/.../vw_oil_standards.pdf

Auf der Web-Site von Aral hat es diese nicht.Vielleicht hat VW es gerade in die Liste aufgenommen ?

Von wann ist denn die Liste ? Kann kein Datum finden

VW LongLife Freigabe hat es aber nicht

BA zu Hilfe nehmen. Sollte VW- Norm 504/ 507 00 drin stehen.

diese Norm erfüllt Shell Helix 5W30 ECT. BMW Longlife 04 steht

drauf. Auch MB229.51. Und Porsche C30. Der Rasenmäher wird

sich auch nicht daran verschlucken.

Gruß Werner

am 10. Oktober 2014 um 22:02

Zitat:

@Tappi 64

Das verlinkte Fuchs ist aber nicht für VW LongLife,oder ?

Schon.

Und ein Schnäppchen.

Zitat:

@cooperle81 schrieb am 10. Oktober 2014 um 22:02:21 Uhr:

Zitat:

@Tappi 64

Das verlinkte Fuchs ist aber nicht für VW LongLife,oder ?

Schon.

Und ein Schnäppchen.

Hallo,

der Link ist für das ProFlex, das hat VW 502.00 ist somit nur für den festen Service (15tkm/ einmal jährlich) freigegeben. Hier wäre das Fuchs Titan GT1 Pro C3 die richtige Wahl, eingeschlossen 229.51.

http://www.oeltitan.de/.../25-titan-gt1-pro-c-3-sae-5w-30.html

muss ich mich aber auch mal melden...Longlife Motoröl

nutzt dir aber nur was wenn du die entsprechenden Intervalle bzw max 2 Jahre oder 30 " Kilimoter fährst...

Wenn mehr anfallen ist der Service früher...

Somit ist auf longlife gesc....

am 10. Oktober 2014 um 22:54

Sorry. Mein Fehler. Stimmt ;)

Kein ding ich Lerne auch jeden Tag neu dazu

:):rolleyes::confused:

am 11. Oktober 2014 um 1:05

Hatte nur den falschen Link kopiert. Das richtige öl liegt für den nächsten Wechsel schon länger in der Garage.

Schon wieder 30 tkm voll... :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen