ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motorkontrollleuchte an während Fahrt - Fahrzeug stottert? Ursache??

Motorkontrollleuchte an während Fahrt - Fahrzeug stottert? Ursache??

Themenstarteram 12. Juli 2008 um 0:38

Hallo,

vorhin als ich heim gefahren bin, gingen während der Fahrt

plötzlich die Warn-/Störleuchten an für

- Motorelektronik (Motorsymbol)

- EML

- DSC/ASC+T

und das Fahrzeug (323i, BJ99) sprach fast gar nicht mehr auf Gas an,

stotterte ständig und fuhr sich mit Mühe und Not wie ein

45PS Corsa. Ich vermute das war ein Notlaufprogramm für

eine Motorstörung, und DSC wurde aufgrund dieser Störung

deaktiviert, oder?

Was kann das sein, gibt's hier irgendwelche bekannten Krankheiten?

Hatte jemand schon das gleiche Phänomen? Kann ich mit dem Auto morgen

zum Freundlichen fahren, ohne das was kaputt werden kann?

Danke für eure Hilfe!

Gruss

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 12. Juli 2008 um 7:16

Hat denn keiner ne Ahnung??

Bei mir war das gleiche, als mein Gasanlagen Umrüster Kabel nicht richtig verlötet hatte. Die meinten aber auch, dass es von einer Störung des DSC kam.

 

Wenn du Glück hast, dann ist es eine Störung im DSC, die einfach gelöscht werden kann.

Themenstarteram 12. Juli 2008 um 10:07

Heute morgen auf dem Weg zur Werkstatt fuhr er sich wieder ganz normal, ausser

dass die Motorkontrolleuchte noch immer an war.

Das Auslesen des Fehlerspeichers ergab, dass das "Leerlaufregelventil" irgendwie

feststeckte, der Fehler aber "momentan" nicht vorhanden ist. Der Fehlerspeicher

wurde gelöscht, und momentan(?) passt alles.

Das Teil soll ~180€ kosten. Hat jemand Erfahrung mit diesem "Leerlaufregelventil"?

Kann man das irgendwie reinigen? Wie lange dauert der Ausbau des Ventils?

Das ist das Teil, oder?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260206949090

Zitat:

Kann man das irgendwie reinigen? Wie lange dauert der Ausbau des Ventils?

Das ist das Teil, oder?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260206949090

 

Ja, das ist das Teil.

Reinigen kannst du versuchen, da ist innen so eine drehbar gelagerte Metallklappe. Kann sein, dass die nur etwas verdreckt ist.

Ausbau: 15 Min. (wenn du langsam bist...)

Themenstarteram 12. Juli 2008 um 10:31

Ok, wo genau sitzt denn das Teil bei mir, und wie wird es am sinnvollsten gereinigt? Benzin/Druckluft?

Zitat:

Original geschrieben von bmw323ie46

Ok, wo genau sitzt denn das Teil bei mir, und wie wird es am sinnvollsten gereinigt? Benzin/Druckluft?

Das sitzt seitlich an der Ansaugbrücke, unterhalb der DISA-Verstelleinheit (etwas versteckt). Siehe Bild

Gereinigt habe ich das Teil noch nicht, würde es aber mit Benzin oder Nitroverdünner probieren.

Themenstarteram 12. Juli 2008 um 12:19

Zitat:

Das sitzt seitlich an der Ansaugbrücke, unterhalb der DISA-Verstelleinheit (etwas versteckt). Siehe Bild

Gereinigt habe ich das Teil noch nicht, würde es aber mit Benzin oder Nitroverdünner probieren.

Super, danke für das Bild! Muss dazu die komplette Ansaugbrücke demontiert werden, oder kommt man auch so ran?

Nein, du kommst da so ran.

eventuell stört die DISA-Verstelleinheit, aber das sind ja nur 2 Schrauben...

Hallo,

zu dem Thema muss ich mich jetzt auch leider äußern. Kam gerade von der Arbeit, endlich Urlaub. Hab das Auto noch kurz wo abgestellt, als ich wieder weiter fahren wollte gingen EML- und ASC-Lampe an. Auto nahm fast kein Gas mehr an, fuhr nur sehr ruckelig weiter. Fzg. ist ein 328i bj 99 mit 132.000 km.

Hab mal die Suche bemüht aber es scheint als könnten das mehrere Ursachen sein? Wie sollte ich am besten vorgehen?

War nicht die Kombination der EML, DSC und Handbremsleuchte das Lamdasystem/LMM oder die Drosselklappe?

Mist erinnere mich nicht mehr zu 100% daran.... sorry

Gruß

Ja, ich habe schon was zur Drosselklappe und etwas über Kabelbaum und Kat gefunden... aber es scheint keine klare Ursache zu geben. Wie immer, wenn irgendwelche Störungen am e46 auftauchen. :(

Die Handbremslampe leuchtete bisher übrigens nicht. Ich vergaß auch zu erwähnen, dass auch mehrmaliges Starten des Motors keine Änderung brachte. Ich versuche es später noch mal... Freitag nachmittags liest einem ja auch keiner den Fehlerspeicher aus.

Lohnt es sich eigentlich für sowas das BMW-Servicemobil anzurufen?

Zitat:

Original geschrieben von AMGaida

Lohnt es sich eigentlich für sowas das BMW-Servicemobil anzurufen?

Ich zitiere mich mal selbst. Also es lohnt sich, soviel mal zu der Frage. Das Servicemobil war innerhalb von 30 Min. da, der Fehlerspeicher ergab eine hängende bzw. schwergängige Drosselklappe, daran konnte der Mechaniker aber nichts machen. Dafür hat es aber auch nichts gekostet.

Themenstarteram 19. Dezember 2008 um 18:32

Hi,

es war bei mir (auch?) das Leerlaufregelventil (kurzzeitiges mechanisches Klemmen). Ich hatte das Teil auf Anraten von BMW reinigen lassen - nach drei Monaten leider wieder das gleiche Problem. Dann hab ich es durch eine neues tauschen lassen und seitdem ist Ruhe...

@bmw323ie46 :

Welchen Fehler hatte denn der Fehlerspeicher damals gespeichert, auch die "schwergängige Drosselklappe"?

Lief Dein Wagen im Leerlauf und bis ca. 2000 U/min gut?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motorkontrollleuchte an während Fahrt - Fahrzeug stottert? Ursache??