ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Motor Ohne öl gefahren und keine warunung bekommen!!!

Motor Ohne öl gefahren und keine warunung bekommen!!!

Themenstarteram 13. Juli 2010 um 9:49

Hi leute mir is was schreckliches pasiert!!!

Ich habe meinem system vertraut!! und auf die öl warung gewartet!!

Heute war es dann soweit er warnt nicht!!

Mein auto wurde plötzlich lauf und zog nichtmehr darauf hin habe ich angehalten motor aus und geschaut trocken !!!

jetzt habe ich nachgefüllt und er läuft noch:confused: Er hat ca 5 secunden nach dem anlassen ein häftiges geräusch gemacht.:mad:

wie eine nähmaschiene jetzt läuft er aber ruig wie gewohnt!!

 

Jetzt meine frage wo sitzt dieser ÖL sensor?? wie kann ich den prüfen BZW tauschen oder wie kann ich dem KI ein signal geben Öl leer

um zu testen ob es überhaubt geht!!

Danke euch jetzt schon für die antworten!!!

Ps: mein armes auto hoffentlich hat er es gut wegesteckt nicht dass es jetzt kaputt geht..

Beste Antwort im Thema

Da der Motor nach dem Oel Auffüllen zuerst klapperte , hatte er zu 100% keinen Oel Druck mehr .

Das heißt im Klartext , deine Pleuellager haben zu 100% extrem gelitten , so wie Lader und Hydros auch , mal ganz von Nockenwelle und Zylinder abgesehen. .

 

Oel war ja noch drin nur der Peilstab kam nicht ran ??

Das verstehe jetzt wer will , aber so eine Oel Pumpe sucht ja nicht nach Oel Resten . Die Hängt da rum wo sonst das Oel in massen zur verfügung steht . Kein Oel da , saugt sie Luft und Oel und macht Lecker Schaum draus. Nur Schmeckt das deinem Motor nicht.

Völlig Unverständlich das man nicht zwischen Durch mal nachschaut.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Da hat wenn dann aber schon einiges mehr versagt, denn da du ja meinst, du hast eine Ölstandsanzeige, so hätte zum einen diese anschlagen müssen und zusätzlich hätte auch noch fehlende Öldruck bemängelt werden. 

 

Förderlich ist es für ihn keinesfalls gewesen. Ob es ihm stark geschadet hat, wird sich wenn dann noch rausstellen. 

 

Ölstandssensor ist logischer Weise in der Ölwanne verbaut. Wie stehts denn mit Kontrollleuchten beim Einschalten der Zündung? 

Statt den Motor zu riskieren würde ich ca. 30 Sekunden meiner Zeit und ein Stück Papier (kostenlos an der Tanke) investieren und den Ölstand alle paar Wochen je nachdem wieviel du fährst prüfen? Wenn du den Ölstand vor Fahrtbeginn prüfst und der Wagen über Nacht schön waargerecht geparkt war kannst du dir sogar das Papier sparen... Öl am Meßstab unterliegt der Schwerkraft... Mein S3 8L brauchte in 5 Jahren übrigens zwischen den Wechseln nie einen Nachschlag.

Gruß Frank

Themenstarteram 13. Juli 2010 um 11:28

Zitat:

Original geschrieben von Audifahrer-NRW

Statt den Motor zu riskieren würde ich ca. 30 Sekunden meiner Zeit und ein Stück Papier (kostenlos an der Tanke) investieren und den Ölstand alle paar Wochen je nachdem wieviel du fährst prüfen? Wenn du den Ölstand vor Fahrtbeginn prüfst und der Wagen über Nacht schön waargerecht geparkt war kannst du dir sogar das Papier sparen... Öl am Meßstab unterliegt der Schwerkraft... Mein S3 8L brauchte in 5 Jahren übrigens zwischen den Wechseln nie einen Nachschlag.

Gruß Frank

OT: Deine Rechtschreibung ist der blanke Horror!

Themenstarteram 13. Juli 2010 um 12:04

Ja Danke für die information!!

Zitat:

[Mein S3 8L brauchte in 5 Jahren übrigens zwischen den Wechseln nie einen Nachschlag.

Gruß Frank

kann ich nur bestätigen - mir ist schleierhaft wie ein 99er S3 (der hat den APY motor) überhaupt öl verbraucht, meiner hat jetzt 160k runter und trotz 1.5 bar ld hab ich absolut minimalen ölverbrauch -

konkret füll ich beim wechsel so auf 3/4 am messtab und 15k später steht das auf ca 1/4 zwischen den markierungen

da behaupt ich doch glatt mal der der motor sowieso schon ne macke hat.

und NEIN ich fahr nicht nur stadt wo es duchs kondensat oft sogar mehr wird sonder einen mix aus ca 60-70% freiland/autobahn.

 

Themenstarteram 14. Juli 2010 um 14:59

Meine braucht auch nicht viel öl habe es jetzt halt nur mal drauf ankommen lassen!!

seit dem öl wechsel vor 25 TKm nichts mehr nachgefüllt!!

Jetzt muss ich dazu sagen dass ich beim wechsel nur bis zur mitte der makierung aufgefüllt habe:D!!

Und noch was mit wenig öl läuft der besser meiner meinung nach jetzt läufter nämlich schlechter!

Oder es hat dem motor irgendwass zugesetzt beim dem fahren öhne Öl BZW wenig öl

Ich muss am we knapp 300 Km fahren hoffentlich hält er dass!!

Ich habe maximal 1,0 Bar ladedruck!!

Und über 202 TKM

am 14. Juli 2010 um 15:04

Zitat:

Original geschrieben von idive2deep

mir ist schleierhaft wie ein 99er S3 (der hat den APY motor) überhaupt öl verbraucht.....

Das geht ganz einfach :D,

bei mir war es ein oder mehr defekte Zündspulen und ne Defekte Lambda, da durch Leistungsverlust und ein schönes schwarzes heck.

Bin ne Weile so gefahren und musste um die 800-1000ml nachkippen :-)

Ist aber nichts passiert, läuft jetzt wieder wie am ersten Tag.

Wenn man das nicht gerade hat verbraucht der APY eigentlich nichts, kann ich bestätigen. :)

grüße

Christian

Themenstarteram 14. Juli 2010 um 22:12

Habe mal mein speicherausgelesen und es steht nichts drinn!!

Auto läuft aber nach wie for komisch und hat einen unruigen lauf nach zügigen fahrten!!:confused:

Fahre ich ruig läuft er ruig!! :)

 

Zitat:

Original geschrieben von eddyexp

Zitat:

Original geschrieben von idive2deep

mir ist schleierhaft wie ein 99er S3 (der hat den APY motor) überhaupt öl verbraucht.....

Das geht ganz einfach :D,

bei mir war es ein oder mehr defekte Zündspulen und ne Defekte Lambda, da durch Leistungsverlust und ein schönes schwarzes heck.

Bin ne Weile so gefahren und musste um die 800-1000ml nachkippen :-)

Ist aber nichts passiert, läuft jetzt wieder wie am ersten Tag.

Wenn man das nicht gerade hat verbraucht der APY eigentlich nichts, kann ich bestätigen. :)

grüße

Christian

das nichts im Speicher steht ist eher beunruhigend, kann man aber nicht ne Diagnosefahrt machen und mal den Öldruck live beobachten? Dann wüsste man zumindest mal, ob realistische werte anliegen, oder nicht.

 

Das der jetzt ein wenig komisch klingt, könnte a) einbildung sein oder b) bei der trockenfahrt ist halt doch die mechanik ein wenig in mitleidenschaft gezogen worden

die erkenntniss bringt dir nun leider herzlich wenig, und was alles kaput gehen kann, oder einem extrem hohen verschleiß unterliegt ohne schmierung, das kannst du dir ja selbst ausmalen.

Von daher kann auch keiner, der nicht in den Motor reingeschaut hat, eine behauptung über diesen oder jeden Mangel aufstellen, das wäre schlichtweg geraten

 

dein weiteres vorgehen musst du entscheiden:

-> nur noch ruhig fahren

->fehler suchen und beseitigen

->motor preventiv überholen lassen

->fahren bis er sich selbst zerlegt

 

das sind so die optionen die mir auf die schnelle einfallen

Wenn der Motor ohne Öl fährt müsste man das doch an den Kobenringen sehen oder? evtl. mal einen Kompressionstest machen lassen dann sieht man ja ob er da z.B. viel verliert!?

sicherlich eine möglichkeit, also zerleg ma mal den motor und schaun rein... und wenn man eh grad dabei ist kann man sich den rest ja auch mal anschaun ( :

Zitat:

Original geschrieben von Skolem

sicherlich eine möglichkeit, also zerleg ma mal den motor und schaun rein... und wenn man eh grad dabei ist kann man sich den rest ja auch mal anschaun ( :

Ich meinte damit eigentlich das man Anhand des Kompressionstets ja dan sieht ob die Kolbenringe beschädigt sind? oder irre ich mich?

Themenstarteram 15. Juli 2010 um 9:37

Was kostet den son Kompressionstest??

Und was mache ich am besten der motor läuft so langsam wieder besser je weiter ich fahre mit Öl !!!:cool:

am sammstag fahre ich 300 Km zu meinem bruder!:p

aber so gut wie davor machter noch nicht Aber LD is noch da wie gewohnt!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Motor Ohne öl gefahren und keine warunung bekommen!!!