ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Motor nagelt im kalten Zustand

Motor nagelt im kalten Zustand

BMW 3er F30
Themenstarteram 4. August 2012 um 17:24

Hallo zusammen,

ich fahre seit 1000 km einen neuen 320 i F30.

Nach dem 1. Start morgens klingt der Motor wie ein Diesel "nageln". Nach einer kurzen Fahrstecke ca. 5 km oder wenn d. Motor wärmer wird, ist diese Eigenschaft nicht mehr zu hören.

Hat jemand eine Idee, oder eine Erklärung hierzu? :confused:

Vielen Dank !;)

Ps. Mein erster Eindruck und das Fahrverhalten sind zufriedenstellend.

Die Start Sopp Automatic ist in dieser Eigenschaft das Allerletzte. Die hätte zumindestens zeitsteuerbar sein müssen. :eek:

Beste Antwort im Thema

na ja, der Opel hat wahrscheinlich mehr Maximalleistung, sofern der VW keinen Twincharger hat. Von daher wären gleiche Fahrwerte etwas differenziert zu sehen.

Wie auch immer. Alle möglichen Hersteller stellen von Saugmotor auf DI plus Turbo um. Aus welchem Grund sollte die das machen, wenn alle Aspekte mit der deutlich billigeren MPI-Technik ebenbürtig wären?

(Opel hat aus der Not eine Tugend gemacht und einfach einen Turbolader vor einen Saugmotor geschnallt, weil die für die Entwicklung neuer Technik schon länger kein Geld mehr haben. Zugegeben: Das haben sie z.Teil ganz gut gelöst.)

Hier geht es aber immer noch ganz konkret um einen aktuellen Dreier, der einen neuen DI plus Turbo bekommen hat und sich mit den Eigenschaften des Vorgänger-Sauger-Motors messen lassen muss und nicht um irgendeinen Vergleich zwischen Opel und VW.

Dein 2,5L-Saugreihensechser hört und fühlt sich zwar super an, rußt nicht, hat aber weder vom Verbrauch noch von den möglichen Fahrleistungen her, eine Chance gegen den neuen 2L von BMW.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

@Pit 32:

Zitat:

Die neuesten Motoren von Denen (meinetwegen auch Audi) haben aber eine DI - und eine Saugrohreinsprtzung

Es gibt m.E. nur einen Motor von der VAG-Unternehmensgruppe der beide Einspritzverfahren hat.

@Rambello:

Zitat:

Schichtlader, Direkteinspritzer, Saugrohreinspritzer, Turbo, Zylinderabschaltung, SSA, Rußfilter, Harnstoffzugabe usw.

Ja was denn noch alles für Klimmzüge ? Euro 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 .... 20 .... 100 ?

Aber einen über 1,5T schweren, mit jeglichen Schnick-Schnack beladenen Wagen, der bei 200PS Maximalleistung dann einen Normverbrauch von möglichst unter 6L/100km hat, willst du auch fahren oder würdest du dir, was aus rein rationalen Gründen durchaus verständlich wäre, einen einfach gestrickten Wagen (ohne Klimaautomatik, ohne die meisten deiner o.a. Komponenten) aus der 15000€-Klasse holen? Es gibt ja keine Pflicht, teuere, überladene Autos zu fahren.

Nachtsichtgeräte, Abstandsradar, 25-Zonen-Klimaautomatik und all der andere nicht motorische Krempel, der sich heutzutage in etwas besseren Autos befindet, müssen übrigens auch irgendwann repariert werden.

am 11. August 2012 um 21:44

Zitat:

Original geschrieben von Pit 32

Ob die neuen BMW Turbo DI aber überhaupt noch im Schichtladebetrieb fahren wäre mal interessant zu wissen. Die VW Turbo DI's nutzen diesen Betriebszustand nämlich nicht (mehr)

Die BMW - DI - Turbos laufen homogen, wie die Konkurrenten auch. Wesentlich sparsamer (bei Teillast) als z.B. ein E90 320i mit N46 kann der N20 also kaum sein, da ja exakt das gleiche Kraftstoff / Luftverhältnis herrscht. Nur die Getriebeübersetzung ist beim N20 länger.

Zitat:

Original geschrieben von Pit 32

Die neuesten Motoren von Denen (meinetwegen auch Audi) haben aber eine DI - und eine Saugrohreinsprtzung

Alle aktuellen VW / Audi - Turbomotoren sind Direkteinspritzer, nur der aktuelle 1.8 TFSI hat zusätzlich eine Saugrohreinspritzung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Motor nagelt im kalten Zustand