ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Motor geht einfach aus

Motor geht einfach aus

Themenstarteram 9. Juli 2004 um 12:38

Ich habe einen Cordoba 1. (100PS).

Der geht beim fahren einfach aus und man kann ihn meistens erst nach ca. 3 Minuten wieder ohne Probleme starten (manchmal auch sofort). Der Anlasser dreht zwar durch doch er springt nicht an.

Kann das an der Wegfahrsperre liegen, habe schon beide Schlüssel getestet. Bei beiden das selbe.

Oder liegt es am Hallgeber

Fehlerspeicherauslesen brachte auch keinen erfolg

Bitte um Hilfe

Ähnliche Themen
18 Antworten

Motor geht aus...

 

Na Hallo!Hast du vielleicht einen Motor mit 1600ccm und mit dem Motorkennbuchstaben AFT?:-) Wenn ja,dann mal den OT-Geber erneuern,sitzt am Kurbelgehäuse Nähe Anlasser (3 poliger Stecker).Wenn der spinnt,legt das Steuergerät ihn nicht als Fehler ab.Der verbaute Hallgeber hat für diese Motoren eine reine Überwachungsfunktion und nix mit der Zündung zu tun(kannste selbst probieren,wenn der Motor läuft einfach mal Stecker abziehen-läuft weiter!:-) Gruß und viel Erfolg! T.

Bin mir nicht sicher ob der Motor auch für die Zündung einen Hallgeber hat. Denke aber ja.

Der ist dann defekt!

Hatte ich schon bei vielen Polos und Golfs in der Werkstatt.

Jedesmal dasselbe Problem: Motor geht aus und springt erst wieder an wenn er richtig kalt ist.

Hallgeber erneuert und die Sache war erledigt!

Themenstarteram 10. Juli 2004 um 14:24

Werde es mal probieren mit den OT-Geber. Aber es gehen 2 Kabel (3 adrig) weg zum Motor, kann es sein das 2 OT-Geber eingebaut sind. Von außen sehen sie identisch aus, liegen nur an unterschiedlichen Stellen am Motor. Wie kann ich herausfinden welcher defekt ist?

Danke Nico

Es könnte sein dass es einmal der OT-Geber für die Nockenwelle ist und einmal der OT-Geber für die Kurbelwelle.

Wenn der KW-Sensor defekt ist läuft der Motor nicht mehr. Ist zumindestens bei den Fahrzeugen so die ihren Zündimpuls vom Steuergerät bekommen. Nur durch die Position der Kurbelwelle weis das Steuergerät welcher Zylinder grad dran ist.

Dein Motor läuft aber also würde ich auf den NW-Sensor tippen.

Motor geht aus..

 

Ach,vom Ilm-Kreis sind auch welche hier...-schöne Grüße aus SLF-Grins! Falls wir vom gleichen Motor reden,das andere Kabel führt zu einem Klopfsensor,der die Verbrennung kontrolliert.Dieser Motor hat keinen Nockenwellengeber. Gruß T.

Themenstarteram 12. Juli 2004 um 15:04

Ist auch ein AFT - Motor.

Der obere wird der OT-Geber sein und der untere dann für die Verbrennung wenn ich das richtig sehe.

Das Problem hatte ich bis gestern an meinem Seat Arosa SDi. Die Ursache ist Relais 109 - das ist defekt (ich hatte die gleichen Symptome wie Du).

Kostete mich 15,70 Euro (Original VW-Ersatzteil) und ich konnte es selbst ganz leicht tauschen (das sitzt in der Nähe des Sicherungskastens meines Arosas), ich musste nur ein Plastikteil unterhalb des Lenkrads runterschrauben. Ist angeblich ein typisches VW/Audi/Seat-Leiden lt. Mechaniker.

Themenstarteram 13. Juli 2004 um 13:21

Habe jetzt mal bei den OT-Geber und auch den Hallgeber die Stecker abkemacht und der Motor sprang trotzdem an????

Themenstarteram 13. Juli 2004 um 13:34

Bei mir gibt es kein Relais 109, jedenfalls nicht über denn Sicherungen. Wo könnte es noch sitzen?

Für was ist dieses Relais gedacht?

Ich bin autotechnisch leider eine Niete, aber so wie ich das verstanden habe, hat das Ding etwas mit der Motorsteuerung zu tun.

Nachdem mir mein Wagen immer häufiger mitten während der Fahrt abgestorben ist (zuletzt auf einer Stadtautobahn ohne Pannenstreifen...) und sich erst nach 4-5 Minuten wieder starten liess, bin ich gleich zum Pannendienst gefahren und habe die Symptome geschildert. Die haben dort gleich abgewunken "...kennen wir schon...".

Themenstarteram 13. Juli 2004 um 19:00

Wurde dann bei dir die Motorsteuerung ausgewechselt oder lag es nur an diesem Relais. Leider kann man keinen Fehler auslesen. Werde versuchen mir ein Kabel zu basteln und ein Notebook mit nehmen und ihn im Störfall mal dranhängen.

Hatte mein Auto auch schon oft in der Werkstatt doch bis jetzt konnte mir keiner Helfen. Es wurden immer nur die Zündkerzen, Verteilerkappe und Läufer sowie die Zündkabel gewechselt.

Themenstarteram 13. Juli 2004 um 19:03

Habe auch schon die Wegfahrsperre überprüft. Habe diese einfach abgeschalten (Stecker entfernt) und dabei geht der Motor ganz kurz an und gleich wieder aus. Im Störfall tritt das nicht so auf, sondern er springt dann gar nicht mehr an.

Bei mir wurde beim auslesen ebenfalls kein Fehler festgestellt. Ich hatte wirklich die gleichen Symptome wie du. Und ja, es war nur das Relais schuld.

Du musst aber dort, wo der Sicherungskasten ist, mit einer Taschenlampe ein wenig nach oben unters Armaturenbrett reinleuchten, damit du das Relais findest. Frag einmal bei einem VW/Seat-Betrieb nach, wo du das Relais findest. Fragen sollte ja zumindest nichts kosten :)

Motor

 

Guten Morgen!Erstmal könnt ihr die Elektrik von Benzin und Diesel motormäßig absolut nicht vergleichen....-das Relais wirst du nie finden:-)!Den Stecker von Hallgeber und OT-Geber abgezogen und ist weitergelaufen??-unmöglich! Hast sicherlich den Stecker für den Klopfsensor erwischt!Stecker für Klopfsensor und OT-Geber liegen dicht zusammen und die Kabel sehen sich ähnlich(schwarz,eine Art Antennenkabel).Der Stecker für den Klopfsensor ist BLAU und der für den OT-Geber ist SCHWARZ. Gruß T.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Motor geht einfach aus