ForumMondeo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mondeo ( MK2 ) V& empfehlenswert?

Mondeo ( MK2 ) V& empfehlenswert?

Themenstarteram 9. Januar 2007 um 16:31

Hallo, ich wollte mal fragen, und erfahrungen einholen, was ihr vom Ford Mondeo ( MK2 also der neuere schon ) mit V6 haltet.

ich wollte mir nämlich die V6 Maschine mit 125kw anschaffen,

Jetzt wollt ich mal wissen, was ihr dafon haltet, oder obs die nummer kleiner ( 2.0 ?! ) auch tun würde.

Ein bekannter von mir ( Lehrling bei FOrd ) meinte nämlich, das besonders die V6 sehr anfällig wären und "grundsätzlich" in der Werkstatt stehn --> stimmt das denn oder kann ich mir ohne schlechten gewissens einen kaufen ( gibt die ja schon recht günstig ).

Mit dem mondeo anschi bin ich seh zufrieden ( mein Vater hat selbst einen, aber als 90 PS Diesel )

Wäre nett wenn ich ein paar Tipps bekommen würd ( SUche hab ich nicht so wirklich was gefunden )... weiß nur, das es kein Automatik sein soll ( ich aber auch nicht haben will )

Gruß:

RAPHI

Ähnliche Themen
17 Antworten

Der V6 ist sehr vieles... zB. Durchzugsstark, schnell und kräftig aber eines ist er ganz bestimmt nicht : anfällig !

Ich habe zwar einen MK1 aber der Motor ist genau der selbe welcher auch im MK2 verbaut ist (170PS, 2.5L EFI Duratec)

Die Ausnahme bietet das Automatik getriebe. Mondeos, aber egal ob 1.8, 2.0 oder 2.5L ... die Automatik ist das allerletzte. Leistungsraubend und aller paar tausend km defekt. Wenn es allerdings ein Schalter ist gibt es keine probleme. Das einzige ist eventuell die Wasserpumpe, original (zumindest beim MK1) ist eine mit Kunstoffflügelrad verbaut welches sich früher oder später verabschiedet.

Ansonsten ein sehr schönes auto und natürlich ein klasse Triebwerk.

am 10. Januar 2007 um 1:49

Dem kann ich nur zustimmen!!! Allerdings ist der Motor nur bis 05/98 identisch. Da wurde ein klein wenig verändert, zu erkennen am Hubraum (bis 05/98: 2544ccm ab 06/98: 2495ccm). Dieser Motor wurde auch im Cougar V6 verbaut und soll ein klein wenig anfälliger sein als der Alte (z.B.AGR). Ansonsten ist das ein Super Motor!

Gruß Jörg

Was mir da noch einfällt, zu der Frage ob der 2.0 auch reicht ...

Also theoretisch ja, mit seinen 136 PS kommt man auch schon ein wenig vom fleck. Da der Mondeo aber auch nicht gerade der leichteste Wagen ist macht es erst mit dem V6 richtig spaß. Der einzige der es nicht sein sollte ist der 1.6'er, mit seinen 90 PS kommt dieser absolut nicht aus der Knete vorallem nicht wenn mehr wie 2 Leute drin sitzen. Unter dem 1.8'er braucht man nicht anfangen beim Mondeo. Kommt auch immer darauf an was einem am wichtigsten ist, will man nur von a nach b und das recht kostengünstig reicht auch ein 1.8 oder 2.0 L zu, möchte man aber auch ab und zu mal ein bisschen spaß haben würde ich immer wieder zum V6 greifen. Wenn ich einen bekommen würde dann wäre ich natürlich mit einem St220 ein ganz stolzer mann ! Der leistet noch einiges mehr wie 170 PS.

Aber auch für "nur" 125KW presst der Wagen dich recht ordentlich in den Sitz, Höchstgeschwindigkeit ist mit knapp 230 KM/h auch ausreichend. Der verbrauch liegt bei sparsamer Fahrweise und einem mix aus etwa 50% Stadt und Land bei etwa 12 - 13 Liter. Habe ich mal einen Bleifuß saugt er aber problemlos 17 Liter und mehr weg.

Mit der Abgasnorm Euro2 ist er in den Steuern mit nur 184 Euro auch recht günstig zu unterhalten.

Der rest ist nur eine Frage des geschmacks und des persönlichen Anspruches. Ich selbst habe einen Ghia mit einigen Extras (Großer Bordcomputer, Tempomat, el. Sitze, 4x el. FH + el. Schiebedach usw.) und kann mich absolut nicht beklagen. Neben reichlich leistung unter der unscheinbaren haube bietet mir mein Wagen reichlich kompfort und ettliche Spielerreien. Im Winter ist vorallem das Winterpaket (im Ghia serie) mit beheizbarer FRONTscheibe und beheizten Sitzen eine eine prima sache.

Ich persönlich kann den Wagen nur empfehlen, auch im stich hat er mich noch nie gelassen (Bis auf 1x leere batterie :D).

am 10. Januar 2007 um 22:08

Jaaa, das geht ab wie die Wutz, den hatte mein Vater auch im MKI

Geiler Motor (hatte glaube ich auch Steuerkette statt Zahnriemen) mit bärig Drehmoment, aber nur als Schaltwagen zu empfehlen.

Den Motor hätte ich gerne in meinem Maverick anstatt des 2ltr.

Ja richtig, der V6 Duratec hat eine Steuerkette. Die hält zwar auch nicht unbedingt ewig aber auf jeden Fall länger wie ein zahnriemen. Außerdem Verabschiedet sich seltener die kette sondern eher die kettenspanner. Wenn es aus der Richtung anfängt komisch zu rasseln sind die Kettenspanner dahin. Das ist aber immer noch eine Vorwarnung, da ist der motor nicht gleich dahin. Bei einem Zahnriemen sind ruckzuck die Ventile dahin wenn dieser reißt. Und das macht er meist auch noch ohne vorwarnung.

am 11. Januar 2007 um 6:17

als schalter sehr zu empfehlen!! maschine ist top und hat nach über 220.000 km keine probleme gemacht! keine ahnung was da dein kollege meint....klingt eher soll als wäre er neidisch das er sich keinen v6 leisten kann!!!

Zitat:

Original geschrieben von Mellis Mondeo !

....klingt eher soll als wäre er neidisch das er sich keinen v6 leisten kann!!!

auch eine sehr interessante Meinung dazu :D :D :D

Aber wie gesagt, ein Sorgenkind ist der V6 auf keinen Fall

Hallo,

ich fahre jetzt seit Aug 06 einen V6 Turnier Bj.97,hat jetzt nach 11000Km bei mir 188000km auf dem Tacho.

Außer das ein neues IRMC rein musste war nichts dran.Habe ich aber schon mit dem defekten Teil gekauft.

Habe sonst jahrelang BMW gefahren,aber der Mondi macht genau so viel Spaß.

Und es sieht nicht jeder auf Anhieb wie durchzugsstark und schnell der ist.

Habe ich schon manchen auf der AB mit geärgert.

also meine Meinung ist,es ist ein gutes Auto ohne große Probleme.

Gruß

Mondeobernd

Themenstarteram 11. Januar 2007 um 11:29

Ah... so wie sich das anhört bin ich ja beruigt und kann mir wohl ohne schlechtes gewissen einen ( schalter :D ) kaufen...

Jetzt das nächste.. worauf muss ich beim Kauf achten?! Es gibt die ja zum teil schon recht günstig und irgendwie kommt mir das Komisch vor, oder ist der Wertverlust einfach so hoch?

Und: Wie sieht es da eigl. mit Versicherungskosten und Spritverbrauch aus?! Steuern kosten ja um die 180€...

Gruß:

RAPHI

Den Spritverbrauch findest Du bei www.spritmonitor.de - siehe Link. Dort istein SChnitt von 10,9 l/100klm angegeben.

Die Versicherungskosten sollte Dir jemand nennen können, der so ein Auto hat. Oder Du schaust einfach mal Online in den diversen Versicherungsrechnern.

Mondeo 2,5l bei Spritmonitor

Steuern liegen bei 184 Euro bei Euro 2 - Norm

Versicherung zahle ich (Stufenheck) (Haftpflicht + Teilkasko mit 150€ SB, Schadensfreiheitsklasse SF6 (55%) und Schutzbrief, mit Abschließbarer Einzelgarage) monatlich 47,28 Euro.

Verbrauch liegt bei mir persönlich bei etwa 13 Liter (50% Stadt und Land, fast ausschließlich sparsame Fahrweise).

Will ich mal bisschen spaß haben und trete mal ordentlich auf's gas saugt er aber auch problemlos 16,17 und mehr L weg. (bei Stadt zumindest)

Ich finde aber das geld kann man durchaus investieren, ein 2L oder 1.8L wäre nicht viel billiger (außer in den Steuern). Da ich Stufenheck habe ist die Versicherung sowieso recht teuer, fließheck ist einiges Billiger.

Entlohnt wird man dafür mit ordentlich durchzugskraft und knappen 230 km/h auf der geraden :D

Ich weiß auch nicht warum die so günstig sind, ist aber der Wertverfall. Nachvollziehen kann ich das aber nicht, der Mondeo ist ein Wirklich schönes Auto mit reichlich luxus und ordentlich dampf (mit V6 natürlich nur).

Ein MK1 mit V6 und meiner ausstattung kostet nur noch rund 2500 bis 3500 Euro, je nach bundesland und händler.

am 11. Januar 2007 um 15:56

ich hab gehört das man den mondeo ohne weiteres auf d3 umschreiben lassen kann!!!

Meiner hat schon D3,

Verbrauch liegt bei mir in ländlicher Gegend bei normaler Fahrweise ohne zu schleichen twischen 9,3-10,5l.

Versicherung zahle ich 36,40 monatlich bei 40% und Teilkasko ohne SB.

Gruß

Mondeobernd

Also so wie ich das sehe hatten die Mondeos Euro 3 bekommen, als sie ihre Motorüberarbeitung erhielten (anno 1998).

Ob man den "alten" Motor (von den ersten Mk2) umrüsten kann auf Euro3 weiß ich nicht. Aber ich könnte mir vorstellen, dass dies beim Automatik nicht der Fall sein würde. Beim Schalter vielleicht...

MFG

Danny

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mondeo ( MK2 ) V& empfehlenswert?