Forum107 & 108
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. 107 & 108
  7. möchte mir einen Peugeot 107 1.0 kaufen, brauche Tipps

möchte mir einen Peugeot 107 1.0 kaufen, brauche Tipps

Themenstarteram 3. März 2009 um 10:19

Hallo erstmal an alle Peugeot Fahrer!

Ich bin zum ersten mal bei Euch im Forum aus dem Grund, dass meine Freundin sich einen sparsames Auto für den Arbeitsweg kaufen möchte.

Sind 90 km am Tag, davon 60 km Autobahn u. 30 km Landstrasse.

Zur Auswahl stehen:

Toyota Aygo 1.0

Peugeot 107 1.0 und

Citroen C1 1.0

Es sollte so jung und günstig wie nur möglich sein.

Nach längerer Suche sind wir auf einen

Peugeot 107 1.0 URBAN MOVE 70 gestoßen.

EZ 08/2008 mit 5000 km mit Metallic-Lack und Alufelgen

und einen Satz Winterkompletträder.

Auto ist in einem sehr guten Zustand, kein EU Import!

zu einem Preis von 9.300 Euro

Nun die Frage aller Fragen an Euch Spezialisten!

Ist der Preis okay oder eher Durchschnitt oder zu Teuer?????

Gibt es vergleichsweise günstigere (mit dem gleichen Profil natürlich)?

Für zahlreiche und nützliche Infos möchte ich mich schon mal vorweg bei Euch bedanken!!!!

Bin mal gespann wie die Peugeot- Driver so drauf sind?

(ist natürlich im positiven gemeint!!!)

Es grüßt Euch Löwen

Kick

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von entenprinz

Hallo, naja, gegenwärtig kriegt man für diesen Preis doch auch gaaanz neue Wagen- auch bei Peugeot?! 107 ist ganz nett, ich kenne den c1 nur näher, wäre für mich nix, dann lieber den guten 206er.... Der hat das ewige Leben, so lange, wie esden jetzt schon gibt-- aus bestem Grund! TSchö!!

Man kriegt ohne Abwrackprämie für diesen Preis von 9.300,- einen Neuwagen mit den Extras die der

Peugeot 107 Urban Move hat (Klima, Audio, Metalliclack usw usw.), plus Winterreifen und Leichtmetallfelgen!?

Super! Bitte sofort hier und heute Links mit den Angeboten schicken. Ich kaufe 10 Stück.

Nimm bitte deine rosarote 206er Brille ab und bleibe realistisch.

ciao Metallik

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten
Themenstarteram 3. März 2009 um 15:41

Hallo.....................?

ich bau auf Euch, ihr seit meine restlichen

50% Kaufentscheidungshilfe ;-)

Gruß Kick

Zitat:

Original geschrieben von Kick

 

Peugeot 107 1.0 URBAN MOVE 70 gestoßen.

EZ 08/2008 mit 5000 km mit Metallic-Lack und Alufelgen

und einen Satz Winterkompletträder.

Auto ist in einem sehr guten Zustand, kein EU Import!

zu einem Preis von 9.300 Euro

Nun die Frage aller Fragen an Euch Spezialisten!

Ist der Preis okay oder eher Durchschnitt oder zu Teuer?????

Gibt es vergleichsweise günstigere (mit dem gleichen Profil natürlich)?

Für zahlreiche und nützliche Infos möchte ich mich schon mal vorweg bei Euch bedanken!!!!

Bin mal gespann wie die Peugeot- Driver so drauf sind?

(ist natürlich im positiven gemeint!!!)

Hi!

Der Preis ist absolut okay, sofern unfallfrei und ohne anderen Makel.

Klima und Audio hat das Sondermodell Urban Move auch - sofern ich weiß.

Mein Tipp: Kaufen!

Vielleicht kann man ja noch ein paar Naturalien raushandeln wie

Lackstift, Fussmatten, Verbandskasten, Warndreieck - wenn der Preis ausgeknautscht ist?!

ciao Metallik

Hallo,

also wir haben selber unser 107 "Urban Move" in Lipizan weiß (5 Tür),allerdings ohne Alufelgen und ohne Winterräder vor 2 Monate gekauft (Neu) für 10.000,- damit kannst du dir dann selber ein Bild machen was der Preis angeht, mit dem Auto sind wir bzw meine Frau sehr zufrieden,ist vom Motor her etwas laut (Typisch 3 zylinder) dafür fährt man richtig sparsamm,er hat mitlerweile 3000Km und bis jetzt nichts zu meckeln, achja der Soud läßt etwas zu wünschen,wir haben das Probleme behoben mit einen sobwoofer von Media M:cool:arkt

Was ist denn mit diesem neuen Clio der ständig im Radio erwähnt wird? 6500 Euro war das doch? Der ist doch auch klein und sparsam =O

Und sind der Citroen C1, Toyota Aygo und Peugeot 107 nicht baugleich?

Hallo, naja, gegenwärtig kriegt man für diesen Preis doch auch gaaanz neue Wagen- auch bei Peugeot?! 107 ist ganz nett, ich kenne den c1 nur näher, wäre für mich nix, dann lieber den guten 206er.... Der hat das ewige Leben, so lange, wie esden jetzt schon gibt-- aus bestem Grund! TSchö!!

Zitat:

Original geschrieben von entenprinz

Hallo, naja, gegenwärtig kriegt man für diesen Preis doch auch gaaanz neue Wagen- auch bei Peugeot?! 107 ist ganz nett, ich kenne den c1 nur näher, wäre für mich nix, dann lieber den guten 206er.... Der hat das ewige Leben, so lange, wie esden jetzt schon gibt-- aus bestem Grund! TSchö!!

Man kriegt ohne Abwrackprämie für diesen Preis von 9.300,- einen Neuwagen mit den Extras die der

Peugeot 107 Urban Move hat (Klima, Audio, Metalliclack usw usw.), plus Winterreifen und Leichtmetallfelgen!?

Super! Bitte sofort hier und heute Links mit den Angeboten schicken. Ich kaufe 10 Stück.

Nimm bitte deine rosarote 206er Brille ab und bleibe realistisch.

ciao Metallik

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

Was ist denn mit diesem neuen Clio der ständig im Radio erwähnt wird? 6500 Euro war das doch? Der ist doch auch klein und sparsam =O

Und sind der Citroen C1, Toyota Aygo und Peugeot 107 nicht baugleich?

Aygo und C1 und 107 sind nahezu baugleich.

6500,- EUR für einen nagelneuen Clio mit den Extras die der 107 Urban Move hat (Klima, Audio, Metallik usw usw)

plus Winterreifer-Komplettreifen, plus Leichtmetallfelgen und das ganze ohne Abwrackprämie.

Wow, bitte LINK schicken. Auch davon kaufe ich 10 Stück.

ciao Metallik

Themenstarteram 4. März 2009 um 12:50

super Jungs.......

ich danke Euch jedenfalls erstmal!!!! Ein fettes Merci !!!

Ich denke auch das der Preis fair ist.

Sicherlich gibt es andere Angebote für Fahrzeuge (Gebraucht bzw.Neufahrzeuge) die günstiger sind.

ABER

wie es schon von einigen hier erwähnt wurde, muss man (ganz wichtig)

Äpfel mit Äpfeln vergleichen und nicht

Äpfel mit Birnen.

In diesem Sinne........es wird wohl der Peugeot 107 werden ;-)

 

Gruß Kick

Metallik, ich habe nicht erwähnt, dass es ohne Abwrackprämie ist, mit Abwrackprämie kann man den für den Preis kriegen, die Ausstattung kenne ich nicht. Musst nur mal dein Radio einschalten, kommt immer wieder die Werbung. Autohaus König, sofort verfügbar heißt es da. Ist gleich hier bei mir in der nähe, Kollonnenstraße - und NEIN, ich arbeite nicht für die 8-|

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

Metallik, ich habe nicht erwähnt, dass es ohne Abwrackprämie ist, mit Abwrackprämie kann man den für den Preis kriegen, die Ausstattung kenne ich nicht. Musst nur mal dein Radio einschalten, kommt immer wieder die Werbung. Autohaus König, sofort verfügbar heißt es da. Ist gleich hier bei mir in der nähe, Kollonnenstraße - und NEIN, ich arbeite nicht für die 8-|

Hi!

Die Frage ist natürlich, wie kommt der Themenstarter zu einem mind. 9 Jahre alten Auto, dass mindestens

1 Jahr auf ihn zugelassen ist um die Abwrackprämie zu bekommen?

Hat er nicht, sonst hätte er das bestimmt erwähnt.

Und da er das nicht hat, ist der Preis des von ihm ausgesuchten 107er Urban Move mit den vielen Extras

absolut okay.

Und der Renault Clio, den du ihm empfohlen hattest in der Basis-Auststattung (ohne Extras)

schlichtweg nicht machbar für 6.500,-.

Mit Extras komme ich auch gebraucht beim Clio auf einen netten fünfstelligen Betrag.

ciao Metallik

 

Hallo,

bin auch neu hier und fahre seit einem guten Jahr eine 107er Urban Move.

Ich fahre täglich ca. 35km zur Arbeit (hin und rück), davon 26 km Autobahn.

Der Spritverbrauch könnte besser sein - liegt durchschnittlich bei knapp 6 l.

Preismäßig kann ich nicht so recht Tipps geben - kenn mich mit Gebrauchtwagenpreisen nicht so aus. Ist ja auch eher eine Männerdomäne.

Aber noch ein paar Anmerkungen zur Handhabung:

Ich hab den 4-Türer gewählt, da ich einen 3-jährigen Sohn habe und das ein- und ausladen dadurch einfach leichter ist. Verbesserungswürdig ist die Schaltung der Innenraumbeleuchtung. Sie funktioniert NUR beim Öffnen der Fahrertür (und natürlich über den Schalter mit Dauerbeleuchtung). Will ich mein Kind also bei Dunkelheit einpacken und brauche Licht im Auto (er sitzt hinten rechts) muss ich erst vorne links die Fahrertür öffnen, dann nach hinten rechts laufen und das Kind einladen. Gut, ich hab mich dran gewöhnt - aber wenn es regnet, regnet es an der Fahrertür etwas rein, auch wenn sie nur angelehnt ist.

Und zur Armaturenbeleuchtung: Der Schalter für die Heckscheibenheizung und die Klimaanlage ist im Dunkeln kaum zu finden. Erst wenn der Schalter gedrückt ist, leuchtet eine Lampe. Da hätte zur Not fluoreszierende Farbe für den Aufdruck etwas Abhilfe geschaffen. Inzwischen weiß ich, wo die Schalter sitzen - aber zu Anfang hab ich immer im Dunkeln herumgetastet. Und nun werden die Tage ja wieder länger und das Fahren im Dunkeln weniger.

Kofferraum: ist ziemlich klein (der Buggy passt grad so rein). Er läuft auch irgendwie etwas konisch zu. Ist oben weniger tief als unten - bedingt durch die Rücksitzlehne, die aber teilbar und umklappbar ist. Eine Plastikklappkiste, die viele zum Einkauf nehmen passt NICHT rein! Testet also vorher, falls Ihr regelmäßig etwas großes transportieren wollt.

Wenn man aber meist allein oder zu zweit ohne Kind fährt, ist es ein kleines knuffiges Auto und die Parkplatzsuche ist um vieles leichter als mit einem Flagschiff... ;-)

Dies waren die Worte aus Frauensicht! Zu Deinen anderen Fragen kommen hoffentlich noch Tipps !

Gruß

Karin

Ich bin gerade zu faul zum zitieren, daher schreibe ich das einfach so:

1. Das mit der Beleuchtung ist echt etwas unpraktisch, man kann sich aber für ein paar Euro den Türkontaktschalter an der Beifahrerseite nachrüsten lassen. Bei etwas technischem Verständnis kann man dies anscheinend auch selbst machen.

2. Das mit dem Klima / Heckscheibenheizung-Schalter kann ich nicht wirklich verstehen. Klar, sie sind nicht beleuchtet, aber auch so einfach zu finden. Auch ohne hinzuschauen.

3. Das mit dem Kofferraum weiß man ja vor dem Kauf...

Übrigens, ich fahre meinen C1 durchschnittlich mit unter 4,6 Liter / 100 km. In meiner Signatur gibt es einen Link zu meinem Spritmonitor-Profil.

Zitat:

1. Das mit der Beleuchtung ist echt etwas unpraktisch, man kann sich aber für ein paar Euro den Türkontaktschalter an der Beifahrerseite nachrüsten lassen. Bei etwas technischem Verständnis kann man dies anscheinend auch selbst machen.

Wobei in dem Fall ein Türkontaktschalter hinten eher Sinn machen würde.

Denn ob man dann bei Regen die Fahrer- oder Beifahrertür offen lassen muß, ist ja wurscht.

Zitat:

Original geschrieben von HyundaiGetz

 

1. Das mit der Beleuchtung ist echt etwas unpraktisch, man kann sich aber für ein paar Euro den Türkontaktschalter an der Beifahrerseite nachrüsten lassen. Bei etwas technischem Verständnis kann man dies anscheinend auch selbst machen.

Hi!

 

Hast du das bei deinem C1 machen lassen oder selbst gemacht?

 

ciao Metallik

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. 107 & 108
  7. möchte mir einen Peugeot 107 1.0 kaufen, brauche Tipps