ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Möchte mich mit meinem neuen Dicken bei euch vorstellen, brauche tips.

Möchte mich mit meinem neuen Dicken bei euch vorstellen, brauche tips.

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 25. März 2012 um 22:03

Hallo an Alle , hier im Forum,

ich bin zwar seid ein paar monaten mitglied , aber so richtig vorgestellt habe Ich mich noch nicht.

Nachdem ich mein C4 mit gas anlage ,anfang Februar

Verkauft habe ( sehr Netter mensch hier aus dem forum), war ich lange auf der suche , nun habe Ich

mein nächsten C4 gekauft .

Obwohl Ich, ursprünglich kein Diesel wollte, konnte Ich bei diesem Auto nicht widerstehen und habe es gekauft.

Der wagen hat original erst 130.000 km, gefahren von einem Rentner (Geb. 1933) und seit 14 jahren immer in der selben Audi werkstatt scheckheft gepflegt,

das war auch die Kaufentscheidung.

Nun will Ich aber kein langes Roman erzählen,

meine Bitte an Euch, gibt mir einige Tips, da Ich mich mit diesel nicht auskenne, hatte vorher 2,6 ABC maschine .

was an dem wagen fehlt ist Tempomat.

Ich würde mich sehr Freuen wenn hier jemand aus dem Norden (bin aus Hamburg),mir dabei helfen würde tempomat nachrüsten. Natürlich wird alles honoriert.

ich habe hier schon einige seiten gelesen aber , bin selbst leider kein schrauber.

Der Zahnriemen wurde bei 90.000 im Jahr 2006 gewechselt, hat jetzt zwar erst 130.TKm. aber in zwischen 6 Jahre her, was ratet Ihr? sollte Ich, Ihn jetzt wieder wechseln , ? welches öl?der hat bis jetzt immer 10w40 bekommen, - usw. gebt mir bitte einige gute Tips.

Ich bedanke mich bei euch, jetzt schon im Voraus

MFG

Beste Antwort im Thema
am 26. März 2012 um 14:31

Zitat:

Original geschrieben von Veli32

Hallo,

 

Vielen Dank, für eure freundliche Aufnahme

Und für die vielen Zahlreichen TIP s .

Super Forum " Hier werden Sie geholfen".

MFG

 

Vielen Dank für Deine detaillierten Angaben zum in Deinem Fahrzeug verbauten Motor.

Dies macht es uns immer wieder einfach, auf Fragen bzgl. Nachrüstung zu antworten.

Dies machen wir gerne nach Feierabend, also in den Abendstunden.

Viele von uns gehen einer geregelten Arbeit nach, weil sich von Hartz IV ein alter Audi nur sehr ungenügend instandhalten und unterhalten lässt.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 26. März 2012 um 14:16

Hallo,

Vielen Dank, für eure freundliche Aufnahme

Und für die vielen Zahlreichen TIP s .

Super Forum " Hier werden Sie geholfen".

MFG

am 26. März 2012 um 14:31

Zitat:

Original geschrieben von Veli32

Hallo,

 

Vielen Dank, für eure freundliche Aufnahme

Und für die vielen Zahlreichen TIP s .

Super Forum " Hier werden Sie geholfen".

MFG

 

Vielen Dank für Deine detaillierten Angaben zum in Deinem Fahrzeug verbauten Motor.

Dies macht es uns immer wieder einfach, auf Fragen bzgl. Nachrüstung zu antworten.

Dies machen wir gerne nach Feierabend, also in den Abendstunden.

Viele von uns gehen einer geregelten Arbeit nach, weil sich von Hartz IV ein alter Audi nur sehr ungenügend instandhalten und unterhalten lässt.

Themenstarteram 26. März 2012 um 14:45

Hallo,

Danke dass du überhaupt was geschrieben hast ,

Ja du hast recht , habe einiges vergessen zu erwähnen , Sorry,

Zum wagen A6 C4 BJ: 3/97. 2,5 L. TDI (85 Kw) 116 PS Schalter. Klimaautomatik , Sportsitze , Sitzheizung,

Limousine. kein Quattro.

mehr fällt mir nicht ein.

Danke.

Also von mir ein herzliches Willkommen im Forum, leider kann ich dir aber bei dem Diesel Motor nicht Helfen.

Von mir auch ein herzliches Willkommen.

Wie du schon an schraubermanni's Reaktion (*LOL*) gemerkt haben wirst , gibt es einige Spielregeln, aber ich bin mir sicher, dass du da reinkommst. Ich wurde anfangs auch n paar mal zusammengestaucht und habe es dann doch noch geschafft:) Wie heisst es so schön: <Nobody is perfect.>

Das Forum lebt halt von Geben und Nehmen! Und dass dieses Forum genial ist, kann ich nach über 3 Jahren immer noch behaupten.

Zum Diesel kann ich aber auch leider nichts sagen. Konkrete Fragen sind aber der Schlüssel zum Erfolg. Wohl oder übel wirst du dich an die eine oder andere Sache selbst rangeben müssen. Ich bin zwar selbst nicht ungeschickt, aber bei nem V6 mal den Zahnriemen zu wechseln hätte ich mir vorher nicht träumen lassen und ohne dieses Forum wäre das nicht möglich gewesen.

Neben Geld verdienen ist aber der Spass am Schrauben wichtig, auch wenn du nicht alles selbst machen kannst. Der Wille muss da sein, die Dinge zu reparieren, die einem möglich sind. Versuch macht klug. Soviel von mir.

naja, so neu ist er ja auch nicht ;-)

 

und Du hättest mich ruhig namentlich erwähnen dürfen als der Besitzer Deines ehemaligen A6.

Wie ich schon telefonisch mitteilte, kenne ich mich dieseltechnisch nicht so gut aus.

An Deiner Stelle würde ich mal den Zahnriemen mal überprüfen lassen aufgrund des Alters.

Tempomat lässt sich soviel ich weiss ohne grössere Probleme beim Disel nachrüsten. Nur kann ich nicht auf die Schnelle 650 KM zu Dir fahren.

P.S.: Deinen alten A6 geht es bei mit sehr gut

Tempomat lässt leicht nachrüsten wie du ja weist und den ZR würde ich machen (lassen), wenn du vor hast, den Waqen länger zu behalten. Ich fahr AEL also den mit 140PS, wie das mit dem schwächeren ist, weis ich auch nicht sooooo genau, einfach mal  die SUFU benutzen :D 

Themenstarteram 26. März 2012 um 18:44

Ich Danke Euch wirklich vom ganzen Herzen, muss mich vielleicht auch gleichzeitig entschuldigen, habe vielleicht, über reagiert in meinem obigen beitrag , wenn Ich sie selber nochmal durch lese, sehe Ich selbst ein ,die Fehler.

Aber, wir Ihr schon sagt, alle Anfang ist schwer.

Hallo, Jean Pierre, es freut mich wirklich, dass du mit dem dicken zufrieden bist.

Ich werde das mit dem zahnriemen nochmal durchsehen lassen ,höchst warscheinlich auch wechseln,

Ich will ihn ja auch die nächsten 4-5 jahre fahren .

hallo Ship : Ich finde den nicht so schwach, mir reicht der , hatte auch den 2.0 L mit 115 ps benziner , der war bissel schwach.

Habe hier im forum mal gelesen wegen Öl. Ich wollte auch, auf Mobil1 0w40 Turbo , (so heisst der glaube ich) , um ölen , der wagen hat aber nun die letzten 15 jahre 10w 40 bekommen ,

soll ich es dabei lassen oder auf Vollsyntetik um ölen ?. fahre so 70 km am Tag (40 km, BAB).

Muss leider zu Nachschicht.

nochmals vielen vielen Dank an Alle.

MFG

am 26. März 2012 um 18:51

Zitat:

Original geschrieben von jphoerth

naja, so neu ist er ja auch nicht ;-)

 

und Du hättest mich ruhig namentlich erwähnen dürfen als der Besitzer Deines ehemaligen A6.

Wie ich schon telefonisch mitteilte, kenne ich mich dieseltechnisch nicht so gut aus.

An Deiner Stelle würde ich mal den Zahnriemen mal überprüfen lassen aufgrund des Alters.

Tempomat lässt sich soviel ich weiss ohne grössere Probleme beim Disel nachrüsten. Nur kann ich nicht auf die Schnelle 650 KM zu Dir fahren.

P.S.: Deinen alten A6 geht es bei mit sehr gut

Hi,

ihr könnt euch doch beim Treffen treffen :D und denn umbau dort vollziehen?.

Themenstarteram 27. März 2012 um 17:17

Hallo, Eine frage habe ich noch ,

Ich habe zwar die sufu benutz aber nichts gefunden,

wollte was über diese 2 takt öl für unseren c4 erfahren, habe in den anderen foren gelesen zb. auch in 4B forum ,

aber , ob das auch für C4 diesel modelle erforderlich , ist, oder von nutzen ist, konnte ich nicht ,finden.

habe heute öl von mobil1 0w40 turbodiesel bestellt, will um ölen von 10w40 , hoffe Ich mache da nichts falsch, oder sollte ich einfach bei dem was der wagen bisher hatte (10w40) bleiben.

Danke euch allen.

MFG

am 27. März 2012 um 17:46

Hallo,

 

hatte auch mal nen AAZ. Aber bissl gechippt, ein treuer Gefährte.

Zum Thema Öl:

Nicht zu dünn, ein 0W würde ich da nicht reinkippen.

Im Grunde genommen kannst Du das billigste Öl aus dem Baumarkt mit VW Spezifikation kaufen und reinschütten.

10W ist ok. Viel wichtiger ist es, dass Du regelmäßig das Öl wechselst, also bei günstigem Öl so alle 12000km evtl.

Auch den Kraftstofffilter würde ich neu machen jetzt, Anleitungen dazu hier im Forum, ist aber kein Akt.

Und jetzt, wo es langsam wieder wärmer wird, würde ich doch glatt mal auf Pflanzenöl ausm Baumarkt umsatteln übern Sommer. Da sparste richtig Kohle und lecker riechen tuts auch noch. Geht im AAZ ohne Umbau bis ca. 70% Planzenölanteil.

Näheres dazu bei mir per PN.

 

Wegen Zahnriemen mal gucken, wann sie (2 Stück) gewechselt wurden. Sollte so alle 100000km oder 6-7 Jahre passieren spätestens. Brauchste aber VAGCOM und Spezialwerkzeug für. Und Dichtringe NW+KW mitwechseln!!

 

Grüße,

 

Manuel

 

10/40er reicht da vollkommen, da es zu der Zeit wo diese Motoren gebaut wurden noch keine Öldoktoren gab :)

...und ich kipp auf nen Vollen Tank einen halben Liter teilsynthetisches 2-Taktöl dazu - obs was bringt?

Er qualmt weniger, springt tadellos an und der ESP tuts auch gut - bei dem Bioscheißdiesel den wir jez nur mehr an der Tanke bekommen wobei der Bioshitanteil immer mehr wird :rolleyes:

Irgendwann werden an den "alten" TDI´s von dem Scheiß die Dichtungen an der ESP aufquallen - wie so manche Lippen der Promis - und inkonsistent werden ;)

knapp 700 km für einen Weg ist mir ein wenig zuviel, muss also passen

Themenstarteram 27. März 2012 um 18:33

Danke nochmals für die Wertvollen Tips ,

werde dann auch bei 10w40 bleiben.

Hallo, J:P : da hast du recht , ist bissel zu weit, habe dir e mail geschrieben.

das mit dem zahnriemen muss Ich mal nachschauen lassen, wie schon geschrieben wurde der bei 90Tkm. gemacht aber im Jahr 2006 genau märz 06. 6 Jahre, mal schauen .

Somit sind meine wichtigen fragen erstmal beantwortet,

wirklich , vielen Dank an euch allen.

MFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Möchte mich mit meinem neuen Dicken bei euch vorstellen, brauche tips.