ForumPassat B3 & B4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. MKB: 9A, welche Keilriemen brauche ich?

MKB: 9A, welche Keilriemen brauche ich?

VW Passat 35i/3A
Themenstarteram 28. Juli 2016 um 14:24

Hallo liebe Passatgemeinde. Ich verzweifel grade an meinem Auto. :rolleyes:

Ich hatte den mir ja vor 14 Tagen gekauft. Und Unterwegs dachten 2 Keilriemen das sie keinen Bock mehr haben und ausgestiegen sind.

Grund war, einmal vom Halter hinten für den Kompressor eine Schraube abgebrochen und eine fehlte. Dann der Spannbügel war gebrochen. Gewinde konnte von einem Schlosser ganz einfach gerettet werden. Und den Bügel hab ich geschweisst bekommen. NOch 2 Ersatzschrauben geholt und dann dachte ich, mal eben locker die Keilriemen dannklatschen.

ich habe 3 Keilriemen. Einmal einer für die Servo. Dann einen der von der Kurbelwelle zur Wasserpumpe und zum Kompressor geht,

Und einen vom Kompressor zur Lima. Der zur lima, war nicht abgehauen.

Laut VW brauche ich einmal den Riemen 12,5 x947 und 2mal den 9,85 x 630mm.

Den ersteren hab ich geholt der einmal 13 x 950mm hat bzw den hab ich so bekommen. Und der ging alles andere als einfach drauf...:mad:

Und jetzt passt der Riemen zur Lima nicht mehr. Der sieht jetzt aus als ob der 5 cm zu Kurz währe.

Ich hab keine Ahnung was da passiert ist, aber ich brauch jetzt doch mal einen Rat. Sonst kaufe ich mich noch dumm und dämlich und komme trotzdem nicht weiter. :confused:

Ach ja, es ist ein 9A mit Klima und Servo.

Ähnliche Themen
38 Antworten

Kleiner Hinweis: Ohne Foto wird das nix!

Dann möchte ich gerne wissen ob du weiterhin Billig-Teile vom Net/Zubehör verwenden möchtest oder zu den passenden Original-Teilen greifen willst?

Themenstarteram 28. Juli 2016 um 18:32

ich wusste doch irgendwas hab ich vergessen. :) Fotos wollte ich eh noch machen. Aber erst morgen oder eher übermorgen.

ich wollte die jetzt dann bei VW direkt holen. Normal hatte ich nie solche Probleme vom Zubehör. Aber das hier wird immer komischer. Da wird es sich doch lohnen, zu VW direkt zu gehen.

Also ich verstehs nicht ...wie kann man/frau sich einen 13 Keilriemen andrehen lassen wenn ein 12,5er benötigt wird...ich verstehs nicht!

Themenstarteram 28. Juli 2016 um 18:52

Mir wurde gesagt, dass es den 12,5er nicht mehr gibt. Aber macht der halbe Millimeter denn so viel aus?

Zitat:

@langerzwerg schrieb am 28. Juli 2016 um 14:24:40 Uhr:

 

Den ersteren hab ich geholt der einmal 13 x 950mm hat bzw den hab ich so bekommen. Und der ging alles andere als einfach drauf...:mad:

Die Frage hast du dir doch schon selbst beantwortet...soviel zum halben mm.

Themenstarteram 28. Juli 2016 um 19:22

Hätte ich nicht gedacht wenn ich erhlich bin. Asche auf mein Haupt. Ich mach auf jedenfall Bilder und ich schaue, dass ich noch die Durchmesser der Riemenscheiben durchgebe. Weil, ich weiß nicht was mein Vorgänger geschafft hat.

Zitat:

@langerzwerg schrieb am 28. Juli 2016 um 19:22:46 Uhr:

 

Hätte ich nicht gedacht wenn ich erhlich bin...

Das wird vermutlich auch nicht die alleinige Ursache sein. Rein rechnerisch "verkürzt" sich der 13er Riemen, weil er in den Riemenscheiben weiter außen läuft, bei einem Keilwinkel von 36° gegenüber dem 12,5er um knapp 3 mm.

Ich verweise aber nochmal auf meinen Beitrag vom 18.7. in Deinem Kaufberatungsthread:

Zitat:

@Hans-57 schrieb am 18. Juli 2016 um 23:19:25 Uhr:

 

Ich habe erst letztens gelesen, dass die Größenangaben auf manchen Zubehörkeilriemen nicht deckungsgleich mit den deutschen Angaben sind, weil anders gemessen wird, die Riemen passen dann also nicht. Ich würde den Riemen daher direkt bei VW holen, auch wenn er da teurer ist, oder beim örtlichen Teilehändler, dort kannst Du ihn in der Regel umtauschen.

Das Problem hatten also auch schon Andere, ohne dass mir jetzt eine generelle Lösung bekannt wäre.

Mach Fotos, damit man überhaupt mal sieht was da los ist.

Themenstarteram 29. Juli 2016 um 8:43

Das Problem hatten also auch schon Andere, ohne dass mir jetzt eine generelle Lösung bekannt wäre.

Mach Fotos, damit man überhaupt mal sieht was da los ist.

Die mache ich eh. Ich werde Fotos machen. Die verschiedenen Durchmesser der Riemenscheiben. Auch deren Breite usw. Aber das werd ich erst am We machen können.

Themenstarteram 30. Juli 2016 um 15:26

Servus. Hier sind die Bilder.

Die ersten zeigen mit eingebauter Lima und den Riemen der nicht mehr passen wollte. Den Halter zuim Spannen oben hatte ich auch etwas gelöst.

Dann einmal ohne Lima. Auf dem nächsten Bild sieht man wie viel Luft noch im Spannbügel ist. Ich bin mir nicht sicher, ob der Kompressor so richtigrum eingebaut ist. Weil andersrum passte der nicht. Was dem Vorgänger aber anscheinend egal war.

Dann sieht man einmal den Verlauf vom Keilriemen von KW zur WP und von dort zum Kompressor.

Dann einmal Durchmesser vom Kompressor und einmal Durchmesser von der WP. Dazu die Teilenummer.

Beim Kompressor war ich mir jetzt nicht sicher ob dass die richtige Nummer ist. Aber es gab sonst keine zu lesen.

Dann einmal der Riemen von KW,WP und Kompressor der neu ist.

Und einmal der alte vom Kompressor zur Lima. Der ist gebraucht.

Zu guter Letzt, sieht man was da passiert ist. Die Seite wo verdrückt ist, wurde vom Vorhalter so zerdrückt. Der hatte den Kompressor 180° verdreht drinne. Weswegen die Schraube rechts in Fahrtrichtung nicht reinging und evt deswegen auch der Spannbügel abgebrochen war.

Ich hoffe ich konnte es halbwegs verständlich zeigen und erklären.

Und bitte nicht an den Sechskant Schrauben stören, beim Kompressor. Die fliegen wieder raus. ich wusste das nur Dato nicht.

Themenstarteram 3. August 2016 um 12:15

Keiner ne Idee?

Also wenn ich Keilriemen brauche und keine Maße habe bzw keinen alten Riemen mehr nehme ich einen dicken Kordel oder ein stück Seil und lege es um die Riemenscheiben. Danach messe ich den Umfang +/- 1cm Abweichung dazu. Mit dem Maß gehe ich zum Örtlichen Zubehörladen und lasse mir ähnliche Riemen raussuchen.Die Breite solltest Du ja haben. Geht ja nur um die länge nehme ich an.

Son ähnlichen stress hatte ick auch grade... 4x in den Laden weil man immer widda was falsches bekommt. Unglaublich.

Nun, der Vorredner hat dir ja schon gesagt wie du die Länge herrausbekommst. Zur Breite:

Der aufgelegte Keilriemen darf nicht rausstehn aus der Riemenscheine noch darf er aufm Grund aufliegen.

Die richte Breite passt genau rein odda liegt ist ein kleines bischen tiefer drin in der Scheibe. Ohne unten aufzuliegen.

**

Zitat:

@langerzwerg schrieb am 30. Juli 2016 um 15:26:58 Uhr:

 

Ich hoffe ich konnte es halbwegs verständlich zeigen und erklären.

Nö!

Themenstarteram 5. August 2016 um 9:54

Zitat:

@schascha1981 schrieb am 3. August 2016 um 13:37:34 Uhr:

Also wenn ich Keilriemen brauche und keine Maße habe bzw keinen alten Riemen mehr nehme ich einen dicken Kordel oder ein stück Seil und lege es um die Riemenscheiben. Danach messe ich den Umfang +/- 1cm Abweichung dazu. Mit dem Maß gehe ich zum Örtlichen Zubehörladen und lasse mir ähnliche Riemen raussuchen.Die Breite solltest Du ja haben. Geht ja nur um die länge nehme ich an.

Gut. Das werde ich die 'Tage probieren. Danke für den Tip. :)

@turbonelli. Ich dachte dass ich jetzt die Ausnahme war. Weil bei meinem Händler gabs bis jetzt nie Probleme. Und mir lag der Verdacht nahe, dass einer meiner Vorgänger gemurkst hat. Ich werde ganz genau schauen. Aber der Riemen sitzt eigenlich sauber. Maximal 0,25 mm steht der über. Ist halt nur zu kurz. Aber ich werde ein komplettsatz bei Vw holen. Dann seh ich weiter.

@PKGeorge. Was fehlt dir noch an Infos bzw Bilder.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. MKB: 9A, welche Keilriemen brauche ich?