ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Mj 2018 - kein Serviceheft beim Auto dabei

Mj 2018 - kein Serviceheft beim Auto dabei

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 13. September 2017 um 20:35

Hallo zusammen,

ich hoffe meine Frage ist nicht überflüssig aber ich habe hier bisher keine Antwort gefunden beim Suchen.

Beim Abholen meines Audi A4 1.4 TFSI Ende Juli ist es mir nicht aufgefallen, das gar kein Serviceheft dabei war.

Bekommt man jetzt kein Serviceheft mehr, wo alles eingetragen wird und wo drinnen steht wann was dran ist bei den Inspektionen?

Ich habe da nur das Bordbuch.

Vielen Dank im voraus.

Beste Antwort im Thema

Geh zum Audihändler und lass es ausdrucken wenn du es verkaufen willst. Fertig.

71 weitere Antworten
Ähnliche Themen
71 Antworten

Werden Sachen wie Winterreifen Wechsel und Öl nachfüllen auch im digitalen Heft hinterlegt? Oder haben solche Arbeiten da nichts verloren?

Nein, sowas wird nicht eingetragen. Nur vorgeschriebene Service-Leistungen wie Ölwechsel, Bremsflüssigkeitswechsel, Inspektionen usw. oder auch Serviceaktionen vom Werk.

 

Wer fährt denn zum Öl nachfüllen in die Werkstatt? :rolleyes:

 

mfg, Schahn

Danke für deine Antwort. :-)

 

Ich. ;-)

Nach 7.500km war der Ölstand niedrig. Keine Ahnung ob die vom Werk aus nur das minimale reinkippen aber gut.

Ich war dann eh da wegen Winterreifen und hab den das direkt auffüllen lassen.

Entfernt.

Eine ganz allgemeine Frage: muss man sich bei Gebrauchtwagen direkt vom Audihändler Gedanken um das Thema Tachobetrug machen oder ist das zu weit hergeholt?

Ich fand das gedruckte Serviceheft in der Hinsicht immer beruhigend, alte Stempel und Unterschriften lassen sich immer noch aufwändiger fälschen als ein elektronischer Eintrag.

Meine Erfahrung: Muss man!

Die gedruckte Variante lässt sich schon wesentlich einfacher fälschen und würde ich nie als glaubhaft hinstellen.

 

Bei der digitalen Variante ist es was sicherer.

Auch Audi selbst könnte da nicht ohne Weiteres die Einträge verändern?

@ FranziskaW erschreckend. Zumal es wohl schwer nachweisbar wäre. Ein Leasingrückläufer mit 120.000km sieht heute oft deutlich jünger aus.

Meine Erfahrung bezieht sich auf einen A3, der beim Verkauf (allerdings ins Ausland, die Schweiz) ganze 60.000KM weniger auf der Uhr hatte, als beim Einkauf (Audi-Vertragshändler).

Zitat:

@DJ BlackEagle schrieb am 26. Januar 2021 um 07:58:35 Uhr:

Die gedruckte Variante lässt sich schon wesentlich einfacher fälschen und würde ich nie als glaubhaft hinstellen.

Bei der digitalen Variante ist es was sicherer.

Würde ich auch so sehen.

Warum sollte Audi das tun, wenn der Händler es verkauft?

 

So schlimm ist es nicht mit den Vertragswerkstätten.

Nunja, die "Vorteile" liegen ja auf der Hand. Ich gehe aber eigtl. auch nicht davon aus, dass das so passiert.

Die Frage war eher, ob die Servicehistorie theoretisch von Audi geändert werden könnte. Weil das hier bisher nie zur Sprache kam.

Freie Werkstätten und Händler können das m.W. ja nicht ohne Weiteres...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Mj 2018 - kein Serviceheft beim Auto dabei