ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Mercedes E280 und der Volvo V70 2,4T

Mercedes E280 und der Volvo V70 2,4T

Mercedes E-Klasse S210
Themenstarteram 13. Februar 2002 um 21:05

Also den Volvo hatte ich heute auf der Autobahn vor mir, und ich war wirklich enttäuscht über die Fahreigenschaften des Turbo-Volvos. Als der LKW vor uns endlich den Weg frei machte und der Volvo anzog, dachte ich den kriege ich nie, aber denkste. Der 200PS Volvo konnte sich nicht nur nicht absetzen, sondern mußte mich auch links bei Tempo 180 vorbei lassen.

Ich konnte mich jedoch nur langsam am Volvo vorbei schieben, daß sei zur Ehrenrettung des Schweden gesagt.

Ich bin eh etwas enttäuscht über die Turbo's von VOlvo, kann es sein, daß die die Teile nicht in einer Art verbauen, die man von anderen Herstellern gewohnt ist? Auch der T5 mit 225 PS geht lange nicht so gut wie die selbe Maschine mit gleicher PS Zahl im Audi S2.

Als dann

Avantgarde

Ähnliche Themen
50 Antworten

ja ja, hast ja recht. entschuldigung! wenn ich keinen wert auf endgeschwindigkeiten und beschleunigung lege, brauche ich diesen thread ja nicht lesen. aber es interessiert mich natürlich trotzdem, wenn ich so einen thread vorfinde... ;-)

ich dachte halt immer, daß bei einem steilheckkombi die verwirbelungen auch einen gewissen vortrieb bringen und das sich dann auch irgendwie auf den cw-wert auswirkt. vielleicht habe ich das auch falsch verstanden oder total verdreht im meinem gedæchtnis gespeichert, aber irgendwie sowas habe ich halt mal gelesen...

lieb gruß,

oli

Themenstarteram 21. Februar 2002 um 13:13

ne ist ja i.O.

 

ich kann deine Bemerkungen schon sehr gut nachvollziehen, und ich denke ganz unrecht hast Du nicht, aber es hat mich eben gewundert, daß ein 2,4 Turbo Motor mir nicht gnadenlos davonzieht, während ich gegen einen 1,8T von VW mehr Probleme bis 190 habe.

Aber irgendwie hast Du auch recht, daß gebrabbel über V/max und Beschleunigung endet in der Erkenntnis, da0 es immer einen schnelleren gibt.

Aber mich interessiert auch mehr an der Sache, warum dies bei einigen Autos so ist.

Gruß

Avantgarde

@oli:

Gedankenexperiment:

Volvo V70 2.4T, 200PS, Vmax 210

Opel Omega A Bj. 1990, 200PS, Vmax 235

ich finde, damn kann darab schon ablesen, daß der cw-Wert des Volvo selbst für damalige Verhältnisse (1990) sehr schlecht gewesen wäre. Für heutige Verhältnisse ist er "katastrophal".

Im übrigen bringt so ein Steilheck eher Nachteile mit sich. Dadurch entsteht eine sehr große Nachlaufströmung die viel Energie braucht. Das ist auch der Grund, warum ich mir an meinen Astra Caravan keinen Heckflügel bauen werde.

ciao

Themenstarteram 21. Februar 2002 um 14:22

mal abgesehen

 

davon, daß das ja auch ziemlich scheiße aussehen würde.

Leg ihn doch erst einmal etwas teifer, dann nehme ich auch den beinahmen "Astra -Country" zurück :-)

Avantgarde

Themenstarteram 21. Februar 2002 um 14:25

danke micha36

 

ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem R6 280.

Hatte Dein Posting vor lauter anderen Postern gar nicht so schnell gesehen, sorry.

Avantgarde

der IST bereits 30mm tiefer

Themenstarteram 21. Februar 2002 um 15:13

Sag bloß,

 

sieht man gar nicht. :-)

Vielleicht liegt das aber auch an dem vielen Gummi, was noch um den Reifen zu erkennen ist. Mal überlegt eine größere Felge zu nehmen und weniger Reifen? Was fährst Du ferzeit 15" 7,5 auf 205/60?

Avantgarde

vielleicht hat der volvo ja im kampf gegen das erdmagnetfeld schwerer zu arbeiten... *lol*

http://www.motor-talk.de/t3424/f52/s/thread.html

lieb gruß,

oli

@avantgarde: ich fahre 7,5x16" und 205/45/16. Ich muß aber zugeben daß er auf den Fotos nicht soo tief aussieht. Andererseits habe ich bereits jetzt schon Probleme mit hohen Bordsteinen. Der Motorschutz hatte schon ein paar mal Bodenkontakt, die Frontschürze zum Glück noch nicht. Das Auto soll ja alltagstauglich bleiben.

ciao

Zitat:

Original geschrieben von Caravan16V

@oli:

Gedankenexperiment:

Volvo V70 2.4T, 200PS, Vmax 210

Opel Omega A Bj. 1990, 200PS, Vmax 235

ich finde, damn kann darab schon ablesen, daß der cw-Wert des Volvo selbst für damalige Verhältnisse (1990) sehr schlecht gewesen wäre. Für heutige Verhältnisse ist er "katastrophal".

Erstens ist der cw-Wert der Volvo-Kombis nicht katastrophal, im Gegenteil der des alten V70 liegt bei für einen Kombi guten 0,32 und der des neuen V70 liegt sogar zwischen 0,30 und 0,31 - ist somit also nicht als katastrophal zu bezeichnen. Das ist nicht schlechter als Opel-Werte.

Die von dir angegebene Höchstgeschwindigkeit von 210km/h stimmt nicht. International wird dieser Motor zwar auf 210km/h elektronisch gedrosselt (hat irgendwas mit dem Komfort und den Reifen zu tun) - in Deutschland allerdings ist er wegen des nicht existierenden Tempolimits nicht abgeregelt und fährt bis zu 225km/h.

 

Irgend jemand in diesem Thread meinte, beim Mercedes handele es sich um einen Reihensechszylinder, beim Volvo um einen 4-Zylinder-Turbo. Beides stimmt nicht. Der Benz hat einen V6 und der Volvo einen 5-Zylinder-Turbo.

 

Eine grundsätzliche Frage noch an den Thread-Initiator: Wie konntest du erkennen, dass es sich bei dem V70 um einen 2.4T handelt? Meines Wissens kennzeichnet Volvo nur den T5 und den D5 durch eine gesonderte Plakette am Heck.

meineswissens gabs vom 280er einen v und einen r6

mfg

@m3ar:

stimmt!

 

ciao

Themenstarteram 11. März 2002 um 15:06

Hallo Ransom

 

Also ich muß Dich korrigieren.

Ich fahre einen Mercedes E280 R6, also den Reihensechszylinder. Nur die Facelift Version und nachvolgende Modelle haben den V6 Motor bekommen. Dies aber auch nur, weil Mercedes so produktionstechnisch Vorteile erhält. So kann der MOtor in der gleichen Fertigungsstraße wie auch andere Modelle gebaut werden, vorher war hier ein extra Band notwendig.

Ich habe im übrigen den 2.4 T daran erkannt, daß er es hinten drauf stehen hatte. Sicher könnte das gelogen sein, aber die Lederaussstattung im inneren des Wagens hat mich zu der Überzeugung kommen lassen, daß dies ein höherwertiger Wagen sein mußte.

Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, daß der normale 2,4 Liter Motor mithaltan kann, wenn ich das Gaspedal voll runtertrete. Dafür fehlt dem Volvo dann die Elastizität. Gerade für einen Kombi dürfte das dann schwer werden.

Der CW Wert des neuen Volvo liegt doch erst bei 0,32, oder? Ich meine der CW Wert der alten Form lag bei um die 0,39?!?!

Mein CW Wert ist 0,29. Ich denke für eine recht große Karosse wie den Daimler ist das I.O.

Ersma

Avantgarde

Re: Hallo Ransom

 

Zitat:

Original geschrieben von Avantgarde

Also ich muß Dich korrigieren.

Ich fahre einen Mercedes E280 R6, also den Reihensechszylinder. Nur die Facelift Version und nachvolgende Modelle haben den V6 Motor bekommen. Dies aber auch nur, weil Mercedes so produktionstechnisch Vorteile erhält. So kann der MOtor in der gleichen Fertigungsstraße wie auch andere Modelle gebaut werden, vorher war hier ein extra Band notwendig.

Ich habe im übrigen den 2.4 T daran erkannt, daß er es hinten drauf stehen hatte. Sicher könnte das gelogen sein, aber die Lederaussstattung im inneren des Wagens hat mich zu der Überzeugung kommen lassen, daß dies ein höherwertiger Wagen sein mußte.

Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, daß der normale 2,4 Liter Motor mithaltan kann, wenn ich das Gaspedal voll runtertrete. Dafür fehlt dem Volvo dann die Elastizität. Gerade für einen Kombi dürfte das dann schwer werden.

Der CW Wert des neuen Volvo liegt doch erst bei 0,32, oder? Ich meine der CW Wert der alten Form lag bei um die 0,39?!?!

Mein CW Wert ist 0,29. Ich denke für eine recht große Karosse wie den Daimler ist das I.O.

Ersma

Avantgarde

Tja, was Mercedes angeht, bin ich fehlbar, wie mein Posting offensichtlich bewiesen hat.

Sicherlich, der unbeatmete 2,4er hätte kaum mithalten können, aber es gibt ja auch noch den 2.0T mit 180 PS und 240Nm, die auch über einen extrem breiten Bereich anliegen.

Schon der Volvo 850 hatte einen cw-Wert von 0,32. Ich kenne keinen Volvo, der seither schlechter lag. Der S80 kommt sogar auf Werte zwischen 0,27 und 0,28. Um auf einen cw-Wert von 0,39 zu kommen musst du schon einen Range Rover nehmen. Du sagst, dass dein Wert von 0,29 gut sei für ein Auto der Größe. Dabei hat die Größe nur bedingt etwas mit dem Wert zu tun, und wenn, dann wird der Wert umso besser, je länger das Fahrzeug ist. Der wirklich wichtige Wert ist ein Index (genauen Namen kenne ich auch nicht), der aus dem Produkt des cw-Werts mit der Frontfläche besteht.

Themenstarteram 11. März 2002 um 16:28

Ich habe die Zeitschrift

 

leider nicht mehr, in der ich über die schlechten CW Werte der Volvos etwas gelesen hatte, aber vielleicht finde ich später noch etwas darüber im Internet.

Was Deine Prognose angeht bzgl. des 2,0 T, so ist dies sicher möglich, aber ich wiederhole nochmal, daß ich nicht denke das die Aufschrift hinten am Auto falsch war. Vielleicht kommen wir auch über den Auspuff dran.

Der 2,0 T hat doch an der linken Seite ein (1) Auspuff-Rohr unten am Auto weggehend, richtig? Der 2,4 T hat aber an der gleichen Seite ein (1) Auspuffrohr noch etwas nach links weiter abgeknickt, richtig? Ich habe das überprüft anhand von Bildern bei Mobile.de, da hatten die 2,4 T zumindest alle diesen nach links versetzten Auspuff.

Es kann aber wie gesagt sein, daß es auch "nur" der 2,0 T gewesen ist, wobei das auch schon komisch ist, wenn ich diesem Auto hinterher komme. Ich habe mich zumindest starkt gewundert, daß der Wagen sich nicht absetzen konnte und ich langsam am Wagen vorbeifahren konnte.

Gruß

Avantgarde

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Mercedes E280 und der Volvo V70 2,4T